THEMA: Südafrika 2022/23: Aller guten Dinge sind drei
16 Apr 2023 11:12 #665353
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 1411
  • Dank erhalten: 8112
  • Beatnick am 16 Apr 2023 11:12
  • Beatnicks Avatar
Hallo ihr Lieben,

vom 28. Dezember 2022 bis zum 25. Januar 2023 waren wir in Südafrika. Die Zahl drei spielte bei dieser Reise eine unerwartet wesentliche Rolle, denn es war nicht nur unsere dritte Tour zum südlichsten Zipfel des afrikanischen Kontinents nach 2012 (Garden Route) und 2017 (Panoramaroute und Krüger), sondern wir brauchten auch drei Anläufe, um sie schließlich zu realisieren.



Zweimal hatten wir die Reise Pandemie-bedingt verschoben, und wenn das überhaupt irgendetwas für sich hatte, dann die Tatsache, dass die geplante Runde mit jedem Jahr um ein paar Tage länger wurde. Warum das so kam, kann ich noch nicht einmal genau sagen. Vielleicht war es der Frust, vielleicht hatte ich in der Zwischenzeit noch mehr attraktive Stationen und Unterkünfte gefunden, ganz sicher aber spielte uns die leidige Fußball-WM in Katar in die Karten, die uns durch ihre Austragung im Winter in unserem Job eine ungewöhnlich lange Pause ermöglichte.









Sicher hat jeder von uns in den vergangenen Jahren die Erfahrung machen müssen, dass Reisen ausfielen oder zumindest verschoben wurden, und so war ich bis zuletzt skeptisch, dass diesmal nun also tatsächlich aller guten Dinge drei sein sollten. Dummerweise hatte ich schließlich auch guten Grund für meine Zweifel, denn Thomas verbrachte die Weihnachtstage kurz vor dem Abflug bei seiner Familie im Münsterland. Einen Tag vor Heiligabend rief er mich dann relativ verzweifelt an und überbrachte die niederschmetternde Nachricht, dass sein Vater an Corona erkrankt sei. Er hatte natürlich engen Kontakt mit ihm gehabt, und nun war guter Rat teuer.

Ich kürze das Drama ab, Thomas kehrte postwendend nach Hamburg zurück, wir schlossen uns ein, testeten und testeten und hofften inständig, dass der Kelch einmal mehr an uns vorübergehen würde. Die Frage, was wir tun würden, wenn wir zum Beispiel schwach positiv wären, uns aber gut fühlten, hing unausgesprochen in der Luft. Wir mussten glücklicherweise auch keine Antwort darauf finden, denn wir blieben negativ, und dass ich mich am Abreisetag trotz Negativtest urplötzlich hundeelend fühlte, war wohl eher der Nervenanspannung während der vorangegangenen Zitterpartie geschuldet. Erst in Südafrika und noch innerhalb der gängigen Inkubationszeit zu erkranken, war natürlich eine weitere unschöne Möglichkeit. Das Risiko mussten wir in Kauf nehmen, und dieser Fall trat dann auch nicht ein.

Am Ende waren wir rund einen Monat unterwegs, zum ursprünglichen Plan von 2020 waren zunächst noch zwei Nächte Kogelberg und im Folgejahr zudem noch zwei Nächte im Camp Figtree (Addo) sowie eine dritte Nacht in De Hoop hinzugekommen.





Wir wollten etwas Zeit in Kapstadt verbringen, wo wir uns auf ein Wiedersehen mit unseren (Forums-)Freunden Ingrid und Helmut (franzicke) freuten, einen Abstecher an die Westküste machen und dann entlang der Garden Route auf ähnlichen, aber nicht denselben Pfaden wandeln wie 2012.









Im Anschluss sollte es nordwärts zum Addo Elephant sowie zum Mountain Zebra National Park gehen, denn so ganz ohne Wildlife wollten wir bei einer Afrikareise auch nicht sein. 2012 waren wir stattdessen in einem Private Game Reserve gewesen, das war ganz schön, aber für unseren Geschmack auch zu sehr Zoo, wir hofften auf andere Eindrücke in den Nationalparks.







Über Graaff-Reinet und Oudtshoorn würde uns dann der Weg in die Winelands führen, wo wir zum Abschluss noch ein paar entspannte Tage verbringen und es uns so richtig gut gehen lassen wollten.

Der Plan im Einzelnen:
28.12.22 - 1.1.23 Derwent House, Kapstadt
1. - 3.1. Grootvlei Guest Farm, Lamberts Bay
3. - 5.1. Oudebosch Eco Cabins, Kogelberg Nature Reserve
5. - 8.1. De Hoop Collection, De Hoop Nature Reserve
8. - 10.1. Dolphin Dunes Guest House, Wilderness
10. - 12.1. Christiana Lodge, Plettenberg Bay
12. - 14.1. Storms River Mouth Rest Camp, Tsitsikamma-Nationalpark
14. - 16.1. De Old Drift Guest Farm, Addo (Sundays River Valley)
16. - 18.1. Camp Figtree, Addo Elephant National Park
18. - 20. Mountain Zebra NP Rest Camp (Rock Chalet)
20. - 21.1. The Whyte House, Graaff-Reinet
21. - 22.1. De Zeekoe Guest Farm, Oudtshoorn
22. - 25.1. Bonne Esperance Guest House, Stellenbosch



Geflogen sind wir mit Emirates über Dubai, es war eine preisliche Entscheidung, die wir aber trotz relativ großer Einsparmasse von mehrere Hundert Euro auch ein wenig bereuten. Wir hingen mitten in der Nacht gefühlte Ewigkeiten am Flughafen in Dubai herum, zumal es auf beiden Wegen über die Wüste massiv gewitterte (und auch schüttete). Zudem sind Strecke und damit Flugzeit natürlich viel länger. Als sich uns beim Anflug auf Kapstadt der Tafelberg in voller Schönheit zeigte, waren aber alle Sorgen und Strapazen der vergangenen Tage auf einen Schlag vergessen.



Ich würde mich über virtuelle Begleitung auf unserer Tour sehr freuen! Ich verspreche, es läuft zwar unterwegs nicht alles glatt, aber doch sehr vieles, und sputen muss ich mich auch, weshalb ich auch versuchen werde, zu straffen und diesmal mehr Bilder bei weniger Text für sich sprechen zu lassen.

Liebe Grüße und bis hoffentlich bald,
Betti

Letzte Änderung: 02 Jul 2023 17:38 von Beatnick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tina76, tigris, casimodo, rofro, speed66, Reinhard1951, BMW, Strelitzie, urolly und weitere 22
16 Apr 2023 11:18 #665356
  • Klaudi
  • Klaudis Avatar
  • Beiträge: 368
  • Dank erhalten: 1360
  • Klaudi am 16 Apr 2023 11:18
  • Klaudis Avatar
Hallo Beatnick,

bin dabei!! Deine Fotos sind mal wieder der Hit!

VG Klaudi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
16 Apr 2023 11:20 #665357
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 6108
  • Dank erhalten: 2997
  • Hanne am 16 Apr 2023 11:20
  • Hannes Avatar
hallo Betti,
freu mich auf den Reisebericht ganz dolle, sehr sehr gerne reise ich mit.
Einen schönen Sonntag wünscht Dir Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
16 Apr 2023 11:50 #665364
  • brisen
  • brisens Avatar
  • Reisende
  • Beiträge: 339
  • Dank erhalten: 440
  • brisen am 16 Apr 2023 11:50
  • brisens Avatar
Liebe Betti
Da bin ich doch gerne dabei.
lG brisen
SA: 2013 mit Tristan da Cunha und St. Helena, 2014, 2015, 2018, 2022
2024_Südnamibia und Nordwest SA im Südfrühling (gebucht)
meine.flugstatistik.de/brisen01
mtp.travel/users/384...ap/visited_remaining
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
16 Apr 2023 11:52 #665365
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 12973
  • Dank erhalten: 9501
  • Logi am 16 Apr 2023 11:52
  • Logis Avatar
Wow! Wow! Wow!
Unfassbar schöne Fotos.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
16 Apr 2023 11:57 #665366
  • tigris
  • tigriss Avatar
  • Beiträge: 644
  • Dank erhalten: 780
  • tigris am 16 Apr 2023 11:57
  • tigriss Avatar
Was für ein Intro!

Liebe Berti-Betti,
lieber Thomas,

die wundervollen Aufnahmen und Eure Stationen konnte ich ja teilweise schon auf einem anderen Kanal bestaunen und bewundern!
;)
Sehr gerne begleite ich Euch nun hier bei dem Reisebericht. Einige Stationen und Unterkünfte kenne ich von unserer Tour 2016. Nun bin ich mal gespannt, wie sich das ein oder andere Domizil verändert hat.

Ich freu‘ mich auf mehr (Meer) aus De Hoop und überhaupt! :woohoo:

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag von Simone
Historie meiner 13 bisherigen Reisen ins südliche/östliche Afrika => 11/2001: NAM die Erste * 12/2003 - 01/2004: NAMIBIA Südtour * 03/2005: NAMIBIA ein runder Geburtstag in Windhoek/Tour mit Witti + Landy * 12/2007 -01/2008: NAMIBIA Südtour zum 2. mit Familie * 10-11/2008: Kurztrip nach NAM/wieder ein runder Geburtstag * 03/2011: NAMIBIA ~ Hochzeit der Schwägerin in Windhoek und kleine Tour * 09-10/2013: TANZANIA ~ 4 Wochen Familienbesuch * 12/2014 - 01/2015: NAM zum ersten Mal mit Dachzelt unterwegs * 07-08/2016: SÜDAFRIKA ~ 4 Wochen Kap und Gardenroute/Familienbesuch * 05/2018: KTP und mal wieder der Süden von NAMIBIA * 01-02/2020: NAMIBIAS Norden, Caprivi und ein bißchen BOTSWANA * 08-09/2021: BOTSWANA ~ Private Campingtour mit Bushways * 09/2O22: 3 Wochen SÜDAFRIKA mit Fokus auf Familie und Drakensbergen *
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick