THEMA: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded
06 Jan 2019 16:04 #544360
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 894
  • Dank erhalten: 3753
  • H.Badger am 06 Jan 2019 16:04
  • H.Badgers Avatar
Fortsetzung 26.10.2018

Gegen Mittag sind wir zurück im Camp und ich fahre allein noch eine Runde auf dem dichten Wegenetz, das um Pretoriuskop angelegt ist. Hier ist es stark bewaldet und Sichtungen sind nicht so einfach. Meine Hoffnung, auf eine der hier lebenden Rappenantilopen zu treffen, erfüllt sich nicht. Dafür sehe ich einige Büffel und Elefanten. Davon hat einer eine Drahtschlinge um seinen Rüssel und ich melde die Sichtung nach meiner Rückkehr über die Rezeption des Camps den Rangern, die sich der Sache annehmen wollen. Ich hoffe, dass sie den halbwüchsigen Elefanten aufspüren und befreien konnten.



Die weitere Fahrt zeigt mir noch einen großen Giraffenbullen und zwei Rietböcke.





Zu Mittag essen wir gemeinsam erneut bei Wimpy’s. Im Außenbereich sitzt man recht nett und das Essen ist vollkommen in Ordnung. Die Kinder bekommen ein kleines Spielzeug geschenkt – das hebt sowieso die Laune.

Nach dem Essen beladen wir unseren Bus und verlassen Pretoriuskop. Keine Ahnung, ob wir hier noch einmal nächtigen werden. Als letzte Station vor dem Flughafen ist es sicher okay – und, hey, die Nacht hier hat uns die einzige Wildhundsichtung der Reise beschert. :)

Vorbei an einigen Zebras, Impalas und Kudus fahren wir zum Numbi-Gate. Das Auschecken geht schnell und schon sind wir raus aus dem Kruger, der uns in den vergangenen zwei Wochen so wunderbare Sichtungen beschert hat. Jetzt heißt es Abschied nehmen – aber wenn nichts Unvorhergesehenes dazwischen kommt, wird es sicher kein Abschied für immer sein.



Kaum ist man aus dem Park heraus, ist man im „echten“ Südafrika angekommen. Die Gegend ist stark besiedelt und so führt uns der Weg vorbei an vielen Menschen. Daran ist man nach zwei Wochen in der Scheinwelt Nationalpark gar nicht mehr gewöhnt.

Nach einer knappen Stunde Fahrt erreichen wir den Flughafen und haben nach der problemlosen Rückgabe unseres treuen Gefährts und dem schnellen Check-In noch etwas Zeit, um uns im nett angelegten Außenbereich zu entspannen und unsere Blicke über die Landschaft schweifen zu lassen.







Pünktlich hebt der Airlink-Flug nach Johannesburg ab, pünktlich landet er. Auch die weitere Rückreise verläuft glücklicherweise plangemäß. Nachtflüge sind mit unseren Kindern eine wunderbare Sache.

Am 27.10.2018 sind wir schließlich wieder gesund und mehr oder weniger munter zurück in Frankfurt und treten den letzten Teil der Heimreise an – bis über beide Ohren angefüllt mit den schönsten Erinnerungen an die zahlreichen Tierbegegnungen der letzten zwei Wochen. Für uns ist der Kruger immer eine Reise wert.

Und hier endet nun dieser kleine Reisebericht über unsere Safari im Kruger. Ich danke allen, die so fleißig den Button gedrückt und/oder Kommentare geschrieben haben. Das freut mich immer sehr.

Ich lese jetzt erstmal fleißig eure Berichte hier im Forum, um die afrikafreie Zeit zu überbrücken. Die ist zum Glück gar nicht so lang: Im Sommer geht es für drei Wochen nach Namibia und ein wenig nach Botswana - die Badgers kehren in den Etosha zurück, bereisen ausführlich den Caprivi und machen einen Abstecher in den Chobe. Darauf freuen wir uns schon sehr.

Es grüßt euch herzlich
Sascha mit seinen drei Mädels
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Letzte Änderung: 06 Jan 2019 16:26 von H.Badger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, jaffles, Fluchtmann, fotomatte, Champagner, speed66, Strelitzie, Old Women, Daxiang, Martina56 und weitere 9
06 Jan 2019 17:50 #544377
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 838
  • Dank erhalten: 4263
  • Fortuna77 am 06 Jan 2019 17:50
  • Fortuna77s Avatar
Hallo Sascha,

vielen Dank für Deinen wunderbar unterhaltsamen Kruger Bericht, der so viele Erinnerungen aufkommen lässt und die Sehnsucht schürt... Eine Woche sind wir nun wieder daheim und eigentlich war mal eine "kleine" Afrika Pause angedacht, doch seit 2 Tagen höre ich bereits ständig etwas von Flügen nach JNB und Kruger Camp Verfügbarkeiten. :silly: Und nachdem ich Deinen Bericht nun zu Ende gelesen habe, muss ich mich zurück halten, um nicht direkt auch selber zu recherchieren...

Wie Du geschrieben hast, der Kruger ist einfach immer eine Reise wert! :blush:

Viele liebe Grüße - auch an Deine entzückenden "Mädels",
Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
06 Jan 2019 18:04 #544378
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2885
  • Dank erhalten: 4581
  • CuF am 06 Jan 2019 18:04
  • CuFs Avatar
Lieber Sascha,
eine schöne, entspannt klingende, vom Sichtungsglück begünstigte Reise habt Ihr gehabt. Ich bewundere, wie Ihr das mit den doch noch kleinen Mädchen soo toll hinkriegst! Für die nächste Reise drücke ich Euch planungs- und sichtungstechnisch alle vorhandenen Daumen. Das tue ich natürlich nicht ganz aus altruistischen Gründen, schließlich möchte ich auch wieder einen so schönen RB lesen.....
Viele Grüße Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jan 2019 18:05 #544379
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6471
  • Dank erhalten: 12464
  • Champagner am 06 Jan 2019 18:05
  • Champagners Avatar
H.Badger schrieb:
Im Sommer geht es für drei Wochen nach Namibia und ein wenig nach Botswana - die Badgers kehren in den Etosha zurück, bereisen ausführlich den Caprivi und machen einen Abstecher in den Chobe. Darauf freuen wir uns schon sehr.

Na das sind ja tolle Aussichten - da bin ich jetzt schon freudig gespannt auf den nächsten Bericht :laugh: !

Aber zunächst mal vielen Dank für den soeben zu Ende gegangenen - du weißt ja, dass ich euch immer gerne "begleite", auch wenn es in den Kruger geht, im dem ich mich so ganz und gar nicht auskenne.

Ganz liebe Grüße an die kleinen und großen Dachse :kiss: :kiss: :kiss: :kiss: und viel Spaß bei der Detailplanung für den Sommer!

Bele
Letzte Änderung: 06 Jan 2019 18:05 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
06 Jan 2019 18:22 #544383
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2329
  • Dank erhalten: 2839
  • Strelitzie am 06 Jan 2019 18:22
  • Strelitzies Avatar
Hallo Sascha,

auch Dir und den Deinen an dieser Stelle zunächst noch ein glückliches, fröhliches und reisefreudiges 2019!

Herzlichen Dank für Deinen wieder wundervollen Bericht aus dem Krüger, der wieder sooo viele schöne Sichtungen gebracht hat.
Es ist immer wieder erfrischend, bei Dir und Deiner Familie mitzureisen.
Da freue mich schon jetzt auf den Sommer... :)

Viele Grüße - auch an Deine Damen - und viel Vorfreude auf ein neues Safari-Erlebnis
Christina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
07 Jan 2019 00:17 #544422
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1338
  • Dank erhalten: 3581
  • Old Women am 07 Jan 2019 00:17
  • Old Womens Avatar
Hallo Sascha,

jetzt möchte auch ich dir ein ganz herzliches "Dankeschön" für den tollen Reisebericht sagen. Was habt ihr nur für tolle Sichtungen gehabt :woohoo: ! Deine Frau ist wirklich eine Spitzengattin, dass sie dich so ziehen lässt. Ich weiß nicht, ob ich immer bei unseren Mädels geblieben wäre :unsure: , Ich hätte wohl meinen Mann an der Hälfte der Tage in die Pflicht genommen, da bin ich mir sicher, denn bei einer Safari kann ich mich schlecht im Verzicht üben.
Im Sommer geht es für drei Wochen nach Namibia und ein wenig nach Botswana - die Badgers kehren in den Etosha zurück, bereisen ausführlich den Caprivi und machen einen Abstecher in den Chobe. Darauf freuen wir uns schon sehr.

Auf den Reisebericht freue ich mich schon sehr, denn mit der Planung zu einer ähnlichen Reise im Oktober 2020 wollte ich im kommenden März, wenn wir aus Costa Rica zurück sind, beginnen.

Herzliche Grüße auch an deine drei Mädels
Beate
Reiseberichte:
Aktuell: Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html

Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger