THEMA: Reisebericht: Gruppenreise Tansania September 2022
01 Nov 2022 14:01 #654349
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 279
  • Dank erhalten: 1036
  • mike303 am 01 Nov 2022 14:01
  • mike303s Avatar
Ich habe lange nichts mehr hier im Forum geschrieben, aber durch Corona waren Fernreisen erst mal weniger angesagt. Nun ist es aber soweit und ich kann euch diesmal ein paar Bilder aus Tansania zeigen.

Vorgeplänkel...
Eigentlich ist das jetzt alles nur ein großer Zufall. Unser Sommerurlaubsziel durfte dieses Jahr endlich mal wieder Irland sein, was so gar nicht in dieses Forum passt. Der Urlaub begann wunderschön, doch am vierten Tag stellten sich unangenehme Anzeichen ein. Der Rest war dann eine teure Quarantäne mit großer Sorge auf Grund massiver Flugausfälle, wieder nach Hause zu kommen. Aber das ist jetzt drei Monate her und wir sind wieder so halbwegs genesen.
Mit dieser Erfahrung war klar, die Woche im Herbst soll entspannt und risikoarm werden. Also nicht weit weg, etwas wandern und erholen. Also haben wir ein nettes Hotel im Naturpark Steinwald gebucht...
Und dann kam das wöchentliche örtliche Amtsblatt in den Briefkasten gesegelt mit einer halbseitigen Anzeige für eine Gruppenreise (eigentlich gar nicht unser Ding, wir sind lieber individuell unterwegs!) nach Tansania. Das hätte uns gar nicht so sehr beeindruckt, auch wenn die Serengeti durchaus auf unserer virtuellen Ziele-Liste stand. Aber das angegebene Reisedatum war dann ein Wink mit dem Zaunpfahl - exakt der Zeitraum, den wir im Naturpark Steinwald gebucht hatten. Zwei Anrufe später war der Steinwald storniert und Tansania gebucht B)
Schnell noch das Online Visum beantragt, schließlich soll es ja schon in 14 Tagen losgehen ... und siehe da, der Reisepass ist 1 Tag (in Worten: einen Tag) zu kurz gültig! Nix mit Visum! :sick: Also erstmal Passfotos machen, zum Amt gehen und hoffen, dass es irgendwie noch reicht. Natürlich waren die Pässe trotz kräftiger Zuzahlung nicht in den zugesagten 3 Tagen da, aber am Ende hat es gereicht, das Visum ging fix und wir konnten die Reise antreten.
Meine Reiseberichte:
Drei Wochen zu dritt in Namibia ...: www.namibia-forum.ch...ritt-in-namibia.html
Die Hunde sind los! Zu dritt in Botswana 9.2019: www.namibia-forum.ch...botswana-9-2019.html
Gruppenreise Tansania September 2022: www.namibia-forum.ch...-september-2022.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, KarstenB, Daxiang, Enilorac65
01 Nov 2022 14:02 #654350
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 279
  • Dank erhalten: 1036
  • mike303 am 01 Nov 2022 14:01
  • mike303s Avatar
Bevor es so richtig losgeht ein paar Worte zu den Bildern: Ich selbst mag keine Bilder von mir im Internet und halte das mit Bildern der Mitreisenden genauso, es wird also hier und da ein paar kleine Lücken geben.
Meine Reiseberichte:
Drei Wochen zu dritt in Namibia ...: www.namibia-forum.ch...ritt-in-namibia.html
Die Hunde sind los! Zu dritt in Botswana 9.2019: www.namibia-forum.ch...botswana-9-2019.html
Gruppenreise Tansania September 2022: www.namibia-forum.ch...-september-2022.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2022 14:26 #654351
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 279
  • Dank erhalten: 1036
  • mike303 am 01 Nov 2022 14:01
  • mike303s Avatar
Tag 1 / Anreise
Los gehts mit der Fahrt nach Frankfurt. Dort treffen wir die Gruppe zum ersten Mal. Wir sind gespannt! Unter anderem ist auch der Chef des Reisebüros mit dabei. Er ist an einem örtlichen Safariunternehmen beteiligt, engagiert sich in Tansania und möchte ein Camp in der Nordserengeti besuchen, dass er neu mit aufgebaut hat. Das war nicht in der Reise eingeplant, aber es bot sich an und wir werden seine erste Reisegruppe sein, die dieses Camp besucht. Damit wurde der Besuch am Mara Fluss deutlich entspannter.
Die kleine mit uns 10-köpfige Gruppe ist bunt gemischt und wir haben das Gefühl, dass zwar vielleicht nicht alle unsere allerbesten Freunde werden, aber wir auf jeden Fall mit allen sehr gut klarkommen werden, und uns mit allen sofort gut verstehen. :)

