THEMA: Chaos. Pannen und schöne Momente von NAM bis SAM
12 Sep 2023 13:32 #673632
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1471
  • Dank erhalten: 5123
  • tiggi am 12 Sep 2023 13:32
  • tiggis Avatar
Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe und Südafrika - eine Reise durch 5 Länder in fast 6 Wochen!
Wir sind zurück und der Bericht ist im Kasten!



Chaos, Kälte und Sturm, Fehler und Pannen, aber viele sehr schöne Momente mit besonderen Menschen, das ist die Quintessenz unseres diesjährigen Urlaubs

Insgesamt war es wieder aufregend und spannend und sicherlich hätte man das ein oder andere vermeiden können, aber egal , das macht die Erinnerungen aus!

Hier erst einmal unsere Route: :silly:






Gestartet sind wir in Windhoek, durch den Etosha NP ging es über den Caprivi nach Botswana, durch den Chobe NP bis nach Sambia, von Livungstone uhren wir in den Kafue NP und später in den South Luangwa, ab Livingstone besuchten wir den Hwange NP und dann geht es direkt nach Südafrika in den Pilanesberg Park. Unseren Wagen haben wir am 13. August in Johannesburg abgestellt.



Ganz locker tranken wir erst einmal ein Weinchen, bei unserem Händler am Airport. So kann Urlaub beginnen :)

Es ist der 5. Juli 2023. Über Hamburg zieht ein Sturm hinweg, es wird angekündigt, dass es ab 17.00 Uhr zu Verspätungen oder Flugausfällen kommen wird. Da gerät der Puls gleich außer Kontrolle , aber das war hier noch harmlos. ;) Es soll noch schlimmer kommen!
Wir schaffen es aber pünktlich um 20.10 Uhr in FRA zu landen. Unser Weiterflug nach Jo`burg startet um 22.05 Uhr. Alles verläuft planmäßig - bis jetzt und auch in den nächsten 2 Stunden.
Nach nur 2,5 Stunden Flugzeit, wir befinden uns gerade über Tunesien, erfolgt eine Durchsage des Piloten „Leider haben wir ein technisches Problem und müssen nach Frankfurt zurück….“. Ich war schon am Dösen und träumte diese Durchsage wohl nur :woohoo: - aber dann sah ich Manfred an. Es war ernst gemeint! :evil:
Später erfahren wir, dass mit dem ABS etwas nicht funktionierte. Als absoluter Notfall gelten wir nicht, eine Nachtlandung in FRA ist deshalb ausgeschlossen, aber landen können wir noch lange nicht. Der Pilot erklärte später, würde sich das Problem verschlimmern, gäbe es auf dem Weg nach Johannesburg keinen Flughafen, der die Voraussetzung für eine (Not)Landung erfüllt. Wir benötigen eine sehr lange Landebahn.
Weil Deutschland auch bei Nacht sehr hübsch ist (!), fliegen wir dauerhaft Schleifen von FRA nach Nürnberg und zurück. Erst gegen 5 Uhr dürfen wir landen. Wir sind wieder in FRA, sicher gelandet und nun…. ? Wir wollten jetzt fast in Jo`burg sein, unser Weiterflug mit Airlink startet um 11.00 Uhr nach Namibia – Ohne uns! :evil:
Ich entferne mich aus dem großen Menschengetümmel, die alle auf eine Ansage warten und laufe zum Eurowings Schalter. Täglich fliegt eine Maschine abends direkt nach Windhoek. Vielleicht gibt es eine Chance dort mitzufliegen? :kiss:
Der Schalter öffnete erst um 6.20 Uhr. Eigentlich soll es hier um 6.00 Uhr losgehen. Die Minuten erscheinen mir unendlich lang. Ich warte, dann endlich erscheint eine Angestellte. Ich schildere unser Problem von dem defekten Flugzeug und bitte sie, uns umzubuchen.
Inzwischen ist es so, dass wohl eine Ersatzmaschine am Nachmittag eingesetzt wird. Leider gehört unser Flug mit Airlink nicht zum Code Sharing mit Lufthansa und ist verloren. Wir würden nun mitten in der Nacht in Jo`burg ankommen und hätten keinen Weiterflug.
Nachdem mir die gute Frau bei Eurowings erklärt, dass die Maschine ausgebucht sei, rede ich auf sie ein, noch einmal genau zu schauen. Es dauert ein bisschen, dann meint sie doch „oh, ich sehe gerade, genau zwei Plätz sind noch frei!“ . Welch ein Zufall und Glück für uns! Man bucht uns um und obwohl die Strecke Jo`burg – Windhoek nicht bei Lufthansa bezahlt wurde, werden wir ohne Aufpreis mitgenommen.
Ich bin sehr glücklich über die nette Fügung und das Verständnis des Personals.
Wir haben jetzt 15 Stunden Zeit, um den Flughafen zu erkunden! :kiss:

