THEMA: Kenia 2021: Die Entdeckung der Langsamkeit
19 Dez 2021 12:21 #632680
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 1005
  • Dank erhalten: 5034
  • Beatnick am 19 Dez 2021 12:21
  • Beatnicks Avatar
Ihr Lieben,

im September waren wir zum zweiten Mal in Kenia, diesmal in Samburu/Buffalo Springs und in der Masai Mara. Während Samburu im Norden Neuland (und ein ausgesprochener Wunsch) war, hatten wir die Mara bereits drei Jahre zuvor bereist - und waren mit sehr ambivalenten Gefühlen zurückgekehrt. Schockierende Touristenmassen auf der einen Seite, aber auch ein einzigartiger Tierreichtum auf der anderen.

Reisebericht Masai Mara 2018

Ich hatte damals schon den Rat einiger Forumsmitglieder beherzigt :kiss: und angekündigt, dass wir noch einmal zu einer mutmaßlich etwas ruhigeren Reisezeit als mitten im August zurückkehren würden, der die Hochzeit der Crossings und damit leider eben auch der Besucher ist. Dieses Versprechen nicht zuletzt an uns selbst lösten wir nun also ein.





Wir haben die Tour erst wenige Wochen vor der Abreise und damit ungewöhnlich kurzfristig gebucht, allzu häufig hatten wir Reisen zuvor wegen Corona verschieben oder gar stornieren müssen. Bei unseren Überlegungen zum Reiseziel wurde ziemlich schnell klar, dass wir beide völlig ausgehungert waren nach Safari und daher vor allem eins wollten: Tiere, Tiere und nochmals Tiere.



Dass wir das in der Mara bekommen würden, war klar. Auch etwas Neues sollte dabei sein, und unsere Wahl fiel auf Samburu, wo vor allem ich wegen seiner besonderen Landschaft und Tiere schon immer einmal hinwollte. Unsere Reiseagentur riet etwas verhalten ab, weil die drei dicht beieinanderliegenden Schutzgebiete Samburu, Buffalo Springs und Shaba in der dort heftigen Trockenzeit auch von den Viehherden der Einheimischen genutzt werden. Wir wollten dennoch hin, nach bewährtem ostafrikanischen Muster mit eigenem Driver-Guide.





Wir wollten uns zudem komplett auf die beiden Ziele Samburu und Mara konzentrieren. Vom Job und vom Corona-Dauerthema vollkommen ausgelaugt, wünschten wir uns vor allem eins: Ruhe. Dass das auch auf Safari geht, wo die Nacht per se um 5 Uhr endet, will einigen unserer Freunde nicht in den Kopf. Vermutlich stoßen wir hier auf verständigere Seelen ;).





Wenn auch ohne Langschläferei, wollten wir uns vollständig und vorbehaltlos einlassen auf die jeweiligen Umstände und Gegenden, innerlich ankommen und nicht allzuviel hin- und herpacken oder umziehen. Auf neudeutsch: entschleunigen. Der Lake Naivasha schaffte es zudem als notwendige Unterbrechung der lange Strecke Samburu - Masai Mara ins Programm, das am Ende so aussah:

12.9.21 - 13.9. Four Points By Sheraton Hotel, Nairobi
13.9. - 18.9. Ashnil Samburu Camp
18.9. - 19.9. Naivasha Sopa Lodge
19.9. - 27.9. Malaika Bush Camp



So kurz vor Weihnachten ist vielleicht nicht die allerbeste Zeit, um einen Reisebericht zu beginnen, denn die Tage sind ausgefüllt mit Familienbesuchen und die Gedanken der meisten wohl eher nicht im Forum. Für mich ist die Gelegenheit allerdings günstig, denn wir haben Urlaub, den wir leider nicht wie geplant in Südafrika verbringen werden, und damit Zeit. Ich nutze sie sehr gern, um noch einmal in Erinnerungen abzutauchen, am liebsten gemeinsam mit euch - wenn ihr mögt. Über virtuelle Begleitung würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße und einen schönen vierten Advent,
Betti


Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Letzte Änderung: 20 Dez 2021 22:19 von Beatnick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Eulenmuckel, tigris, casimodo, Fluchtmann, bayern schorsch, fotomatte, marimari, Guggu, picco und weitere 20
19 Dez 2021 12:37 #632682
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1338
  • Dank erhalten: 754
  • BMW am 19 Dez 2021 12:37
  • BMWs Avatar
Bin sehr gerne dabei.......freue mich......

LG............BMW

Ops....bin tatsächlich Erster..... :laugh: :laugh: :laugh:

PS: fantastische Fotos......zum Einstimmen...... :)
Letzte Änderung: 19 Dez 2021 12:40 von BMW.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick, leo1962
19 Dez 2021 12:54 #632685
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3507
  • Dank erhalten: 12510
  • Daxiang am 19 Dez 2021 12:54
  • Daxiangs Avatar
Hi Betti,

einen Reisebericht von dir lasse ich mir auf keinen Fall entgehen und die Bilder machen schon mal Lust auf mehr!

Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
19 Dez 2021 12:54 #632686
  • Eulenmuckel
  • Eulenmuckels Avatar
  • Beiträge: 1916
  • Dank erhalten: 15627
  • Eulenmuckel am 19 Dez 2021 12:54
  • Eulenmuckels Avatar
Hallo ihr zwei,

das sind ja wieder ganz tolle Fotos. Kompliment!

Euch auch einen schönen vierten Advent und liebe Grüße
Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
19 Dez 2021 13:03 #632687
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5934
  • Dank erhalten: 2754
  • Hanne am 19 Dez 2021 13:03
  • Hannes Avatar
hallo Betti,
sehr gerne begleite ich Euch und freue mich auf den Reisebericht.
Einen schönen 4. Advent wünscht Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
19 Dez 2021 13:19 #632690
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 525
  • Dank erhalten: 1399
  • Mzeekenya am 19 Dez 2021 13:19
  • Mzeekenyas Avatar
Hallo Betti,
Gratulation zu den Fotos, die weit über dem Durchschnitt liegen, den man sonst
im Forum zu sehen bekommt.
Mzeekenya, Profi-Naturfotograf :) :) :)

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick