THEMA: Auf "Schnuppertour" im Krüger
09 Nov 2017 20:40 #496247
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 757
  • Dank erhalten: 1578
  • Sadie am 09 Nov 2017 20:40
  • Sadies Avatar
Hallo Bettina,
Huch was für ein Anfang zu eurer Reise! Schon eine Zumutung bei solch stinkendem Drama zu erwachen und mir tut das Board Personal auch Leid. Nicht mal nen Tipp für Ihre Mühe? Hoffentlich erhält dieser Passagier ein Flugverbot by SA.
Unser letzter Tag in Kruger war August 22 und danach machten wir noch einen kurzen Stop in der CH. Also wir hätten uns gleichwohl verpasst.
Nimmt mich Wunder ob du den Krüger als Zoo empfunden hast...
LG Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route.
Next: W USA
Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
09 Nov 2017 22:49 #496270
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 811
  • Dank erhalten: 3829
  • Beatnick am 09 Nov 2017 22:49
  • Beatnicks Avatar
Ihr Lieben,

Netti, klasse, dass du auch diesmal wieder dabei bist, ich freue mich sehr!

Sadie, ich weiß auch nicht, welche Handhabe Airlines in solch einem Fall haben. Aber das Wort “Zumutung“ trifft es wohl. Ich möchte so etwas keinesfalls nochmal erleben jedenfalls... Die Zoofrage wird natürlich beantwortet, aber erst viel später. ;)

Liebe Grüße,
Bettina

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Nov 2017 15:50 #496353
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 811
  • Dank erhalten: 3829
  • Beatnick am 09 Nov 2017 22:49
  • Beatnicks Avatar
11.9.2017: Hier gibt es Landschaft, und davon sehr viel

Der erste bange Blick morgens aus dem Fenster zeigt: Es ist - wie offenbar schon in den vergangenen Wochen - sonnig. Das ist deshalb entscheidend, weil es rund um den Blyde River Canyon sehr oft arg verhangen ist - besonders in dieser Jahreszeit. So aber besteht eine Chance, dort mehr zu sehen als nur die Hand vor Augen.

Wir haben am Vorabend lange überlegt, welche Route genau wir an diesem Tag nehmen. Theoretisch hätten wir zwei Tage Zeit für die Panorama-Route. Praktisch aber lockt uns beide der Gedanke, den zweiten vollen Tag schon im Krüger zu verbringen. Wir sind schwer auf Safari-Entzug...

Wir beschließen, trotz allem relativ weit südlich mit den Lone Creek Falls hinter Sabie zu beginnen. Die hügelige Strecke dorthin führt durch Nadelwald, der stark unserer heimischen Flora ähnelt. Die Straße ist gut zu befahren, wie aus dem Nichts tauchen allerdings immer wieder Schlaglöcher auf, die volle Aufmerksamkeit erfordern. Die Lone Creek Falls gefallen uns gut, zumal wir die ersten Besucher an diesem Tag sind und die wunderschöne Natur für uns alleine haben.



Der nächste Stopp sollen die Bridal Veil Falls sein. Auf dem Weg dorthin signalisiert unser Navi eine Abkürzung, die lohnenswert erscheint. Wir lassen uns drauf ein und merken viel zu spät, dass die wenigen Kilometer eine Herausforderung bilden, die unser kleiner Polo eigentlich nicht bewältigen kann. Na toll, wir schrotten unseren Mietwagen nebst Reifen schon an Tag eins, ohnehin kostet uns dieser "Shortcut" mehr Zeit, als wir eigentlich haben. Für eine Umkehr ist es jedoch zu spät, wir sind schon ziemlich in der Mitte. Meine Laune rutscht in den Keller. Ich bin vor allem sauer auf mich selbst, dass ich auf diesen miesen Trick unseres GPS hereingefallen bin. Das hier ist eben doch Südafrika und nicht das Sauerland...

