THEMA: Chaos. Pannen und schöne Momente von NAM bis SAM
13 Sep 2023 07:56 #673688
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7671
  • Dank erhalten: 18384
  • Champagner am 13 Sep 2023 07:56
  • Champagners Avatar
Oweia Biggi, was für ein Murks bereits am Anfang :woohoo: - und wenn ich es richtig verstanden habe, dann kommt da noch mehr :pinch: . Ich bin wirklich gespannt, hoffe aber auch, dass in Summe dann doch die schönen Erinnerungen überwiegen!

Liebe Grüße von Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2023 11:49 #673697
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1471
  • Dank erhalten: 5123
  • tiggi am 13 Sep 2023 11:49
  • tiggis Avatar
Es soll bald weiter gehen... :) Aber vorab eure Fragen,

@ Caroline, ja wir wollten eigentlich bei Carsten Möhle am "Wolke 9- Projekt" teilnehmen, aber aufgrund dieser enormen Preissteigerung kommt das nicht mehr in Frage. Der Wunsch nach einer Wohnung oder Haus in NAM ist aber geblieben.
Häuser sind durchaus günstig in NAM für uns. Mein Mann ist da etwas "verbissener" als ich. Er ist Pensionär, ich muss noch einige Jahre arbeiten und könnte nur in der Urlaubszeit dort sein. Mal schauen, was die Zukunft bringt. Das Musterhaus und die Angebote gefielen meinem Mann sehr.

@Picco, danke für den Tipp. Ich hoffe aber, dass es keine Wiederholung geben wird, mit so langer Wartezeit am Airport! :silly:
Wir waren auch etwas müde und träge nach der Nacht im Flieger, um noch in die Stadt zu fahren. Überlegungen gab es schon.

@Martin, am Ende eurer Tour - genießt es noch! :P Eine Panne gehört ja auch mal dazu, aber nicht zu viele! Bei uns hätten wir durchaus etwas vermeiden können, wenn auch nicht alles so schlimm war. Ich hoffe, eure Pannen haben eure Urlaubsfreuden nicht getrübt?

Am Ende sieht man doch wieder die schönen Erlebnisse!

@Bele, schön, dass du dabei bist. Ja, es ist tatsächlich so, dass unter dem Strich doch die schönen Abenteuer überwiegen und bei jeder Panne, kam auch etwas sehr Nettes heraus. Man lernt die Hilfsbereitschaft der Menschen noch mehr zu schätzen oder man begegnet überhaupt besonderen Leuten.
So begann es bereits mit dem Studenten aus Usbekistan am Flughafen in Frankfurt. Wir waren 2019 in dem Land, tauschten Erlebnisse aus und erfuhren weitere interessante Informationen, am Ende luden wir ihn zum Cappuccino ein und er schenkte uns Bananen. Es war sehr rührend von ihm, hatte er als Student hier doch wenig.

@Gabi, es ist alles gut gegangen und mit Abstand betrachtet, erscheint manch eine Panne auch nicht mehr so schlimm.

@Konny, schön, dass du dabei bist, auch wenn du bald wieder ganz besondere Tiererlebnisse haben wirst.

Biggi
Letzte Änderung: 13 Sep 2023 11:49 von tiggi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, adriana, Daxiang, Enilorac65
13 Sep 2023 12:03 #673699
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1471
  • Dank erhalten: 5123
  • tiggi am 13 Sep 2023 11:49
  • tiggis Avatar
8. Juli Von Windhoek nach Outjo
Ü: Sophienhof Lodge

Ein hervorragendes Frühstück hat den Tag besonders gut beginnen lassen. Jetzt ist endlich Urlaub ohne Stress, doch wie lange?
Nach netten Gesprächen mit Stephan und seiner Frau und dem Besuch der Strauße geht es nach Windhoek zum Einkaufen.


Immanuel Wilderness Lodge


Entspannung ;)





In der Maerua Mall erleben wir dann unsere nächste Panne.




Hier bekommen wir alles, was das Urlauberherz benötigt, Fleisch kaufen wir später woanders, aber dieser große Einkauf hat wohl die Kreditkarte gesprengt . Ähm, nein gesperrt??? :woohoo:
Ich kann es kaum glauben, aber irgendwie ist wohl der Wurm mitgereist.
Nach dem Einkauf möchte ich am ATM noch Geld abheben, doch meine Kreditkarte funktioniert nicht. Oh Schreck, was nun? Na ja, mein Mann hat noch eine Karte und im Moment haben wir noch etwas Bares bei uns. Noch ahne ich nicht, was uns noch so erwartet. Dass das erst der Anfang ist von…viel Ärger.

