THEMA: 3 Wochen NAM im Juni 21 - genau zur richtigen Zeit
16 Jul 2021 08:55 #621105
  • makis
  • makiss Avatar
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 176
  • makis am 16 Jul 2021 08:55
  • makiss Avatar
Ndlovu schrieb:
Für eine Handykamera ist mein Sternenbild aber gar nicht so schlecht, finde ich.

Ueberhaupt nicht schlecht. Welches Handy hast du?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ndlovu
16 Jul 2021 10:10 #621109
  • Ndlovu
  • Ndlovus Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 245
  • Ndlovu am 16 Jul 2021 10:10
  • Ndlovus Avatar
chrischris schrieb:
speed66 schrieb:
ich kann nur berichten, dass wir einen Leoparden auf dem Gelände der Spitzkoppen Lodge gesehen haben.
Ups, damit hätte ich nicht gerechnet, dass es dort einen Leoparden gibt. Ich würde ja gerne im September, wenn wir (hoffentlich) in Namibia sind, einen sehen, aber eigentlich nicht unbedingt am Campingplatz ... :blink: :S

Viele Grüße,
Christian

@Nette,
wow, da hattet ihr ja super viel Glück einen dort zu sehen. Wahnsinn! Wir warten immer noch auf unsere erste Leopardensichtung, obwohl wir doch schon oft auf Safari unterwegs waren. Aber nachts draußen muss das dann doch nicht sein! Ein Leopard macht aber mehr Sinn, als unsere anderen Vermutungen: Sie gehen Menschen normalerweise aus dem Weg, sind aber wohl in vielen Gegenden ansässig. Löwen wären um einiges gefährlicher in freier Wildbahn, denke ich und keiner würde wollen, dass sie z.B. an der Spitzkoppe herumlaufen. Und Beutetiere, wie Impalas oder dergleichen, würden wohl nachts nicht allein "schreiend" durch die Gegend laufen, da sie ja so die Raubtiere anziehen würden!?

@Christian
Uns sagte man während unserer Reise: "If you are looking for a leopard then you will only see birds." Ich glaube, das stimmt auch zu 100%. Wenn man wünscht und hofft und versucht einen zu sehen, passiert das garantiert nicht (außer du bist auf Okonjima oder dergleichen). Somit haben auch wir "nur" viele Vögel gesehen :whistle: Aber laut deinem Profilbild hast du ja schon zumindest einmal Glück gehabt!?

Viele Grüße, Nora
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66
16 Jul 2021 10:24 #621111
  • Ndlovu
  • Ndlovus Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 245
  • Ndlovu am 16 Jul 2021 10:10
  • Ndlovus Avatar
TMTMTM schrieb:
Hallo,
ich bin mal die nächste Zeit bei Euch, war wir Mitte September ein Teil Euerer Runde auch fahren werden.
Die Fotos und Kommentare von Dir sind sehr hilfreich, insbesondere in Spitzkoppe ( bester Stellplatz/ oder eher nicht)

Hat Ihr zum kühlen/ gefrieren auch nur eine große Kühlbox, batteriebetrieben?

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit :) :)

@TMTMTM
Natürlich ist unsere Meinung zu den besten Stellplätzen an der Spitzkoppe auch nur subjektiv. Am besten eine Runde fahren, sich einen Überblick verschaffen und dann eintscheiden. :)

Wir hatten einen 40l Kühlschrank, betrieben mit der 2. Autobatterie. Nachmittags/abends haben wir den Kühlschrank temperaturmäßig nach unten gedreht und nachts dann ausgeschalten (das Brummen war uns zu laut). Das 220V Kabel zum Extra-Laden haben wir nie gebraucht. Die fast täglichen Fahrzeiten (auch 2 Tage mal nicht fahren an der Spitzkoppe) waren ausreichend zum Laden der Batterie. Dank der Tips von anderen Fomis haben wir das Fleisch vakuumiert und gefroren bestellt, einzeln in Zeitungspapier gewickelt und ganz unten in den Kühlschrank verstaut. Auch nach 5 Nächten war es noch sehr kalt und auf keinen Fall schlecht.

Dann drück ich euch auf jeden Fall die Daumen, dass ihr im September fliegen könnt!

