THEMA: Joburg- Khutse- CKGR- Joburg
24 Nov 2015 21:28 #408651
  • Gerhard2025
  • Gerhard2025s Avatar
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 595
  • Gerhard2025 am 24 Nov 2015 21:28
  • Gerhard2025s Avatar
Die Idee: 2010 , während unserer 7 wöchigen Reise SA und Namibia der Plan für die nächste Reise : Khaudum muß es das nächste Mal sein

Der Haken kam 2013 während einer 8 wöchigen Reise , die auch in den Moremi, Chobe und den Nordteil des CKGR führte

Der Traum: einmal die Kalahari von Süd nach Nord, Grizimek läßt Grüßen

Realisierung mit vielen Hindernissen 2015 im November

aus 2 Wochen mit 2 Fahrzeugen und 4 Leuten und dann noch 1 Fahrzeug mit 2 Leuten wurde

2 Wochen mit 2 Hilux Doka und Dachzelt und 3 Personen

09.11.15 Landung Joburg 7 Uhr, Autoübernahme und Fahrt bis Zeerust, 270 km, Großeinkauf für 6 Tage Zentralkalahari,

10.11.15 Zeerust -Khutse, ab Letkakeng ( letzte Tankstelle !) Gravel bis 10 km vor dem Gate, dann schon sandig bis sehr sandig

gebucht war Moreswe 70 km vom Gate entfernt, aus aktuellem Anlass wurde es dann Molose, 50 km

beide Camps mit " man made waterholes"

Aktueller Anlass ?????????????????





der Anlass reicht !!

Es war noch Trockenzeit !!
11 Löwen am Wasserloch, Wildhunde und und und............

11.11.15 Wasserloch Molose und Fahrt nach Khanke, auch anderes Camp wie gebucht, paßte uns aber besser da die Fahrstrecke für den nächsten Tag dadurch etwas kürzer wurde

12.11.15 Kkanke bis Xaxa Waterhole, 190 km Tiefsand
wenn der Mensch erst einmal kapiert das er das schwächste Glied in der Kette ist geht alles wie von selbst:

1,3 bar Luftdruck, Untersetzungsgetriebe 4-5 Gang bei 40 bis 50 km/h
der Hilux schafft alles, 2,5 l Motor und unkaputtbar

2x eingebuddelt wegen menschlicher Unzulänglichkeit,
1x Sat Telefon im Einsatz da Franzosen mit Landcruiser ohne Sprit 60 km vom Gate entfernt liegen geblieben waren

am Spätnachmittag am Ende der Kräfte in Xaxa Waterhole noch die Belohnung abgeholt





13.11.15 Besuch von Rangern im Xaxa Camp, sie brauchen Werkzeug um etwas zu Reparieren an der Wasserpumpe
afrikanische wertfreie Situationsbeschreibung vom 13.11.
Ranger fahren 70 km Tiefsand vom Xade Gate nach Xaxa, ohne Wasser und Essen
leihen sich von uns Werkzeug um etwas zu reparieren
auf Einladung kommen sie dann zu uns zum Frühstücken, sogar Kaffee wurde kredenzt , der Motor vom Landcruiser läuft dabei die ganze Zeit.
Wir bauen unser Camp ab und fahren zum Wasserloch um dann noch die letzten 70 km bis Xade Gate unter die platten Räder zu nehmen.
und wen treffen wir ? Richtig ! Unsere Ranger ! Und deren erste , vorwurfsvolle Frage war:
Where are you ?

okay sorry jungs, wir waren noch am Wasserloch !

Auto abgestorben beim Spurwechsel im Tiefsand, Batterie defekt, Starthilfe unsererseits erfolglos ( natürlich unser Starthilfekabel) , anschleppen mit 2,5 l Hiluxchen sinnlos !
Also die beiden Jungs eingeladen und mit nach Xade genommen. Der ADAC hat weniger zu tun !

Zur Belohnung gab es abends einen kleines 30 l Fässchen Diesel als Geschenk der botswanischen Regierung, ohne das hätten wir unsere restliche Route über Passarge nicht fahren können und hätten abkürzen müssen.

Piper Pan: unter jedem Baum Löwen







Übernachtung Passarge und Fahrt am

14.11.15 bis Sunday Pan

auch die gab es zur Genüge








Löwin mit frischem Riss am Wasserloch


ab in den Schatten


ausruhen


tja , das waren dann schon 6 Tage Kalahari

tanken in Rakops, Diesel und Bier

entspannen in Khama Rhino nach einem Temperatursturz vo 45 auf 25 Grad und starken Regenfällen

das waren die einzigsten die sich nicht im Busch versteckt hatten


nach einer Übernachtung am Limpopo ging es über den Marakele NP schon wieder nach Hause
Tipp: Marula Guest House am Marakele, grandioser Blick auf die Berge, Abendessen mit natürlich gestorbenem Kudu :whistle: und gelben Freuden am Schlafzimmerfenster



Fazit:

man geht schon in der Trockenzeit an die Grenzen, Regenzeit nein danke !
Garantie von Katzen an jedem Wasserloch !!
Spritverbrauch vonLehtlakeng bis Rakops 180 und 210 l

wer mehr wissen will: gerne

ob ich noch einmal hin fahre ? Garantiert, aber dann nicht nur 6 Tage

nächster Plan: 2 Wochen CKGR von Nord nach Süd am Stück:

240 l Diesel
100 Windhuk
genug Prophlaxe tschinntonnik
Savanna
Softdrinks
Essen
..................................................................................
usw

aber: kein Handy, kein Fernseher, kein Radio,

als Musik die Natur
als Fernseher das Kopfkino
als Medium die Zwiesprache
Anhang:
Letzte Änderung: 25 Nov 2015 13:45 von Gerhard2025.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, lilytrotter, Topobär, buma, estefe, Champagner, Salome, speed66, chamäleon2011, Montango und weitere 8
25 Nov 2015 04:57 #408670
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6205
  • Dank erhalten: 11575
  • Champagner am 25 Nov 2015 04:57
  • Champagners Avatar
Guten Morgen Gerhard,

eine bessere Lektüre zum Aufwachen kann es ja wohl kaum geben - Wahnsinnslöwenfotos!!!

Und dies ist ja wohl das tollste Greifvogelpotpourri aller Zeiten! :woohoo:


Schönen Tag und liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 25 Nov 2015 04:58 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2025
25 Nov 2015 09:15 #408684
  • Mellie1
  • Mellie1s Avatar
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 108
  • Mellie1 am 25 Nov 2015 09:15
  • Mellie1s Avatar
Hallo Gerhard,
Toller Bericht Eures Abenteuers und wunderschöne Fotos. Das macht Lust auf mehr!

LG,Mellie
2006: Botswana und Sued Afrika
2009: Botswana und Sued Afrika
2012: Sued Afrika (KTP)
2014: Marokko
2016 endlich wieder Botswana und Sued Afrika :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2025
25 Nov 2015 13:12 #408704
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2029
  • Montango am 25 Nov 2015 13:12
  • Montangos Avatar
Hallo Gerhard,

habe es Dir ja schon am Telefon gesagt: ich bin echt neidisch auf die Wildhundsichtungen ;)

Danke für die tollen Fotos und Infos.


LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2025
25 Nov 2015 16:32 #408725
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2422
  • Dank erhalten: 3680
  • CuF am 25 Nov 2015 16:32
  • CuFs Avatar
L. Gerhard,
das war ja eine 'Wahnsinnstour.
Ich könnte mir eine Wiederholungstour in den CKGR mit viel, viel Zeit vorstellen
Gruß
CuF
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2025
25 Nov 2015 18:21 #408740
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2089
  • Dank erhalten: 2587
  • chamäleon2011 am 25 Nov 2015 18:21
  • chamäleon2011s Avatar
Hallo Gerhard,

1. Sollte ich mal techniche Probleme haben in Afrika, kann ich ja nur hoffen, dass Du in der Nähe bist. :silly:

2. Auf die Wild Dog Sichtung bin ich nicht nur ein bisschen neidisch. :P

3. Dein Schreibstil wird nur noch durch den Deines Sohnes übertroffen, großer Genuss für den Leser. ;)

Liebe Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2025