THEMA: Costa Rica mit "Kids" - Feb./März 2019
24 Aug 2020 08:13 #593880
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 1206
  • Dank erhalten: 6374
  • Beatnick am 24 Aug 2020 08:13
  • Beatnicks Avatar
Soso, Bele ganz inkonsequent... B) Der Berti feixt sich eins und freut sich schon auf die Rückkehr in ihm nicht unbekannte Gefilde.
Schön, dass du schwach geworden bist, es wird sicher nicht nur interessant und unterhaltsam, sondern haucht auch dem Forum in schwierigen Zeiten Leben ein.

Liebe Grüße,
Betti
RB Kenia 2022
RB Kenia 2021
Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019, Kenia 2021, Kenia 2022
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
24 Aug 2020 08:51 #593883
  • LolaKatze
  • LolaKatzes Avatar
  • Beiträge: 841
  • Dank erhalten: 2846
  • LolaKatze am 24 Aug 2020 08:51
  • LolaKatzes Avatar
Hallo Bele,
oh wie schön, dass Du nun doch noch einen Costa Rica Reisebericht schreibst :woohoo: . Zu Beginn von Corona habe ich mal damit angefangen, mich in Costa Rica einzulesen. Aber Reiseplanung macht einfach keinen Spass, wenn man gar nicht weiss, wann man wieder reisen kann.
Ich werde fleissig mitlesen, so kann man wenigstens ein bisschen von Urlaub in fremden Ländern träumen B) .

Liebe Grüsse
Nina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
24 Aug 2020 08:55 #593884
  • mika1606
  • mika1606s Avatar
  • Beiträge: 635
  • Dank erhalten: 527
  • mika1606 am 24 Aug 2020 08:55
  • mika1606s Avatar
Guten Morgen Bele,

Eine sehr gute und sicherlich auch interessante Idee mit diesem RB.

Freue mich drauf denn das Land ist ein wenig in unseren Focus gerückt nachdem meine Nichte in Jan Jose
in einer Grundschule ein 6-monatiges Sozialpraktikum gemacht hat.

Grüsse
Gerhard
Namibia 1998/2002/2005/12-2020 & 05+06/2021
Namibia/Botswana/Vic-Falls 1987/1995/2017
Namibia 1980 (u. a. 2 Monate auf einer Rinderfarm nördl. Okahandja)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
24 Aug 2020 09:07 #593885
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7121
  • Dank erhalten: 15976
  • Champagner am 24 Aug 2020 09:07
  • Champagners Avatar
tigris schrieb:
Liebe Bele,
Also hau weiter rein in die Tasten. Ich freue mich auf viele knallbunte Frösche, Schlangen, Vögel, den Dschungel und das Meer.
Liebe Grüße
Simone
Guten Morgen Simone,
schön dass du dabei bist :) – ich hoffe, ich kann deine Wünsche erfüllen, die Chancen stehen aber gut. Zumindest haben wir alles Genannte gesehen :laugh: . (Aber das weißt du ja eigentlich doch schon :P :laugh: )

casimodo schrieb:
Oha :woohoo: B)
Liebe Bele,
Obwohl es viele begeisterte Cost Rica Reisende gibt, hat mich das Fieber bisher nicht so erfasst. Umso mehr freue ich mich auf Deinen Bericht,,,, vielleicht ändert sich an meiner Meinung noch etwas ... ;)
Liebe Grüße
Carsten
Hallo Carsten, ob sich deine Meinung ändert, weiß ich nicht :dry: – aber ich werde zumindest am Schluss erzählen, ob mich das Costa-Rica-Fieber erfasst hat B) !

Strelitzie schrieb:
3.Platz ... bin dabei!
Der Eyecatcher sieht ja schon mal toll aus, da freue ich mich doch auf die Familientour.
Liebe Grüße
Christina
PS. Auf meiner Wunschliste steht CR schon länger, meinem Driver ist die (vermeintliche?) Luftfeuchtigkeit leider zu hoch.
Christina, mit den Eyecatchern ist es ja so, dass man dafür eher eins von den besonders gelungenen Fotos nimmt, von daher kann ich nicht garantieren, dass noch viel Luft nach oben ist :blink: .
Zu dem Thema „Luftfeuchtigkeit“ werde ich auch noch kommen, aber vorab: ich kann deinen Driver durchaus verstehen, wobei man ja nicht sein restliches Leben damit verbringen muss :whistle: .

panther schrieb:
Es war uns eine Ehre B) und wir freuen uns auf den Bericht :)
Die Panthers Ralf + Martina
…was mich wiederum freut! :kiss:

speed66 schrieb:
Frust und sich anbahnende Langeweile
kann ich definitiv unterschreiben und jetzt auch noch mitten in die offene Wunde - meine letzten Hoffnungen für Weihnachten verfliegen immer mehr...
Aber was solls, besser virtuell nach Costa Rica als gar nicht ;) . Und auf deine geschriebenen Berichte freue ich mich doch alle mal. Also, vielen Dank der Inkonsequenz und
beste Grüße in den Westen,
Nette
Uuuhhhh, Nette, ich wollte natürlich kein Salz in offene Wunden streuen, das tut mir leid :pinch: . Aber irgendwie sitzen wir ja alle im selben Boot… :unsure:
Liebe Grüße in den Osten!

Beatnick schrieb:
Soso, Bele ganz inkonsequent... B) Der Berti feixt sich eins und freut sich schon auf die Rückkehr in ihm nicht unbekannte Gefilde.
Schön, dass du schwach geworden bist, es wird sicher nicht nur interessant und unterhaltsam, sondern haucht auch dem Forum in schwierigen Zeiten Leben ein.
Liebe Grüße,
Betti

Moin Berti, ja lach du nur :blush: :sick: !
Ob ich als Reanimateurin tauge mit diesem Bericht, wage ich allerdings zu bezweifeln :ohmy: . Um das Forum wieder zu pulsierendem Leben zu erwecken, müsste erst das Reisen wieder möglich sein… :(
Grüß' bitte auch die Betti von mir!

LolaKatze schrieb:
Hallo Bele,
oh wie schön, dass Du nun doch noch einen Costa Rica Reisebericht schreibst :woohoo: . Zu Beginn von Corona habe ich mal damit angefangen, mich in Costa Rica einzulesen. Aber Reiseplanung macht einfach keinen Spass, wenn man gar nicht weiss, wann man wieder reisen kann.
Ich werde fleissig mitlesen, so kann man wenigstens ein bisschen von Urlaub in fremden Ländern träumen B) .
Liebe Grüsse
Nina
Hallo Nina,
schön von dir zu lesen! Und ja, du hast Recht, momentan macht nicht mal das Planen so richtig Spaß :S .
Aber es werden wieder bessere Zeiten kommen, da bin ich ganz sicher :) !

mika1606 schrieb:
Guten Morgen Bele,
Eine sehr gute und sicherlich auch interessante Idee mit diesem RB.
Freue mich drauf denn das Land ist ein wenig in unseren Focus gerückt nachdem meine Nichte in Jan Jose
in einer Grundschule ein 6-monatiges Sozialpraktikum gemacht hat.
Grüsse
Gerhard
Hallo Gerhard,
danke für dein Interesse – allerdings wird der RB keine großartig neuen Erkenntnisse bringen, es gibt ja auch schon einige Berichte zu diesem Thema hier. Manchmal werde ich mich wohl nur wiederholen… :whistle:
Da finde ich das Sozialpraktikum deiner Nichte eigentlich interessanter…. ;)


So, dann schreibe ich mal das nächste Kapitel – bis dahin liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 24 Aug 2020 09:10 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Aug 2020 09:29 #593887
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7121
  • Dank erhalten: 15976
  • Champagner am 24 Aug 2020 09:07
  • Champagners Avatar
22./23.Februar – Anreise und Ausflug zum Vulkan Irazú

Kurz vor der Abreise wird mir dann doch ein bisschen mulmig :blush: , keiner von uns kann Spanisch und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mich nicht so richtig vorbereitet habe (Ingrid franzicke wird jetzt sicher lachen, denn auch mit ihr habe ich intensive Gespräche über die Reise geführt).

Auf der anderen Seite ist es ziemlich cool, mal ohne große Erwartungen und Vorkenntnisse ein neues Land kennen zu lernen. Von Ralf und Martina hatte ich Bestimmungsbücher geliehen bekommen – aber ich muss euch jetzt schon vorwarnen: ich werde nur ganz wenige Vögel benennen können. Die Bücher sind wieder bei den Panthers und ich habe mir nirgendwo Notizen gemacht.
Ich hatte auch keine Wunschliste, die abgearbeitet werden musste und keine ehrgeizigen Birder an meiner Seite :whistle: . Das könnte tatsächlich ein entspannter Urlaub werden… B)

Aber HALT– es gab doch eine Vorgabe, und zwar durch meine drei Mitreisenden: ein FAULTIER muss her! Oweia, ob ich das gewährleisten kann? Für alle Fälle hatte ich mir überlegt – wenn auch ohne große Begeisterung - eine Aufzuchtstation in La Fortuna zu besuchen, falls der Sichtungswunsch bis dahin nicht erfüllt sein sollte.

Aber erst müssen wir ja mal losreisen! Der Flug mit KLM war sensationell - alles super im Dreamliner! Ich kann mich nicht erinnern, jemals in einem schöneren, bequemeren Flugzeug gesessen zu haben! Dank der tollen Bildschirme halte ich sogar einen ganzen Film durch - Jim Knopf, und da achte ich als Einstimmung besonders auf das Land der tausend Vulkane ;) :laugh: .

