THEMA: Reisebericht OBT -Camping trip KNP/Mapungubwe 2020
05 Jan 2021 13:13 #602833
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2209
  • Dank erhalten: 8601
  • fotomatte am 05 Jan 2021 13:13
  • fotomattes Avatar
Hallo maddy,

ich finde, Du machst es dir hier ein bisschen zu einfach. Du hast geschrieben: "Und was fuer ein wunderschoener Adler! Mit diesem Muster auf dem Ruecken sollte der ja eigentlich einfach zu identifizieren sein…" :P

Ja? Und? Zu welchem Schluss bist Du gekommen? :whistle:

Hintenrum habe ich mit meiner Beifahrerin diskutiert, was wir denn hier sehen, und so habe ich nach längerer Zeit mal wieder den Roberts rausgekramt, und wenn man ein paar typische Merkmale in den Ring schmeisst, bleibt tatsächlich genau eine Spezies übrig. Man achte auf die weissen Hosen, die breite Stoßendbinde und, du hast es schon erwähnt, das Gefiedermuster auf dem Rücken. Ich behaupte mal, wir sehen ein Weibchen, das gerade durchmausert von Subadult nach Adult.

Also auch nicht gerade ganz einfach zu bestimmen, aber für einen local birder auch keine Herausforderung, oder? :lol:

Ich bin gespannt, und freue mich tierisch, mal wieder in diesem tollen Führer zu blättern. Danke Dir fürs kitzeln. :kiss:

Viele Grüße,
Matthias

Achja, dass ich mich über die Scops Owl sehr gefreut habe, brauche ich nicht weiter zu erwähnen, oder? Eulen sind einfach.... speziell.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Jan 2021 13:38 #602836
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1838
  • Dank erhalten: 1271
  • maddy am 05 Jan 2021 13:38
  • maddys Avatar
Hallo Matthias,
Es freut mich dass du deinen Roberts wieder aus der Versenkung geholt hast - du willst ja doch sicher nicht ganz aus der Uebung kommen bis es dich mal wieder gegen Sueden verschlaegt! :laugh:
Ja, ich weiss was es ist - und zu welchem Schluss seid ihr gekommen?? Mit dem Muster auf dem Ruecken hat es allerdings nicht viel zu tun...
Aber Raptors sind auch fuer mich immer noch eine Herausforderung!

Einverstanden, Eulen sind auf jeden Fall sehr speziell!

Liebe Gruesse aus Sodwana
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jan 2021 13:01 #603199
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1838
  • Dank erhalten: 1271
  • maddy am 05 Jan 2021 13:38
  • maddys Avatar
Fortsetzung Tag 5: Freitag, 23 October 2020
Satara - Sweni hide 76km, 4h45


Das Wetter hat sich zusehens gebessert, und der Nachmittagsdrive fuehrte uns nochmals auf die N’wanetsi River Road (die S100), da wir uns nun etwas mehr Zeit nehmen koennen als gestern. Landschaftlich sehr schoen, aber tiermaessig total leer. Wer hat wohl das Geruecht verbreitet, dass es dort so vele Katzen haben soll??

Bei einem River crossing war da links ein Hippo



und rechts etwas eigenartiges, vorsintflutliches...


Tatsaechlich war das doch ein schlafendes Krokodil!














Red-crested Korhaan

Die Sweni Hide war nicht schlecht, aber brachte ausser Voegel nur ein paar Hippos und Crocs. Ich lasse da mal ein paar Bilder sprechen.









Sweni Hide













Black-winged Stilt.
Das ist uebrigens der Vogel mit proportional den laengsten Beinen!



Sabota Lark



Cut-throat Finch

Die Rueckfahrt auf der H6 brachte uns zwei cheetahs – sehr weit weg, aber immerhin!










Kurz vor dem Camp trafen wir dann diese faule Bande:









Insgesamt 9 Loewen hielten da ihren Verdauungsschlaf!

Und zum Abschluss diesen Whiteheaded Vulture.






Der hat doch so einen freundlichen Gesichtsausdruck, nicht wahr?





Das war wieder mal ein genialer Tag! :woohoo:
Nur schade, dass wir morgen schon weiter muessen... :(

Accommodation: Satara camp site CK6P, R307.05 pn
Letzte Änderung: 09 Jan 2021 13:13 von maddy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Fluchtmann, Topobär, Kiboko, freshy, speed66, urolly, Klaudi, Old Women, @Zugvogel und weitere 7
09 Jan 2021 15:32 #603216
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2884
  • Dank erhalten: 4579
  • CuF am 09 Jan 2021 15:32
  • CuFs Avatar
Fotomatte schrieb:
Hallo maddy,

ich finde, Du machst es dir hier ein bisschen zu einfach. Du hast geschrieben: "Und was fuer ein wunderschoener Adler! Mit diesem Muster auf dem Ruecken sollte der ja eigentlich einfach zu identifizieren sein…" :P


...und ich finde, er hat nicht ganz Unrecht! Klär uns auf, ob das ein African Hawk -Eagle ist B) B)
Schöne Grüße
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
09 Jan 2021 16:06 #603222
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1838
  • Dank erhalten: 1271
  • maddy am 05 Jan 2021 13:38
  • maddys Avatar
Hallo Friederike,

Ja, richtig, genau das ist es: ein moulting junger African Hawk Eagle!
Matthias, wieso meinst du dass es ein Weibchen ist?

Gruss aus Sodwana
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF
11 Jan 2021 15:19 #603432
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2209
  • Dank erhalten: 8601
  • fotomatte am 05 Jan 2021 13:13
  • fotomattes Avatar
Hallo maddy, hallo Friederike,

also, der Afrikanische Habichtsadler ist ja unstrittig. Aber ein Jungvogel ist das nicht, der hätte einen einfarbig braunen Kopf sowie braune Hosen. Es ist nach den sehr schönen Zeichnungen im Roberts eindeutig ein subadultes Tier, ich weiss aber nicht, ab welchem Alter die Habichtsadler ins adulte Kleid mausern, vermutlich mit drei oder vier Jahren? Jedenfalls kein Jungvogel mehr. Vielleicht hast du das so gemeint, maddy?
Und die Weibchen sind deutlich mehr gesprenkelt, sowohl auf dem Mantel wie auch Brust und Bauchgefieder (was man auf den Bildern nicht sieht).
Die Männchen sind viel einfarbiger (langweiliger?) gefärbt, aber ob man das im Feld auch so erkennt, wenn man nur einen Vogel vor sich hat? In natura machen es einem die Habichtsadler da ja gerne etwas leichter, weil sie oft als Paar unterwegs sind, und da kann man die Geschlechter schon recht gut unterscheiden.

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.