Das alltägliche Leben am Okavango
Wenn Sie sich in die Kavango-Region im Nordosten Namibias begeben, werden Sie von den Bewohnern jederzeit mit einem freundlichen Lächeln begrüßt. Und obwohl der Alltag keineswegs unbeschwert ist, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Gesichter der Menschen, die hier leben, auch unter schwierigen Umständen immer wieder von einem bunten und erfüllten Leben […]
Weiter lesen
Eine bewegende Geschichte in bewegten Zeiten
Zu Lebzeiten erlangte Hermann Dietz nie großen Ruhm in Namibia. Er stammte aus dem Thüringer Wald, wo seine Eltern die Gaststätte „Die Waldschänke“ in Klein Schmalkalden führten. Er wurde im November 1877 im Sternzeichen Skorpion geboren. Als junger Teenager, im Alter von 14 oder 15 Jahren, verließ er die Schule und ging nach Köln, um […]
Weiter lesen
Naturschützer mit Herz und Seele: Namibia verabschiedet sich von einer Legende
Garth Owen-Smith verstarb am 11. April 2020, im Alter von 76 Jahren. Er gilt als Pionier des integrierten Naturschutzes in Namibia. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Dr. Margaret Jacobsohn wurde das Duo durch seinen Einsatz für den gemeindebasierten Naturschutz im südlichen Afrika bekannt. Ihre Arbeit in den entlegensten Gebieten Namibias, in der Kuneneregion und in der […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – April 2020
Die weltweite Coronavirus-Krise veranlasste auch die namibische Regierung, Maßnahmen zu treffen und das öffentliche Leben einzuschränken. Die ab 28. März geltende Ausgangssperre für die Regionen Khomas und Erongo, wurde am 18. April auf das ganze Land ausgeweitet und gilt bis zum 4. Mai. Am 30. April kündigte Präsident Hage Geingob an, dass ab 5. Mai […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – April 2020
Gute und weit verbreitete Regenfälle fielen im April, sogar in einigen Gebieten im Süden Namibias. Die meisten Staudamm-Pegel stiegen, wobei die Staudämme um Windhoek jetzt zu über 80 Prozent gefüllt sind. Aufgrund der Covid-19-Pandemie gelten in Namibia seit dem 28. März bis 4. Mai ebenfalls restriktive Maßnahmen. Wichtige Veranstaltungen wie die jährliche Bergbaukonferenz und -Messe […]
Weiter lesen
The Desert Grace beeindruckt durch exzellente Umweltverträglichkeit
The Desert Grace, eine Lodge von Gondwana Collection Namibia in der Nähe des UNESCO-Weltkulturerbes ‚Namib Sand Sea‘, besticht durch herzliche Gastfreundschaft, ein modernes Design und einen umweltbewussten Lodgebetrieb. Eco Awards Namibia hat dieser faszinierenden Lodge in den weiten Ebenen der Namib nun das höchste Umweltqualitätssiegel verliehen. Die Auszeichnung ‚5 Green Flowers‘ (5 Grüne Blumen) wurde […]
Weiter lesen
A Namibian Moment – The Green Namib Desert
Endlich ist es soweit. Nach langer Dürre haben viele Teile Namibias Regen erhalten. Auch in der Namib-Wüste zeigt sich frisches Grün. Gondwana Collection Namibia
Weiter lesen
Museen im Norden von Namibia – ein Besuch lohnt sich
Namibia ist nicht nur bekannt für seine Weiten, die Tierwelt und die landschaftlichen Tourismus-Hotspots, sondern auch für das bemerkenswerte Talent seiner Bevölkerung, mehrere Landessprachen zu sprechen und leicht zwischen ihnen hin und her zu wechseln. Dies kommt von der reichen Vielfalt der Kulturen über die Länge und Breite des Landes. Ein Besuch der vielen Museen […]
Weiter lesen
Eröffnung von Etosha King Nehale – Aufgeschoben ist nicht aufgehoben
Gondwana Collection Namibia hat die Eröffnung seiner neuesten Lodge Etosha King Nehale auf den 10. Juni 2020 verschoben. Grund dafür sind die restriktiven Maßnahmen, die weltweit – und damit auch in Namibia – zur Eindämmung der COVID-19-Krise erlassen wurden. Ursprüglich sollte die Lodge am 1. Mai ihre Tore öffnen. Etosha King Nehale liegt nur 40 […]
Weiter lesen
Astro-Tourismus in Namibia – die Sterne warten…
