THEMA: Wird der Traum wahr?
13 Feb 2022 18:49 #637127
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 13 Feb 2022 18:49
  • losers Avatar
MissHappy macht mich nicht happy, weil.....
da machen sich Leute Arbeit zu schreiben, was in 3 Wochen geht, und dann können es plötzlich auch 4 bis 5 sein. Könnte es sein, dass MissHappy beliebt, ein bisschen zu spielen? :unsure:
Na dann, denn
MissHappy schrieb:
Was haltet ihr von dieser Route?
Gar nix,
6 Nächte !!! in CT und dann im 2 Nächtetakt die Touristenfallen an der GR abhaken. Und wozu Addo, wenn nun doch 1 Woche im KNP möglich?
Grüße, over and out, keine Lust auf diese Art von trial and error

Und wo bitte ist Graskamp?
Letzte Änderung: 13 Feb 2022 20:00 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2022 20:20 #637144
  • brisen
  • brisens Avatar
  • Beiträge: 242
  • Dank erhalten: 321
  • brisen am 13 Feb 2022 20:20
  • brisens Avatar
loser schrieb:
Und wo bitte ist Graskamp?
MissHappy schrieb:
Flug nach Graskamp
da wurde wohl klammheimlich ein neuer Flughafen eröffnet B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
13 Feb 2022 20:56 #637148
  • Hans-Wolf
  • Hans-Wolfs Avatar
  • Beiträge: 145
  • Dank erhalten: 169
  • Hans-Wolf am 13 Feb 2022 20:56
  • Hans-Wolfs Avatar
5 Tage Kapstadt was macht man da?

Also mal angefangen

Besichtigung des Historischen Zentrums
Castle of Good Hope mit Camisa Museum (neu!)
Zeitz Mocaa, größtes Museum zeitgenössischer Kunst in Afrika
Ausflug nach Constantia (Groot Constantia, Kramats) und Steenberg (Norval Foundation)
Food Safari in Bo Kaap
Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung
Ausflug zum Westküsten Nationalpark (Blütezeit im September!!)
Robben Island
Robbeninsel bei Hout Bay
Gut Essen!
Ausflug in die Townships (z.B. mit Uthando)
auf den Tafelberg fahren
mit dem Hubschrauber über Kapstadt fliegen?
Durch die Kunstgalerien der Church Street bummeln
Botanischer Garten in Kirstenbosch

und vielleicht einmal die Seele ein wenig baumeln lassen und nicht nur alles im Schweinsgalopp abhaken?

Soll ich noch mehr aufzählen? Erfahrungsgemäß ist die Zeit in Kapstadt eher zu kurz als zu lang, wenn man sich wirklich auf die Stadt einlassen will.

Es gibt auch Zeitgenossen, die mit Südafrika mehr als Elefanten und Giraffen verbinden.

Wenn man die Zeit hat, sollte man sie sich auch nehmen. Wie einige meiner Vorredner aber schon erwähnten, ist die Zeit an der Garden Route etwas üppig und kann leicht gekürzt werden. Wenn es noch Platz gibt, würde ich mir überlegen, das De Hoop-Naturreservat einzubauen. Gerade im September in der Walsaison sehr lohnend!

Viel Spaß beim weiteren Planen und Träumen
Letzte Änderung: 13 Feb 2022 20:57 von Hans-Wolf. Begründung: .
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: M@rie, Hippie, Logi, Graskop, Old Women, Malbec
14 Feb 2022 07:55 #637177
  • MissHappy
  • MissHappys Avatar
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
  • MissHappy am 14 Feb 2022 07:55
  • MissHappys Avatar
Sry @loser, aber mein Freund meinte anfangs dass er maximal 3 Wochen könnte. Länger ist bei seiner Arbeit immer problematisch, da er dann die Wochen davor extrem vorarbeiten muss. Ich habe ihm aber erklärt, dass bei 3 Wochen entweder die Garden Route oder der KNP und nicht beides möglich sind. Ich will die Reise genießen und nicht herumhetzen.
Deshalb dürfen es ausnahmsweise 4 Wochen sein. Nach der Buchung wird er dann erfahren, dass es 4,5 sind :D
Ich möchte nicht nur Natur und Tiere sehen, sondern eben auch CT und dort gibt es einiges, das ich besichtigen möchte ohne Stress, nur um zu sagen ich war dort.
Die Garden Route ist ein Muss für meinen Freund, wobei ich ihr gegenüber auch nicht abgeneigt bin. Mag schon sein, dass sie touristisch ist (was der KNP bestimmt ebenfalls ist) und man ähnliche Landschaften teils in Europa findet, aber ich möchte nach Südafrika und immerhin ist es unser erster Aufenthalt dort bzw. generell die erste Afrikareise und da denke ich, dass die GR schon auch reizvoll ist.
Hier hat sich wohl meine Tastatur selbstständig gemacht, ich meinte Graskop und ich dachte dort gäbe es einen kleinen Flughafen, mein Fehler.

Danke für dein Feedback Hans-Wolf :)

Hier nochmal die überarbeitete Route:

6 Nächte CT (Robben Island, Tafelberg, Kap der guten Hoffnung, Kirstenbosch Garden, Bo-Kaap, Lions Head, Zeitz Mocaa Museum, Heart of Cape Town Museum, Jewish Museum, usw.)
2 Nächte Stellenbosch (guten Wein und die Natur genießen, etwas relaxen)
2 Nächte Hermanus (u.a. Betty's Bay besuchen)
2 Nächte De Hoop
4 Nächte Plettenberg Bay oder Knysna (Robberg Nature Reserve, Tsitsikamm NP)
Flug nach Johannesburg
Fahrt von Johannesburg zum Umvangati House mit 2 Übernachtungen
7 Nächte Kruger

Ich würde überall noch länger bleiben, aber das geht ja leider nicht. Dachte auch schon daran die Reise aufzusplitten in CT und GR und ein weiteres Mal KNP und PR.
Allerdings zum Einstieg würden wir gerne zuerst CT und GR machen, aber wir können dieses Jahre nur Anfang Juli, September oder Anfang Dezember.

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Feb 2022 11:24 #637199
  • Mogambo
  • Mogambos Avatar
  • Beiträge: 451
  • Dank erhalten: 366
  • Mogambo am 14 Feb 2022 11:24
  • Mogambos Avatar
MissHappy schrieb:
Sr
Ich würde überall noch länger bleiben, aber das geht ja leider nicht. Dachte auch schon daran die Reise aufzusplitten in CT und GR und ein weiteres Mal KNP und PR.

Hallo MissHappy,

da bliebe die Frage: was hält Euch davon ab? Dann splittet all das doch in 2 Reisen. Rund um CT und GR gibt es doch noch viel mehr zu sehen, als nur die Punkte, die Ihr bereits auf der Liste habt.

Daneben ein weiteres Argument: auch die andere Seite von SA hat weit mehr zu bieten, als nur die Panorama-Route und den Kruger. Auch dort könnt Ihr locker 3 weitere Wochen und mehr bleiben, von der Panorama Route, Kruger, Küste mit Isimangaliso, Hluhluwe, Drakensberge usw. usw.

Wenn es Euch also am Ende für Eure Reise nur um "Tiere gucken" geht, dann würde ich bei Eurer Planung ein paar Tage Addo einplanen und fertig. Alle Highlights werdet Ihr eh nicht abgrasen können, egal ob Ihr nun 3 oder 4 oder 5 Wochen in SA bleiben würdet ;-)

LG Mogambo :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
14 Feb 2022 11:42 #637202
  • fidel
  • fidels Avatar
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 938
  • fidel am 14 Feb 2022 11:42
  • fidels Avatar
Hey,

ich fand deine erste Version gestern (mit Addo) eigentlich ganz vernünftig bzw. verstehe die Heftigkeit der Kritik daran ehrlich gesagt nicht. Meines Erachtens eine relativ ausgewogene und entspannte Sache. Es spricht denke ich nichts dagegen, sowohl Addo als auch KNP zu besuchen - es sind nunmal sehr unterschiedliche Parks. Ebenso spricht wohl nichts gegen die von euch gewünschte Zahl an Nächten in Kapstadt. Auch wenn mir persönliche Erfahrungen an der Garden Route bisher fehlen, denke ich dass eure Route so gut machbar und sinnvoll ist. Evtl. sollte man sie lediglich, wie bereits von anderen geschrieben, umdrehen, also erst Kruger/Panorama Route, dann Garden Route und Kapstadt. Dürfte wetter-technisch besser sein.

Viele Grüße
fidel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi