THEMA: Wird der Traum wahr?
13 Feb 2022 16:49 #637109
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11709
  • Dank erhalten: 8509
  • Logi am 13 Feb 2022 16:49
  • Logis Avatar
MissHappy schrieb:
Mein aktueller Plan würde so aussehen:

Flug nach Kapstadt
Kapstadt

Für Kapstadt selber brauchst Du überhaupt kein Auto. Du kaufst Dir das 3-Tage-Ticket für den Hoppelbus und kommst damit überall hin, inklusive Audio Erklärungen in deutscher Sprache. Ebenfalls inkludiert in dem Mehrtageticket sind eine Hafenrundfahrt, eine Kanalrundfahrt, Sundownerfahrt, verschiedene Stadtrundgänge. Außerdem gibt es für Ticketbesitzer an vielen Punkten spezielle Rabatte (beispielsweise Tafelberg).

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
13 Feb 2022 17:48 #637115
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 556
  • Dank erhalten: 824
  • Randfontein am 13 Feb 2022 17:48
  • Randfonteins Avatar
Hi Miss Happy,
wenn ein Trip mit Flugtransfer, dann würde ich schauen, dass ich ohen Umsteigen in JNB nach Mbombela/Nelspruit oder gar nach Skukuza fliegen kann. Spart Zeit und Hektik. Von PE aus wohl nur mit Zwischenlandung, musst eben mal schauen.
Grundsätzlich wäre 5 Tage Kapstadt/Cape Peninsula, dann 4 Tage Garden Route, Transfer Mbombela,, 3 Tage KNP plus 2 Tage Panorama-Route für mich das absolute Minimum. Da wären wir bei 16 Tagen, Rest deiner 3 Wochen dann je nach deinen Schwerpunkten auffüllen.
Rückflug würde ich auch von Mbombela über JBG empfehlen. Ist entspannter und kostet kaum mehr.
Die lange Fahrt durchs Highveld nach JBG bietet nicht viel und du musst nicht in die Verkehrshektik,
Viel Spaß beim Planen und auf der Reise!
Randfontein
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
13 Feb 2022 17:49 #637117
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 13 Feb 2022 17:49
  • losers Avatar
Obwohl im „Ochsentourstandard“ CT, GR, Transferflug, KNP in 3 Wochen „locker“ gemacht wird (und das auch geht, wenn man nur „abhakt“), würde ich abraten, vor allem wenn man noch nie in Afrika war.
CT und Umgebung und GR sind „nett“ aber man sieht nichts, wofür man unbedingt nach Afrika müsste (GameRs und NP dort mal ausgenommen). Sowas wie die Touristenburgen an der GR kann man in Europa einfacher und billiger haben. Und für die noch weniger verschandelten Plätze dort fehlt die Zeit, wenn man noch in den Nordosten will.
Für 3 Wochen würde ich KNP und Umgebung und das nördliche KZN machen, da sieht man was, was man „dahoam“ nicht hat.
CT und Umgebung wird dann die zweite Reise ;) .
Wie alles, ist das aber Geschmackssache.
Werner
Und keine Bange wegen des Selberfahrens. Es ist einfacher als man denkt.
Letzte Änderung: 13 Feb 2022 18:14 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2022 18:11 #637120
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1678
  • Dank erhalten: 2307
  • Lotusblume am 13 Feb 2022 18:11
  • Lotusblumes Avatar
loser schrieb:
...GR sind „nett“ aber man sieht nichts, wofür man unbedingt nach Afrika müsste (GameRs und NP dort mal ausgenommen). Sowas wie die Touristenburgen an der GR kann man in Europa einfacher und billiger haben.
...
Meine absolute Zustimmung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loser
13 Feb 2022 18:15 #637121
  • MissHappy
  • MissHappys Avatar
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
  • MissHappy am 13 Feb 2022 18:15
  • MissHappys Avatar
Okay okay, ihr habt mich überzeugt, ich werde selbst fahren :)

Was haltet ihr von dieser Route?

6 Nächte Kapstadt
2 Nächte Stellenbosch
3 Nächte Bettys Bay und Hermanus
2 Nächte Knysna
2 Nächte Plettenberg Bay
2 Nächte Tsitsikamm NP
1 Nacht Port Elizabeth
3 Nächte Addo NP
1 Nacht Port Elizabeth
Flug nach Graskamp
3 Nächte Panorama Route
7 Nächte Kruger NP

Macht es Sinn im KNP 2-3 unterschiedliche Unterkünfte zu nehmen?

Etwas länger als gedacht, aber mal sehen, wie die Route schlussendlich aussehen wird.
Bin schon auf euer Feedback und eure Verbesserungsvorschläge gespannt :) lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
13 Feb 2022 18:46 #637126
  • Hippie
  • Hippies Avatar
  • Beiträge: 415
  • Dank erhalten: 398
  • Hippie am 13 Feb 2022 18:46
  • Hippies Avatar
Hallo Happy,
jetzt wird es ja etwas länger, meins wäre es trotzdem nicht, braucht es auch nicht. 5 Tage Kapstadt was macht man da? Außer man besucht auch noch Freunde.
Noch ein paar Anregungen bzw. an was ihr noch denken solltet.
Route umdrehen: In Kapstadt kommt der Frühling manchmal erst Ende Sept. und wenn es da regnet und windet ist das nicht so angenehm.
Da ihr jetzt länger unterwegs seid, aufpassen dass ihr nicht in den Oktober kommt. Anfang Okt. sind Schulferien, auf keinen Fall zu der Zeit in den Krüger fahren.
Wie schon andere schreiben: Garden Route ist teilweise wie Europa ohne Wale.
Krüger: nicht so oft wechseln, besser 3 Nächte mindestens aber 2 in einem Camp. Im Süden des Krügers ist die Tierdichte höher, natürlich auch die Touristenanzahl.
Viel Spaß bei der weiteren Planung
Grüße Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.