THEMA: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded
31 Dez 2018 10:45 #543795
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 894
  • Dank erhalten: 3753
  • H.Badger am 31 Dez 2018 10:45
  • H.Badgers Avatar
Hallo Schneewie,
schön, dass du noch dabei bist. Ich denke, dass es hier am 2. Januar weitergehen wird. Heute feiern wir erstmal gemeinsam mit rund 20 Leuten den Jahresausklang mit viel Spiel und gutem Essen: Käsefondue. :)
Dir alles Gute!
LG
Sascha
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Jan 2019 15:52 #543876
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 894
  • Dank erhalten: 3753
  • H.Badger am 31 Dez 2018 10:45
  • H.Badgers Avatar
Gegen 16 Uhr fahren wir gen Osten los. Die Fahrt verläuft eher ruhig. Am Anfang erspähen wir einen Black Shouldered Kite in einem Baum nahe der Straße.



Dann folgt erstmal keine Sichtung mehr.
Erst als wir kurz vor dem Transport Dam sind, begegnen uns die nächsten Tiere. Es ist die Stelle, an der Löwen in der letzten Nacht Beute gemacht hatten. Von den Jägern ist aber leider keine Spur mehr zu sehen. Einige Tüpfelhyänen haben den Riss übernommen und so beobachten wir eben diese beim Verzehr der Reste. :)





Auf dem Heimweg begegnen uns dann noch zwei Kronenducker im schönsten Licht des Spätnachmittags.





Als es bereits kurz vor halb sieben ist und die Camptore bald schließen, sehen wir etwa einen Kilometer vor Pretoriuskop ein Auto am Straßenrand stehen. Wir halten an und fragen, was die Insassen beobachten. „A wilddog,“ erhalten wir als Antwort. Ganz tief im Busch können wir den Wildhund gerade noch erspähen. Eine Sekundensichtung, über die wir uns vor allem aus dem Grund freuen, dass wir nun wissen, dass ein Rudel in der Nähe ist. Vielleicht haben wir ja am nächsten Tag Glück und finden es?

Im Camp essen wir bei Wimpy’s erstaunlich lecker zu Abend. Trotzdem will die Fastfood-Optik so gar nicht hierher passen. Pretoriuskop ist schon ein seltsames Camp.

Am Abend unternehme ich noch einen fast vollkommen ereignislosen Nightdrive, auf dem wir außer einigen Buschhasen nur Tiere entdecken, die wir auch am Tage schon gesehen haben: Zebras, Büffel, Elefanten… Einzig das langanhaltende Rasseln der Nightjars bleibt von dieser Ausfahrt in Erinnerung.

Als ich in die Hütte zurückkomme, sind alle anderen noch wach. Wir plaudern noch ein wenig, schlafen dann aber bald ein – das letzte Mal im Kruger für diese wunderbare Reise.
Am nächsten Tag geht es zurück nach Hause - vorher aber folgt noch das "Tüpfelchen aus dem i"... :whistle:
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, Fluchtmann, maddy, speed66, Old Women, Daxiang, Gromi, Applegreen, @Zugvogel, Fortuna77 und weitere 3
01 Jan 2019 20:39 #543893
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 894
  • Dank erhalten: 1934
  • Sadie am 01 Jan 2019 20:39
  • Sadies Avatar
Uff schon wieder so ein cliffhanger.... :laugh:
Danke für den so schön geschriebenen und bebilderten Bericht. Ich genieße es mit euch zu fahren... die Kinder benehmen sich sehr gut. ;)
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
02 Jan 2019 11:25 #543922
  • Schneewie
  • Schneewies Avatar
  • Beiträge: 313
  • Dank erhalten: 74
  • Schneewie am 02 Jan 2019 11:25
  • Schneewies Avatar
Mein Reisebericht ist nun auf meiner HP fertig.

Wenn Du Lust hast, kannst Du ja mal kurz reinschnuppern: Südafrika 2018
Gruß Gabriele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
02 Jan 2019 17:32 #543964
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 894
  • Dank erhalten: 3753
  • H.Badger am 31 Dez 2018 10:45
  • H.Badgers Avatar
@ Sadie
Der Cliffhanger soll keine zu großen Erwartungen wecken. Raubkatzen haben wir keine mehr gesehen.
Danke aber vor allem für das Lob auf den letzten Metern. Das motiviert.

