THEMA: Mit Volldampf ins nächste Afrika-Abenteuer
27 Okt 2012 10:24 #260041
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5867
  • Dank erhalten: 2681
  • Hanne am 27 Okt 2012 10:24
  • Hannes Avatar
bayern schorsch schrieb:
Guten Morgen zusammen,

Bele, Marina und Carsten, Ihr Drei seid ja lustig. Also so was!!! Trotzdem lös ich das Rätsel mit aller Ernsthaftigkeit, die mir zur Verfügung steht, gerne auf:

1. Platz und damit uneingeschränkter und strahlender Sieger:

Bele + Marina + Casimodo.

Begründung:

Bele war die Erste mit der pm (exakt 4 Minuten nach Absenden des Reiseberichtes)

Marina die Erste an der Strippe (noch am Tage unserer Rückkunft in Germany)

Casimodo war der Erste (schon fast rekordverdächtig) 9 Minuten nach Absenden meines Reiseberichtes im post.

Also - bitte keine Streitereien, kein Rumzicken, Ihr seid alle "Spitze" gewesen.

Nun aber im Ernst:

ganz lieben Dank für die Rückmeldungen von Euch Allen. Ihr wisst ja (teils auch aus eigener Erfahrung), wie schön es ist, einen RB zu schreiben. Kommt dann noch positives und freundliches feedeback, macht´s erst Recht Spaß.

Carsten: Du hast wegen des SUV Automatic gefragt. Ganz klar, ein supertolles Auto. Ideal zur Tierbeobachtung, das Automaticgetriebe nur zu empfehlen, ist einfach ne tolle Sache, wie Du schon schreibst, so durch den Krüger zu fahren. B´sonders dann, und das geb ich gern zu, immer "fauler" wird, was das Schalten anbelangt.
Übrigens hatten wir einen Kia Sportage bereits vor zwei Jahren in Namibia, von daher kannten wir die Vorzüge dieses Wagens.

Bele: Du bis krank? Was ist da los?
Ich würde Dir, wenn ich Dein Arzt wäre, eine dreiwöchige Kur in Afrika empfehlen. Dann ging´s Dir gleich wieder besser.:)

Birgit: schön, dass Du mit dabei bist. Und Dein "Riecher" täuscht sich nicht- es war Einiges geboten.

Edith: stimmt, ich lass für Euch Alles liegen und stehen, nur damit´s mit dem RB weitergeht. Aber so sind die Bayern.

Franzicke:
Um so mehr freu ich mich jetzt auf deine immer wieder sehr gelungene Mischung aus sehr persönlichen Eindrücken und super-praktischen Tipps.

Das iss es ja - die persönlichen Eindrücke sind entscheidend. Wir resp. ich schreib das so, wie wir´s erlebt haben und versuchen natürlich, den einen oder anderen Tipp mit rüber zu bringen.

Marina:
Ich bin immer wieder fasziniert, zu welch günstigem Preis man wirklich sehr gute Unterkünfte und Mietwagen in SA ergattern kann

Wir versuchen in diesen Urlauben immer, einen gesunden Mix an Unterkünften zu finden. Gästehäuser (wie z.B. das Afrikhaya) sowie Bed+Breakfast-Unterkünfte, aber auch höherpreisige Lodgen, das macht so ein Afrikaabenteuer erst Recht spannend.

Cruiserland:
Na Schorsch, da konnst a moi was anders essn ois wia oiwei Lebakas und Schweinshaxn
Also ich hab ja nun mal gar nix gegen a g´scheide Schweinshaxn. Wobei für mich die Weißwürst schon eher die Krönung sind.
Aber wenn Du nach St. Lucia kommst, dann führt an der Fischplatte kein Weg vorbei. Ich kenn hier im Forum Einige, die würden Alles drum geben, heut abend bei einer feinen Flasche Wein vor so einer Fischplatte im Ocean - Basket zu sitzen.

Fleur + Susanne + Peter:

Super, dass Ihr auch mit dabei seid. Ich hoffe, ich kann Euch noch so Etliches erzählen.

Alexa:
Ich find das sehr interessant, dass wir sozusagen parallel schreiben. Vor Allem auch deshalb, weil Ihr ja ungefähr in der gleichen Region gewesen seid wie wir. Das wird spannend.

Lil in Luxembourg:
Wir sind im Begriff unsere Afrika-Reise 2013 zu planen. Und die geht auch nach Südafrika und ich warte auf Tipps, Tipps und nochmals Tipps.

Kommt drauf an, wie schnell Du mit dem Buchen bist. Ein klein wenig dauert´s schon noch mit dem RB. Es kommen aber wirklich noch wunderschöne Unterkünfte.

Hanne:
Guten Morgen Hanne. Also auch Du ein "Drängler"!
Ich fass es nicht. Dabei hab ich immer gedacht, Du wärst anders als all die Andern!

ja liebr schorsch, so kann man sich täuschen in den Menschen....;)
Gruss Hanne


Puh - das war ja regelrechte Arbeit. Und das bei diesem schönen Wetter heute, wo man so fein in den Garten rausgehen könnt.

Ich bastle weiter, heut kommt noch eine Folge.

LG
der bayern schorsch
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2012 11:04 #260052
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2184
  • Dank erhalten: 3998
  • Guggu am 27 Okt 2012 11:04
  • Guggus Avatar
Hallo Schorsch,
schön, dass ihr wieder wohlbehalten da seid. :)
Ich klinke mich auch hier ein - RB ist abonniert.
Selber nix zu weg bringen, ich weiß, ich weiß, aber ich oute mich trotzdem als Dränglerin. :woohoo:
Mir isses egal wer 1., 2. oder 3. war; schreib einfach weiter, und das ein bisschen dalli wenn ich bitten darf. :whistle:
Mein Mann ist gerade für 2 Wochen nach Südostasien abgedüst, und ich habe hier in meinem Strohwitwendasein jede Menge Zeit zum lesen und am Fotobuch zu arbeiten. :) ;)

Liebe dränglerische Grüße
Guggu
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2012 11:32 #260059
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1550
  • Dank erhalten: 448
  • boris am 27 Okt 2012 11:32
  • boriss Avatar
Puh - das war ja regelrechte Arbeit. Und das bei diesem schönen Wetter heute, wo man so fein in den Garten rausgehen könnt.


Hallo BayernSchorsch, in welcher Galaxie lebst du denn????

Bei uns ist Schneeregen :angry: :unsure: :ohmy: :angry:

Freu mich auch schon auf die Fortsetzung, also mach hinne :) :cheer: :cheer:


Grüßle Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2012 13:35 #260076
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2607
  • Dank erhalten: 4333
  • bayern schorsch am 27 Okt 2012 13:35
  • bayern schorschs Avatar
Schöner Nachmittag zusammen,

oh Mann, was ist denn das für ein Wetter.

Grad recht zum RB schreiben.

Guggu, Boris, Fleur, Hanne, Purzel und Bele:

:kiss: :kiss: :kiss: :kiss: :kiss: :kiss:

Dank Euch schön für die Rückmeldungen. Es geht gleich weiter im Bericht.

LG
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Letzte Änderung: 27 Okt 2012 13:36 von bayern schorsch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2012 13:56 #260079
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2607
  • Dank erhalten: 4333
  • bayern schorsch am 27 Okt 2012 13:35
  • bayern schorschs Avatar
04.10.2012 ein Tag in St. Lucia

Was macht man an einem schönen Tag in Südafrika, St. Lucia am Indischen Ozean?

Damit man sich wieder eine Vorstellung machen kann, von welchem Gebiet hier überhaupt die Rede ist, wieder eine map, wo man ganz unten an der Flußmündung St. Lucia sieht, kurz hinterhalb von St. Lucia ist dann das Bhangazi-Gate, das Tor zum St. Lucia Nationalpark.
Der Nationalpark erstreckt sich entlang der Küste bis nach Cape Vidal, das ganz oben im Norden auf der Karte eingezeichnet ist.





Bevor´s aber mit unserer heutigen Tour losgeht bekommen wir im Afrikhaya - Guesthouse ein feines und leckeres Frühstück serviert. Joyce, die Besitzerin der Lodge, kümmert sich sehr herzlich um die Gäste. Ein kleiner, überschaubarer Haufen, bestehend aus 4 jungen Leuten aus Holland und uns zwei Germans. Wir holen uns die letzten Tipps ab und schon geht es los in den "iSimangaliso Wetland Park", dessen eindrucksvollstes geografisches Merkmal der immerhin 360 km² große Lake St. Lucia ist.

Wir lassen für heute das Crocodile-Center links liegen und stehen vor dem Bhangazi-Gate. Eintritt für 2 Personen inklusive car 110 Rand, also rund 10 Euro.






Kaum sind wir im Park, streckt uns die erste Antilope ihren MC Donald Hintern entgegen. Keine schöne Begrüßung! :laugh:






Mit Allem haben wir gerechnet und spekuliert, und wir wussten aus anderen Reiseberichten, dass dieser Park durchaus tierreich ist. Wenn man aber dann selber die ersten Zebras auf der Straße laufen sieht, dann ist man wie immer "hin und weg". Ich weiß schon, Zebras sind ja nun nicht die Besonderheit, aber wir freuen uns immer wieder, diese friedlichen und netten Tiere zu sehen.












Wir sehen im Park auch Rhinos, allerdings in so großer Entfernung, dass wir mit unserer Mini-Panasonic, die nur ein 10fach Zoom hat, nicht groß "Beute" machen können. Eine kleine Büffelherde und viele Antilopen kreuzen unseren Weg, und bis wir uns verschauen, sind wir am Cape Vidal. Was für eine Landschaft, das Meer ist atemberaubend, der Strand wunderschön zum barfuß laufen. Uns wurde gesagt, man könnte von hier bis nach Mosambik laufen, immer am Strand entlang, oh Mann, muss das schön sein.








Die Landschaft hier im Park ist großartig. Es geht alles sehr relaxt zu, kaum Autos, kaum Touris. Wir fahren auch unsere ersten Loops und fühlen uns rundum glücklich. Endlich wieder Afrika, endlich wieder die Tiere um uns herum, es ist zum Schreien schön. Und dann haben wir natürlich in unserem Auto noch die Kühlbox mit Savanna Dry. Am "Mission Rock Lookout" gibt´s den ersten kleinen Frühschoppen, es ist einfach klasse.
















Irgendwann am Nachmittag geht´s zurück nach St. Lucia. Wir machen einen kurzen Zwischenstop im Ski-Boat-Club, ein reizendes Plätzchen mit Blick auf eine Sandbank, auf der sich Rhinos tummeln. Das ist eine schöne Szenerie hier, zwar nichts für Gourmets, aber das Ambiente ist stimmig und der Burger schmeckt ordentlich.













Um 16.00 Uhr geht´s dann los zu einer "Hippo-Croc-Boat-Tour", die uns unsere Wirtin Joyce während des Frühstücks noch buchte. Wenn man auf dem Chobe River in Botswana schon mal eine Bootstour gemacht hat dann weiß man, dass das nicht mehr zu toppen ist. Trotzdem genießen wir diese Fahrt hier, wir sehen viele viele Hippos, Croc´s, Vögel und und und. ....








Preise für die Bootstour: 170 Rand p.P.


Und weil´s uns gestern im Ocean Basket gar so gut getaugt hat, waren wir auch diesen Abend wieder dort. Gute Stimmung, (ah - ihr schon wieder ...) und bestes Essen, auch am zweiten Abend unseres Urlaubs konnten wir uns nicht beklagen. Für uns hat´s wieder supergut gepasst.

Für den nächsten Tag haben wir bei unserer Wirtin noch eine Whale-Watching-Tour gebucht. Zusammen mit den 4 Holländern haben wir ein "eigenes" Boot, mal schauen, ob das Wetter mitmacht.

ÜN: Afrikhaya Guesthouse

Und weil wir eigentlich gar nicht so die superklasse Fotos haben, hier noch eine klitzkleiner Zusammenschnitt über Cape Vidal und den iSimangaliso NP.



Viel Spaß mit dem Video und

LG
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Letzte Änderung: 01 Aug 2013 16:02 von bayern schorsch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fritzi, boris, Fluchtmann, peter 08, engelstrompete, outofgermany, Butterblume, Kiboko, estefe und weitere 6
27 Okt 2012 14:18 #260083
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6473
  • Dank erhalten: 12490
  • Champagner am 27 Okt 2012 14:18
  • Champagners Avatar
bayern schorsch schrieb:

Viel Spaß mit dem Video und

LG
der bayern schorsch

Danke, den Spaß hatte ich :) ! Vorallem der African Fisheagle - wow :woohoo: !!

Die Fotos und der Film vom Strand sind ja schon fast Folter bei dem heutigen Wetter :angry: !!!

Du darfst aber - Folter hin oder her - trotzdem gerne weiterschreiben - manchmal hab ich einen Hang zum Masochismus :laugh: !

LG Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.