• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Rooisand Desert Campsite oder Hakos Campsite
01 Mai 2021 18:12 #614549
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 92
  • GabyB am 01 Mai 2021 18:12
  • GabyBs Avatar
Hallo zusammen,

ich bin schon wieder am planen. Wir werden im Juni 2022 wieder in Namibia unterwegs sein und überwiegend im Dachzelt übernachten. Wir sind keine Astro-Spezialisten aber würden uns gerne eine Sternenführung anschauen. Möglicherweise ist die Campsite von Hakos, weil oben auf dem Berg (wenn ich das richtig gelesen habe), vielleicht im Juni recht windig und kalt und Rooisand (da weiter unten) besser? Hakos ist vielleicht landschaftlich schöner? Ich kann mich nicht entscheiden, vielleicht könnt ihr helfen, vielen Dank.

Liebe Grüße
Gaby
3 Wochen Namibia geführte Campingtour 2017, abgesagte Campingtour August 2020 Namibia-Botswana-Vic.fälle, selbst geplante und vorgebuchte Selbstfahrertour mit Dachzelt 23 Tage Namibia Süden und Norden August 2021, 10 Tage im März 2021 und im Juni 2022 muss der TokTokkie-Trail sein :-).
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2021 18:31 #614553
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5756
  • Dank erhalten: 5800
  • BikeAfrica am 01 Mai 2021 18:31
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Gaby,

wenn ihr die Sternwarte besuchen wollt, ist es doch bereits dunkel, oder?
Dann besteht normalerweise kein Versicherungsschutz mehr für eine Fahrt mit dem Auto. Außerdem habe ich die Strecke von Hakos zu Rooisand als ziemlich kurvig und hügelig in Erinnerung und es läuft überall Getier rum.
Vermutlich habt ihr gar keine andere Wahl als bei Hakos zu bleiben.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: GabyB
01 Mai 2021 18:33 #614554
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3042
  • Dank erhalten: 4828
  • CuF am 01 Mai 2021 18:33
  • CuFs Avatar
Hallo Gaby,
die Campsite auf Hakos ist sehr schön und gepflegt. Kann aber sein, dass es dort windig wird. Wir waren
2019 dort (siehe
www.namibia-forum.ch...-mai-19.html?start=0
Seite 10)


Ob man dort eine „gute“ Astroführung bekommen kann, scheint Glücksache zu sein. Es wuselten damals bei uns (2019)jede Menge „Experten“ herum, die sich sehr vom gewöhnlichen Volk unterscheiden wollten und da zu der Zeit irgendwas Sensationelles am Himmelszelt stattgefunden hatte, war für uns gewöhnliches Volk keine rechte Zeit. Das, was wir, gespickt mit Fachchinesisch, zu sehen und erklärt bekamen, hätten wir mit unsrer Sternenkarte und dem Spektiv auch so herausgekriegt. Man darf im Dunklen nicht mit normalen Stirnlampen unterwegs sein (nur Rotlicht), auch nicht mehr von der Farm zum Campingplatz mit Auto fahren, sonst wird man eventuell gelyncht ;) ;)
Auch die Betreiber der Farm sind in punkto Freundlichkeit und Entgegenkommen - sagen wir mal - gewöhnungsbedürftig…
Gruß und frohes Weiterplanen
Friederike
PS.Da war die nächtliche Sternentour von Tywfelfontein aus mit einem österreichischen Hobbyastronomen um Klassen besser.
Letzte Änderung: 01 Mai 2021 18:36 von CuF.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, GabyB
01 Mai 2021 18:51 #614556
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 92
  • GabyB am 01 Mai 2021 18:12
  • GabyBs Avatar
@Wolfgang:
Ich hab mich vielleicht schlecht ausgedrückt. Die Rooisand Ranch bietet auch eine Astro-Tour an. Wir wollen entweder zu Hakos oder Rooisand, nicht beides. Da es ein "Wanderurlaub" wird, gehts uns aber nicht nur um das Sternegucken, das wäre nur ein Nebeneffekt, sondern auch um Wandermöglichkeiten und wo es vielleicht schöner ist. Beide bieten einen "Planeten-Rundwanderweg" und weitere Wandermöglichkeiten an.

@Fredrike:
Ja, deinen Bericht habe ich gelesen und bin dann etwas ins Zweifeln gekommen, ob wir unbedingt dahin wollen :-). Dann habe ich die Rooisand Ranch entdeckt und vielleicht ist es da für Nichtspezialisten besser.

Danke euch beide, mal sehen was es wird :-).... hinterher wollen wir über den Spreetshoogte-Pass zum Camp Gecko. Wenn wir den Gamsberg-Pass bis Rooisand runter fahren, müssen wir wieder zurück, das ist auch noch eine Überlegung....

Liebe Grüße
Gaby
3 Wochen Namibia geführte Campingtour 2017, abgesagte Campingtour August 2020 Namibia-Botswana-Vic.fälle, selbst geplante und vorgebuchte Selbstfahrertour mit Dachzelt 23 Tage Namibia Süden und Norden August 2021, 10 Tage im März 2021 und im Juni 2022 muss der TokTokkie-Trail sein :-).
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2021 19:03 #614557
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5756
  • Dank erhalten: 5800
  • BikeAfrica am 01 Mai 2021 18:31
  • BikeAfricas Avatar
GabyB schrieb:
@Wolfgang:
Ich hab mich vielleicht schlecht ausgedrückt. Die Rooisand Ranch bietet auch eine Astro-Tour an.

… ok, das war mir nicht bekannt. Ich war allerdings auch schon vor 20 Jahren dort und seitdem hat sich sicherlich vieles verändert. Damals gab es das dort -glaube ich- noch nicht, zumindest hat der Besitzer nichts davon erzählt. Gelegenheit hätte es genug gegeben, da die Unterkunft gerade wegen Renovierung geschlossen war und keine anderen Gäste dort waren und wir abends und am nächsten Morgen lange beisammen saßen und uns unterhielten.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Mai 2021 09:38 #614586
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 483
  • Dank erhalten: 261
  • pollux am 02 Mai 2021 09:38
  • polluxs Avatar
Hallo Gaby

Hakos ist eher ein Platz für halbprofessionelle Amateure, nicht für Anfänger. Rooisand macht eine Führung für jedermann, man wird dann von der Campsite oder Lodge hoch zum Observatorium gefahren (wenn keine Profis vor Ort sind, Stand November 2019). Das Haus beim Observatorium hat eine tolle Lage, ist aber sehr(!) teuer. Die Campsites von Rooisand sind allerdings nicht besondes toll und nahe beieinander, und es gibt nur ein Waschhaus. Dafür kann man gut wandern.
Von Rooisand aus macht es natürlich keinen Sinn zum Spreetshoogte Pass zurückzufahren. Aber untenrum geht es ja auch, und soooo toll ist Spreetshoogte nun auch nicht.
Noch eine Anmerkung: Das ganze macht nur Sinn, wenn der Mond am Abend nicht hell am Himmel steht, bei der geogaphischen Breite von Namibia steht der immer hoch am Himmel und überstrahlt alles. Geht nur gut ab ca. 2 Tage nach Vollmond bis ca. 3 Tage nach Neumond.
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Letzte Änderung: 02 Mai 2021 12:34 von pollux.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
  • Seite:
  • 1
  • 2