Unser Programm
- Flug mit Ethiopian Airlines via Addis Abbeba zum Kilimanjaro Airport
- Besuch einer Kaffeplantage
- Übernachtung in Moshi
- Fahrt via Tarangire Nationalpark in Richtung Ngorongoro (Karatu)
- Fahrt in die Nordserengeti und Übernachtung im neuen Camp
- Besuch am Mara Fluss, anschließend Fahrt in die Zentralserengeti
- 3 weitere Tage Safari in der Zentralserengeti
- Besuch in einem Massaidorf und Weiterfahrt nach Karatu
- Safari im Ngorongoro Krater
- Rückfahrt zum Airport und Heimflug

Zwischenstopp in Addis Abbeba
Na ja ein Flughafen eben... Es herrscht bereits in den frühen Morgenstunden ein heftiger Betrieb und wir stehen einige Zeit in der Schlange der Sicherheitskontrolle, die hier auch beim Transit nochmal stattfindet!
Danach haben wir reichlich Zeit für einen frischen Äthiopischen Kaffee, der uns nach dem fast schlaflosen Nachtflug erstmal wieder munter macht.

Kilimanjaro / Moshi

Auch hier wieder reichlich Kontrollen! Es wird der Impfausweis geprüft und das Visum (Tipp: Auf der vorletzten Seite Datum und Unterschrift und ggfs. die Flugnummer nicht vergessen, dann geht es fix!).
Besonders stark; Zum ersten Mal in meinem Leben wurde geprüft, dass ich auch wirklich mein Gepäck mitnehme! Es wurde tatsächlich der Gepäckaufkleber vom CheckIn mit dem Kofferaufkleber verglichen! Und danach wurde auch nochmal sämtliches Gepäck durchleuchtet. Das hätten wir hier nicht erwartet - wie gründlich man hier ist, durften wir dann beim Rückflug erleben - doch dazu später mehr (wenn ich es nicht vergesse)

Nun, der Airport liegt zwar am Fuße des großen Berges, aber eigentlich sieht die Landschaft eher flach aus: Wo ist der Kilimanjaro ???

Meine Reiseberichte:
Drei Wochen zu dritt in Namibia ...: www.namibia-forum.ch...ritt-in-namibia.html
Die Hunde sind los! Zu dritt in Botswana 9.2019: www.namibia-forum.ch...botswana-9-2019.html
Gruppenreise Tansania September 2022: www.namibia-forum.ch...-september-2022.html
Letzte Änderung: 02 Nov 2022 16:01 von mike303.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, picco, KarstenB, Old Women, Daxiang, CuF, Blende18.2, Enilorac65
01 Nov 2022 14:39 #654353
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 279
  • Dank erhalten: 1036
  • mike303 am 01 Nov 2022 14:01
  • mike303s Avatar
Nachdem alle durch die Kontrollen sind, lernen wir das gesamte Team vor Ort kennen und natürlich auch unsere Fahrer Raimond und Bahati, den zusätzlichen Reiseführer Alexander und ihren Chef von Sense of Wilderness Safaris.
Es geht in Richtung Moshi zu unserer Unterkunft, wo wir nur kurz das Gepäck loswerden.
Die ersten Eindrücke zeigen sofort, dass wir in einer anderen Welt angekommen sind.







Inzwischen ist ja schon früher Nachmittag und das Reiseprogramm geht direkt los. Nachdem Afrika wir bisher eher trocken kennen, sind wir vom üppigen Grün hier extrem überrascht.



Am Fuße des Kilimajaro liegt Materuni, wo wir herzlich empfangen werden und inmitten von Kaffee und Bananenbäumen erst einmal mit lokaler Kost versorgt werden.





Im Anschluss durften wir dann auch noch die Küche besichtigen, in der das Essen zubereitet wurde.



Aber das war ja eigentlich nicht der Grund unseres Besuchs, wir sind ja wegen des Kaffees hier, aber später haben wir auch verstanden, warum wir uns stärken sollten. :laugh:
Meine Reiseberichte:
Drei Wochen zu dritt in Namibia ...: www.namibia-forum.ch...ritt-in-namibia.html
Die Hunde sind los! Zu dritt in Botswana 9.2019: www.namibia-forum.ch...botswana-9-2019.html
Gruppenreise Tansania September 2022: www.namibia-forum.ch...-september-2022.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, picco, KarstenB, Old Women, Daxiang, CuF, Blende18.2, Enilorac65
01 Nov 2022 17:29 #654374
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 279
  • Dank erhalten: 1036
  • mike303 am 01 Nov 2022 14:01
  • mike303s Avatar
Nachdem ich gesehen habe, dass schon einige hier reingeschaut haben: Kommentare sind herzlich willkommen, dann weiß ich, dass ich nicht nur für mich schreibe ;)
Meine Reiseberichte:
Drei Wochen zu dritt in Namibia ...: www.namibia-forum.ch...ritt-in-namibia.html
Die Hunde sind los! Zu dritt in Botswana 9.2019: www.namibia-forum.ch...botswana-9-2019.html
Gruppenreise Tansania September 2022: www.namibia-forum.ch...-september-2022.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2022 17:37 #654376
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 279
  • Dank erhalten: 1036
  • mike303 am 01 Nov 2022 14:01
  • mike303s Avatar
Wie gesagt gings nach dem Essen an die Kaffeezubereitung, von der Kaffeekirsche bis zum frisch gebrühten Kaffee. Leider kann ich wie eingangs erwähnt einige der Bilder nicht veröffentlichen, dennoch gibts ein paar Eindrücke.







Was die Bilder nicht zeigen: Jeder Schritt der Herstellung wurde von Klatschen, Gesang und Tanz begleitet, bis wir am Ende den frischesten Kaffee unseres Lebens genießen durften. Seither macht Kaffeetrinken irgendwie weniger Spaß. Es fehlt etwas, wenn das Mahlwerk der Kafeemaschine einfach nur ein langweiliges Geräusch macht...
Danach gings zum Abendessen und Schlafen zurück nach Moshi. Der erste Tag war wirklich lang und anstrengend, aber wir hatten 2x richtig guten Kaffee, der uns hat durchhalten lassen.
Erstes Zwischenfazit: Die Fahrt durch die Orte und Städtchen hat uns richtig ankommen lassen! Und auch wenn wir solche Schauveranstaltungen eigentlich mögen, hat es großen Spaß gemacht und es war toll, mit den Menschen in Kontakt zu kommen und ein wenig an ihrem Leben und ihrer Arbeit teilhaben zu dürfen.
Meine Reiseberichte:
Drei Wochen zu dritt in Namibia ...: www.namibia-forum.ch...ritt-in-namibia.html
Die Hunde sind los! Zu dritt in Botswana 9.2019: www.namibia-forum.ch...botswana-9-2019.html
Gruppenreise Tansania September 2022: www.namibia-forum.ch...-september-2022.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, maddy, picco, KarstenB, Old Women, Daxiang, CuF, Blende18.2, Enilorac65