THEMA: Ostern im Krüger - mit Bat im Bett
24 Jul 2017 16:41 #482380
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2329
  • Dank erhalten: 2839
  • Strelitzie am 24 Jul 2017 16:41
  • Strelitzies Avatar
Dienstag, 25.04.17 - Endspurt

Um kurz vor 8.00 Uhr saßen wir auf der hübschen Veranda und aßen ein Frühstück. Unsere Boardkarten hatte man uns schon ausgedruckt bereit gelegt.



Anschließend nahmen wir unseren Reifen in Augenschein - alles sah gut aus.
Um kurz vor 9.00 Uhr verließen wir dieses angenehme kleine Anwesen. Gleich um die Ecke, an der Mainstreet, kauften wir im Fruit & Vegie-Shop Majacuja und Avocados zum Mitnehmen, für den Preis der Großpackung zahle ich hier für eine einzelne Frucht! Und Platz genug hatten wir im Gepäck. Auch im Bootle-Shop wurde noch kurz eingekauft, der Kanonkop von dort musste auch mit.
In aller Ruhe fuhren wir die 1,5 Stunden bis zum Airport-Gelände, um an der Engen-Tankstelle letztmalig zu tanken. Um 11.00 Uhr gaben wir das Auto bei Avis ab - nicht ohne den Hinweis auf reparierten Reifen, der gewechselt werden müsste. Ob das gemacht wird? :whistle:
Insgesamt sind wir 2.074 km gefahren und haben den Nissan X-Trail wieder als perfektes Auto empfunden.

Anschließend packten wir unsere Koffertaschen um, die Einkäufe mussten sicher verpackt werden. Mit Check-in, Immigration und Sicherheitskontrolle verging so nochmals eine Stunde.
Natürlich musste im Out of Africa ein letzter Blick über die bekannten Sachen geworfen werden, eine Puppe habe ich auch hier nicht gefunden.
Dann gingen wir in die Bidvest Lounge, da wir mit Qatar wieder nach Hause fliegen wollten. Ein letzter Amarula auf Eis auf südafrikanischem Boden schmeckte.



Pünktlich um 14.10 Uhr hob die Boing 777-300 ab, die Bestuhlung war sehr angenehm, kein verjüngender Fußraum.



Um 23.15 Uhr OZ kamen wir in Doha an, mussten dieses Mal durch Sicherheits-und Passkontrolle.
Wieder verbrachten wir die Nacht in der Al Mourjan Lounge. Die Separees waren die ganze Nacht ausgebucht, so legten wir uns auf die Liegen im Quiet-Room hinter dem Business Center und schliefen bis ca. 5.30 Uhr.





Nach dem Waschraum - auf das Freiwerden des Duschraums hätten wir etwas warten müssen, und einem Espresso zum Wachwerden gingen wir zum Gate und der zweite Teil unseres Heimfluges begann im Airbus 350-900.
Um 13.00 Uhr landeten wir in Frankfurt, die Sicherheitskontrolle ging hier zum ersten Mal unglaublich freundlich und schnell vonstatten.
Auf dem Heimflug nach Hamburg bleib dann, trotz sehr gut gefülltem Flieger, unser Mittelplatz frei - und wir landeten im Frühling zu Hause.



Fazit:

Dieser ziemlich spontane Osterurlaub in den grünen Krüger NP hat uns sehr gut gefallen. Wir hatten uns vorgenommen, die Tour ganz langsam und entspannt zu bereisen. Es sollte ein wirkliches Ausspannen werden.
Die lange An-Abreise über Doha würden wir wieder so buchen, die unglaubliche Bequemlichkeit in der Business Klasse zum Eco-Preis lohnt den Umweg - wenn man sich Zeit dafür nehmen kann. Für den Rückweg hatte ich vorsichtshalber ein kostenloses Visum über Qatar Airways beantragt und mitgeführt. Auch ein Hotel an der Corniche in Doha hatte ich als Übernachtungshotel vorsorglich ausgewählt - durch die sehr bequemen und ruhigen Schlafmöglichkeiten in der Lounge in Doha wollten wir aber keinen Gebrauch hiervor machen.

Die Anfahrt in den Krüger mit dem Auto hingegen würden wir nicht noch einmal machen, da würden wir unbedingt dem Flieger den Vorzug geben - die Anfahrt zieht sich doch sehr.
Und auch die „Panorama-Route“, die wir wiederholt haben, muss in naher Zukunft nicht sein - es sei denn, wir bekommen Schönwettergarantie. ;)
Die Zeit hätten wir lieber bei den Tieren investieren sollen. Für uns wiederholungswert war die Rhino Post Lodge - auch wenn sie mitten im Areal des KNP liegt.
Und überhaupt der Krüger NP - für uns wieder unbedingt empfehlenswert.

Herzlichen Dank an M@rie, die mir wieder geduldig viele wertvolle Tipps gegeben hat, an Logi, die „schuld“ :) an dem angenehmen Flug mit Qatar ist, weil sie auf das Partner-Special aufmerksam gemacht hat; an Sascha, der mit seinem sehr tierlastigen Bericht aus dem Krüger unsere Sehnsucht verstärkt hat - und an alle interessierten Mitleser und Dankedrücker.

Hamba Kahle!
Strelitzie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, jaffles, M@rie, Fluchtmann, ANNICK, speed66, franzicke, Old Women, Gila, Daxiang und weitere 6
24 Jul 2017 18:29 #482392
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2885
  • Dank erhalten: 4581
  • CuF am 24 Jul 2017 18:29
  • CuFs Avatar
Liebe Strelitzie,
bin mal Erste beim Bedanken! Schöner, informativer Bericht, fernwehmachende Bilder..... Danke!
Gruß
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie, Old Women
24 Jul 2017 21:51 #482420
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1337
  • Dank erhalten: 3581
  • Old Women am 24 Jul 2017 21:51
  • Old Womens Avatar
Hallo Strelitzie,

Friederike freut sich jetzt über ein "Like", Sorry war leider aus Versehen, liebe Friederike, nicht, dass du nicht viele "Dankeschön" verdient hättest, aber an dieser Stelle gebührt der Dank ausschließlich Strelitzie.
Strelitzie, du hast da schon wieder etwas in mir in Gang gesetzt, von dem ich dachte, dass ich erst einmal ohne könnte. Der KNP ist wirklich etwas ganz Besonderes. Eine schöne Zeit habt ihr gehabt und vor allem auch sehr schöne Unterkünfte. Das eine oder andere ist schon in meine Kladde gewandert, und wer weiß, der Krüger ist mit SAA auch immer für einen guten Stoppover von 1 Woche nach wo auch immer sehr gut geeignet.
Vielen Dank, Strelitzie, für deinen wunderbaren Bericht.

Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Aktuell: Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html

Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 24 Jul 2017 21:52 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie
24 Jul 2017 22:38 #482427
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7078
  • Dank erhalten: 14768
  • ANNICK am 24 Jul 2017 22:38
  • ANNICKs Avatar
Coucou Strelitzie,

Schade dass die Reise schon zu Ende ist! B)

Es hat echt Spass gemacht euch zu begleiten. :)

Abe Ende Oktober geht es auch mit Qatar nach Namibia. Wir haben uns entschlossen bei der Rückreise 2 Nächte in Doha zu verbringen.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie
25 Jul 2017 08:24 #482438
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1787
  • Dank erhalten: 2653
  • franzicke am 25 Jul 2017 08:24
  • franzickes Avatar
Guten Morgen Strelizie,
bevor der Tag gleich wieder Fahrt aufnimmt, zuerst mal ein herzliches DANKE für deinen Bericht!!!
Der Kruger lohnt sich wirklich auch für eine Kurzreise - wobei sooo kurz war eure Tour ja gar nicht. Und eure letzte Station hab ich mir auch gleich abgespeichert, falls man die Strecke zurück nach JNB doch noch mal mit dem Auto macht und den Nervenkitzel auf der Rückfahrt nicht so zwingend braucht.
Liebe Grüße Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie
25 Jul 2017 09:06 #482441
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3227
  • Dank erhalten: 10748
  • Daxiang am 25 Jul 2017 09:06
  • Daxiangs Avatar
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie