THEMA: Namibias Süden 2021
04 Feb 2020 14:45 #579312
  • felix__w
  • felix__ws Avatar
  • Beiträge: 535
  • Dank erhalten: 697
  • felix__w am 04 Feb 2020 14:45
  • felix__ws Avatar
Kaeptn Haddock schrieb:
Den Fish River Canyon fand ich persönlich jetzt nicht so beeindruckend, mag aber auch daran liegen das ich vorher schon den Grand Canyon gesehen hatte.
Aus diesem Grund und weil das Hobas Camp zuvor überflutet worden war, sind wir nicht zum Fish River Canyon gefahren. Und wir haben es nicht bereut.
Ich sah lieber mehr Tiere als den Canyon (vor allem weil es zusätzlich fahren bedeutet) oder auch 2 Tage Tirasberge hätte ich dem Canyon vorgezogen.
Anders wäre es , wenn man auch in den Canyon runter steigen könnte und nicht nur von oben runter schauen.

Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Feb 2020 15:03 #579313
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2251
  • Dank erhalten: 2530
  • La Leona am 04 Feb 2020 15:03
  • La Leonas Avatar
felix__w schrieb:
Anders wäre es , wenn man auch in den Canyon runter steigen könnte und nicht nur von oben runter schauen.

Felix

Das kann man sehr wohl, dafür fährt man zum Klipspringer Base Camp und dann weiter zum einem der Aussichtspunkte von wo man auch nur eintäagige Wanderungen machen kann

hier etwas mehr info dazu

Dateianhang:

Dateiname: Canyon-Kli...Info.pdf
Dateigröße:3,096 KB
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Feb 2020 15:27 #579316
  • FotoMax
  • FotoMaxs Avatar
  • Beiträge: 43
  • FotoMax am 04 Feb 2020 15:27
  • FotoMaxs Avatar
Hallo Hanne,
vielen Dank für Deine Tipps. Das klingt sehr interessant und das muss ich mir näher ansehen. Vielleicht darf ich da noch mit der Bitte um Details auf Dich zurückkommen für den Teil im Süden entlang des Oranjes ? Wir sind wie gesagt erst in der groben Vorplanung der Reise. Wir waren bereits viel in Afrika unterwegs, aber in den letzten Jahren kaum mehr als Selbstfahrer und das wollen wir nächstes Jahr ändern. Back to the roots sozusagen! Unsere mittlerweile erwachsenen Kinder sprechen noch heute von den Reisen "damals" in Afrika mit Dachzelt etc.
2018 waren wir zuletzt in Namibia im hohen Norden von Swakopmund rauf bis zum Kunune. Das hat uns sehr gut gefallen und daher soll es nächstes Jahr in den Süden dieses wunderbaren Landes gehen.
Ev überlegen wir uns noch den KTP ganz zu streichen und nur Landschaften in der Vordergrund zu stellen. Wäre auch eine Überlegung. Ja es beginnt ein interessanter Prozess !:)) Wie immer ist die Vorfreude die schönste Freude!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Feb 2020 16:31 #579320
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5915
  • Dank erhalten: 2733
  • Hanne am 04 Feb 2020 16:31
  • Hannes Avatar
hallo FotoMax,
jederzeit kannst Du mit Fragen auf mich zukommen, wenn ich Tips geben kann, freut es mich. Finde es super, dass Du beweglich bist und offen für Ratschläge. Bei 14 Tagen würde ich persönlich die Tour in den KTP auch streichen und dies mal mit der Kalahari verbinden. So könntest Du von Aus dann über die D 707 dort in der Namtib , Fest in Fels, Kanaan usw. übernachten, weiter nach Wolwedans über Sesriem und den Spreeghoogte Pass nach Windhuk zurück, das wäre eine Landschaftstour vom Feinsten, viel Felsen-Stein, Mondlandschaft am Oranje dort auch grün und die Tafeltrauben-Anlagen, viel viel Weite, Wüste und Sand und zum Abschluss den traumhaft schönen Blick übers weite Land oben am Spreeghoogte.
Wir mieten die letzten 10 Jahre unser Auto bei African Tracks einen Toyota Hilux.
Liebe Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 04 Feb 2020 16:32 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Feb 2020 22:37 #579335
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 370
  • Dank erhalten: 903
  • Superfanti am 04 Feb 2020 22:37
  • Superfantis Avatar
Hallo Fotomax,
ich bin jetzt sicher kein Profi- die erste Tour war 2017 und dieses Jahr gehts auch wieder im September los. Aber ich fand den Fishriver - besonders die Canyon Lodge- auch ganz toll und die Fahrt entlang des Oranje ebenso. Kolmannskuppe würde ich dir auch noch aus Fotosicht ans Herz legen.
Solltest Du dann über den Spreetshoogte fahren, könnte evt. die Namibgrens oder Barchan Dune etwas für dich sein. Wir sind dort allerdings erst diesen Jahr.
Vielleicht schmökerst Du doch etwas in meinen Reisebericht, da doch ein paar Stationen erwähnt sind und euch evt. weiterhelfen.

LG und weiterhin viel Spass beim Planen Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Feb 2020 10:31 #579347
  • felix__w
  • felix__ws Avatar
  • Beiträge: 535
  • Dank erhalten: 697
  • felix__w am 04 Feb 2020 14:45
  • felix__ws Avatar
La Leona schrieb:
Das kann man sehr wohl, dafür fährt man zum Klipspringer Base Camp und dann weiter zum einem der Aussichtspunkte von wo man auch nur eintäagige Wanderungen machen kann
Das wusste ich nicht und ist noch interessant. Aber es ist nur April bis September und wir werden wohl nie mehr in der Zeit dort sein. Dann ist es hier sehr schön und ich gehe lieber nach Afrika wenn es hier kalt und grau ist (vermisste letzten April das grün werden in der Schweiz).
FotoMax schrieb:
Ev überlegen wir uns noch den KTP ganz zu streichen und nur Landschaften in der Vordergrund zu stellen. Wäre auch eine Überlegung. Ja es beginnt ein interessanter Prozess !:))
Und wir planen das nächstes Mal fast nur KTP und die Region nördlich davon. Es kommt natürlich darauf an was man sehen will. Bei uns sind es ganz klar Tiere den schöne Landschaften gibt es näher (für mich gibt es nicht schöneres als die Alpen).

Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.