THEMA: Welches sind Eure Lieblingslodges in Namibia?
27 Jan 2020 09:01 #578634
  • Netti59
  • Netti59s Avatar
  • Beiträge: 844
  • Dank erhalten: 1425
  • Netti59 am 27 Jan 2020 09:01
  • Netti59s Avatar
Hi und guten Morgen,

zu unseren Highlights 2017 gehörten:
Bagatelle Lodge - Dune Chalet (noch nicht renoviert)
Koiimasis an der D707
The Stiltz in Swakopmund
Onguma Bush Camp
The Elegant Farmstead

2019 haben wir uns hier wohlgefühlt:
Omaruru Guesthouse
Eldorado Guest Farm - Alternative wenn es mit der Übernachtung in der Etosha nicht klappt
Shametu Lodge
Camp Kwando

LG von der Netti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: marimari
27 Jan 2020 09:05 #578636
  • Scally
  • Scallys Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 4
  • Scally am 27 Jan 2020 09:05
  • Scallys Avatar
@Randfontain: Es wurde nach der Lieblings-Lodge gefragt und ich habe eine klare Antwort gegeben.
Warst du als zahlender Gast dort, oder kennst du Wolwedans nur vom HörenSagen ?

Es wurde nicht nach der Unterkunft mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis gefragt, sondern nach der Lieblingslodge. Kann deine Aussage iwie nur so verstehen, dass du da auch gerne mal entspannt (also ohne ans Geld zu denken) verweilen würdest.....

Die von dir genannte Locations mag ich aber auch gerne.....
Letzte Änderung: 27 Jan 2020 09:10 von Scally.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jan 2020 14:04 #578670
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4431
  • Applegreen am 27 Jan 2020 14:04
  • Applegreens Avatar
Hi marimari,

na dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben und noch ein paar Lodges ergänzen, die zum Teil noch nicht erwähnt wurden und die ich jederzeit wieder mit einplanen würde :silly:. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar.

- Onguma Etosha Aoba
- Fish River Lodge
- Kanaan N/a`an ku sê Desert Retreat
- Alte Kalkoefen Lodge
- Kalahari Red Dunes Lodge
- Hoanib Valley Camp
- Etambura
- Camp Kipwe

Und wenn auch keine Lodge, aber dennoch mein persönliches Highlight:

- TokTokkie Trail

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: marimari, Logi
27 Jan 2020 18:32 #578693
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1038
  • Dank erhalten: 1143
  • Markus615 am 27 Jan 2020 18:32
  • Markus615s Avatar
Hallo zusammen,

die Waterberg Plateau Lodge wurde ja noch gar nicht genannt?

Nachdem man aus dem Etosha (NWR Unterkünfte) kommt, ist es eine direkte Wohltat da oben auf die Landschaft herab zu schauen, auch wenn das Wasser im privaten "Planschbecken" im namibischen Winter viel zu kalt ist um da rein zu hüpfen. :laugh:
Das Essen war auch gut und wenn man das Fahrzeug dort waschen lässt, dann hat man nachher ein wirklich blitzblank geputztes Fahrzeug (innen und außen), das lohnt sich wirklich. ;)
Die Wanderung auf den Waterberg morgens und den Rhino Drive am Nachmittag kann man auch empfehlen und somit muss man ja schon zwei Nächte bleiben. :)

Die Fish River Lodge ist natürlich mindestens genau so gut.

Okaukuejo die Waterhole Chalets sollte man aber auch erwähnen. Aber nur wegen der Lage am Wasserloch, ansonsten wären die nicht erwähnenswert. Was für eine Chemie ist da eigentlich im Putzmittel? Ich hab der Putzfrau Geld gegeben, damit die NICHT putzt... :P
Auf jedenfalls gibt es da von allen bisher genannten Unterkünften das größte Verbessungspotential. :lol:

Die Kambaku Safari Lodge darf man auch nicht unerwähnt lassen, wenn man mal ein, zwei Tage ausspannen will. Bei hervorragender Verpflegung mit ein wenig Wandern und dem witzigsten Nachtgamedrive den wir je gemacht haben. Ok wir hatten Spaß und der "Nichtnachtgamedrive" zog sich bis in die Dunkelheit hin. Was für ein Tier wir schlussendlich entdeckten, das erzähle ich aber nicht vor Ostern... :laugh: :whistle: Beim ersten Mal empfing uns eine Giraffe direkt am Eingangstor, aber so viel Glück hat man nicht jedes Mal... :laugh:

Auch schön: Kapika Waterfall Lodge, oben auf dem Berg mit der tollen Aussicht. Meiner Meinung nach die beste Unterkunft da oben, weil nicht direkt am Fluß.

