THEMA: 8 Wochen entschleunigt in BOT, NAM & SA 10-11/2019
07 Feb 2021 13:17 #606419
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 522
  • Dank erhalten: 2763
  • @Zugvogel am 07 Feb 2021 13:17
  • @Zugvogels Avatar
Tag 53 – 22. November 2019 – Der südlichste Punkt Afrikas und ein Kurzbesuch bei den Bonteboks
In Bonnievale bei Freunden

Das Ende unserer langen (und virtuell noch längeren) Reise naht in grossen Schritten :woohoo: .





Während Dani früh morgens den Sonnenaufgang einfängt gehe ich den Tag etwas gemütlicher an. Aber auch mich lockt das fantastische Wetter bald aus dem Bett.









Wir sind verzaubert vom Farben- und Lichtspiel an diesem Morgen.









Es ist so schön und ruhig hier im Agulhas Nationalpark.








Kormoran


Schwarzer Austernfischer / African Black Oystercatcher

Wir frühstücken auf der Veranda,



geniessen die Umgebung





und brechen im Laufe des Vormittags auf, um den südlichsten Punkt Afrikas, das Cape Agulhas, zu besuchen.







Noch sind ausser uns nur wenige Besucher unterwegs an dieser bedeutenden 'Landmark'.







Das erst kürzlich eröffnete Relief Afrikas zieht uns eine Weile in seinen Bann. Interessant, sich diesen riesigen Kontinent mal aus anderer Perspektive anzuschauen.









Wir fahren weiter zum Bontebok Nationalpark. Es ist unser erster Besuch hier und schon bald treffen wir auf die ersten Namensgeber des Parks. Der Audi unserer Freunde stellt sich aufgrund der tiefen Sitzposition und der kleinen nicht komplett zu öffnenden Fenster als kein ideales Gamedrive-Fahrzeug heraus ;) .



Es ist bereits früher Nachmittag und unsere Mägen knurren. Jean tischt uns an einem schönen Platz am Fluss ein währschaftes Picknick auf. Hmm…




Dominikanerwitwe / Pin-tailed Whydah



Dieser kleine Park gefällt uns sehr gut, auch wenn sich die Tiere in der Nachmittagshitze vor allem im Schatten und versteckt unter Büschen aufhalten. Gerne möchten wir ihn bei einer nächsten Gelegenheit mal etwas länger und vor allem in den frühen Morgen- und späteren Nachmittagsstunden erkunden.







Via dem hübschen Städtchen Swellendam fahren wir im Laufe des Nachmittags zurück nach Bonnievale, wo wir genau zum Sonnenuntergang eintreffen.





Auch an unserem letzten Abend in Afrika werden wir bis über beide Ohren mit Rindsfilet und viel gutem Wein verwöhnt :) . Was für ein schöner Abschluss einer durch und durch gelungenen achtwöchigen Reise. Wir sind enorm dankbar, dies alles erlebt haben zu dürfen und würden am liebsten nochmals acht Wochen anhängen... :silly:

Letzte Änderung: 07 Feb 2021 13:23 von @Zugvogel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, maddy, fotomatte, speed66, urolly, Klaudi, kach, Old Women, Gromi, Tinochika und weitere 5
07 Feb 2021 14:19 #606430
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 324
  • Dank erhalten: 499
  • TinuHH am 07 Feb 2021 14:19
  • TinuHHs Avatar
Wunderbar! Was für ein Abschluss dieser großartigen Reise!
Danke, dass wir dabei sein durften, wenn auch nur lesend. Aber es hat viel Spaß gemacht!

Liebe Grüße
Martin
--
NAM 1.0: 2008, NAM 2.0: 2010, NAM 3.0: 2013, NAM 4.0: 2018
Bilder in der Fotocommunity
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Feb 2021 11:47 #606553
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2217
  • Dank erhalten: 8623
  • fotomatte am 08 Feb 2021 11:47
  • fotomattes Avatar
Hallo Stefanie,

vielen Dank für deinen schönen Bericht, den ich nun mal wieder nachgearbeitet habe.

Dabei möchte ich den Sanderling anzweifeln. Da stimmt vieles nicht, vor allem aber das Verhalten. Sanderlinge treten immer in Gruppen auf und patroullieren an der Wassergrenze am Spülsaum, immer mit dem Wasser stetig vor und zurück. Alleine habe ich die noch nie gesehen.

Was hältst du von einem White-fronted Plover, ssp. marginatus? Passt meines Erachtens perfekt.

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Feb 2021 20:53 #606756
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 522
  • Dank erhalten: 2763
  • @Zugvogel am 07 Feb 2021 13:17
  • @Zugvogels Avatar
fotomatte schrieb:
Hallo Stefanie,

vielen Dank für deinen schönen Bericht, den ich nun mal wieder nachgearbeitet habe.

Dabei möchte ich den Sanderling anzweifeln. Da stimmt vieles nicht, vor allem aber das Verhalten. Sanderlinge treten immer in Gruppen auf und patroullieren an der Wassergrenze am Spülsaum, immer mit dem Wasser stetig vor und zurück. Alleine habe ich die noch nie gesehen.

Was hältst du von einem White-fronted Plover, ssp. marginatus? Passt meines Erachtens perfekt.

Viele Grüße,
Matthias

Hallo Matthias

Dass die hübschen weiss-grauen Vögelchen White-fronted Plover und keine Sanderlinge sind glaube ich dir sehr gerne! Ehrlich gesagt haben unsere Freunde von Sanderlingen (von denen wir zuvor noch nie gehört haben) gesprochen und wir haben das einfach mal geglaubt und so ins Tagebuch geschrieben :laugh: . Ich sehe im Vogelbuch auch, dass der Sanderling einen längeren Schnabel hat als der White-fronted Plover. Bin froh, dass du immer noch kurz kritisch unsere ID's prüfst, so lernen wir immer wieder etwas dazu :) . Danke dafür!

Einen schönen Abend und liebe Grüsse
Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2021 00:38 #606774
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2974
  • Dank erhalten: 4685
  • CuF am 10 Feb 2021 00:38
  • CuFs Avatar
Guten Abend, liebe Stefanie,
zur Illustration von Matthias „Einwurf“ hier mal ein Beispiel (sorry für die Foto-Qualität) für das Auftreten der kleinen Sanderlinge:

Es sieht aus, als wären hunderte von aufgezogenen Blechspielzeugvögeln unterwegs.


Für Deinen Bericht kann man gar nicht oft genug „Danke“ drücken....
Gruß
Friederike
Letzte Änderung: 10 Feb 2021 00:39 von CuF.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel
10 Feb 2021 12:28 #606800
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2217
  • Dank erhalten: 8623
  • fotomatte am 08 Feb 2021 11:47
  • fotomattes Avatar
Jau Friederike,

das sieht mal nach Sanderlingen aus, auch ohne dass man auf dem Foto Details erkennen könnte.

Hallo Stefanie,

einen so aufwändig geschriebenen und gut recherchierten Bericht lese ich sehr gerne, und wenn ich das Gefühl habe, dass sich der Schreiberling wirklich für die Objekte interessiert, helfe ich gerne.
Ich danke euch dafür.

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel