THEMA: Wandern im Namib-Naukluft-Gebirge
13 Apr 2021 10:35 #612457
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 92
  • GabyB am 13 Apr 2021 10:35
  • GabyBs Avatar
Vielen Dank für euere Einschätzungen, das hilft mir zumindest in soweit, dass wir uns das nochmal genau überlegen werden, ob wir diesen Trail komplett laufen. Vielleicht gehen wir nur das erste Stück hinauf, man kann wohl nach dem ersten Stück eine tolle Aussicht genießen und auf dem gleichen Weg wieder zurück :) oder entscheiden nach Tagesverfassung...

Man kann ja vielleicht nicht doch alles im Detail planen, was ich zum Leidwesen meines Partners aber am liebsten tun würde, gleich noch mit Plan B und C falls was schief läuft ;-).

LG Gaby
3 Wochen Namibia geführte Campingtour 2017, abgesagte Campingtour August 2020 Namibia-Botswana-Vic.fälle, selbst geplante und vorgebuchte Selbstfahrertour mit Dachzelt 23 Tage Namibia Süden und Norden August 2021, 10 Tage im März 2021 und im Juni 2022 muss der TokTokkie-Trail sein :-).
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Apr 2021 00:13 #612569
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1117
  • Dank erhalten: 2059
  • aos am 14 Apr 2021 00:13
  • aoss Avatar
Hallo allerseits,

ich bin vor zwölf Jahren den Olive Trail gewandert und fand diese Stelle jetzt nicht besonders herausfordernd für jemand, der trittsicher ist. Früher hätte man so etwas in den Alpen als weiß-rot-weiß markiert, heute würde man (in Ö) wohl auf weiß-blau-weiß zurückgreifen.

Hier noch ein paar Bilder von der Wanderung:












Guten Nacht
Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carsten Möhle, Giselbert
14 Apr 2021 00:57 #612573
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5756
  • Dank erhalten: 5800
  • BikeAfrica am 14 Apr 2021 00:57
  • BikeAfricas Avatar
GabyB schrieb:
Man kann ja vielleicht nicht doch alles im Detail planen, was ich zum Leidwesen meines Partners aber am liebsten tun würde, gleich noch mit Plan B und C falls was schief läuft ;-).

… die wichtigste Erkenntnis meiner ersten Radtour während meiner Schulzeit:
Je genauer Du planst, desto härter trifft Dich der Zufall.
Ich hatte geplant wie blöde mit viel Zeitaufwand und praktisch alles ging schief.

Seitdem gibt es nur noch selten einen Plan, denn wo keiner ist, kann auch keiner schiefgehen. Ich reagiere einfach auf die Ereignisse. Das musste ich damals ja auch machen, obwohl ich einen Plan hatte. Keinen Plan zu haben spart viel Zeit. ;-)

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carsten Möhle, Logi
20 Apr 2021 12:22 #613292
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 92
  • GabyB am 13 Apr 2021 10:35
  • GabyBs Avatar
Hallo Wolfgang,
ok werde es beherzigen :) , man lernt ja nie aus ;)
LG
Gaby
3 Wochen Namibia geführte Campingtour 2017, abgesagte Campingtour August 2020 Namibia-Botswana-Vic.fälle, selbst geplante und vorgebuchte Selbstfahrertour mit Dachzelt 23 Tage Namibia Süden und Norden August 2021, 10 Tage im März 2021 und im Juni 2022 muss der TokTokkie-Trail sein :-).
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Apr 2021 14:49 #613307
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3239
  • Dank erhalten: 4602
  • freshy am 20 Apr 2021 14:49
  • freshys Avatar
aos schrieb:



Guten Nacht
Axel

Sag mal Axel, was für ein Tier hast du denn hier fotografiert? Sieht aus wie eine fliegende Ameise mit Froschfüßen.

Irritiert
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
20 Apr 2021 17:02 #613323
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2223
  • Dank erhalten: 8628
  • fotomatte am 20 Apr 2021 17:02
  • fotomattes Avatar
Hallo Traudel,

ich bin zwar nicht Axel, aber das Viech kenn ich trotzdem. Eine Rote Wespe, deren Stich ungleich schmerzhafter ist als der eines europäischen Pendants. Da hat man mehrere Tage was davon. Und die sind auch recht aggressiv.

Besser nicht mit anlegen. :sick:

Grüße, Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, mika1606