THEMA: Reisebericht Tansania Northern Circuit & Sansibar
26 Mär 2016 21:26 #425009
  • namibiafieber
  • namibiafiebers Avatar
  • Beiträge: 836
  • Dank erhalten: 272
  • namibiafieber am 26 Mär 2016 21:26
  • namibiafiebers Avatar
Hallo Ihr Beiden !

Auch ich fahre gerne mit Euch mit durch Tanzania !!! :-)

Man kann ja nie genug Infos für irgendwann mal erhoffte Reisen sammeln !

LG & frohe Ostern,
Antje
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2016 12:47 #425036
  • Steelers
  • Steelerss Avatar
  • Beiträge: 315
  • Dank erhalten: 830
  • Steelers am 27 Mär 2016 12:47
  • Steelerss Avatar
Hallo zusammen,

schön, dass ihr uns auf der Reise begleitet.

@ Karsten: Ich fürchte, dass der Bericht wirklich ausführlich wird. Wenn es zu viel wird, bremst mich bitte.

Morgen geht es weiter.

Ich wünsche euch allen einen tollen Ostersonntag.

Viele Grüße
Daniela
Reisebericht Namibia im April/Mai 2011
www.namibia-forum.ch...ach-dem-leopard.html

Reisebericht Namibia, Botswana & Zimbabwe im September/Oktober 2012
www.namibia-forum.ch...wana-a-zimbabwe.html

Reisebericht: Namibia die Dritte: Spitzkoppe, Waterberg & KTP - September/Oktober 2013
www.namibia-forum.ch...e-waterberg-ktp.html

Reisebericht: Tansania Northern Circuit & Sansibar 2015
www.namibia-forum.ch...sansibar.html#424977
Letzte Änderung: 27 Mär 2016 12:48 von Steelers.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KarstenB
27 Mär 2016 13:38 #425041
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4431
  • Applegreen am 27 Mär 2016 13:38
  • Applegreens Avatar
Hallo Daniela,

ich bin auch mit von der Partie. Jetzt muss ich nur das Lesen der vielen schönen RB gut koordinieren und meinen eigenen auch noch irgendwie weiterschreiben.

Tansania könnte eventuell zu einer unserer nächsten Reiseplanungen gehören - hängt aber auch zum größten Teil von dem Budget :P ab - wenn ich bei Annick so lese, was in Tansania für wenig Leistung so angerufen wird, bin ich da ehrlich gesagt am zweifeln :(

Liebe Grüße und schöne Ostern!
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2016 13:52 #425043
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3227
  • Dank erhalten: 10748
  • Daxiang am 27 Mär 2016 13:52
  • Daxiangs Avatar
Hallo ihr Zwei,

bei einem Bericht von Euch bin ich doch gerne dabei und freue mich auf die Tour durch Tansania!

Der Start war ja schon sehr vielversprechend und ich bin gespannt was ihr so alles gesehen und erlebt habt.

LG und frohe Ostern
Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Mär 2016 11:22 #425172
  • Steelers
  • Steelerss Avatar
  • Beiträge: 315
  • Dank erhalten: 830
  • Steelers am 27 Mär 2016 12:47
  • Steelerss Avatar
Hallo Konni und Sabine,

schön, dass ihr dabei seid! Es geht auch gleich weiter.

@ Sabine: Das Preisniveau in Tansania ist schon recht gehoben. Wir hatten uns im Vorfeld recht lange mit verschiedenen Unterkünften beschäftigt, da wir auch die für uns passenden Unterkünfte haben wollten, wenn man schon so viel bezahlen muss. Insgesamt waren wir mit unseren Unterkünften auch sehr zufrieden. Wir haben beispielsweise in den Nationalparks darauf geachtet, dass wir eher kleine Tented Camps haben, da die uns gut gefallen. Die haben dann vielleicht etwas weniger Luxus, aber man kann die Ruhe und die Natur genießen. Wir sind aber auch nicht die anspruchsvollsten. Für mich war es schon Luxus, dass man mitten in der Serengeti warmes Wasser zum Duschen hat. :cheer:

Viele Grüße
Daniela
Reisebericht Namibia im April/Mai 2011
www.namibia-forum.ch...ach-dem-leopard.html

Reisebericht Namibia, Botswana & Zimbabwe im September/Oktober 2012
www.namibia-forum.ch...wana-a-zimbabwe.html

Reisebericht: Namibia die Dritte: Spitzkoppe, Waterberg & KTP - September/Oktober 2013
www.namibia-forum.ch...e-waterberg-ktp.html

Reisebericht: Tansania Northern Circuit & Sansibar 2015
www.namibia-forum.ch...sansibar.html#424977
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Applegreen
28 Mär 2016 11:39 #425177
  • Steelers
  • Steelerss Avatar
  • Beiträge: 315
  • Dank erhalten: 830
  • Steelers am 27 Mär 2016 12:47
  • Steelerss Avatar
Erster Eindruck und Allgemeines:

Unser erster Eindruck von Arusha ist, dass hier vieles doch noch sehr viel ursprünglicher ist als im südlichen Afrika.
Das geht schon los bei den Straßenverhältnissen. Sobald man die geteerte Hauptstraße verlässt ist man mitten in der Stadt umgeben von Menschen die am Straßenrand sitzen und ihr Essen in alten Blechtonnen kochen oder irgendetwas verkaufen. Es herrscht überall ein buntes Treiben.
Wir hatten uns im Vorfeld lange überlegt, ob wir wirklich eine geführte Safari mit Guide machen sollen oder doch wie sonst ein Auto mieten und selbst fahren. Nun sind wir schon in Arusha recht froh, dass wir einen Fahrer haben. Richard kennt sich bestens aus und erzählt uns einiges von der Stadt, auch immer mit den Hinweisen, wo wir besser die Fenster zulassen oder nicht fotografieren sollen.

Das Safarifahrzeug ist für uns, da wir nur zu zweit sind, natürlich riesig. Wir haben 3 Sitzreihen, die meiste Zeit sitzen wir beide in der ersten Reihe, damit wir uns gut mit Richard unterhalten können. Wenn es etwas Spannendes auf niedriger Augenhöhe zu sehen gibt, können wir aber auch sehr gut beide auf einer Seite fotografieren. Richard fragt uns direkt am ersten Tag, ob er im Büro noch etwas organisieren soll, damit wir die Kameras gut auf dem Fenster oder dem Dach auflegen können. Wir hätten zwar einen Bohnensack im Gepäck, nehmen das Angebot aber gerne an.
Sobald wir in den Nationalparks fahren, klappt Richard das Dach immer nach oben. Man kann dann sehr bequem überall stehen und hat einen super rundum Blick.





Da man in den Parks immer nicht schnell fährt ist es gerade in der Mittagshitze auch sehr angenehm, wenn einem der leichte Fahrwind um die Nase weht.
Im Auto gibt es auch Steckdosen, so dass wir Akkus bequem im Auto laden können. In der letzten Sitzreihe ist eine Kühlbox, in der sowohl das Wasser (1 Liter pro Tag und Person inkludiert) als auch andere Getränke und die Lunchboxen immer kühl und frisch bleiben.
Reisebericht Namibia im April/Mai 2011
www.namibia-forum.ch...ach-dem-leopard.html

Reisebericht Namibia, Botswana & Zimbabwe im September/Oktober 2012
www.namibia-forum.ch...wana-a-zimbabwe.html

Reisebericht: Namibia die Dritte: Spitzkoppe, Waterberg & KTP - September/Oktober 2013
www.namibia-forum.ch...e-waterberg-ktp.html

Reisebericht: Tansania Northern Circuit & Sansibar 2015
www.namibia-forum.ch...sansibar.html#424977
Letzte Änderung: 28 Mär 2016 13:21 von Steelers.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Fluchtmann, Topobär, r2d2, speed66, picco, Nane42, Clax, Daxiang, Applegreen und weitere 1