THEMA: Mit dem Bayernbus in Botswana-Sambia-Zimbabwe I
14 Jun 2016 19:08 #434329
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2029
  • Montango am 14 Jun 2016 19:08
  • Montangos Avatar
Hallo Rolf,

mach Dir keine Sorgen. Wir sind wirklich absolute "Rummelgegner" und lieben die Einsamkeit. Trotzdem war es auf der Bootsfahrt sehr schön. Wir hatten ein privates Boot und konnten meistens den Massen gut aus dem Weg gehen.
Gerade an der kleinen Herde war es allerdings ziemlich schlimm, wohl auch, weil es die einzige größere Gruppe Elefanten an diesem Abend war.
Das ging soweit, dass die Besatzung vom großen Boot der Chobe Safari Lodge ein kleines Boot seitlich gepackt und zurück gezogen hat. Die Boote sind zum Teil so nah an die Elefanten heran gefahren, dass diese sich immer wieder auf die Insel zurück gezogen haben.
Trotzdem würde ich die Abendtour machen, da ist die Stimmung schöner auf dem Fluss. Ich denke, dass es auch durch die späte Regenzeit in diesem Jahr deutlich weniger Tiere am Fluss gab. Das kann zu einer anderen Zeit ganz anders sein.

Vielen Dank auch auf diesem Weg an alle Danke-Button-Drücker.

Schönen Abend

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 15 Jun 2016 10:50 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst
14 Jun 2016 19:28 #434334
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 14 Jun 2016 19:28
  • AndreasG2523s Avatar
rolfhorst schrieb:
Bei den Bildern aus Kasane allerdings durchzuckt mich etwas die Wehmut. Ich zähle mindestens 9 Boote auf kleinstem Raum, die sich um den besten Platz zum Eligucken drängen. .... Mich beschleicht bereits ein ungutes Gefühl bei dem Gedanken, dieses Event im Herbst gar durch eigene Teilnahme zu unterstützen. Ist dieser "Bootsauflauf" typisch für abends - oder inzwischen morgens genauso heftig?

Hallo Rolf,

wir waren ca. 14 Tage später in Kasane. Wir haben (da unsere Lodge ein eigenes Boot und einen klasse Guide hatte) zweimal eine Bootstour gemacht. Kleines Boot, zu fünft drauf, und schneller als die großen, also fast immer weg, bevor die Meute kam. Und ja mich hat das Gefühl beschlichen, dass es ein ziemlicher Rummel auf dem Wasser war. Aber wie gesagt, wenige Meter nach dem Parkeingang, hat es sich stark verteilt und es waren selten mehr als 3 Boote in unserer Umgebung. Gedränge gab es nur direkt nach dem Parkeingang bei den Pied Kingfisher und an einem Krokodil.
Gruß
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst
14 Jun 2016 19:51 #434339
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 807
  • Dank erhalten: 3815
  • Beatnick am 14 Jun 2016 19:51
  • Beatnicks Avatar
rolfhorst schrieb:
Bei den Bildern aus Kasane allerdings durchzuckt mich etwas die Wehmut. Ich zähle mindestens 9 Boote auf kleinstem Raum, die sich um den besten Platz zum Eligucken drängen. Erinnert fast an "Public Viewing", nur Berlin hat mehr! Schade, das hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Mich beschleicht bereits ein ungutes Gefühl bei dem Gedanken, dieses Event im Herbst gar durch eigene Teilnahme zu unterstützen. Ist dieser "Bootsauflauf" typisch für abends - oder inzwischen morgens genauso heftig?

Wir waren im September 2014 für 3 Nächte in Kasane und haben am ersten Nachmittag/Abend auch die Bootstour gemacht. Es gab zwar tolle Eindrücke (und wenn man schon mal da ist, sollte man auch nicht komplett auf die Tour verzichten), uns war es aber definitiv zu voll auf dem Wasser und die Tiere taten uns schon auch leid. Ein kleiner Schock nach Okavango, Khwai und Savuti, wo es ruhig zuging. Es ist wie so oft: Man bekommt eine Ahnung, wie idyllisch das mal gewesen sein muss, das haben wir uns auch am Ort von "Wiederholungstätern" so schildern lassen.

Leider war es auch am Morgen bei den Game Drives im Park speziell an der Wasserfront sehr bis extrem überfüllt. Wir sind dann antizyklisch gefahren, also Game Drives im Park am Nachmittag. Weil dann alle auf dem Wasser waren, hatten wir an Land die Tiere und tolle Sichtungen praktisch für uns alleine.

Liebe Grüße,
Bettina

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Letzte Änderung: 14 Jun 2016 19:52 von Beatnick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst
14 Jun 2016 23:54 #434362
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2128
  • Dank erhalten: 2402
  • La Leona am 14 Jun 2016 23:54
  • La Leonas Avatar
hallo Montango
Hab grad Deinen Bericht entdeckt und ihn nun verfolge weil ich ein paar Orte auf Eurer Route noch nicht kenne. Kann gut nachvollziehen wie Euch zumute war mit den Batterie- und Kühlproblemen schon am ersten Tag. Zwar hat Bushlore auch uns in Not immer relativ rasch und kompetent Hilfe oder Ersatzautos gebracht, aber es ist eben doch nicht so vertrauenserweckend wenn in der Garage Kühlschrank und Klimaanlage nicht auf einwandfreies Funktionieren überprüft werden. Ich fragte mich auch schon ob die Rückgabeformulare verschlampt werden und die Mechaniker on duty gar nie lesen wie das Auto zurückgebracht wurde und was bemängelt wurde vom Vormieter.

Kann es sein dass der neue Wagen kleinere Räder hat als der 78er? Sie sehen auf den Fotos so klein aus und der Wagen scheint irgendwie niedriger....bin halt immer an diesen Details interessiert. Sorry.

Danke für die Mühe und ich freu mich wies weitergeht! Schöne Fotos!!
LG leona
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Montango
15 Jun 2016 08:40 #434375
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2029
  • Montango am 14 Jun 2016 19:08
  • Montangos Avatar
La Leona schrieb:
Ich fragte mich auch schon ob die Rückgabeformulare verschlampt werden und die Mechaniker on duty gar nie lesen wie das Auto zurückgebracht wurde und was bemängelt wurde vom Vormieter.

Kann es sein dass der neue Wagen kleinere Räder hat als der 78er? Sie sehen auf den Fotos so klein aus und der Wagen scheint irgendwie niedriger....bin halt immer an diesen Details interessiert. Sorry.

Danke für die Mühe und ich freu mich wies weitergeht! Schöne Fotos!!
LG leona

Hallo Leona,
vermutlich sind manche Mängel denen einfach egal, zumal die alten Autos ja bald abgegeben werden. Unser Auto wurde ja bereits am nächsten Tag wieder vermietet (siehe Beitrag hier im Thread) ohne Klimaanlage. Auf unserer Kühlbox stand in etwas verschmierter Schrift bereits "Does not cool" :laugh: Haben wir leider erst später gesehen.

Zumindest hat man aber bei Bushlore sehr schnell und gut reagiert und das neue Auto war top.

Die Reifen sind bei beiden Modellen 265/75 R16. Der neue hatte lediglich Alu anstelle von Stahlfelgen. Die Bodenfreiheit sollte auch gleich sein. Ich denke, es täuscht durch den etwas längeren Radstand.

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, Logi
15 Jun 2016 09:12 #434380
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1208
  • Dank erhalten: 3320
  • sphinx am 15 Jun 2016 09:12
  • sphinxs Avatar
vielleicht ein Außenseitertipp. Auch wenn das Licht Mittags nicht besonders romantisch ist, aber Ruhe hat man bei der Bootsfahrt. Wir waren letzten September zu viert auf einem kleinen Boot und nur in der Ferne haben wir ein großes gesehen. Wir konnten jede Menge Elefanten, Hippos, Krokos, Mungos, Schlangen, Vögel und und und beobachten.
Viele Grüße
Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst, Logi