Effizientere Rettungseinsätze im Fischfluss Canyon
Die Tiefe lockt… Der Fischfluss Canyon ist Anziehungspunkt für Namibia-Reisende aus aller Welt –  nicht zuletzt, weil er nach dem Grand Canyon in den USA als zweitgrößter Canyon der Welt gilt. Abenteurer schnüren ihre Wanderstiefel und legen die 80 km lange Strecke durch die Schlucht von Hobas nach AiAis zu Fuß zurück; andere Besucher wollen […]
Weiter lesen
Grabmal eines Widerständlers in der Kalahari
20. Juli 1944, 12.42 Uhr in der “Wolfsschanze”, dem Führer-Hauptquartier in den Wäldern Ostpreußens. Adolf Hitler beugt sich bei der Lagebesprechung über die Karte, als unter dem Tisch plötzlich eine Bombe explodiert. Die Detonation hallt nach bis heute: In Deutschland ist im Jahr des 75-jährigen Gedenkens eine neue Debatte um den Bombenleger und den Umsturzversuch […]
Weiter lesen
Swakop Vellies – handgemachte Schuhe von Namibias Küste
Zwei Stücke Leder und ein Stück Gummi zu einem bequemen Schuh verarbeitet – diese Handarbeit ist inzwischen internationales Markenzeichen des Swakopmunder Familienbetriebes von Herbert Schier geworden. Weltweit posieren stolze Besitzer der ‚Swakop Vellies‘ mit ihren Schuhen in sozialen Medien und wetteifern, wer die originellsten Fotos postet. Die zeitlosen und ultrabequemen Schuhe aus Fell (‚vel‘ in […]
Weiter lesen
Liebevoll gepflegte “Schrebergärten” mitten in Namibia!
Die Damara Mopane Lodge bei Khorixas ist nicht nur ein guter Ausgangspunkt für Reisen ins Damaraland und zu den weltbekannten Felsgravuren von Twyfelfontein, auch ihr Lodge-Konzept ist einzigartig. Jedes ihrer sechzig Chalets hat seinen eigenen Garten mit Gemüseanbau! Sonnenblumen drehen den Kopf fröhlich in die Sonne; Spinat, Brokkoli, Salat und Karotten (um nur einige zu nennen) flankieren die […]
Weiter lesen
Die Vogelgrippe auf der Insel Halifax ist unter Kontrolle
Die Vogelgrippe H5N8, die seit Anfang des Jahres zahlreiche Opfer unter den Afrikanischen Pinguinen auf der Halifax-Insel bei Lüderitzbucht gefordert hat, scheint unter Kontrolle zu sein. Laut der Pinguin-Expertin Dr. Jessica Kemper wurden seit Anfang Mai keine verendeten Pinguine mehr auf Halifax und den anderen Inseln vor Namibias Küste gefunden. Allein auf der 10 Hektar […]
Weiter lesen
Die letzte Ruhestätte für den Weißen Buschmann
Dirk Heinrich Sechs Jahre nach dem Tod von Peter Stark, dem Weißen Buschmann, am 7. Mai 2013, kamen erstmals seine sechs Kinder aus zwei Ehen am 30. Juni dieses Jahres (2019)  im Etosha Nationalpark zusammen, um den letzten Wunsch ihres Vaters zu erfüllen. Am Rande der Andoni-Fläche, dort, wo sie an die Etosha-Pfanne grenzt, wurde […]
Weiter lesen
Der Swakopmunder Schlangenpark – interessant und informativ
5Vor der Eingangstür steht ein Karton oder Behälter anderer Art, in dem Löcher sind. Im Karton befinden sich Lebewesen, die atmen müssen. Die ehemaligen und neuen Besitzer des Living Desert Snake Parks in Swakopmund sind nicht mehr überrascht, wenn solch ein Päckchen vor der Tür steht. Überrascht sind sie nur, wenn sie feststellen, welches Tier […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – Juni 2019
Brigitte Weidlich Zum ersten Mal in der Wahlgeschichte Namibias ist ein unabhängiger Kandidat bei einer Nachwahl angetreten und erhielt sogar die zweithöchste Anzahl Stimmen. Ein Gewerkschafter hat eine neue Partei gegründet. Die regierende SWAPO feierte mit einer großen Veranstaltung ihr 59-jähriges Bestehen. Die Nationalversammlung erörtert derzeit einen Antrag auf Einführung der Geschlechterparität von 50:50 bei […]