Am Nachmittag wollten wir uns noch mit unserer Versicherungsagentin treffen, doch unser Garmin kann die Straße in WDH nicht finden. Wir haben es schon so oft erlebt, dass die Straßen nicht angezeigt werden. Leider habe ich immer noch keine SIM-Karte und damit auch kein Google maps. Ich frage einen netten Mann in einem Safariwagen, der über sein Handy behilflich ist und mir weiterhelfen kann. Es gibt so viele nette und hilfsbereite Menschen in Namibia!
Ich merke mir die Adresse und die Richtung, wir waren vor 2 Jahren schon einmal bei ihr.
Wenig später stehen wir bei Patricia vor der Tür.



Die Kaffeeeinladung lehnen wir dankbar ab, es zieht uns weiter nach Outjo.

Unsere heutige Übernachtung ist die Sophienhof Lodge.



Wir sind die einzigen Gäste und der Sohn des deutschen Eigentümers Daniel hat viel Zeit für uns und erzählt wie die Fram betrieben wird. Es ist eine sehr große Game Farm. Daniel ist mit einer Namibianerin verheiratet und lebt eigentlich in WDH. Es ist das letzte Ferienwochenende und seine beiden Töchter muss er morgen zurückbringen. Sie besuchen die Deutsche Schule in WDH.
Beim gemeinsamen Dinner erfahren wir so einiges über das Leben hier.
Die Familie stammt aus der Nähe von Dresden und deshalb darf natürlich Bautzener Senf nicht fehlen, importiert aus D! Als Vorspeise wird uns eine Wurst aus verschiedenem Gamefleisch serviert, die auf der Farm selber hergestellt wird.







Nach dem Essen werden uns die Stachelschweinchen gezeigt, die regelmäßig gefüttert werden, leider sind sie nicht sehr fotogen. Ich habe auch nur mein Handy dabei.



Der Weg zu unserem Auto ist sehr schön beleuchtet, alle Lampen wurden von einer ortsansässigen Künstlerin bemalt.







Ein Wasserloch gibt es übrigens auch und hier war auch etwas los.





Große Campingwiese!



Uns hat es dort sehr gut gefallen, wir kommen bestimmt wieder.



Biggi
Anhang:
Letzte Änderung: 13 Sep 2023 12:23 von tiggi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, casimodo, Fluchtmann, ANNICK, maddy, Champagner, speed66, picco, Logi, Papa Kenia und weitere 12
13 Sep 2023 12:26 #673702
  • CoM
  • CoMs Avatar
  • Beiträge: 729
  • Dank erhalten: 2467
  • CoM am 13 Sep 2023 12:26
  • CoMs Avatar
Hallo Biggi ,
das geht ja gut weiter :evil:
Das mit der überlasteten Kreditkarte ist uns bei unserer ersten Tour 2016 ebenso ergangen . Hätte unser Jüngster keine Kreditkarte mit genügend Deckung dabei gehabt , wäre die Reise wohl nach 1 Woche beendet gewesen :sick: .
Unsere Kreditbank ließ sich zu keiner Kulanz bewegen.
Seitdem hatten wir immer mehrereKarten im Gepäck.

Liebe Grüße
Conny
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
13 Sep 2023 20:54 #673739
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1482
  • Dank erhalten: 4942
  • take-off am 13 Sep 2023 20:54
  • take-offs Avatar
Hallo Biggi,

ich bin mal noch schnell eingestiegen.
Nach dem Chaos Start nun auch noch die Sache mit der Kreditkarte.
Ich kenne eine solche Situation ... erlebt in Botswana ... und plötzlich mitten im Nirgendwo die Kreditkarte gesperrt.
Damals war es eine Übervorsichtigkeit seitens unserer Bank und wir konnten das Problem, wenn auch umständlich , lösen.
Hoffe, bei euch ist es nichts Schlimmeres.

Freue mich auf den Bericht, der neben Chaos bestimmt auch viele schöne Seiten hat.

Liebe Grüße
Dagmar
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2023 16:33 #673781
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1471
  • Dank erhalten: 5123
  • tiggi am 13 Sep 2023 11:49
  • tiggis Avatar
@liebe Conny, das Problem unserer Karte war keine Überlastung. Allerdings liegt das nach dem ersten Einkauf sehr nahe. Es ist vielmehr
das Problem, welches Dagmar beschrieb.
Unsere Bank war übervorsichtig und hat die Karte gesperrt, weil Namibia auf der Länderliste mit besonders vielen Betrugsfällen steht.

@ Hallo Dagmar, sehr schön, dass du Zeit findest, hier zu lesen. :kiss:

In den letzten Jahren habe ich die Bank immer vor der Abreise über den Einsatz der Karte informiert. Bereits im März (Osterurlaub)
habe ich deshalb erwähnt, welche Länder uns auch im Juli erwarten. Kurz vor dieser Reise habe ich nicht mehr dort angerufen,
Im März hieß es "so viele Länder können sie nicht hinterlegen..." Damals waren es nur
NAM und SA. !!!! Das würde auch für den nächsten Urlaub reichen.

Offensichtlich reichte das nicht und aus der Statistik unserer Reisen konnten sie nichts ablesen. Wahrscheinlich hat das niemand
angeschaut??? Egal, so war es .

Biggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: adriana, CuF