THEMA: Joburg- Khutse- CKGR- Joburg
04 Dez 2015 16:58 #409764
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3824
  • Dank erhalten: 3932
  • lilytrotter am 04 Dez 2015 16:58
  • lilytrotters Avatar
Hallo, Gerhard 2025

du schreibst, dass ihr an einem Tag von Kkanke bis Xaxa Waterhole, 190 km Tiefsand, gefahren seid,
und am spät Nachmittag "am Ende der Kräfte" ;) angekommen seid

gabe es von der Gegend her keinen Grund sich auf der Strecke länger aufzuhalten?
Wir planen dort eine Ü auf halber Strecke (Bape), - ist es da "doof"??

Wie ist es auf der Strecke, so landschaftlich? Verglichen mit vielleicht anderen Gegenden im CKGR?
Viel Busch, Pfannen, Altdünen? ...
(über die Tracks hast du ja eindrücklich geschrieben, aber auf deinen Bildern sieht man so wenig Landschaft - was ja logisch ist, wenn man Löwen usw. knipst, ist schonklar... :) )


Gruß lilytrotter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2015 17:24 #409768
  • Gerhard2025
  • Gerhard2025s Avatar
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 595
  • Gerhard2025 am 04 Dez 2015 17:24
  • Gerhard2025s Avatar
Hallo Lilytrotter

beim 2. mal ist man immer schlauer :)
meine Ratschläge beziehen sich auf die absolute Trockenzeit , ALLES konzentriert sich auf die "man made waterholes" und die sind in Moreswe und Molose im Khutse und das nächste ist eben Xaxa.
Bape ist ein Übernachtungsmöglichkeit neben dem Track, also 10 m neben der Stasse !!! Du hörst jedes Auto das ca einmal wöchentlich vorbei fährt :evil: . Ein Baum und Büsche , man übernachtet dort wenn man das Ziel nicht schafft !
Viel interessanter sind die beiden Sandörfer auf der Strecke, das nächste mal buche ich Babe und versuche bei einem der Dörfer zu übernachten. Wobei die Einwohner durchaus auf Touristen eingestellt sind . Sie versuchen auch schon dir ihren selbst gefertigten Schmuck zu verkaufen. Für diese Schönheit hatten wir diesmal leider keine Zeit. Das nächste mal weiss ich auf alle Fälle wo ich meine 20 kg Kinderkleidung verteile !
Landschaft ? CKGR ist weit, das ist die Kalahari ! Khutse : auch weit
Überführungsetappe: enger , buschiger, wenig Pfannen, vielleicht täuscht auch da meine Wahrnehmung weil es eben an die Grenze der Leistungsfähigkeit ging. Andere werden sich wundern, für die ist es ein Spazierweg !

das erste Mal wegen den Franzosen eingebuddelt


geiles Auto, aber ohne Sprit








Jetzt hab ich vorwärts und rückwärts meine Fotos durchgeschaut, die Landschaft ist nur in meinem Kopf.
Weiter weiter weiter , das war irgendwie dieser Tag. Alleine im Auto denkt man nicht soviel ans anhalten und fotographieren

Ich seh gerade: die beiden letzten Fotos sind schon Xade , vergiftetes Waterhole
Letzte Änderung: 04 Dez 2015 17:54 von Gerhard2025.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter
04 Dez 2015 17:37 #409769
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6297
  • Dank erhalten: 11733
  • Champagner am 04 Dez 2015 17:37
  • Champagners Avatar
Wow Gerhard, was für eine (Foto)Story von dem Kudu-Mädel ..... :woohoo: vielen lieben Dank fürs Zeigen!


und für Bele noch die ganze, fast ganze Geschichte meines Lieblingsmädchens

Ich fühle mich geehrt dass die Geschichte für mich ist, bin aber sicher, dass sie ganz, ganz vielen hier gefallen wird :) !!

Liebe Grüße von Bele

P.S.: Nach so viel Nettigkeiten kannst du jetzt über mein Avatar schreiben was du willst - sonst wird es ja fast ein bisschen langweilig mit uns :laugh:
Letzte Änderung: 04 Dez 2015 17:55 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2025
04 Dez 2015 18:05 #409771
  • buma
  • bumas Avatar
  • Beiträge: 709
  • Dank erhalten: 311
  • buma am 04 Dez 2015 18:05
  • bumas Avatar
Hallo Gerhard,

ein wunderschöner Bericht, vielen Dank.So viele Bilder sind mir bekannt und wecken Sehnsüchte.

und hallo Lilytrotter,

wir haben 2012 in Bape übernachtet und hatten abends nach dem dinner einen Leoparden zu Besuch. Vollkommen friedlich legte er sich neben unseren Tisch, an dem wir saßen und beobachtete uns eine Weile, bevor er sich langsam ins Gebüsch zurück zog. Vermutlich hat er da unseren Schlaf bewacht. Das war wohl die aufregendste Tierbeobachtung, die wir in vielen Jahren in Afrika erlebt haben.
Also: Ich würde immer in Bape übernachten, um den Stress aus der Tour zu nehmen. Da nur alle paar Wochen dort ein Auto fährt, ist es unwahrscheinlich, dass man vom Motorlärm anderer Touristen gestört wird, wie Gerhard befürchtet.
Die beiden San- Dörfer machten uns nicht den Eindruck, als ob man dort auf uns warten würde... Vielleicht ht sich die Situation dort geändert.
Liebe Grüße
Marga
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, Gerhard2025
04 Dez 2015 19:53 #409781
  • Gerhard2025
  • Gerhard2025s Avatar
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 595
  • Gerhard2025 am 04 Dez 2015 17:24
  • Gerhard2025s Avatar
Hallo Marga
Übernachten in Bape ergibt immer Sinn, ich gebe Dir zu 100 % recht, außer eines der beiden Dörfer gewährt Dir zuflucht.
Ja , beide Dörfer erwecken nicht den Eindruck das sie auf uns warten, aber haben wir es versucht ? Ich nein !
Und einen Leo als Fußwärmer : kannst Du mir dein Kopfkino mal ausleien?
Was wir in den 6 Tagen CKGR und Khutse gesehen haben war mehr als man verarbeiten konnte und da war aber noch kein Leo dabei!
Wie schon angedeutet, der Plan reift : 2 Wochen am Stück im CKGR und Khutse, von Nord nach Süd!

Kann sich noch jemand an meinen ersten Beitrag erinnern ? vom 6.4.2015 ?
Mitfahrer/in Anfang November gesucht ?
Antworten : keine

2017 findet die nächste Tour statt, Zeit : November/ Dezember und ein 2. Auto soll auch dieses mal dabei sein

Liebe grüße
Gerhard
hinter mir drängelt einer der endlich auch mal wieder an den Computer will,
Ihr kennt Ihn wahrscheinlich

Elija

ich räume den Platz
Letzte Änderung: 04 Dez 2015 19:54 von Gerhard2025.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma
04 Dez 2015 20:09 #409782
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3824
  • Dank erhalten: 3932
  • lilytrotter am 04 Dez 2015 16:58
  • lilytrotters Avatar
Herzlichen Dank für eure Ausführungen!

Da sehen wir landschaftlich schon etwas klarer.

Das Foto der Schlängel-Strecke durch den Busch ist zwar genau das, was wir nicht so lieben :cheer: (da geht’s Auto wie’n Lämmerschwänzchen – total nervig, wenn so was über lange Strecken ist), aber es ist hübsch und man kann offensichtlich auch mal mit „Übersicht“ rechnen.
Wir denken, ein „Spaziergang“ ist es nie, auch wenn man nicht in der Sommerhitze unterwegs ist (wie wir es planen), aber es macht’s für Maschine und Mensch deutlich angenehmer. :) Und wir haben Zeit.
Bezüglich der „Lärmbelästigung“ auf Bape machen wir uns, ehrlich gesagt, nicht wirklich Sorgen... ;)
- ...und bumas ergreifendes Erlebnis dort, geht wirklich unter die Haut!

Gruß lilytrotter




...und über die französichen Hasardeure verkneif ich mir einen Kommentar...
Letzte Änderung: 05 Dez 2015 09:30 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2025