Weiter lesen
Viele Beliebtheitspunkte für Gondwana-Lodges auf HolidayCheck
Das Online-Reiseportal HolidayCheck hat zahlreiche Unterkünfte des Touristikunternehmens Gondwana Collection Namibia mit dem HolidayCheck Award ausgezeichnet. Die herausragendste Bewertung von 5,7 aus 6 Sonnen erzielten Canyon Village und Klein-Aus Vista Eagle’s Nest Chalets, gefolgt von The Delight Swakopmund, Canyon Lodge und Kalahari Anib Lodge (jeweils 5,6). Weitere Top-Bewertungen gab es für Canyon Roadhouse, Chobe River […]
Weiter lesen
Vögel am Chobe: Von Kap-Beutelmeisen bis zu Hornraben
Obwohl sich die Zugvögel in den namibischen Wintermonaten auf der nördlichen Halbkugel aufhalten, können von Mai bis September dennoch zahlreiche Vogelarten am Chobe beobachtet werden. Zu Fuß, auf Pirschfahrt und auf Bootstouren wurden an fünf Tagen im Mai insgesamt 92 Vogelarten im und am Chobe River Camp registriert: von der Kapbeutelmeise mit einer Körperlänge von […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Juni – Mai 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Juni – 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juni 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Nashorn schubbert sich an nagelneuen Mietwagen
Sie waren auf ihrer ersten Namibia-Tour und nagelneu: das Toyota Fortuner-Geschwisterpaar mit den Nummernschildern N 209776 W und N 209775 W. Die Autovermietung Namibia2Go hatte sie mit ihren jeweiligen Mietern, die sich übrigens von keiner Seite kannten, auf ihre Jungfernfahrt geschickt. Am Waterberg parkten die beiden Fahrzeuge zufällig auf einer Lodge nebeneinander. Auf ein grasendes […]
Weiter lesen
Den Madenhackern auf der Spur
Wer den Nordwesten und den Nordosten des Landes besucht hat, kennt die braungrauen Vögel mit den roten oder gelbroten Schnäbeln, die auf Rindern oder Wildtieren sitzen und sich meist auf der Rückseite des Tieres verstecken, wenn man sie fotografieren will. Es sind Rotschnabel- und Gelbschnabel-Madenhacker, die sich hauptsächlich jedoch von Zecken und nicht von Maden […]
Weiter lesen
Feuer im Hohenzollernhaus: Glück im Unglück
Sirenengeheul, Sorge, dann Fassungslosigkeit. Schon wieder Feueralarm in Swakopmund! Es ist noch gar nicht lange her, da entflammte die Dolphin Apotheke, gefolgt vom Metro Großhandel und vor einer Woche verwüstete ein Hüttenbrand im Stadtteil Mondesa das Hab und Gut einer Familie. Jetzt stand ein Teil einer Dachwohnung im historisch wertvollen Hohenzollernhaus in Flammen. Dank des […]
Weiter lesen
Kaross-Herstellung ist eine alte Tradition
Touristen, die auf der Straße in den Süden Namibias reisen, wundern sich oft über einige wunderschön gefertigte Tierfellprodukte, die 20 km vor dem kleinen Dorf Kalkrand südlich von Rehoboth an einem Farmzaun neben der Straße hängen. Es gibt kein Schild, das die Aufmerksamkeit der Reisenden auf sich zieht, außer einem kleinen handgeschriebenen Schild mit dem […]
Weiter lesen
Neues Buch unterstützt den Schutz von Scharlachspinten
Der Vogelliebhaber und Hobbyfotograf Pompie Burger hat heute abend (20. Juni) in Windhoek sein neuestes Buch vorgestellt. Chariots of Fire unterstützt den Erhalt einer Kolonie von Scharlachspinten in der Nähe der Zambezi Mubala Lodge, die als eine der größten Brutkolonien Afrikas gilt. Außerdem soll das Buch Namibier und Touristen darüber informieren, wie sich das empfindliche […]
Weiter lesen