• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Die kleinen und großen Wunder der Natur
09 Sep 2020 07:41 #594496
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1188
  • Dank erhalten: 216
  • solitaire am 09 Sep 2020 07:41
  • solitaires Avatar
Liebe Barbara,
ein paar schöne Bilder gelingen mir immer wieder mal, aber eher so nach dem Motto - auch ein blindes Huhn ... B)
Die Kreise sah ich bei meinen Morgenspaziergängen in den Dünen immer wieder und habe auch lange gerätselt, wodurch sie verursacht werden. Oft sind die Halme nämlich so dünn und unscheinbar, dass man sie kaum sieht. Man muss erst (vor der Natur - um es prosaisch auszudrücken) in die Knie gehen, um des Rätsels Lösung zu finden.
Nachdem ich das oft mache und nach den "Kleinen" suche, krabbelt mir auch immer was Nettes vor die Linse.
Hier eine Ameise ohne Wespe ;-) .




Liebe Grüße
Solitaire
Namibia November 2007
Namibia Dezember 2011
Namibia Oktober 2016
Namibia/Südafrika Dezember 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF, Tanzmaus
09 Sep 2020 17:33 #594535
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 4903
  • Dank erhalten: 4488
  • BikeAfrica am 09 Sep 2020 17:33
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Barbara,

zum Capsaicin weiß ich nur, dass die Schärfe im Mund gar nicht über die Geschmacksnerven wahrgenommen wird, sondern über Schmerzrezeptoren, die normalerweise auf Hitze reagieren.
Der weitverbreitete Glaube, dass man sich langfristig den Geschmackssinn kaputt macht, wenn man ständig sehr scharf ist, ist also unbegründet.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2