Fast vergessen: Das Orange House in Swakopmund... Direkt am Strand und nicht weit von der Innenstadt. Man kann alles zu Fuß machen und morgens kurz nach Sonnenaufgang den Strand direkt vor dem Frühstück schon geniesen. Und günstig ist die Übernachtung auch noch.

Die "renovierte" Bagatelle war für mich beim letzten Namibia Urlaub die größte Enttäuschung. Das Preis-Leistungsverhältnis absolut mangelhaft. Dafür habe ich dort zum ersten und einzigen Mal einen Geparden "gestreichelt"... ich weiß gar nicht mehr, warum ich mich dazu überhaupt habe überreden lassen. Das ist eigentlich nicht meine Vorstellung von Begegnungen mit diesen Tieren, ein Streichenzoo... :(

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: marimari
28 Jan 2020 07:15 #578713
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 2073
  • Dank erhalten: 1227
  • marimari am 28 Jan 2020 07:15
  • marimaris Avatar
Hallo zusammen,
lieben Dank.
Mir persönlich gefällt von der Lage her die Vingerklip Lodge.
Der Sonnenuntergang vom Eagles Nest Restaurant ist unbeschreiblich schön.
Landschaftlich eines der tollsten Orte in Nam..
LG :)
Nächste Reiseziele:
24.07-08.08.21: Korsika
04/05: 2022: CH, Italien, Kroatien, Bosnien & H., Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei, Georgien, Armenien
Letzte Änderung: 28 Jan 2020 07:19 von marimari.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jan 2020 10:39 #578731
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 516
  • Dank erhalten: 771
  • Dillinger am 28 Jan 2020 10:39
  • Dillingers Avatar
Hallo Ihr Lieben,

Witziges geht mir gerade durch den Kopf.
Dachte mir, bei der Überschrift hier gibst du deinen Senf nicht ab. Ähnliche Überlegung wie neulich bei einem Kaokoland-Reisebericht. Je mehr Werbung man hier, für seine Traum-Orte macht, desto mehr Menschen besuchen diese und zerstören die Einzigartigkeit dieser Plätze und Landschaften. Wie sich mir nun deutlich zeigt, ist die Vielfalt der Wünsche und Empfindungen so unterschiedlich, dass man sich keine Sorgen machen muss, hier seine "Lieblingsplätze" zu erwähnen.

Mich erstaunt es immer wieder, wie unterschiedlich Erwartungen und Empfindungen, bei der Wahl der Unterkünfte sein können. Manche stören sich nicht an Menschenmassen, großen Unterkünften, gepflegten Rasenflächen, modernen Gebäuden, tollen Aussichten, Einsamkeit, Originalität, 5-Sterne Essen, Showtanzeinlagen, Busreisen, Bodenzelten, Dachzelten, Luxuszelte, Wärmeflaschen im Bett, Sandpisten, Asphaltstraßen, Luxus-Expeditions-Fahrzeugen, Fleischmärkte in Ortschaften, Essens- und Picknickkörbe in Luxuslodgen, Tiere in einer Entfernung in der man sie kaum noch erkennen kann, Elefanten die Ihren Rüssel beim Essen auf den Tisch legen und sich mit Zebras um den Platz streiten, Schlafgelegenheiten unter dem Sternenhimmel, Betten in einer Steinhöhle, Schlafplätze am Wasser oder in der Wüste.

Jeder möchte seinen Urlaub ein wenig anders verbringen. Daher werden wir uns nicht alle in einer Lodge treffen, auch wenn es sicher ein witziger Abend werden würde.
Daher werde ich weiter meine Berichte schreiben und tolle Orte erfragen und weiterempfehlen.

Liebe Grüße
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, r2d2, marimari, Randfontein, Gromi