THEMA: "4.375km durch den Nord-Westen" von Moritz 14 J.
07 Okt 2018 21:35 #534751
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 631
  • Dank erhalten: 882
  • Dillinger am 07 Okt 2018 21:35
  • Dillingers Avatar
Markus:

Hallo,

was mir so bei dem Abtippen des Tagebuches aufgefallen ist, ist wie oft mein Sohn von "entspannt" und in "Ruhe" spricht. Ich dachte solche Aspekte einer Reise sind eher für die älteren Teilnehmer wichtig. Da habe ich mich wohl geirrt. Was mich auch besonders freut, ist das auch die Landschaft einen bleibenden Eindruck bei meinen Jungs hinterlassen hat. Die Sorge, wir würden für die Kinder zu lange im Auto sitzen und es gebe auf unserer Tour zu wenig Tiere und zu viel Landschaft, hat sich in keinster Weise bestätigt. Im Gegenteil, ich glaube es hat unseren Jungs richtig Spaß gemacht.

Die Landschaft ist ab der Spitzkoppe, für die kommenden Tage bis zur Etosha, atemberaubend und faszinierend. Wesentlich schöner und beeindruckender, als ich es mit jemals erträumt oder vorgestellt hatte. Ich habe mich in diese Ecke Namibias verliebt. Ich hoffe dies nicht jeden Tag zu wiederholen und euch damit zu langweilen.
Mowani Camping ist echt klasse. Bereits die Zufahrt und der erste Eindruck der Stellplätze hat uns begeistert. Absolut zu empfehlen. Holz kann man am Eingang kaufen, die sanitären Einrichtungen sind mit Liebe gestaltet und absolut sauber. Bereits im Dunkeln werden die Donkeys angeheizt, so dass man direkt nach dem Aufstehen warmes Wasser hat. Kleines Manko war, dass unser Nachbarstellplatz (ca. 80 Meter entfernt) neu gestaltet wurde und den ganzen Tag die Arbeiter mit Traktor und Rüttelplatte am arbeiten waren.

Liebe Grüße
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, Logi, Daxiang, CuF
16 Okt 2018 23:17 #535840
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 631
  • Dank erhalten: 882
  • Dillinger am 07 Okt 2018 21:35
  • Dillingers Avatar
Moritz:

Tag 10, der 03.07.18

An unserem 10-ten Tag ging es etwas später los als sonst, da wir noch einen zweiten Tag im Mowani Camping verbrachten.
Ich hingegen kroch, sogar zu meiner eigenen Überraschung früher als geplant, aus meinem Zelt, da ich mich am Vorabend freiwillig dafür gemeldet hatte, frische Spiegeleier für die Allgemeinheit zu braten.
Nachdem wir die delikaten Eier verspeist hatten, fuhren wir auf unserem Game-drive in Richtung Twyfelfonteine Lodge, um eventuell einige der sehr seltenen Wüstenelefanten zu finden. Wir wurden nicht enttäuscht und waren total aus dem Häuschen, als wir auf eine riesige Gruppe der grauen Dickhäuter stießen.











Ausserdem sahen wir noch viele andere verschiedene Tiere an einem großem Wasserloch.



Zurück im Camp bestiegen wir noch, mit einem kühlen Getränk, den hauseigenen Berg, um zum gelungenen Abschluss des Tages noch einen traumhaften Sonnenuntergang zu genießen.









Letzte Änderung: 16 Okt 2018 23:38 von Dillinger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Logi, Daxiang, CuF, Conny + Micha, Lommi, Enilorac65
16 Okt 2018 23:40 #535841
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Beiträge: 557
  • Dank erhalten: 1214
  • Conny + Micha am 16 Okt 2018 23:40
  • Conny + Michas Avatar
Lieber Moritz ,
ich will dir heute danken , daß du dir solche Mühe gegeben hast , die Reise aus deiner Sicht zu reflektieren .Du bist meiner Meinung nach schon sehr vernünftig für dein "junges" Alter. Auch hätte ich nicht gedacht , daß dein Bruder und du so begeistert von langen Fahrtagen und vieeeel Landschaft bzw. Nichts seid . Besonders nach eurer Reise von 2016 hätte ich das nicht so erwartet .Nachdem wir diesen Juni eine ähnliche Tour wie eure vor 2 Jahren gemacht haben , wollen wir in 2 Jahren fast wieder in eure Fußstapfen bzw Reifenspuren starten . Das war aber unabhängig von eurer Tour für uns schon klar . Deshalb freue ich mich auf deine Fortsetzung und natürlich auch auf die Zusätze deines Vaters . Das Video von Simon läßt ja schon mal auf noch viele schöne Tage hoffen .
Liebe Grüße an die ganze Familie
Conny
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Dillinger
16 Okt 2018 23:59 #535845
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 631
  • Dank erhalten: 882
  • Dillinger am 07 Okt 2018 21:35
  • Dillingers Avatar
Markus:

Für mich gehörte Mowani zu einem der schönsten Campsites. Die Plätze sind top und die Landschaft ist einfach atemberaubend. (Ich glaube, dass ich dies bereits erwähnte. Sorry.)
Kann natürlich auch an unserer Begegnung mit den Wüstenelefanten gelegen haben, dass es mir in dieser Gegend so gut gefallen hat.
Witzig fand ich noch unseren erfolgreichen Versuch zu tanken.
Man fährt im Nirgendwo an einer Lodge (Twyfelfontein-Lodge) vorbei, passiert nach einigen Minuten eine Landepiste und steht irgendwann vor zwei Zapfsäulen. Diese sind verschlossen und weit und breit ist Niemand zu sehen. Nach kürzester Zeit taucht 200m entfernt ein, langsam in unsere Richtung schlendernder Mann auf. Tatsächlich ist er der dort zuständige Tankwart. Wie selbstverständlich fragt er, was wir tanken möchten und füllt unseren Tank bis zum Rand voll. Niemals hätte ich gedacht, dort wirklich Diesel zu bekommen.
Auch der weitere Weg hatte einige Überraschungen parat. Nicht so sicher wo es lang geht, bogen wir an der Landepiste ab und folgten einem Sandweg zu einem See. Dort konnten wir zahlreiche Hinterlassenschaften von Elefanten entdecken. Nach einer weiteren halben Stunde Fahrzeit, bogen wir um einen kleinen Hügel und standen einer Herde Wüstenelefanten gegenüber. Sicher eine Stunde konnten wir diese beeindruckenden Tiere in Ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Ich liebe Ihre "gurrenden" Laute und bekomme auch heute noch, beim niederschreiben des Erlebten, eine Gänsehaut.

Liebe Grüße
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Daxiang, CuF, Enilorac65
18 Okt 2018 22:57 #536135
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 631
  • Dank erhalten: 882
  • Dillinger am 07 Okt 2018 21:35
  • Dillingers Avatar
Hallo Conny,

wenn ihr in 2 Jahren eine ähnliche Route fahren werdet, freut euch darauf. Mir hat die Strecke wesentlich besser gefallen als unsere erste Strecke durch Botswana. Man kann beide Reisen kaum vergleichen, Botswana ist Elefantenland und der Nord-Westen Namibias hat eine unbeschreiblich schöne und abwechslungsreiche Landschaft. Diese hat nicht nur uns Erwachsene begeistert, sondern auch unsere Jungs können sich durch solch faszinierende Anblicke begeistern. Es ist toll da.

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Okt 2018 23:24 #536136
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 631
  • Dank erhalten: 882
  • Dillinger am 07 Okt 2018 21:35
  • Dillingers Avatar
Moritz:

Tag 11, der 04.07.18

Heute krochen wir trotz kürzerer Fahrt, recht früh aus den Federn, da wir vorhatten am Abend noch, in den vielversprechenden heißen Quellen im Ongongo Camp, zu baden. Also machten wir uns recht flott nach dem Frühstück auf den Weg.
Unsere Fahrt war wundervoll, da die Landschaft auf unserer Strecke extrem variierte. Sie veränderte sich von felsigen Klippen bis zu gigantischen Ebenen, die sich soweit das Auge reichte, ins Nichts erstreckten.







Während der Fahrt hatten wir noch die Hoffnung, unsere Vorräte bei einem "General Dealer" (in der Karte als Shop eingetragen) zu ergänzen. Dies entpuppte sich allerdings als großer Flopp. Nachdem wir schließlich im Camp eintrafen waren wir alle ein Kleinwenig enttäuscht, da die Stellplätze ohne Aussicht waren, sehr eng beieinander lagen und auch der Platz recht voll belegt war.
Allerdings verbesserte sich unsere Laune, nach einem Bad in dem wirklich wunderbaren "Hot Pool".





Abends gingen wir schnell, nach einer guten Portion deutscher Qualitätsnudeln, schlafen und eine sehr windige Nacht begann.
Anhang:
Letzte Änderung: 18 Okt 2018 23:35 von Dillinger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, speed66, Logi, Daxiang, CuF, sphinx, Lommi, Enilorac65