THEMA: A lion a day!? - Herbstferien im Kruger 2021
31 Okt 2021 11:24 #629139
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 1023
  • Dank erhalten: 4473
  • H.Badger am 31 Okt 2021 11:24
  • H.Badgers Avatar
Flash2010 schrieb:
Hallo Sascha,

eins sei verraten, wir werden komplettes Neuland betreten :woohoo:
Namibia gibt's wieder im Juni nach 2x Verschieben...

Liebe Grüße
Laura

Liebe Laura,
ich hatte deine Antwort ganz übersehen.
Ich bin gespannt, was das Neuland für euch ist und erwarte natürlich ausführlichen Bericht. ;) Kenia? Tansania? Südafrika?
Eine ganz tolle und sichtungsreiche Reise wünsche ich dir und Petra, von der ich annehme, dass sie mit dir reist.
Herzlich
Sascha
Portfolio in der Fotocommunity: www.fotocommunity.de/fotograf/s-t-w/2543735
Kruger 2021: www.namibia-forum.ch...-im-kruger-2021.html
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etoshl?start=0a, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flash2010
01 Nov 2021 10:43 #629187
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 1023
  • Dank erhalten: 4473
  • H.Badger am 31 Okt 2021 11:24
  • H.Badgers Avatar
Fortsetzung

Wir machen eine lange Pause in Crocodile-Bridge. Nach unserem traditionellen Frühstück auf der Terrasse unserer Hütte spielen die Kinder auf der Wiese in der Mitte des Camps und die Erwachsenen streifen umher, um vielleicht einige interessante Sichtungen zu haben. Über die Jahre scheint uns die ansässige Buschbockpopulation gewachsen zu sein und so sind diese Tiere bei unserem diesjährigen Besuch im Camp an vielen Ecken zu entdecken. Außerdem sind immer wieder Grünmeerkatzen unterwegs – stets unvorsichtig abgestellte Lebensmittel im Blick.









Wir freuen uns über einen Brown-Hooded Kingfisher (Danke an euch drei! ;) ) und eine Kurrichane Thrush (als bewusste Erstsichtung).





Auch Laughing Dove und Hadeda Ibis sind unterwegs – so wird es uns nicht langweilig.





Am frühen Nachmittag fahren wir für einen späten Imbiss gen Lower Sabie. Wir sehen bei den Löwen in der Nähe des Camps nach – diese haben sich aber leider in den Busch zurückgezogen und lassen sich nur noch erahnen.
Die Fahrt gestaltet sich dann leider insgesamt als recht sichtungsarm und auch das Wetter mag sich nicht aufklaren.
Uns kommt als Gegenverkehr auf der Hauptstraße eine Tüpfelhyäne entgegen.



Außerdem lassen sich Gnus, eine Pantherschildkröte, Krokodile und Warzenschweine ablichten. Viele Fotos entstehen heute nicht – das schummrige Licht lädt dazu ein, nur mit dem Auge zu beobachten.









Am Sabieufer folgt dann eine Überraschung: In dem Baum, in dem bei unserem letzten Besuch ein Impalariss hing, hängt auch heute wieder einer! Zwei Raubadler tun sich daran gütlich. Den Leoparden werden wir in diesem Jahr hier leider nicht antreffen – schade.



In Lower Sabie steuern wir gleich die Aussichtsterrasse an und lassen unseren Blick über die heute grau erscheinende Flusslandschaft schweifen. Elefanten sind hier eigentlich immer zu beobachten und so können wir auch heute den grauen Riesen zusehen.



Bei dem ansässigen Mugg & Bean Restaurant essen wir immer wieder gern. Einerseits hat man hier wirklich schöne Ausblicke und andererseits schmeckt das Essen einfach sehr lecker. Egal ob Frühstück, Burger oder Sandwiches – bisher war alles von wirklich guter Qualität.

Nach unserer Siesta geht es zurück nach Crocodile Bridge. Anders als auf der Hinfahrt wählen wir die S28. Und wir werden belohnt. Nach längerer Sichtungsflaute auch auf dem Rückweg stoßen wir auf eine vierköpfige Gepardenfamilie, die unweit der Straße döst. Leider ist das Licht – das heute nie der Rede wert war – bereits gut eine Stunde vor Gateschließung quasi verschwunden. Und so sehen wir die Tiere nur in Graustufen. Auch ernten wir außer einigen müden Blicken keine nennenswerte Aktivität. Trotzdem freuen wir uns natürlich sehr über die zweite Gepardensichtung des Tages.







Im Camp angekommen, machen wir Pause und rüsten uns bald für eine Nachtsafari, die um 20 Uhr beginnen wird und auf die sich unsere kleine Tochter schon sehr lange freut. Endlich ist sie sechs Jahre alt und darf an den geführten Aktivitäten teilnehmen! Da es ihre erste Nachtausfahrt sein wird, widme ich ihr ein gesondertes Kapitel.
Portfolio in der Fotocommunity: www.fotocommunity.de/fotograf/s-t-w/2543735
Kruger 2021: www.namibia-forum.ch...-im-kruger-2021.html
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etoshl?start=0a, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Letzte Änderung: 02 Nov 2021 08:42 von H.Badger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, casimodo, Fluchtmann, fotomatte, Champagner, urolly, Logi, take-off, Old Women, Daxiang und weitere 9
01 Nov 2021 11:26 #629190
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2282
  • Dank erhalten: 8839
  • fotomatte am 01 Nov 2021 11:26
  • fotomattes Avatar
Lieber Sascha,

natürlich verfolge ich eure Tour durch den Krüger Park, denn der steht immer noch auf meiner ominösen Liste.
Vielleicht wird das ja doch mal was, alleine wegen der vielen Vögel, die es dort gibt.

Wegen dem Striped Kingfisher empfehle ich einen kurzen Blick in Bele´s aktuellen Bericht. :whistle: B)

Liebe Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
01 Nov 2021 11:36 #629191
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6934
  • Dank erhalten: 14840
  • Champagner am 01 Nov 2021 11:36
  • Champagners Avatar
fotomatte schrieb:
Lieber Sascha,
natürlich verfolge ich eure Tour durch den Krüger Park, denn der steht immer noch auf meiner ominösen Liste.
Vielleicht wird das ja doch mal was, alleine wegen der vielen Vögel, die es dort gibt.
Wegen dem Striped Kingfisher empfehle ich einen kurzen Blick in Bele´s aktuellen Bericht. :whistle: B)
Liebe Grüße,
Matthias

Haha, der Matthias mal wieder :laugh: . Ist eh witzig, wir hatten nämlich über das Kingfisher-Thema heute schon telefoniert (also nicht anlässlich, aber man kommt ja beim Quatschen immer vom Hölzchen aufs Vögelchen ....oder so ähnlich B) ).

Also, ich mach's dir mal einfacher. Hier die Vergleichsbilder, links ein Brown-hooded Kingfisher (und das ist eurer auch) und rechts der Striped Kingfisher! Beim Brown-hooded ist der ganze Schnabel rot, beim Striped nur der untere Teil. Der Brown-hooded (darauf hat Matthias mich im Gespräch hingewiesen) hat einen hellen Überaugstreif. Dann gibt es noch einen Größenunterschied, aber der würde mir zum Beispiel nur helfen, wenn beide nebeneinander sitzen :blink: .



Übrigens: könnte ich bitte eure impalafressenden Adler gegen einen Löwen tauschen? :dry:

Liebe Grüße von Bele

P.S. Ja, Matthias, ich sitze am Schreibtisch, aber auch hier gibt es das Forum und soviel Zeit muss sein..... :whistle:
Letzte Änderung: 01 Nov 2021 11:56 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
01 Nov 2021 15:45 #629209
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 858
  • Dank erhalten: 1775
  • kalachee am 01 Nov 2021 15:45
  • kalachees Avatar
Champagner schrieb:
Also, ich mach's dir mal einfacher. Hier die Vergleichsbilder, links ein Brown-hooded Kingfisher (und das ist eurer auch) und rechts der Striped Kingfisher! Beim Brown-hooded ist der ganze Schnabel rot, beim Striped nur der untere Teil. Der Brown-hooded (darauf hat Matthias mich im Gespräch hingewiesen) hat einen hellen Überaugstreif. Dann gibt es noch einen Größenunterschied, aber der würde mir zum Beispiel nur helfen, wenn beide nebeneinander sitzen :blink: .


Und woher wohl der brown-hooded oder halt Braunkopfliest seinen Namen hat? :laugh:

Herzlich
Sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, H.Badger
01 Nov 2021 17:41 #629218
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6934
  • Dank erhalten: 14840
  • Champagner am 01 Nov 2021 11:36
  • Champagners Avatar
kalachee schrieb:
Und woher wohl der brown-hooded oder halt Braunkopfliest seinen Namen hat? :laugh:
Herzlich
Sam

Naja, so einfach wollen wir es dem Sascha dann doch wieder nicht machen, oder? ;)
Aber ja, das kommt natürlich erleichternd noch hinzu :laugh: :laugh: :laugh: !

Liebe Grüße in die Schweiz von Bele
Letzte Änderung: 01 Nov 2021 17:50 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, H.Badger