THEMA: "4.375km durch den Nord-Westen" von Moritz 14 J.
03 Okt 2018 20:04 #534458
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 789
  • Dillinger am 03 Okt 2018 20:04
  • Dillingers Avatar
Moritz:

Tag 7, der 30.06.18

Auch heute war es nix mit langem Ausschlafen, obwohl wir es nach dem gestrigen Schock bitter nötig gehabt hätten. Nachdem wir das wirklich leckere selbstgemachte Frühstück, in unserem kleinem Hotel genossen hatten, wurden wir vom sogenanntem, legendären Thommy, zu seiner "Little 5 Tour" in die Dünen, abgeholt.





Es war wirklich cool. Er zeigte uns Schlangen, Geckos, Chamäleons und noch vieles mehr. Von Allem konnten wir aus nächster Nähe Fotos machen und uns die Tiere anschauen.

















Am Nachmittag machten wir noch eine geführte Quadtour durch die Dünen, es machte besonders viel Spaß, da ich sogar mein eigenes Quad hatte und es auch selber fahren durfte.





Am Abend gingen wir noch im bekannten Jetty essen. Es ist besonders, da es mitten auf dem Atlantic liegt und nur über einen dünnen Steg zu erreichen ist.



Nach dem Essen gingen wir schnell schlafen da auch heute wieder ein anstrengender Tag war.
Anhang:
Letzte Änderung: 03 Okt 2018 20:34 von Dillinger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK, Topobär, speed66, Logi, Daxiang, CuF, Lommi, kalaharicalling
03 Okt 2018 20:37 #534462
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 789
  • Dillinger am 03 Okt 2018 20:04
  • Dillingers Avatar
Kurze Anmerkung: Waaaaas geht mir das Drehen der Bilder auf die Nerven. Die Logik der Bilddrehung erschliesst sich mir in keinster Weise. Auch nicht im 3-ten Bericht. Muss zu dumm sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Okt 2018 20:57 #534465
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 789
  • Dillinger am 03 Okt 2018 20:04
  • Dillingers Avatar
Markus:

Ich hoffe Ihr hattet einen entspannten Feiertag. Ich bin ein wenig traurig, dass ich im Moment keinen neuen Namibia-Urlaub planen kann. Wir haben zwei Hunde und unser Hundesitter schwächelt. Leider können wir die beiden nicht so einfach irgendwo abgeben. Daher muss ich mit meiner Planung der dritten Reise nach Afrika noch etwas warten. (Aber sicher nicht mehr lange.)
Zu Swakopmund kann ich nur sagen, super Tankstelle zum Reinigen eines absolut eingeschlammten Fahrzeuges, die Restaurants waren beide super. Im "The Tug" waren wir sehr spät am Abend. Das Lokal war nicht sehr voll und dennoch sehr laut. Essen und Service war gut. Würde ich immer wieder besuchen.
Jetty, ist klasse. Auch etwas laut, wie alle Lokale, zu unserer Zeit zu kalt um ohne Jacke zu essen. Es gibt nur Heizlüfter, die zu unserem Besuch nicht betrieben wurden. Essen und Service super und sein Geld wert.
Unsere Unterkunft das Alternative Space, ist genial. Die Räumlichkeiten und das gesamte Gebäude ist ein architektonischer Hammer. Alles sehr sauber und echt was Besonderes. Die Betreiber sind jedoch der absolute Highlight. Wir wurden von der Chefin zum Abendessen gefahren und hatten super nette Gespräche am abendlichen Kaminfeuer. Hier werde ich bei meiner nächsten Reise sicher nochmal übernachten.
Zu Tommy muss ich nichts mehr sagen. Wir sprechen noch heute von ihm, als ein Menschen der von seiner Arbeit und seiner Vision begeistert ist. Er liebt die Wüste und die Tiere und versucht dies absolut genial zu vermitteln. Hut ab, vor diesem Mensch.

Liebe Grüße Markus
Letzte Änderung: 04 Okt 2018 09:44 von Dillinger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Daxiang, mika1606
03 Okt 2018 22:34 #534474
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 573
  • Dank erhalten: 273
  • Reisemaus am 03 Okt 2018 22:34
  • Reisemauss Avatar
Lieber Moritz, lieber Markus,

Vielen lieben Dank für Euren Bericht, der aus den zwei Perspektiven sehr interessant ist. Da hattet Ihr aber ein spannendes Erlebnis im Sand/ Schlamm. :ohmy:
Das mit dem Ersatzreifen vergraben kannte ich noch nicht, schade, dass es nicht geklappt hat. Gut, dass Ihr nicht den Mut verloren habt und was für ein Glück, dass doch noch jemand kam.
Die Tour mit Tommy bzw Chris haben wir auch schon gemacht und fanden wir auch genial!
Bin gespannt, wie es weiter geht!
Viele Grüße
Doro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dillinger
06 Okt 2018 00:26 #534639
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 789
  • Dillinger am 03 Okt 2018 20:04
  • Dillingers Avatar
Hallo Doro,

mit dem Ersatzrad als "Anker" für die Winde hätte sicher funktioniert, wenn es nicht so furchtbar matschig und extrem wässrig gewesen wäre. Im Sand oder normaler Erde funktioniert es sicher.
Ja die Wüstentour mit Tommy ist der Hammer. Toll finde ich, dass er es schafft einem einen solch großen Respekt vor dem feinem Ökosystem der Wüste nahe zu bringen. Für die Kids und auch die älteren Teilnehmer hat er es extrem interessant und spannend gestaltet.
Morgen geht es mit den Berichten weiter.

Sonnige Grüße aus Hessen
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2018 10:06 #534653
  • astrid07
  • astrid07s Avatar
  • Beiträge: 125
  • Dank erhalten: 20
  • astrid07 am 06 Okt 2018 10:06
  • astrid07s Avatar
Hallo Markus,

das ist ein toller Reisebericht. Eine Frage habe ich zu Swakopmund.
Wir sind im Januar dort und ich würde meinem Mann auch gerne eine Quadtour schenken. Bei welchem Anbieter habt Ihr diese gebucht und kannst Du die Fahrt empfehlen?

Viele Grüße
Astrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.