Biggi
Letzte Änderung: 12 Sep 2023 13:41 von tiggi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Eulenmuckel, tigris, casimodo, Fluchtmann, ANNICK, maddy, speed66, picco, urolly und weitere 12
12 Sep 2023 13:37 #673633
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 4037
  • Dank erhalten: 7385
  • CuF am 12 Sep 2023 13:37
  • CuFs Avatar
Erste! Freu mich auf mehr und viel Neues, liebe Biggi!
Gruß
Friederike
Das fängt ja schon mal "gut" an, kann also nur besser werden!
Letzte Änderung: 12 Sep 2023 13:38 von CuF.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
12 Sep 2023 13:40 #673634
  • CoM
  • CoMs Avatar
  • Beiträge: 729
  • Dank erhalten: 2467
  • CoM am 12 Sep 2023 13:40
  • CoMs Avatar
Hallo Biggi ,
das ging ja schon mal " Gut" los .
So etwas bringt ja die gesamte Reiseplanung durcheinander . Das braucht keiner.
Ich hoffe , daß das der einzige Ärger der Reise war .

Liebe Grüße
Conny
Letzte Änderung: 12 Sep 2023 13:40 von CoM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
12 Sep 2023 13:46 #673635
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7689
  • Dank erhalten: 19429
  • ANNICK am 12 Sep 2023 13:46
  • ANNICKs Avatar
Coucou Biggi,

Da bin ich aber gespannt!

Freue mich auf die Fortsetzung.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Sep 2023 13:51 #673636
  • Klaudi
  • Klaudis Avatar
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 1363
  • Klaudi am 12 Sep 2023 13:51
  • Klaudis Avatar
Hallo Biggi,

na, das nenne ich doch mal eine neue Variante der Flugverspätung: so lange kreisen, bis der Tank leerer ist und Frankfurt wieder öffnet. Ein Wahnsinn! Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Wenn ich lese, dass Ihr sofort weiter nach Windhoek fliegen wolltet, heißt das, dass Ihr euer Auto in Namibia gelassen hattet oder seid Ihr grundsätzlich umgezogen, weg von der Croco-Lodge?

Viele Grüße
Klaudi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
12 Sep 2023 13:55 #673637
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1471
  • Dank erhalten: 5123
  • tiggi am 12 Sep 2023 13:32
  • tiggis Avatar
Frankfurter Flughafen ;) (diesen Teil kann man auch überspringen!
:kiss:
Welch ein spannender Urlaubsanfang! Für einen Gutschein von 15,00 € /pP dürfen wir uns auch Getränke und ein Essen besorgen, man bietet uns auch ein Tageshotel an. Wir müssen die Kosten selber tragen, können diese aber im Nachhinein erstattet bekommen. Darauf verzichten wir, da das mit der Erstattung immer so eine Sache ist. Das letzte Mal hat unser Anwalt mit einer Klage gedroht, erst dann wurde Lufthansa tätig.



