THEMA: Die Hunde von Sambia
10 Dez 2019 10:01 #574946
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3334
  • Dank erhalten: 4764
  • freshy am 10 Dez 2019 10:01
  • freshys Avatar
Hallo Mabe,
schöne Tierfotos hast du eingestellt. Außer einem Elefanten in der Nacht haben wir im Kasabushicamp an Land kein Wild zu sehen bekommen.

Wenn du die Fotos vorher reduzierst (300 - 500 KB), kannst du mehr als 6 Fotos gleichzeitig einstellen. Ich habe außerdem zwischendurch hochgeladen und dann unter "Änderungen" einen zweiten Schwung Fotos eingefügt.

Einen schönen Tag wünscht
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mabe
10 Dez 2019 10:45 #574948
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Online
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 840
  • Dillinger am 10 Dez 2019 10:45
  • Dillingers Avatar
Hallo Mabe,

tolle Fotos hast du gemacht. Bin gespannt, wie dein Bericht weitergeht.

Vor der E.-Klatsche habe ich Angst. Wenn die solch brutale Verbrennungen im Gesicht hinterlässt, werde ich sowas nie benutzen. B)

Liebe Grüße
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mabe
10 Dez 2019 14:12 #574968
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3334
  • Dank erhalten: 4764
  • freshy am 10 Dez 2019 10:01
  • freshys Avatar
Dillinger schrieb:
Vor der E.-Klatsche habe ich Angst. Wenn die solch brutale Verbrennungen im Gesicht hinterlässt, werde ich sowas nie benutzen. B)

Liebe Grüße
Markus

Das ist mein Lachanfall des Tages :laugh: :silly: !

Wir haben mit dieser Klatsche nicht eine Tsetsefliege erwischt. Das manuelle Gerät war erfolgreicher.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mabe
10 Dez 2019 15:10 #574976
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 946
  • Dank erhalten: 1574
  • Mabe am 10 Dez 2019 15:10
  • Mabes Avatar
freshy schrieb:
Wenn du die Fotos vorher reduzierst (300 - 500 KB), kannst du mehr als 6 Fotos gleichzeitig einstellen. Ich habe außerdem zwischendurch hochgeladen und dann unter "Änderungen" einen zweiten Schwung Fotos eingefügt.
Jau, das mit den Änderungen und dem zweiten Schwung habe ich auch versucht, da war dann lustigerweise wieder alles weg :(
Ich dachte, ich komme ohne weitere Reduzierung aus....naja, ich schau mal. Das soll mich jedenfalls nicht davon abhalten, es weiter zu probieren.
Im nächsten Abschnitt gibt es noch ein bisschen Getier aus dem südlichen Kafue...


Dillinger schrieb:
Vor der E.-Klatsche habe ich Angst. Wenn die solch brutale Verbrennungen im Gesicht hinterlässt, werde ich sowas nie benutzen. B)
Haha, das hat bei mir ähnliche Reaktionen wie bei freshy ausgelöst. Aber keine Sorge. Bei Körperkontakt gibt es keine Verbrennungen. Das britzelt zwar auch ein bisschen, eher wie als wenn man einen elektrischen Weidezaun anfasst.
Ein großer Spaß für Fahrer und Beifahrer :P

Ich denke, gleich gibt es nochmal einen Abschnitt...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Dez 2019 15:22 #574978
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5320
  • Dank erhalten: 8026
  • Topobär am 10 Dez 2019 15:22
  • Topobärs Avatar
Hallo Mabe,

ich verkleinere nie, lade aber immer nur max. 4 Fotos auf einmal hoch.

Ich setze bereits im Vorfeld Platzhalter, wo die Fotos hin sollen. Nachdem der Text und die ersten 4 Fotos hochgeladen sind, gehe ich auch ändern und füge mit "Datei hinzufügen" und "Einfügen" die nächsten Bilder hinzu. Dafür muss der Cursor bei Einfügen immer an der Stelle stehen, wo das Bild eingefügt werden soll. Das kann man beliebig oft wiederholen.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mabe
10 Dez 2019 15:38 #574981
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 946
  • Dank erhalten: 1574
  • Mabe am 10 Dez 2019 15:10
  • Mabes Avatar
Wir verlassen Kasabushi und fahren auf dem weiteren Weg nach Norden den Shishembe Loop.





Die Wegweiser sind ja von der Idee her ganz nett, man kann nur leider nichts mehr drauf entziffern.



An den letzten Wasserstellen gibt es zahlreiche Antilopen und anderes Getier.












Bei der Ausfahrt aus dem Park müssen wir noch unsere Campinggebühr nachzahlen, zusätzlich zum bereits gezahlten Parkeintritt und den tatsächlichen Übernachtungskosten. Wir wussten das ja vorher….

Ziel ist Roys Restcamp, das bereits auf der anderen Seite des Kafue (tolle Brücke, wird gerade repariert) liegt. Die Brückenzufahrt wird von Militär (?) bewacht und wir werden freundlich nach Geschenken gefragt. Es ist aber völlig in Ordnung, dass wir „leider“ nichts dabei haben.

Die Zufahrt zum Camp sieht etwas heruntergekommen aus. Es liegt Bauschutt und ein paar Planen rum, eine Wellblechhütte steht am Weg. Roy´s entpuppt sich aber als nettes Camp in schöner Flußlage, mit freundlichen Campbetreibern und nächtlichem Elefantenbesuch.

Kandelaberbaum



Gen Abend drehen wir noch eine Runde über den Mukuwenzi River Loop. Dabei müssen wir noch zweimal an dem Militärposten vorbei. Wir winken uns jeweils fröhlich zu.

Letzte Änderung: 10 Dez 2019 15:54 von Mabe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Topobär, freshy, picco, Daxiang, sphinx, fiedlix