THEMA: Im Land der Giganten - Botswana quer durch - 2017
17 Mär 2018 03:03 #515312
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 784
  • Dank erhalten: 1599
  • Sadie am 17 Mär 2018 03:03
  • Sadies Avatar
Hallo Elsa und DH,
Es hat wirklich Spass gemacht mit euch zu Reisen und viele Plätzchen zu besuchen die ich auch kenne, aber ich konnte sie nun durch eure Erfahrungen und durch eure Augen bewundern. Schön dass ihr im KTP so viele Katzen gesehen habt und noch Wild Hunde wo sie keiner erwartet hat. Der Moremi und der Chobe waren dann mehr geprägt vom Zusammensein und mit neuen Freunden die einmalige Landschaft zu geniessen. War auch lustig zu sehen was bei euch so alles auf dem Tisch steht zum Frühstück, lunch und Dinner, So zum Vergleich.
Also besten Dank für die Mühe so unterhaltsam zu Schreiben und uns eure Erlebnisse in Worten und Bildern zu schildern. Es war kurzweilig und abenteuerlich.
Liebste Grüsse in den Regenwald von Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2018 15:21 #515562
  • Elsa
  • Elsas Avatar
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 1219
  • Elsa am 18 Mär 2018 15:21
  • Elsas Avatar
Hi
@Elisabeth: es freut mich, dass ich auch Dir die afrikafreie Zeit etwas versuessen konnte. Wir werden jetzt leider auch eine laengere afrikafreie Zeit einlegen und wieder andere Gegenden erkunden. Danach freut man sich dann umso mehr wieder auf die naechste Afrikareise.

@Robin: danke auch Dir fuers Kompliment. Was glaubst Du wie gespannt ich auch Deinen Bericht warten werde! Dieses Jahr haben wir die tolle Landschaft viel mehr aufgesogen als bei der ersten Reise. Damals war es landschaftlich aber auch lang nicht so schoen, weil es das schlimme Duerrejahr war und alles nur trocken und braun war. Diesmal war ja alles so schoen gruen und ueberall war Wasser. Zu Ihaha: ich kann Dir jetzt nicht genau sagen, ob ein Permit und eine Buchung unbedingt und zwingend ist, wenn Du beim Ngoma-Gate reinfaehrst. Die beiden Male hat man uns direkt danach gefragt. Auf jeden Fall ist es nicht noetig eine Buchung zu haben, wenn Du die Riverfront abfaehrst. Du kannst auch nur ein Tagespermit haben. Aber vielleicht darf man dann nur von der anderen Seite rein und die Riverfront abfahren. Es gibt/gab da ja eine Regel, wobei ich nicht sagen kann, ob die eingehalten und oder ueberhaupt kontrolliert wird.

@liebe Katrin: schoen, dass auch Du uns wieder begleitet hast. Die WildDogs waren diesmal wirklich das i-Tuepfelchen. Im Nachhinein haben wir auch erfahren, welch wichtige Sichtung das gewesen ist, zumal sie in dieser Gegend bisher nicht vermutet wurden. Und die Katzen im KTP sind halt nicht zu toppen, nicht umsonst heisst er Katzten_Park, da ist schon was Wahres dran. Naechstes Jahr wollen wir nochmals hin, denn wir haben ja lang nicht alle gesehen.

LG,
Elsa
Letzte Änderung: 18 Mär 2018 16:17 von Elsa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2018 16:25 #515578
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 644
  • Dank erhalten: 2055
  • Blende18.2 am 18 Mär 2018 16:25
  • Blende18.2s Avatar
Hallo Elsa,

Danke für die Info. Das kriege ich noch raus, man findet zwar was, aber da sind auch teils sehr alte Infos. Ich werd mal intensiver googeln müssen. Anscheinend muss man sich für ein Tagespermit vorab registrieren lassen... also nix mit spontan.

Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2018 16:52 #515580
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2747
  • Dank erhalten: 4315
  • CuF am 18 Mär 2018 16:52
  • CuFs Avatar
Hallo, liebe Elsa, auch wir sind wg. unserer Wildhundesichtung in der Mabuaregion angeschrieben worden, weil dort noch nie welche beobachtet wurden. Das ist schon aufregend und spannend.
Viele Grüße aus dem winterlichen Habichtswald
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2018 21:18 #515642
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3125
  • Dank erhalten: 4392
  • freshy am 18 Mär 2018 21:18
  • freshys Avatar
Blende18.2 schrieb:
Ist ein Booking zwingend notwendig um die Riverfront abzufahren oder gibt es auch Tagespermits?
Gruß,
Robin

Hallo Robin, wir sind im September 2017 beim Ngoma Gate in den NP gefahren und am Sedudu Gate hinaus. Am Ngoma Gate haben wir ein Tagespermit erworben. Sinnvoll wäre gewesen, für 2 Tage vorzusorgen, weil wir am nächsten Tag eine Bootsfahrt gemacht haben.
Ngoma bis Ihaha ist sowieso kein Problem, danach haben wir die Hauptstrecke genommen, weil wir nicht wieder von einem ungnädigen Guide mit Touri-Buggy zurückgeschickt werden wollten. Zugegebenermaßen gibt es Stellen, an denen man schlecht aneinander vorbeikommt.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Blende18.2
20 Mär 2018 18:30 #515885
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 361
  • Dank erhalten: 292
  • Malbec am 20 Mär 2018 18:30
  • Malbecs Avatar
Hallo Elsa

Dieser "Überfall" kommt mir bekannt vor. Wir reisten nach Spanien und machten bei der letzten Tankstelle vor Valencia auf der Autobahn einen Pipistop für unsere Hunde. Dabei dachten wir, dass wir unser Auto immer im Blickfeld hätten. Nach 2 Min Fahrt auf der Autobahn beim Überholen eines Buses kam plötzlich die Anzeige Druckverlust auf dem Reifen hinten rechts.....und schon war der Reifen zerrissen. Mit viel Glück konnten wir auf dem Pannenstreifen anhalten. Sch.... was machen wir jetzt, am Besten die Pannennummer in der Schweiz kontaktieren. Noch während ich am Telefon war hielt ein anderes Auto vor uns an, ein Mann mit Notfallweste kam zu mir und erkundigte sich was los wäre. Wir stiegen aus und betrachteten den zerschliessenen Reifen und er bot sich an die Polizei um Hilfe zu rufen.....dann Blackout plötzlich stand ein Polizist bei uns und verlangte den Fahrzeugausweis. Als ich meinen Rucksack aus dem Auto holen wollte, war er weg!! Mein Rucksack, den ich immer so sehr gehütet habe und mit mir durch ganz Südamerika sicher gereist ist..... war mit ALLEM Wichtigen weg.....ausser meinem Handy das ich noch immer in der Hand hielt. Wir wurden aufgeklärt, dass ganze Banden an Autobahnraststätten ihr Unwesen treiben und Reifen mit Säure besprühen. Eigentlich wollten wir durch Spanien und Portugal eine entspannte Reise machen, aber die Lust dazu war wie mein Rucksack weg. So beschlossen wir zurück nach Hause zu fahren. Es dauerte sehr lange, bis ich mich damit abgefunden hatte in eine solche Falle getreten zu sein.....nach all den vielen Jahren Erfahrungen bei Reisen auf eigene Faust ohne Verluste.

Ich kann sehr gut nachempfinden wie du dich gefühlt hast und auch kein Greenhorn bist....Rio lässt grüssen.
Ich freue mich auf die Fortsetzung deines RBs der spannend angefangen hat und uns durch wunderschöne Landschaften führen wird.
Liebs Grüessli

Malbec
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.