THEMA: Mit Bus, Matatu und Liemba durch Ostafrika
28 Okt 2014 09:24 #359240
  • K.Roo
  • K.Roos Avatar
  • Der Augenblick ist das Leben
  • Beiträge: 1920
  • Dank erhalten: 1683
  • K.Roo am 28 Okt 2014 09:24
  • K.Roos Avatar
Ich bine nochmal
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Okt 2014 09:47 #359242
  • K.Roo
  • K.Roos Avatar
  • Der Augenblick ist das Leben
  • Beiträge: 1920
  • Dank erhalten: 1683
  • K.Roo am 28 Okt 2014 09:24
  • K.Roos Avatar
Bloke schrieb:
Ich bins nochmal

Irgendwie hat mein Ipad den Text gefressen...... :blush:


Was hattest du alles dabei auf deiner **Back to Basic** Reise ?
Meinst du, es wäre möglich mal so aufzulisten, was du alles im Rucksack hattest ?

Zelt, Schlafsack, kleine Reisemedizin, und was sinst noch.
Wieviel paar Schuhe hattest du dabei ...

Wie war es mit der Wasserversorung unterwegs. Konntest du immer **sauberes Wasser** bekommen.
Wie war es mit dem essen ?? Wo hat ihr überall gezeltet ?? auch am Strassen Rand !?!

Sorry, vielleicht hast du das ja auch alles schon irgendwo niedergeschrieben, aber ich bin bislang noch nicht ganz durch , durch deinen RB, aber da Geduld mein 2-ter Vorname ist, hast du sicherlich Verständnis für meine Neugierde...

Alles bitte aufzählen, wenns auch für DICh unwichtig erscheint.
Unterhosen, Socken und so weiter.... :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gu-ko
28 Okt 2014 10:14 #359248
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2338
  • Dank erhalten: 4897
  • Erika am 28 Okt 2014 10:14
  • Erikas Avatar
Hallo Gu-ko

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für deinen interessanten Reisebericht. Nur den wenigsten von uns ist es vergönnt, Afrika so hautnah zu erleben, wie ihr es getan habt. Und du hast bewiesen, dass man auch ohne Besuche der Nationalparks sehr viel Spannendes zu berichten weiss.

Unsere Wege haben sich ja ein paar Mal – wenn auch etwas zeitversetzt – überschnitten und auch meinen Reisebericht hab ich nach Ankunft in der Twiga Lodge beendet.

Ich wünsche deiner Freundin und dir noch viele schöne und spannende Reisen durch Afrika.

Liebe Grüsse
Erika
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gu-ko
28 Okt 2014 10:26 #359251
  • Gu-ko
  • Gu-kos Avatar
  • Testtext
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 1185
  • Gu-ko am 28 Okt 2014 10:26
  • Gu-kos Avatar
Bloke schrieb:
Was hattest du alles dabei auf deiner **Back to Basic** Reise ?
Meinst du, es wäre möglich mal so aufzulisten, was du alles im Rucksack hattest ?

Zelt, Schlafsack, kleine Reisemedizin, und was sinst noch.
Wieviel paar Schuhe hattest du dabei ...

Alles bitte aufzählen, wenns auch für DICh unwichtig erscheint.
Unterhosen, Socken und so weiter.... :laugh:

Hi Heinz,
hier habe ich schon einiges geschrieben über unser Reisegepäck:

www.namibia-forum.ch....html?start=6#339321

Wieviel Unterhosen und T-Shirts ich genau dabei hatte weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Es waren jedenfalls nicht viel, drei oder vier. ;) Wir haben halt alle paar Tage Wäsche gewaschen und über Nacht getrocknet. Schuhe nur ein Paar, die habe ich dann am Ende der Reise weggeschmissen. :) Wichtig war auf jeden Fall ein warmes Kleidungsstück dabeizuhaben, also z.B. Pulli und natürlich eine (dünne) Regenjacke.

Wie war es mit der Wasserversorung unterwegs. Konntest du immer **sauberes Wasser** bekommen.
Wie war es mit dem essen ??
Trinkwasser in Flaschen zu bekommen war nie ein Problem . Praktisch war ein kleiner Reisetauchsieder, so konnten wir unterwegs überall Tee oder Kaffee zubereiten.
Gegessen haben wir meistens in kleinen Restaurants, (ziemlich) oft gibt es chicken and chips ;) aber man kann sicher auch kulinarisch anspruchsvolleres finden.

Wo hat ihr überall gezeltet ?? auch am Strassen Rand !?!
Nee nicht am Strassenrand, auch wenn es einmal beinahe passiert wäre, als wir an der sambischen Grenze festsaßen. Die anderen Plätze waren campsites (Tiwi/Kenia, Kilimanjaro/Tansania, Lake Bunyoni/Uganda, Ssese Islands/Uganda, Sipi/Uganda
Letzte Änderung: 28 Okt 2014 10:28 von Gu-ko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: marc21, K.Roo
28 Okt 2014 12:40 #359272
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 1912
  • Dank erhalten: 2344
  • KarstenB am 28 Okt 2014 12:40
  • KarstenBs Avatar
Hallo Gu-ko,
Ich hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben, manchmal denke ich, etwas straffer wäre besser gewesen?
Auf keinen Fall! Im Gegenteil, Eure Erlebnisse sind ja für die meisten von uns Neuland (so wie das Internet für Merkel :laugh: ), und wird es jedenfalls für mich auch bleiben. Deshalb ist die Gefahr, zu langweilen, nicht vorhanden. (Ich bin jetzt mal gemein: es gibt schon RBs, wo das Spannendste das abendliche Menü ist :whistle: .)

LG aus dem sonnigen HH,

Karsten
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gu-ko
28 Okt 2014 21:30 #359321
  • marc21
  • marc21s Avatar
  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 172
  • marc21 am 28 Okt 2014 21:30
  • marc21s Avatar
Hallo Gu-ko

Toller Reisebericht, ich habe ihn nur so verschlungen. Dein Bericht ist lebendig, kurzweilig und eigenwillig. Neben den Schilderungen der Landschaft, der Umgebung, hat mir besonders gefallen, dass Du bei zur Fauna auch die Zweibeiner zählst.

Bis jetzt waren wir eher NP orientiert, aber das nächste Mal möchen wir uns den Norden Zambias bereisen, gerade auch weil da nicht so viele NP das Highlight sind. Leider kann ich am Stück keine zwei Monate weg sein.

Viele Grüsse und vielen, vielen Dank
Marc
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gu-ko