Viele Grüße, Nora
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2021 10:34 #621116
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 108
  • GabyB am 16 Jul 2021 10:34
  • GabyBs Avatar
Hi Nora,
ich musste echt schmunzeln, als ich nun euere erste Nacht im Dachzelt gelesen habe, denn ich habe mich da sehr wieder gefunden. Unsere erste Nacht im Bodenzelt in Namibia war auf Bagatelle in der Kalahari 2017 mit einer kleinen Gruppe (3 Zelte). Früh um 4 Uhr waren wir beide wach und haben beschlossen zusammen zum Toilettenhäuschen zu gehen. Damals hatten wir keine Tiergeräusche, aber einen unglaublichen Sternenhimmel, den ich nie vergessen werde. Dieses Jahr Ende März waren wir zum ersten Mal im Dachzelt und dies auf der Blutkuppe Campsite - also im Nichts und alleine unterwegs. Die Nacht war etwas unruhig und ich war überzeugt, dass irgend etwas um das Auto schlich. Die zweite Dachzelt-Nacht war dann auch an der Spitzkoppe. Der Unterkunftsbetreiber in Swakopmund erzählte uns vorher, dass ein Leopard in dem Areal schon mehrmals gesichtet wurde, aber wir brauchen uns keine Sorgen machen, Leoparden mögen kein Menschenfleisch, wir würden ihnen nicht schmecken :silly: . Nun, die Afrika-Erfahrenen hier werden das vielleicht belächeln, aber ich versuche echt zu vermeiden nachts rauszumüssen :) . In unserer zweiten Dachzelt-Nacht haben wir allerdings schon so gut geschlafen, dass wir den Sonnenaufgang verpasst haben, das passiert uns auch nicht mehr. Wir werden jetzt im August auch wieder eine Nacht an der Spitzkoppe sein, es ist dort so traumhaft!
Freue mich auf die Fortsetzung
LG Gaby
3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Juni 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ndlovu
16 Jul 2021 10:36 #621117
  • Ndlovu
  • Ndlovus Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 245
  • Ndlovu am 16 Jul 2021 10:10
  • Ndlovus Avatar
makis schrieb:
Ndlovu schrieb:
Für eine Handykamera ist mein Sternenbild aber gar nicht so schlecht, finde ich.

Ueberhaupt nicht schlecht. Welches Handy hast du?

@makis
Danke dir. Ich habe ein Huawei P30 und fotografiere meine Landschaftsbilder fast ausschließlich damit. Wenn man nicht gerade ein großes Leinwandbild fertigen möchte, reicht das völlig aus. Tiere fotografiere ich mit einer Spiegelreflexkamera.
Ich hatte aber großes Glück mit dem Foto. Ich hatte bereits mehrere Versuche gestartet (mit einem kleinen Stativ) und plötzlich kam ein Auto aus der Ferne gefahren. Habe mich noch aufgeregt, dass der Fahrer jetzt mein Bild zunichte macht, weil ich schon auf den Auslöser geklickt hatte :whistle: . Im Endeffekt bin ich ihm insgeheim aber dankbar, denn er hat mit den Scheinwerfern die Steine angeleuchtet und heraus kam dieses Bild. :cheer:
Viele Grüße, Nora
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: 4nachnamibia, makis
16 Jul 2021 11:49 #621133
  • chrischris
  • chrischriss Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 38
  • chrischris am 16 Jul 2021 11:49
  • chrischriss Avatar
Ndlovu schrieb:
@Christian
Uns sagte man während unserer Reise: "If you are looking for a leopard then you will only see birds." Ich glaube, das stimmt auch zu 100%. Wenn man wünscht und hofft und versucht einen zu sehen, passiert das garantiert nicht (außer du bist auf Okonjima oder dergleichen). Somit haben auch wir "nur" viele Vögel gesehen :whistle: Aber laut deinem Profilbild hast du ja schon zumindest einmal Glück gehabt!?
Hallo Nora,
ja, wir hatten schon insgesamt 4 wunderbare Leoparden-Sichtungen (im Kruger bzw. eigentlich Sabi Sand), aber als Dachzeltneulinge fühlt sich das doch etwas anders an. Da weiß ich noch nicht so recht, ob ich das gut finden soll, dass dort Leoparden herumziehen.
Viele Grüße,
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.