Tourismus in Namibia ist sehr vielseitig und außer Fotosafaris, Wandern, Ballonfahren, Bergsteigen oder Golf spielen, können viele Namibia-Besucher auch andere Hobbys wie Geologie, Botanik, Insektenkunde oder Astronomie in unserem Land vertiefen. Durch die dünne Besiedlung in Namibia und die geringe Luftverschmutzung ist der Himmel klar und nachts sind Sterne, die Milchstraße und Planeten stechend scharf […]
Weiter lesen
Die Blumendame des Nordens
Wenn ich unterwegs bin, habe ich oft Zeit, über Dinge nachzudenken – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Und ich mache es mir zur Gewohnheit, mindestens ein- oder zweimal auf einer Reise anzuhalten, um mit Menschen zu plaudern, ihre Geschichten zu hören und interessante, oft vergessene Orte zu besuchen. In Padlangs teile ich einige der Gedanken und […]
Weiter lesen
Padlangs – Garub im Rampenlicht
Es gibt viele Momente in meinem Leben, in denen ich stolz auf meine namibischen Landsleute bin. Kürzlich hatte ich erneut Anlass dazu: sie taten sich zusammen, um dem Vandalismus an der hundert Jahre alten Bahnstation von Garub die Stirn zu bieten. Vier junge Touristen, die mittlerweile als französische und kanadische Staatsbürger identifiziert wurden, sprühten Graffiti […]
Weiter lesen
Blauracke: Von Serbien nach Namibia
Der Farmer Volker Dickhoff staunte nicht schlecht, als er mit einem seiner Angestellten am 28. Februar dieses Jahres (2020) bei einem Viehposten eine Racke fangen konnte. An ihrem Fuß trug sie einen nummerierten Metallring und am rechten Bein einen gelben Farbring mit der Aufschrift VW3. Neben einer sechsstelligen Zahl (304956) stand auf dem Metallring MUS […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – März 2020
Das dreißigste Unabhängigkeitsjubiläum von Namibia und der Beginn der neuen Legislaturperiode wurden durch die Corona-Krise überschattet, die Mitte März auch Namibia erreichte. Das öffentliche Leben wurde durch die Erklärung des nationalen Notstands weitgehend ab dem 28. März eingeschränkt. Die Ausgangsperre gilt vorerst bis einschließlich 17. April. Auch die Arbeit der Amtsgerichte und Obergerichte im ganzen […]
Weiter lesen
Omuramba-Omatako Rivier
Flüsse sind für die Landwirtschaft sehr wertvoll, weil ihre Täler und Ebenen besonders fruchtbares Land für den Anbau von Getreide bieten. Landwirte, die sich in trockenen Regionen befinden, nutzen das Wasser der Flüsse zur Bewässerung ihrer Felder. Die einzigen ganzjährig wasserführenden Flüsse in Namibia werden mit den Nachbarn geteilt; es sind Oranje, Kunene, Okavango, Sambesi […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – März 2020
Gute Regenfälle sind im März in vielen Landesteilen Namibias niedergegangen und haben auch die Wasserpegel der Dämme erhöht, besonders in der Landesmitte. Die drei für Windhoek, Okahandja und Umgebung wichtigen Dämme sind insgesamt durchschnittlich über 80 Prozent voll. Die Schleusen des Von-Bach-Damms bei Okahandja wurden diesen Monat gleich zweimal geöffnet. Die weltweite Covid-19 Krise hat […]
Weiter lesen
Vor 150 Jahren begannen Beziehungen zwischen Namibia und Finnland im Ondonga-Gebiet
Wenn Sie in den berühmten Etosha-Nationalpark Namibias reisen, können Sie die nördlichen Gebiete wie das King Nehale-Schutzgebiet und weitere 100 km nach Ondangwa erkunden. Obwohl Ondangwa im Norden Namibias etwa 700 Kilometer von Windhoek entfernt ist, hat es sich zu einem geschäftigen Wirtschaftszentrum entwickelt. Die traditionelle Lebensweise der hauptsächlich Oshiwambo sprechenden Bevölkerung besteht parallelzu modernen […]
Weiter lesen
Klein-Aus Vista
Klein-Aus Vista liegt eingebettet in Granithügeln, mit herrlichem Blick auf die namibische Landschaft. Dies ist das Gebiet, in dem die Namib-Wüste mit goldenen Gräsern verschmilzt, wo wilde Pferde frei herumlaufen und die Menschen einst zusammen auf Diamantenjagd waren. Klein-Aus Vista ist der perfekte Ausgangspunkt, um den Südwesten Namibias zu erkunden. Gondwana Collection Namibia
Weiter lesen