THEMA: 2022 KTP Kill or breakfast and best for last
06 Mär 2022 11:08 #638847
  • sternschnubi
  • sternschnubis Avatar
  • infiziert vom Afrikavirus ;-)
  • Beiträge: 1083
  • Dank erhalten: 598
  • sternschnubi am 06 Mär 2022 11:08
  • sternschnubis Avatar
Ja cool, eeeeenddllich :woohoo:
nee nee bin schon ruhig.... :pinch:
Wir vermissen alles, selbst dein Frühstücksteller löst direkt ....naja Neid und Wehmut aus....
Tatsächlich hatten wir auch schon grünen KTP, aber nicht in diesem Ausmaß. Klasse Kontrast zum roten Sand....
Wir fahren sehr gerne mit ;)
lg
Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
06 Mär 2022 14:24 #638872
  • tigris
  • tigriss Avatar
  • Beiträge: 513
  • Dank erhalten: 624
  • tigris am 06 Mär 2022 14:24
  • tigriss Avatar
Eine Frage zu Euren Buchungen im KTP (Zitat)
Buchungen bei Sanparks
„Diese waren wieder einmal nur mit sehr viel Umbucherei verbunden. Ewiges Checken auf neue freie Camps und schnelles Reagieren waren notwendig. Sicher haben Corona und die damit verbundenen Stornierungen diesmal mitgeholfen….“
:huh:
Habt Ihr wieder alles selbst gebucht oder diesmal eine Agentur beauftragt?
Ich bin heute spaßeshalber mal auf die Sanparkseite vom KTP (Ende 2023 / Anfang 2024 ist zwar noch in weiter Ferne) und da sind für die nächsten 12 Monate fast alle Wilderness-Camps wie immer ziemlich ausgebucht.
Ach, übrigens: von mir aus könnte es ruhig weiter gehen :evil:

Liebe Grüße
Simone
:kiss:
Historie meiner bisherigen Reisen ins südliche Afrika => 11/2001: NAM die Erste * 12/2003 - 01/2004: Namibia Südtour * 03/2005: ein runder Geburtstag in Windhoek/Tour mit Witti + Landy durch NAM * 12/2007 -01/2008: Namibia Südtour zum 2. mit Familie * 10-11/2008: Kurztrip nach NAM/wieder ein runder Geburtstag * 03/2011: Hochzeit der Schwägerin in Windhoek und kleine Tour * 09-10/2013: 4 Wochen Tanzania/Familienbesuch * 12/2014 - 01/2015: NAM zum ersten Mal mit Dachzelt unterwegs * 07-08/2016: 4 Wochen Südafrika Kap und Gardenroute/Familienbesuch * 05/2018: KTP und mal wieder der Süden von NAMIBIA * 01-02/2020: Namibias Norden, Caprivi und ein bißchen Botswana * 08-09/2021: betreutes Camping in Botswana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
06 Mär 2022 16:08 #638881
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3595
  • Dank erhalten: 15066
  • casimodo am 06 Mär 2022 16:08
  • casimodos Avatar
@Tinochika
wir freuen uns, dass Ihr noch auf unseren Zustieg gewartet habt.
Na ist doch Ehrensache ;)
Also leg los und vielleicht treffen wir in Deinem Bericht alte „Bekannte“ und deren „Verwandtschaft“.
Den ein oder anderen kennt Ihr bestimmt ;)

@Koalaxl
Wir selbst waren über den Jahreswechsel für 4 Wochen im KTP mit viel Regen und konnten erleben wie sich die Natur in ein grünes Paradies verwandelte.Übrigens sind wir das erste mal von Upington gestartet, das haben wir uns von eurer früheren Reiseberichten abgeguckt :) super Idee
Vier Wochen B) das ist ja fast schon ein wenig frech ;)

@mahango
Ja, wie wir euch auch aus Namibia gemeldet hatten, ist der KTP wohl super grün. Traumhaft, aber ungewohnt.
Heute morgens sind wir aus Windhoek zurückgekommen. Jetzt muss ich mich aber höllisch beeilen, um noch auf eurem Auto aufzuspringen und noch ein Plätzchen zu ergattern! Dort herrscht ja schon ein richtiges Gedrängel.
Da hilft nur eines: Gleich wieder losfahren. Bei Eurer Berufsplanung könnt Ihr das ja nun etwas leichter als früher B)

@Reisemaus
Du bist ja fast schon so gut wie Bele
:woohoo: :woohoo: :woohoo: :P ;)
Wir können leider nur kurz mitreisen, hatten aber das Vergnügen ein paar Tage in „echt“ zusammen zu reisen. :) Sind gerade wieder in Upington und morgen geht es weiter Richtung Namibia.
Ihr habt es sooooo guuut B) Wir wünschen Euch ganz viel SPaß!
Hatten noch weitere tolle Sichtungen im KTP und Mabu, aber unser gemeinsames Erlebnis war nicht zu toppen :woohoo:
Das bleibt noch ein wenig unser Geheimnis ;)
Bin gespannt, ob bei uns dann auch „ the last the best“ ist ?
Jacques aus Kielie hat am vorletzten Tag zu uns gesagt "the last day is always the best!".

@Champagner
Doro, der Unterschied zwischen Carsten und mir ist, dass ich nach dem ersten Kapitel noch weiterschreibe
Wer will sich schon mit DIr messen ? ;) :whistle:
Carsten: ich hoffe, dass bei euch alles okay ist und du nur deshalb nicht weitermachst hier, weil dir die Auswahl der Fotos so schwer fällt
Ich hatte diesmal eine andere RAW Bearbeitungstaktik versucht, die leider gescheitert ist. Nun wieder alles auf Grundeinstellung zurück und los geht es!

@Do
ich hüpfe auch noch mit ins Auto und freue mich, mit euch durch den KTP zu reisen.
Herzlich Willkommen :)

@Sternschnubi
Ja cool, eeeeenddllich :woohoo:
nee nee bin schon ruhig.... :pinch:
Schnuuuubiiii :evil: ;) :kiss:

@Tigris
Habt Ihr wieder alles selbst gebucht oder diesmal eine Agentur beauftragt?
Zwei Nächte hatte uns der gute Andre008 von sich aus abgegeben. Die waren über Magic Vibes gebucht, die das dann ohne extra Kosten auf uns umgebucht hatten. Also nur Arbeit mit null Zusatzverdienst! Das fanden wir extrem toll ! Dazu mehr im Bericht. Alles andere haben wir wie immer selbst gebucht.
Ach, übrigens: von mir aus könnte es ruhig weiter gehen
Gleich kommt der Upington Tag und dann geht es bald los in den KTP und zu den ersten Katzen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi
06 Mär 2022 16:30 #638882
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3595
  • Dank erhalten: 15066
  • casimodo am 06 Mär 2022 16:08
  • casimodos Avatar
12.02.2022 Upington River Place Manor

Während Kerstin noch schläft, schleiche ich mich kurz auf den Balkon und bewundere die morgendliche Ruhe und den Oranje River.



Das Konzert der Vögel zieht mich mit dem Teleobjektiv in den Garten. Dort entdecke ich schnell einen Southern Red Bishop, für mich ein besonderes Wunder der Natur.





Beim Frühstück kann man sofort erkennen, dass Kerstin bereit für den Großeinkauf ist.



Dann geht es los zum Upington Slaghuis. Dort ist am Samstag Morgen die Hölle los. Ein riesiger Metzger, gegen den ich aussehe wie ein Gartenzwerg, erkennt uns und begrüßt uns herzlich. Unser bestelltes Fleisch liege bereit und er habe gerade ganz frisch eine Oryx- und eine Springboklende hereinbekommen. Die nehmen wir doch gleich noch dazu und packen zusätzlich noch ein schönes Dry Aged Ribeye dazu. Dann noch eine Salami und eine Jagdwurst, Marmelade und etwas Biltong.



Die erhoffte Lieferung ins River Place Manor ist auch am Samstag morgen kein Problem. Um 09:00 Uhr werden sie da sein. Das Upington Slaghuis hat nicht nur super Qualität, die Bedienung ist auch einfach extrem nett!
An der Kasse erkennt uns auch Frau Nel und wir chatten noch eine Zeit mit ihr.
Zufrieden geht es weiter in die Kalahari Mall. Auch hier ist am Sonntag Morgen einiges los. Im Tops Bottle Store neben dem Checkers bekommen wir wie beim letzten Mal eine schöne Auswahl an Kapweinen. Fünf Flaschen sind für Andre008 bestimmt. Wir werden ihn und Marion morgen in Urikaruus treffen. Die beiden hatten uns ohne Anfrage zwei übrige Nächte Urikaruus angeboten ! Dafür sind wir ihnen natürlich sehr, sehr dankbar!



Dann geht es in den riesigen und wirklich gut ausgestatteten Checkers. Wir bekommen alles, was wir brauchen und teilen uns den Einkauf auf. Hier hilft die Erfahrung weiter. Mit zwei knallvollen Einkaufswagen erreichen wir den Fortuner.
Nach einem kurzen Stopp im schönen Outdoorladen fahren wir zurück ins River Place. Dort ist ein Poolbesuch angesagt und wir legen uns voller Vorfreude in die Liegen. Heute ist hier einiges los. Schön finden wir, dass auch einige farbige Gäste da sind. Das war früher fast nie der Fall.

Eine Karoo Thrush hüpft herum



und Kerstin macht dieses schöne Foto von einer Libelle.



Am Nachmittag bestellen wir einen Toast, der sich als gigantische Platte herausstellt.



Der Rest des Tages ist schön relaxed. Uns gefällt dieser ganze Tag in Upington ganz gut, da der Einkauf so einfach Stress freier zu erledigen ist.
Am Abend fahren wir dann die 3 Kilometer zum inzwischen schon berühmten Red Ox Steakhouse.





Das ist wirklich richtig cool und recht groß.





Wir bekommen einen schönen Tisch im Freien.



Kerstin bestellt ein Filet-Trio, ich ein 600 Gramm Sirloin am Knochen.





Dazu gibt es einen Rock Shandy.



Das Essen ist wirklich hervorragend, wenn auch die Beilagen ganz schön mastig sind. Das Red Ox ist wirklich eine Empfehlung.



Dann geht es zurück ins River Place, wo noch eine FalscheFlasche Saronsberg daran glauben muss. Im Pool albert ein farbiges Paar herum. Sie haben wirklich Spaß !
Voller Vorfreude auf den KTP übermannt uns die Müdigkeit ! Das ultrabequeme Bett kommt uns da gerade Recht !
Letzte Änderung: 06 Mär 2022 18:23 von casimodo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, Eulenmuckel, tina76, tigris, Fluchtmann, Champagner, sternschnubi, speed66, Guggu und weitere 15
06 Mär 2022 17:00 #638889
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3495
  • Dank erhalten: 6138
  • CuF am 06 Mär 2022 17:00
  • CuFs Avatar
Hallo Carsten, das finde ich sehr schade, dass Ihr mit einem Falsche Saronsberg vorlieb nehmen musstet :whistle:
Nee, im Ernst: Das kommt bestimmt von der Drängelei….sorry dafür :(
Gruß
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
06 Mär 2022 18:04 #638896
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1887
  • Dank erhalten: 2770
  • franzicke am 06 Mär 2022 18:04
  • franzickes Avatar
Hallo ihr Lieben,
wie ihr wisst, überspring ich die Anreise ja gerne mal :whistle:
Inzwischen ist ausreichend Wein an Bord und der Besuch im Slaghuis lässt darauf schließen, dass man bei euch auch ordentlich was zwischen die Zähne bekommt. Ich wäre also auch zur Abfahrt bereit - freu mich auf Katzen und Kleintier und schwelge nebenbei ein bisschen in gemeinsamen Afrika-Erinnerungen mit euch. (ich glaube, der Ranger hat euch überhaupt zum allerersten Mal im River Place Manor kennengelernt)
Einen schönen Sonntagabend
und viel Schwung für die neue Woche
Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo