THEMA: 1. Reise nach Kenia - bitte um Hilfe!
27 Sep 2021 12:38 #626817
  • mickey05
  • mickey05s Avatar
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 9
  • mickey05 am 27 Sep 2021 12:38
  • mickey05s Avatar
Hallo Lotusblume

Wir sind seit 1 Woche aus Kenia zurück. Ich habe gesehen, dass die Rhino Watch Lodge für euch aufgrund Annick's Bericht nicht in Frage kommt, was ich schade finde. Unser Eindruck war ein ganz anderer. Wir waren am 9.09.2021 für 1 Nacht in der Rhino Watch Lodge, ebenfalls in einem Chalet. Uns hat es super gefallen, wir wären gerne noch eine weitere Nacht geblieben. In der Nacht ist es aufgrund der Höhenlage kalt, man bekommt eine Wärmeflasche ins Bett. Wir waren auf die kühlen Temperaturen in dieser Gegend vorbereitet, somit war das keine Überraschung. Geduscht haben wir daher auch vor dem Essen. Die Einrichtung der Chalets hat uns gut gefallen, wir hatten mit dem Licht keine Probleme (haben 2 Chalets gehabt). Die Glühbirnen in den Nachttischlampen waren nicht drin, evt. war das der Grund. Aber auch damit konnten wir gut leben. Das Essen hat uns sehr geschmeckt, auch wenn es englischer Stil war. Geschmacklich war es sehr lecker, besser als in manch anderer Lodge. Die Mitarbeiter waren alle sehr nett. Da wir Morgens früh weiter sind, ist uns der Strassenlärm nicht aufgefallen. Wäre ich nochmals dort in der Gegend, würde ich wieder in der Rhino Watch Lodge übernachten, gerne auch 2 Nächte.

Vom 6.-9.09.2021 waren wir 3 Nächte in der Sarova Shaba Game Lodge. Die Lodge selber hat uns gut gefallen. Aufgrund der äusserst schlechten Strasse zur Lodge sowie der schlechten Strasse zum Samburu Gate würde ich jedoch aktuell nicht mehr dort übernachten. Man verliert mit der Anfahrt im Moment sehr viel Zeit bis man im Samburu ist. Shaba selber haben wir nicht besucht, da es zur Zeit viele Viehherden im Park hat. Und aus Sicherheitsgründen hätten wir einen Ranger mitnehmen müssen für den Game Drive. Somit sind wir jeweils in den Samburu und nach Buffalo Springs gefahren. Buffalo Springs hatte teilweise auch viele Viehherden, Samburu nicht. Die Verbindungsbrücke zwischen Buffalo Springs + Samburu wurde ja leider letztes Jahr wegen Hochwasser zerstört. Von daher würde ich Elephant Bedroom Camp empfehlen.

Viel Spass weiterhin beim Planen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, THBiker, Bushtruckers
27 Sep 2021 13:27 #626818
  • Andre008
  • Andre008s Avatar
  • Beiträge: 625
  • Dank erhalten: 246
  • Andre008 am 27 Sep 2021 13:27
  • Andre008s Avatar
Hi Torsten,

die Reifen waren alle sechs ziemlich abgefahren, besonders die beiden hinteren. Zwei Reifen (einer der hinteren und eins der Ersatzräder) hatten auch schon recht tiefe Risse / Schlazer, einer an der Innenseite , einer an der Aussenseite. Hatten am Tag Zwei in der Mara auch gleich einen Platten. Sunworld hatte uns dann netterweise zwei neue Reifen bzw. Räder aus Nairobi geschickt und deren Mitarbeiter hat sie gewechselt.

Die Klimaanlage war kaputt, da es jedoch nicht so heiß war, hat man es "überlebt. Aber so eine Klima sollte man vor der Übergabe schon mach checken... Wir hatten den Wagen morgens um 08:00 Uhr übernommen und da war es recht kalt, so dass wir auch nicht auf die Idee kamen, die Klima zu checken.

Die Aufhängung für das rechte Ersatzrad hinten an der Rückklappe hing so weit runter, dass man das Rad immer hochheben musste, um den Schnapper schließen zu können. Das hat meine Freundin allein gar nicht hinbekommen und ich war immer total verstaubt wenn ich das gemacht habe, da man alles mit der Schulter fixieren muss, um den Schnappen schließen zu können. Hat besonders im Tsavo Spass gemacht... ;)

Darüber hinaus war das Auto nicht ordentlich gereinigt. Es lag sogar noch der Mietvertrag und andere Unterlagen vom Vermieter im Handschuhfach. Sprich, da hat bei der groben Reinigung keiner ins Handschuhfach reingeschaut. Auch war der Wagen recht vermüllt, mit Equipment was keiner benötigt, wie z.B. ein Fön, Elektro-Wasserkocher, nicht funktionierende Solarlampen, viel zu viele Schüsseln u.v.m.

Der mitgelieferte Wagenheber war eher für einen PKW Kleinwagen ausgelegt und nicht für einen 3 Tonnen schweren Landcruiser Double Cab. Zum Glück hatten wir nette & hilfsbereite Camp-Nachbarn, die einen guten hydraulischen Wagenheber hatten, dies hat den Räderwechsel deutlich erleichtert.

Klar haben wir alles an Sunworld kommuniziert und die haben ja auch zwei neue Räder geschickt und versucht die Klima zu reparieren. Leider haben sie letzteres nicht hinbekommen, da wohl ein Gas o.ä. rein musste, was sie nicht dabei hatten. Am Ende wurde uns noch eine Tagesmiete erlassen. Hätte auf mehr gehofft, aber besser als nichts...

Beste Grüße
André
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: THBiker
29 Sep 2021 09:37 #626974
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1654
  • Dank erhalten: 2286
  • Lotusblume am 29 Sep 2021 09:37
  • Lotusblumes Avatar
Moin liebe Fomis,

ich habe nun 2-3 Veranstalter kontaktiert. Es ist nunmehr auch klar, dass wir mit dem Fahrer-Guide auch die Masai Mara besuchen.
Ein Veranstalter rät vom Samburu Reservat ab und schreibt dazu: " Samburu würden wir wirklich zu dieser Jahreszeit (Aug./Sept.) weglassen, ab Juli wird es dort verdammt trocken.
Zur Zeit herrscht dort der Notstand, alles ausgetrocknet, die Bewohner der Gebiete im Norden kämpfen um eine Mahlzeit pro Tag und ein paar Tropfen Wasser. Felder ausgetrocknet, Tiere verenden."

Außerdem sind unsere mitreisenden Freunde etwas enttäuscht, dass Amboseli / Tsavo fehlt. Wir müssen uns zwischen Samburu und Südrunde entscheiden. Mir persönlich wäre auch der Strand nicht so wichtig, aber dem mitreisenden Ehepaar.

Nunmehr bin ich bei Plan B, um Amboseli / Tasavo mit einzubauen.

Intern. Flug nach Mombasa
1 Ü Mombasa
2 Ü Lumo oder Tsavo West
1 Ü Amboseli
1 Ü Nairobi
2 Ü Solio
1 Ü Lake Nakuro oder Lake Naivasha
4 -5 Ü Masai Mara
> Fahrt Nairobi Inlands-Flug Diani Beach (Flüge gehen mehrmals am Tag)
3 -4 Ü Strandhotel
Heimflug ab Mombasa

Was meint Ihr dazu, ist das totaler Mist? Oder wie kann man das optimieren?
Letzte Änderung: 29 Sep 2021 09:38 von Lotusblume.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Sep 2021 09:51 #626981
  • Andre008
  • Andre008s Avatar
  • Beiträge: 625
  • Dank erhalten: 246
  • Andre008 am 27 Sep 2021 13:27
  • Andre008s Avatar
Die Fahrt von Tsavo West / Lumo nach Ambosli ist ein ziemlich Ritt über ganz üble Pisten, das würde ich mir für eine Nacht Amboseli nicht antun. Man kommt nachmittags an und muss am nächsten Vormittag schon wieder los. Würde mind. 2 Nächte Amboseli einlegen...

BG
Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume
29 Sep 2021 14:35 #627000
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 1127
  • Dank erhalten: 947
  • THBiker am 29 Sep 2021 14:35
  • THBikers Avatar
Ich persönlich würde es so machen:
1 Nacht Nairobi (Ankunft)
2 Nächte Amboseli (da ist dann die Anfahrt von NAirobi nicht so weit wie nach Lumo ooder Tsavo)
2 -3 Nächte Lumo
2-3 Nächte Tsavo Ost
1 Nacht Zwischenstopp Nairobi, ich würde versuchen schon irgendwo Richtung Mara zu übernachten, damit man sich morgens den Nairobi-Verkehr erspart. (ggf. Naivasha, wird dann aber ein sehr langer Fahrtag nach Naivasha)
4-5 Nächte Mara

oder

1 Nacht Nairobi (Ankunft)
2-3 Nächte Tsavo Ost (ca 7h Anfahrt)
2 -3 Nächte Lumo
2 Nächte Amboseli (So habt ihr wenigstens einen vollen Tag zum genießen)
2 Nächte Nakuru (1 Nacht Nakuru lohnt sich nicht, da ihr erst nachmittags ankommen würdet und früh wieder in die Mara startet)
4-5 Nächte Mara

Solio würde ich weglassen wenn Samburu auch ausfällt, da es so gar nicht in die Route passt. Die Situation wird auch nicht viel besser sein als in Samburu
Gruß Thorsten :)
Community Wildlife Fund

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Lotusblume
29 Sep 2021 16:56 #627020
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1654
  • Dank erhalten: 2286
  • Lotusblume am 29 Sep 2021 09:37
  • Lotusblumes Avatar
Hallo,
@ Andre und Thorsten
Vielen Dank für die Hinweise und Tipps.

Zum Glück haben wir noch genügend Zeit zum Planen, wahrscheinlich kommt Plan C (wie Thorsten vorgeschlagen) und dann wird dieser auch wieder umgeworfen und es geht zurück auf Anfang. ;)
Irgendwie fehlen mir die letzten Schubser damit die Reise rund wird. :blush:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.