@ Schneewie
Danke für den Link. Ich habe euren Bericht gern gelesen. Und ihr hattet doch in Bezug auf Leoparden, Wildhunde und Honigdachse großes Sichtungsglück. :) Vor allem die Leopardenpaarung sieht man ja nicht alle Tage. Wir hatten einmal das Glück eine Leoparden-ménage-à-trois erleben zu dürfen. Das war auch im Kruger und ist in unserem Bericht aus dem Jahr 2016 festgehalten: Kinder und Katzen im Kruger.
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Letzte Änderung: 02 Jan 2019 17:42 von H.Badger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2019 17:37 #544097
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 894
  • Dank erhalten: 3753
  • H.Badger am 31 Dez 2018 10:45
  • H.Badgers Avatar
Kapitel 14: Das Tüpfelchen auf dem i (26.10.2018)

Da unser Flug von Nelspruit nach Johannesburg erst um 16 Uhr abheben wird, haben wir heute keine Eile mit dem Packen. Stattdessen beschließen wir, den frühen Morgen ein letztes Mal für eine gemeinsame Ausfahrt zu nutzen. :)

Zuerst fahren wir in die Richtung, in der wir gestern Abend den Wildhund erahnen konnten. Und wir haben tatsächlich Glück: Nicht weit von der Straße entfernt entdecken wir tatsächlich einen Wildhund, der an den Resten eines Risses frisst. :woohoo:







Es handelt sich um einen halbwüchsigen Wilddog und wir wundern uns darüber, dass er hier so allein ist. Ganz begeistert beobachten wir den kleinen Kerl bei der Nahrungsaufnahme und sind dankbar dafür, dass es auf den letzten Metern tatsächlich noch mit einer Wilddog-Sichtung geklappt hat. :cheer:

Nach einer Weile sehen wir weiter entfernt einige Autos sich am Straßenrand sammeln und vermuten, dass dort eventuell der Rest des Rudels zu finden ist. Wir lassen den kleinen Wildhund also allein und fahren zu der Stelle. Dort sind aber nur Impalas zu sehen! (Wir befinden uns in der Nähe des Numbi-Gates und man sollte immer im Hinterkopf haben, dass neue Besucher auch zu Impala-Autoansammlungen führen können…). Schnell fahren wir wieder zurück zu „unserem“ Hund – aber er ist verschwunden! :(
Stattdessen frisst ein Raubadler an dem Riss.



Wir sind enttäuscht. Wären wir doch bloß nicht fortgefahren…
Wir beschließen in Richtung Numbi Gate zu fahren, da der Wildhund gestern Abend in diese Richtung verschwunden ist und das stellt sich als gute Wahl heraus. :)
Nach einigen Augenblicken treffen wir auf der Straße auf den kleinen Wildhund, der sich einem adulten Wilddog angeschlossen hat. Beide laufen eine Weile vor uns her.



Irgendwann können wir sie vorsichtig überholen, um sie (im besten Gegenlicht…) von vorn betrachten zu können. Der große Wildhund quittiert dies auf ungehörige Weise. ;)





Bald queren beide Wildhunde die Straße und verschwinden auf Nimmerwiedersehen im Busch. Und wir sind zufrieden: Wir bekommen zwar keine wirklich guten Fotos, aber diese Sichtung ist für uns das Tüpfelchen auf dem i dieser Reise. :cheer:

Wir fahren einen kleinen Loop in der Gegend, der aber bis auf einen Trauerdrongo sichtungsfrei bleibt.



Dann steuern wir noch einmal den Transport Dam an. Dort treffen wir auf eine große Elefantenherde, die ihren Durst stillt. Ein schöner Abschiedsgruß.



Auch einige Witwenpfeifgänse lassen sich beobachten.



Auf dem Rückweg entdecken wir noch in einem Trockenflussbett an der Straße die letzten Hyänen dieser Reise. Wahrscheinlich sind es Mitglieder des Clans, den wir gestern am Riss beobachtet haben.



Gegen zehn Uhr sind wir zurück in Pretoriuskop. Die Kinder spielen auf dem Spielplatz und ich darf noch zu einer allerletzten kleinen Runde aufbrechen... :)

Einen schönen Abend wünscht euch
Sascha
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Letzte Änderung: 03 Jan 2019 18:55 von H.Badger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, Hanne, jaffles, Fluchtmann, maddy, speed66, Strelitzie, Old Women, Gila, Daxiang und weitere 6