Wirtschaft

Namibia präsentiert Tourismus und Wirtschaft auf der Dubai Expo
Die Weltausstellung beginnt am 1. Oktober in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und Namibia gehört zu den 190 Ländern, die mit einem Ausstellungspavillon daran teilnehmen. Zu der sechs Monate dauernden Messe, die sich aufgrund der Corona-Virus-Pandemie um ein Jahr verschoben hat, werden rund 25 Millionen Besucher aus aller Welt erwartet. „Namibia ist stolz […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – August 2021
Ein paar warme Tage zwischen kaltem Winterwetter im August mit starken Winden brachten schwere Buschbrände, die Tausende Hektar im Gebiet von Dordabis und Groot Aub südöstlich von Windhoek zerstörten. Auch in der Nähe des Daan-Viljoen-Parks westlich der Hauptstadt wüteten Brände. Als neues Tochterunternehmen der Lufthansa Group verbindet Eurowings Discover ab sofort fünfmal wöchentlich Frankfurt mit […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juli 2021
Der Juli brachte sehr kalte Temperaturen im Landesinneren und mehrere Phasen heißen Ostwindwetters für die Küstengebiete. Covid-19-Infektionen sind in der zweiten Monatshälfte deutlich zurückgegangen. Gesundheitsminister Kalumbi Shangula erklärte, der Höhepunkt der dritten Covid-Welle sei inzwischen erreicht und überschritten. In Windhoek hat der Privatsektor zwei Durchfahrtszentren für Covid-19-Impfungen eröffnet, die den Druck auf andere Zentren verringern […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juni 2021
Während des kalten Wetters im Juni hat sich der Winter in Namibia fest etabliert. Auf dem Hosea Kutako International Airport ist diesen Monat nach zwanzigjähriger Abwesenheit wieder ein Lufthansa-Passagierflugzeug gelandet. Lufthansa hat nun den regulären Flugverkehr nach Namibia wieder aufgenommen. Die Bank Windhoek ist nach der erfolgreichen Notierung ihrer ersten Nachhaltigkeitsanleihe im südlichen Afrika die […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Mai 2021
Der Winter in Namibia beginnt normalerweise im Mai und die Tagestemperaturen waren diesen Monat trotz einiger kühler Nächte und kalter Temperaturen am frühen Morgen immer noch recht angenehm. Das namibische Mobilfunkunternehmen MTC wurde zum zweiten Mal in Folge zum „Most Admired Brand“ des Landes. Dies wurde von der Organisation Brand Africa Leadership Ende dieses Monats […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – April 2021
Der Sommer verabschiedete sich diesen Monat; das brachte weniger Regen, obwohl der Nordwesten späte starke Regenfälle begrüßte, die halfen, die lange Dürre für Kunene und die nördlichen Teile der Erongo-Region zu brechen. Die kanadische Explorationsfirma Reconnaissance Africa, die in der Kavango-Ost Region nach Öl und Gas sucht, gab bekannt, vielversprechende Ergebnisse erzielt zu haben. Das […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – März 2021
Einige Landesteile haben auch im März recht gute Regenfälle erhalten, doch der Nordwesten wird weiterhin von der Dürre geplagt. Die Regierung hat über 60.000 Ballen Luzerne und Heu in die Kunene-Region geschickt, um Kommunalfarmer zu unterstützen, die schon einen Großteil ihrer Viehherden verloren haben. Der Nordosten kämpft zurzeit gegen eine Heuschreckenplage. Finanzminister Ipumbu Shiimi hat […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Februar 2021
Im Februar hat es in Namibia relativ gut geregnet und die Schleusen einiger Dämme mussten zwischendurch wieder geöffnet werden. Manche Landstriche warten noch auf Regen. Das Kabinett hat beschlossen, die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia zu liquidieren, was zu heftiger Kritik bei Gewerkschaften und im Parlament geführt hat. Das Umwelt- und Tourismusministerium hat eine revidierte Strategie […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – November 2020
Im November herrschte heißes Sommerwetter mit nur geringen Niederschlägen. Wetterexperten sagen jedoch eine gute Regenzeit für die nächsten Monate voraus. Der Generalsekretär der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) besuchte Namibia, um die Wiederbelebung des Tourismus nach den negativen Auswirkungen der Covd-19-Pandemie auf den Sektor zu unterstützen. Er erklärte, Namibia sei ein sicheres Reiseziel für Touristen […]
Weiter lesen
Der lange kalte Weg namibischer Export-Heidelbeeren
Zum ersten Mal in der Geschichte exportiert Namibia zig Tonnen von Blaubeeren. Mashare Berries Farming am Okavangofluss baut Heidelbeeren in großem Stil an, der anspruchsvolle Transport zu ihren Bestimmungsorten in Europa wird vom namibischen Transportunternehmen Transworld Cargo abgewickelt. Das Produkt wird unter der Marke “Namib Blue” exportiert. Am 6. Oktober 2020 überschritt Mashare Berries Farming […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Oktober 2020
Der Wechsel von Winter zu Sommer war im Oktober ziemlich plötzlich mit einer längeren Periode mit hohen Temperaturen, die durch mehrere Regenschauer in der letzten Monatswoche des Monats leicht gemildert wurde. Die namibische Regierung kündigte die Aufhebung einiger Covid-19-Beschränkungen ab dem 22. Oktober an. Touristen und Geschäftsleute, die nach Namibia einreisen, benötigen am fünften Tag […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – September 2020
Im September herrschte wärmeres Frühlingswetter mit einigen kühlen Tagen im Süden Namibias zum Monatsende. Präsident Hage Geingob hat den sechsmonatigen Ausnahmezustand aufgrund der Covid-19-Pandemie am 18. September aufgehoben. Die Ausgangssperre für die Nacht wurde ebenfalls aufgehoben. Gesundheitsprotokolle sind jedoch noch vorhanden, einschließlich des Tragens einer Maske und sozialer Distanzierung. Tourismusreisen nach Namibia sind seit dem […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – August 2020
Kaltes Winterwetter herrschte im August mit etwas wärmeren Temperaturen in der dritten Woche und einigen Regenschauern in den südlichen Gebieten Namibias. Die namibische Regierung hat zum ersten Mal einen kleinen Prozentsatz der Fangquoten versteigert und ein Einkommen von N$627,9 Millionen (ca. 31,8 Mio. Euro) erzielt. Die Bergbaukammer gab bekannt, dass ihr Beitrag im Jahr 2019 […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juli 2020
In Namibias Landesinneren herrschte den ganzen Juli über kaltes Winterwetter, während die Küstengebiete warmes Ostwindwetter hatten. Deutschland hat N$250 Millionen (etwa 13 Mio. Euros) zur Unterstützung der kommunalen Schutzgebiete Namibias zugesagt. Ein australisches Bergbauunternehmen gab die Entdeckung bedeutender Uranreserven in der Erongo-Region bekannt. Die Regierung hat vom Internationalen Währungsfonds (IWF) ein Darlehen in Höhe von […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juni 2020
Nach einem milden Winterbeginn seit Mai brachte die zweite Junihälfte dem Landesinneren ziemlich kaltes Wetter, während die Küstengebiete warmes bis heißes Ostwindwetter genossen. Im äußersten Süden des Landes wurden einige Regenschauer registriert. In Namibia dauerte die Phase 2 der Covid-19-Sperrbestimmungen vom 2. Juni bis zum 28. Juni, als eine weitere Lockerung der Bestimmungen begann. Aufgrund […]
Weiter lesen
Brutplattform für Seevögel unterstützt die Guano-Produktion
Sonnenuntergänge an der namibischen Küste sind besonders an sonnigen Tagen spektakulär und eine schöne Möglichkeit, einen entspannten Nachmittag am Strand ausklingen zu lassen. Kein Wunder, dass jeder zum Fotografen wird, um festzuhalten, wenn die Sonne den Atlantik küsst und vorbeifliegende Seevögel diesen so großartigen Moment noch spezieller machen. Die „Vogelinsel“ nördlich von Walvis Bay an […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Mai 2020
Einige Teile Namibias erhielten in den ersten Mai-Tagen ihre letzten Regenschauer, gegen Ende des Monats wurde es langsam winterlich. Der neue Finanzminister Ipumbu Shiimi legte dem Parlament den Haushalt für das Haushaltsjahr 2020-21 vor. Im Rahmen der Covid-19-Maßnahmen während des Ausnahmezustands endete die landesweite Sperrung am 5. Mai. Einwohner können wieder in alle 14 Regionen […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – April 2020
Gute und weit verbreitete Regenfälle fielen im April, sogar in einigen Gebieten im Süden Namibias. Die meisten Staudamm-Pegel stiegen, wobei die Staudämme um Windhoek jetzt zu über 80 Prozent gefüllt sind. Aufgrund der Covid-19-Pandemie gelten in Namibia seit dem 28. März bis 4. Mai ebenfalls restriktive Maßnahmen. Wichtige Veranstaltungen wie die jährliche Bergbaukonferenz und -Messe […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – März 2020
Gute Regenfälle sind im März in vielen Landesteilen Namibias niedergegangen und haben auch die Wasserpegel der Dämme erhöht, besonders in der Landesmitte. Die drei für Windhoek, Okahandja und Umgebung wichtigen Dämme sind insgesamt durchschnittlich über 80 Prozent voll. Die Schleusen des Von-Bach-Damms bei Okahandja wurden diesen Monat gleich zweimal geöffnet. Die weltweite Covid-19 Krise hat […]
Weiter lesen
Namibia baut Klimaresilienz aus
Entwicklungsländer sind besonders anfällig für den Klimawandel, wie unter anderem starke Regenfälle und Überschwemmungen in Mosambik und Simbabwe im Jahr 2019 gezeigt haben. Tausende Menschen sind betroffen, die ihre Häuser, Ernten und Vieh verloren haben. Andere Länder im südlichen Afrika, einschließlich Namibia, erlebten das andere Extrem, nämlich die Dürre in den letzten Jahren. Die Anpassung […]
Weiter lesen