Erstaunlicherweise kommen wir ungeschoren an den Bridal Veil Falls an. Doch ein Blick aus der Ferne reicht, und wir fahren weiter. Es ist nun mal Trockenzeit, was die Attraktivität von Wasserfällen naturgemäß schmälert. Da wir ohnehin Zeit wieder reinholen wollen, verzichten wir bis auf die Lisbon Falls auf den Besuch weiterer Wasserfälle und auch auf den geplanten Stop beim viel empfohlenen Pfannkuchen-Haus in Graskop. Das allerdings vor allem deshalb, weil wir nach dem hervorragenden Frühstück am Morgen noch nicht wieder hungrig sind.

Lisbon Falls


Hinter Graskop ist die Straße in makellosem Zustand. Die Stops beim Pinnacle Rock und God's Window gefallen uns sehr gut, ...



... die Bourke's Luck Potholes sind ein erster echter Höhepunkt. Wir haben diese Felslandschaft mit den ausgewaschenen Löchern und Röhren beileibe nicht für uns allein, doch die Menschen verteilen sich auf dem großen Gelände und die Stimmung ist fröhlich und entspannt. Wir klettern über Stock und Stein, andere nutzen die Gelegenheit und plantschen in den flacheren Wasserbecken. Da es sehr warm ist, keine schlechte Idee.





Wir hatten (hier im Forum?) gelesen, dass zum Fotografieren die Mittagszeit am besten geeignet ist, weil die Sonne dann am höchsten steht und die Felsformationen voll ausgeleuchtet sind. Wir sind mit etwa 13 Uhr einen Tick zu spät, aber das ist schon Jammern auf allerhöchstem Niveau.



Nicht zu toppen sind die Aussichtspunkte Blyde River Canyon ...









... und schließlich Three Rondavels. Wir sind sehr rechtzeitig da (um 17 Uhr muss man aus dem Gate raus sein) und genießen diese grandiose Landschaft in vollen Zügen.



Mehrere Reisegruppen kommen und gehen, wir sind aber streckenweise auch fast für uns. Die Schönheit dieses Ortes verschlägt uns den Atem und wir beobachten so lange es geht, wie die sinkende Sonne die Felsen zusehends rot färbt.





Was für ein wunderschöner Tag! Beim Abendessen statten uns die Hippos einen erneuten Besuch ab, und wir sind beide schon ganz kribbelig bei dem Gedanken an den nächsten Tag, den wir im Krüger verbringen werden: endlich wieder Safari!

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Letzte Änderung: 11 Nov 2017 14:34 von Beatnick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, casimodo, Fluchtmann, ANNICK, maddy, speed66, Strelitzie, bandi, Old Women, Gila und weitere 11
10 Nov 2017 16:31 #496360
  • sandra1903
  • sandra1903s Avatar
  • Beiträge: 378
  • Dank erhalten: 366
  • sandra1903 am 10 Nov 2017 16:31
  • sandra1903s Avatar
Die Anreise war ja der Horror :evil: Dafür wurdet Ihr danach mit bestem Wetter verwöhnt. Wir kennen die Gegend nur im dichten Nebel und sind daher jeden Tag in den Kruger gefahren, auch nicht schlecht :laugh:
Schöne Grüße
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
10 Nov 2017 17:15 #496370
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1225
  • Dank erhalten: 3347
  • sphinx am 10 Nov 2017 17:15
  • sphinxs Avatar
Bettina - bitte nimmt mich auch noch mit!!! Tolle Fotos und genussvoller Schreibstil (bist ja auch Profi) ist garantiert. Dieses Wochenende ist bei mir extremecouching angesagt, also vielleicht gibt es ja ein neues Kapitel.
Viele Grüße
Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
11 Nov 2017 01:43 #496434
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 757
  • Dank erhalten: 1578
  • Sadie am 09 Nov 2017 20:40
  • Sadies Avatar
Hallo Bettina,
Du machst richtig Lust mal diese Gegend in SA zu besuchen. Bis jetzt hatten wir es immer so dass wir so schnell als möglich in den Krüger Park rasen und am Schluss wieder ohne Halt auf den Flughafen fahren. Uns sind die Tiere immer wichtiger als die Landschaft, aber ich musste staunen wie schön es an der Panorama Route aussieht.
Danke fürs Zeigen!
LG Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route.
Next: W USA
Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick