THEMA: KwaZulu-Natal - ein Urlaub mit Höhen und Tiefen
21 Apr 2017 20:36 #472286
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2221
  • Dank erhalten: 8625
  • fotomatte am 21 Apr 2017 20:36
  • fotomattes Avatar
Hallo Nadja,

bist du sicher, dass das der selbige Vogel ist. Das zweite Foto zeigt, da bin ich bei maddy, einen Weber. Aber hier kann ich die vorher klar zu sehenden Streifen und den grauen Nacken nicht sehen. Das Gelb scheint mir auch eher grünlich.
Wenn das tatsächlich derselbe Kamerad ist, muss ich mir nun auch fürs Bilderkucken eine Brille hertun. Shit. Man wird alt.
Trotzdem danke.

Gruß, Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77
21 Apr 2017 21:13 #472290
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 839
  • Dank erhalten: 4264
  • Fortuna77 am 21 Apr 2017 21:13
  • Fortuna77s Avatar
27.12.2016 - Nebel zieht auf...

Während Markus beim Check-in langsam verzweifelte, entdeckte ich eine Gottesanbeterin an unserem Fenster. Ein schnelles Foto musste sein, bevor ich sie in die Freiheit entließ. ;)



Obwohl es sich immer mehr zuzog, entschlossen wir uns am Nachmittag noch einmal loszufahren. Was sollten wir bei dem Wetter auch machen? :unsure: Um auf der Terrasse zu sitzen, war es zu ungemütlich und zu lesen hatten wir ja seit Tagen nix mehr... :whistle:

Die Gnus versteckten sich im Gras...





... während es sich die Zebras im Nieselregen schmecken ließen.



Die Vervet Monkeys hatten sich bereits im schützenden Baum zusammengerottet.



Wir fuhren zum Gate und tankten den Wagen für die Fahrt zurück nach Johannesburg am nächsten Tag, schon mal voll. Lucky war erneut vor Ort und wie am Tag zuvor bester Laune! :)

Anschließend nahmen wir noch das "fehlende" Stück bis zur Bodensenke in Augenschein, schließlich waren wir am Morgen dort umgedreht. Allerdings fuhren wir auf diesem Teil des Weges am Zaun entlang, was immer ein wenig befremdlich ist... :unsure:



Diese Pin-tailed whydah/Dominikanerwitwe hätten wir lieber in natürlicherer Umgebung abgelichtet, aber sie schien sich am Zaun ganz wohl zu fühlen... :P



Mehrere Male sahen wir im Ithala Zebras mit "Schlappohren" - weiß jemand, wie es dazu kommt?! :huh:



Zum Glück waren nicht alle davon betroffen! :laugh:



Noch einmal nahmen wir den Ngulumeni Loop in Angriff, da dieser prima zu befahren war. (Bei der Einfahrt zum Dakeneni Loop gab es leider ebenfalls eine Warnung, aufgrund schwieriger Passagen :S )

Viel zu sehen gab es bei dem schlechten Wetter jedoch nicht...



Rufous-naped lark/Rotnackenlerche (?)



Noch einmal trafen wir jedoch auf die eleganten Blue Cranes/Paradieskraniche (im Regen).







Kein Rhino am Look-out... :(



Dann erregte jedoch ein aufsteigender Schwarm unsere Aufmerksamkeit. :ohmy: Aus einem Loch im Boden stiegen hunderte Insekten auf - leider sind die Bilder nicht wirklich gut geworden. Anscheinend wurden wir Zeugen eines Schwarmfluges... :unsure:







Da auch die Wolken und Nebelfelder immer dichter wurden, machten wir uns auf den Rückweg.



Innerhalb weniger Minuten zog der Nebel immer weiter hinauf, der Weg war bald fast nicht mehr zu sehen... :blink:









Zurück im Tal, klarte es direkt wieder auf - die umliegenden Berge hielten die Wolken auf.





Als wir um sechs wieder am Camp eintrafen, hatte es sich richtig schön eingeregnet. Markus schaffte zumindest uns online bei der Lufthansa (auf unsere Wunschplätze) einzuchecken! Währenddessen lag' ich auf der Lauer, da man vom Schlafzimmer aus, immer wieder seltsame Vögel mit roten Schnäbeln sah'. Allerdings waren sie sehr flink - für ein Beweisbild reichte es zumindest. ;)

Könnte das ein Green wood hoopoe/Baumhopf sein?



An unserem letzten Abend, wollten wir uns nochmal bekochen lassen und besuchten das Ithala Restaurant. Das Frühstück hatte uns überzeugt, das Abendessen konnte dies leider nicht... :unsure: Es waren nur sehr wenige Gäste dort, die Karte war überschaubar und selbst davon war die Hälfte nicht verfügbar. :dry: Egal, die Mitarbeiter waren sehr nett und bemüht und auch wenn es kein kulinarisches Highlight war, wurden wir zumindest satt. ;)

Zum Abschluss des Tages gönnten wir uns noch zwei Gin-Tonic auf der Terrasse. Ein lauer Abschiedsabend in Südafrika war uns allerdings vergönnt und wir verzogen uns schließlich bald ins Bett...

Tageskilometer: ca 100
Letzte Änderung: 21 Apr 2017 22:01 von Fortuna77.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: jaffles, Topobär, maddy, fotomatte, freshy, Old Women, Daxiang, Applegreen, CuF, AnjaundStephan
21 Apr 2017 21:49 #472295
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 839
  • Dank erhalten: 4264
  • Fortuna77 am 21 Apr 2017 21:13
  • Fortuna77s Avatar
fotomatte schrieb:
Hallo Nadja,

bist du sicher, dass das der selbige Vogel ist. Das zweite Foto zeigt, da bin ich bei maddy, einen Weber. Aber hier kann ich die vorher klar zu sehenden Streifen und den grauen Nacken nicht sehen. Das Gelb scheint mir auch eher grünlich.
Wenn das tatsächlich derselbe Kamerad ist, muss ich mir nun auch fürs Bilderkucken eine Brille hertun. Shit. Man wird alt.
Trotzdem danke.

Gruß, Matthias

Hi Matthias,

ja, gleiche Kamera, gleiche Uhrzeit... Es ist ist derselbe... :blink: Ich bin mir aber sicher, dass es an meinen Bildern liegt und nicht an euren Augen! B)

Viele Grüße,
Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy
23 Apr 2017 14:02 #472498
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 839
  • Dank erhalten: 4264
  • Fortuna77 am 21 Apr 2017 21:13
  • Fortuna77s Avatar
28.12.2016 - Abreisetag... :(

Es war mal wieder soweit... der Tag der Abreise stand an... :pinch: wieso vergeht die Zeit im Urlaub eigentlich immer viel zu schnell?!?! :P

Für uns war es klar, dass wir die Zeit vorm Frühstück nochmal für einen Morningdrive nutzen wollten... B)



Um Punkt fünf verließen wir somit das Gate, das Thermometer zeigte zwar bereits 19 Grad an, optisch wirkte das Wetter jedoch nach wie vor noch nicht so ansprechend... :whistle:









Die Landschaft war in feuchten Nebelschwaden eingehüllt, die langsam abzogen. Dem Red Hartebeest schien das feuchte Gras jedoch zu schmecken, es würdigte uns keines Blickes... ;)



Die kleinen Zebras waren da schon kooperativer...





... auch wenn sich dieser Fratz zwischen Mama's Beinen verstecken wollte! :lol:



Ein letztes Mal fuhren wir unsere "Lieblingsrunde". (so sehr wir den Abschied auch bedauerten, war es genau der richtige Zeitpunkt, spätestens am Nachmittag hätten wir wohl nicht mehr gewusst, welchen Weg wir noch hätten fahren sollen... :whistle: )





Auch wenn der Aussichtspunkt noch etwas "verhüllt" war und es keine Fernsicht gab, stiegen wir aus, um die fast mystische Stimmung zu genießen... :)









Bei unserer Weiterfahrt entdeckten wir eine Mountain reedbuck/Bergriedbock-Familie. Durch die hügelige Wegführung und unseren niedrigen PKW ergaben sich manchmal seltsame Perspektiven. :silly:









Roufous-naped lark/Rotnackenlerche



Sonne und blauer Himmel setzten sich immer weiter durch.



Am nächsten Aussichtspunkt fanden wir viele Hufspuren - eine ganze Gruppe Zebras hatte hier wohl ihr Nachtlager gehabt.



Während ich draußen rumsprang, um einige Bilder zu machen, wartete Markus im "sicheren" Fahrzeug... :lol:



Die Morgenstimmung war einfach wunderschön!











Auf unserer Runde sahen wir etliche Tiere und Vögel...







Pin-tailed wydah/Dominikanerwitwe



Gut getarnter Black-bellied bustard/Schwarzbauchtrappe





schlecht fotografierter Raubvogel - Black sparrowhawk/schwarzer Sperber :unsure:



eindeutig :lol: : Helmeted guineafowl/Perlhuhn



Mich faszinierten an diesem Morgen jedoch vor allem die Spinnennetze im Morgentau, was jedesmal zu Kopfschütteln auf der Fahrerseite führte, wenn ich "Stopp!!" rief und eigentlich nix zu sehen war... :blink: :silly: :laugh:







In den Tälern hingen noch kleine Wölkchen fest - uns erinnerte der Anblick ein wenig an einen kochenden Topf. ;)





Der glossy starling/Glanzstar war uns wohlgesonnen und posierte im Morgenlicht.





Ein letztes Mal besuchten wir den Aussichtspunkt oberhalb des Phongolo Rivers.











So ein schöner Platz! :) Wir genossen die Ruhe und die Aussicht, bis einige Zeit später ein Pärchen eintraf, um sein Frühstück einzunehmen...





Wir hatten die Hoffnung gehabt, doch noch auf Dassies zu stoßen, doch leider blieb uns das - trotz vieler bergigen bzw. felsigen Gegenden - in diesem Urlaub verwehrt. :huh:











Etwas wehmütig, aber trotzdem zufrieden, verabschiedeten wir uns und machten uns auf den Weg zurück zum Camp. Auch unser Frühstück wartete schließlich... :P

Ein Common duiker/Kronenducker, der seinem Namen alle Ehre macht! :lol:





Es war nun kurz vor sieben und die Sonne hatte sich mittlerweile durchgesetzt.















Die Impalas strotzten vor Energie und Lebenslust - allerdings musste man ganz schön aufpassen, da sie auf Autos keine Rücksicht nahmen... :ohmy: ;)





Die kleinen Zebras waren wieder mal viel besser erzogen... :P Oder der mobile Zebrastreifen hatte sich einfach falsch postiert... :silly:





Kurz vorm Camp schlug unser Herz nochmal höher und wir hofften, den Verursacher dieser Spuren zu entdecken... B)



Eindeutig war hier ein Elefant entlang gewandert, doch so sehr wir auch auf und ab fuhren, er blieb im Dickicht verschollen...

Erneut genossen wir das umfangreiche Frühstück im Ntshondwe Camp Restaurant und erneut waren nur wenige Gäste vor Ort... Dafür, dass Sommerferien waren, war hier - im Vergleich zu manch' anderen Orten die wir besucht hatten :pinch: - erstaunlich wenig los. :dry: Schade eigentlich, denn unserer Meinung nach, ist der Ithala ein wunderschönes Plätzchen!

Nach dem Essen stand noch ein Besuch des Curio Shops an, letzte Einkäufe wurden getätigt, die dann auch direkt in den Reisetaschen verstaut werden mussten. Und dann hieß es Abschied nehmen - aber erst im nächsten Teil! :P
Anhang:
Letzte Änderung: 23 Apr 2017 15:50 von Fortuna77.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: jaffles, Fluchtmann, Topobär, fotomatte, BriZA, freshy, speed66, freddykr, Old Women, Daxiang und weitere 4
23 Apr 2017 15:23 #472513
  • katja999
  • katja999s Avatar
  • Beiträge: 387
  • Dank erhalten: 62
  • katja999 am 23 Apr 2017 15:23
  • katja999s Avatar
Das waren doch noch mal tolle Sichtungen für den letzten Tag!
LG
Katja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77
24 Apr 2017 10:02 #472629
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4431
  • Applegreen am 24 Apr 2017 10:02
  • Applegreens Avatar
Hallo Nadja,

tolle Sichtungen an Eurem letzten Tag - ganz besonders toll finde ich die stimmungsvollen "Kochtopf-Fotos" :)

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77