Wir fahren mit dem Zug zum anderen Terminal, relaxen bei Mc. Donald. Genießen dort ein Frühstück und kommen mit einem netten Studenten aus Usbekistan ins Gespräch. Er bringt Freunde zum Flug. Ein sehr nettes Gespräch vertreibt uns schon einmal 2 Stunden, auf der Aussichtsterrasse dösen wir dahin und irgendwann stehen wir am Gate des Eurowings Fluges nach Windhoek.


Es ist sehr heiß heute!
In der Zwischenzeit bemerke ich meinen ersten Fehler: Ich habe dieses Jahr bewusst meinen Laptop zu Hause gelassen, nun fehlen mir die Kontaktdaten für den Fahrer, unseren ersten Termin in Windhoek usw.
Mein Handy kann etwas helfen und über Umwege kann ich jemanden erreichen, der unseren Fahrer informiert, nicht heute, sondern morgen erst zum Flughafen zu kommen.


Stundenlang Flugzeuge schauen---- :silly:

Dann der pünktliche Abflug :kiss: Wir sind dabei und die Kuscheldecken von Eurowings sind auch noch gemütlicher, als die von Lufthansa. :kiss: :kiss: :kiss:

7. Juli 23
Mit einem Tag Verspätung landen wir pünktlich um 8.15 Uhr in WDH.



Nun wird es noch einmal spannend, denn wo ist unser Gepäck, kommt es mit? Nach längerem Warten rollt es tatsächlich an, super! Damit haben wir gar nicht gerechnet, manchmal geschehen eben doch Wunder.
Unser Fahrer ist auch schon vor Ort und wir sind recht schnell auf der Transkalahari Lodge und stehen vor unserem Auto.

Hier erwartet uns gleich die nächste Überraschung: Ein defekter Reifen wurde bereits gewechselt und liegt im Auto. ???? :ohmy:
Das Chaos ist irgendwie mitgeflogen! Wir versuchen zu erfahren, was das Problem war. Genau weiß das niemand. Wir fahren kurz zur Werkstatt von Bobo Campers und es stellt sich heraus, dass das Ventil verrostet war und Luft ließ. Reifen und Ventil werden gewechselt, die anderen Reifen werden noch überprüft. Ein weiteres Ventil wird ausgetauscht. Gerade vor einem Jahr haben wir neue Reifen gekauft, die Ventile inklusive. Offensichtlich soll die salzig feuchte Luft in Swakopmund schuld sein. Dass uns das zweite neue Ventil noch Probleme bereitet, ahnen wir jetzt noch nicht.

Um 12.00 Uhr haben wir eine Verabredung mit einem Hausdesigner und seiner Frau, einer Architektin aus Walvis Bay. Leider schaffen wir das Date nicht pünktlich und wieder einmal habe ich keine Adresse bei mir. (nur im Laptop gespeichert!) Wir wollten uns unterwegs auf der Straße treffen. Eine SIM Karte besitze ich auch noch nicht, aber die netten Angestellten der Lodge helfen mir und unsere Verabredung wird um 2 Stunden verschoben.
Nach einer erfrischenden Dusche, dem Umziehen und Zähneputzen geht es uns gut.
Jetzt sind wir endlich angekommen!

Wir treffen später den Bauunternehmer und seine Frau. Sie zeigen uns verschiedene Hauspläne, ein Musterhaus besichtigen wir. Er baut in ganz Namibia und wesentlich günstiger als das Wolke 9 Projekt. Was mal wird und wie, ist noch unklar für uns.

Diese Nacht wollen wir mal wieder auf der Immanuel Wilderness Lodge verbringen und lassen uns von Stephan beim Dinner verwöhnen. So kann ein Urlaub beginnen.

Biggi
Letzte Änderung: 12 Sep 2023 14:28 von tiggi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Eulenmuckel, tigris, casimodo, Fluchtmann, maddy, Lotusblume, Champagner, speed66, picco und weitere 16