Die Abholung in San José organisiert durch Bella Aventura klappt perfekt, beim Geldziehen vergesse ich eine Null (1 € hat momentan den Gegenwert von ca. 700 Colones, da kann man schon mal defensiv sein beim Eintippen :dry: ). Zum Glück haben wir ja aber auch noch ein paar Reserven von Ralf und Martina!

Nach einer erholsamen Nacht im Park Inn by Radisson überzeugt uns der Blick aus dem Fenster zunächst nicht sonderlich – das könnte auch irgendwo daheim sein.



Wir sind aber trotzdem voller Vorfreude (die gerechtfertigt war, das kann ich jetzt schon sagen) auf den heutigen Tag! Nach einem schnellen Frühstück um 6 Uhr werden wir zu unserem Halbtagsausflug abgeholt. Der Guide ist uns spontan sehr sympathisch (und nein, er war nicht der Typ Clown, auch wenn es hier so aussieht),



ebenso der Stopp zum Einkaufen bei gutem Bäcker unterwegs. Die Fahrt nach oben beeindruckt uns sehr – wir müssen uns von 1170 m.ü.NN auf 3432 m.ü.NN hochschrauben und haben dabei tolle Blicke übers Land, bzw. die Wolken. Uns wird erklärt, dass wir wettertechnisch insofern ein bisschen Glück haben, als wir vermutlich oben zunächst über den Wolken sein werden, die aber später zu uns hochziehen werden.







Fernsicht ade also (angeblich kann man sowohl die Atlantik- als auch die Pazifikküste von oben sehen), aber wir sind froh, oben wahrscheinlich nicht von Nebel umhüllt zu sein, was wohl nicht unüblich ist.
Wir werden zuerst zu der höchsten Stelle gefahren, von wo aus man einen spektakulären Blick über das Gelände und vor allem den Krater und den See hat.











Wie man sieht, sieht man tatsächlich nichts von Atlantik und Pazifik B) . Egal….



Danach fahren wir nach dort ganz hinten hin:



und haben viel Zeit, um uns überall umzuschauen.















Es gibt Leben auf dem Mars....



Irgendwann spüren wir die Höhe, die Wärme, die Sonne und den Jetlag.... :sick: und hängen ein bisschen in den Seilen (bzw. im Geländer).




Vögelchen gibt’s auch hier



allerdings kapiere ich nicht gleich, dass die Hummel, die mir ins Bild fliegt, ein Kolibri ist. Die sind wirklich seeehr klein – und leider war ich nicht darauf gefasst, so dass es keine guten Fotos davon gibt.






Es geht zurück mit einem Stopp in Cartago, der ehemaligen Hauptstadt Costa Ricas.



Die anderen Teilnehmer machen weiter im Programm, wir hatten vereinbart, dass wir nur eine Halbtagestour möchten und werden mit einem kleineren Fahrzeug zurück zum Hotel gebracht.
Für uns war die Länge des Ausflugs genau richtig, danke auch hier für den Tipp der Panthers :kiss: . Meine Konzentration auf Grund von Jetlag und vielen Eindrücken hat stark nachgelassen, ich hab’s nicht mal mehr geschafft, die Basílica de Nuestra Señora de Los Ángeles komplett aufs Bild zu bringen :blink: (wobei die Luftaufnahmen davon eh viel beeindruckender sind).



Abends essen wir im La Muny , das meine Kids per App ausgesucht haben – zu Fuß nur 5 Minuten vom Hotel entfernt (wenn ich es heute ergoogle, scheint es einen neuen Standort zu haben). Das Lokal entpuppt sich als sehr untouristisch bzw. authentisch und zum ersten Mal müssen wir uns mit Händen und Füßen verständigen, da vor Ort kein Englisch gesprochen wird. Alles, was wir bestellt haben, ohne genau zu wissen, was es ist, schmeckt sehr gut und wir haben mit dem Kellner viel Spaß :laugh: - ein perfekter Tagesabschluss!
Letzte Änderung: 24 Aug 2020 09:48 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, tigris, speed66, Guggu, Strelitzie, urolly, franzicke, kach, Old Women und weitere 7
24 Aug 2020 10:20 #593890
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2214
  • Dank erhalten: 4079
  • Guggu am 24 Aug 2020 10:20
  • Guggus Avatar
Liebste Bele,

wie schön, dass du hier den Costa Rica einstellst und dabei sein ist Ehrensache! :) :)

Obwohl du ziemlich ausführlich auf FB berichtet hast, bin ich hier nochmals gerne dabei.
Wir sind gerade aus Tschechien zurück, aber es war nicht das was ich wirklich gerne machen wurde. So leide ich gerade ganz schlimm an Reiseblues.
Da hat es auch nicht geholfen gestern Abend zum x-ten Mal Im Osten von Afrika zu gucken. Es hat eher die Sache verschlimmert. :(

Schreib bitte schnell weiter, ich bin dabei.

Liebe Grüße
Guggu
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner