THEMA: Gelbfieberimfpung
30 Apr 2021 19:07 #614484
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26606
  • Dank erhalten: 22716
  • travelNAMIBIA am 30 Apr 2021 19:07
  • travelNAMIBIAs Avatar
Gibt es diese eigenständige Seite für den Nachweis der Gelbfieberimpfung in aktuellen Impfausweisen nicht mehr (meiner ist schon ziemlich alt)?
Doch, gibt es im Alten wie im Neuen. Es wurde bei astrids nur falsch eingetragen oder es gibt noch eine dritte Version (ich habe nur zwei, den alten "großen" und den neuen, etwas gelberen "kleinen".

Viele Grüße
Christian
Vom 15. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Dezember 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung, (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Am 15. November wurde Trusted Travel eingeführt (ab 16.01.2022 verpflichtend bei Einreise und bei Ausreise, sofern ein Test nötig ist)! Mehr Informationen: www.namibia-forum.ch...elSystem28102021.pdf bzw. www.namibia-forum.ch...eingefu%CC%88hrt.pdf
Letzte Änderung: 30 Apr 2021 19:08 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: dino
30 Apr 2021 19:16 #614487
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 1637
  • Dank erhalten: 2479
  • loser am 30 Apr 2021 19:16
  • losers Avatar
In meinem "sehr alten und großen" (60er Jahre) haben diverse Impfungen eine eigene Doppelseite, wo die jeweilige Befristung im "Kleingedruckten" steht.
Also Pocken: 3 Jahre, Gelbfieber: 10 Jahre, Cholera: 6 Monate
und dann gibt es noch "Diverses", bei mir Polio
Danach gab es einen genauso großen und gleichartigen, aber mit mehr Platz für "andere Impfungen"
Danach kam dann "der Kleine" mit Eintragungen von was immer, der Reihe nach
Letzte Änderung: 30 Apr 2021 19:24 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: dino
30 Apr 2021 19:52 #614488
  • tina76
  • tina76s Avatar
  • Beiträge: 233
  • Dank erhalten: 393
  • tina76 am 30 Apr 2021 19:52
  • tina76s Avatar
Hallo Astrid,

Ich lese gerade erst Deine Frage:

"Tina, bei welchem Tropeninstitut bist Du denn gewesen? Ich hatte die DTG ( Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin ) angeschrieben. Die haben mir nur die Empfehlung gegeben, dass Schreiben der WHO mitzunehmen. Aber das ist mir zu riskant."

Ich war nicht direkt beim Tropeninstitut, sondern im Uni-Klinikum Düsseldorf bei der Tropenmedizinischen Ambulanz. In jeder größeren Stadt und dort in einem Krankenhaus o.ä. gibt es sicherlich eine solche Tropenmedizinische Beratungs-und Impfstelle. Einfach einen Termin machen und den Impfpass zwecks "Lifelong-Eintrag" und Stempel mitnehmen. Ich habe innerhalb kürzester Zeit einen Termin bekommen.

Ich hoffe, es klappt.
Viele Grüße, Tina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: astrids
01 Mai 2021 09:16 #614503
  • astrids
  • astridss Avatar
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 3
  • astrids am 01 Mai 2021 09:16
  • astridss Avatar
Guten morgen alle zusammen,

also ich denke nicht, dass bei mir etwas falsch eingetragen wurde, denn in der Überschrift steht ja: Bescheinigung gültig von/bis. Es ist auch der kleine gelbe Impfpass. Aber vielleicht wurde der ja im Laufe der Jahre immer wieder abgeändert.
Ein separates Impfzertifikat haben wir damals leider nicht bekommen, um mir damit einen neuen Impfpass ausstellen zu lassen. Aber es ist trotzdem eine gute Idee. Ich werde am Montag bei meinem Termin im Gesundheitsamt direkt fragen, ob er mir für die Gelbfieberimpfung nicht einen neues Pass ausstellen kann.
Sollte ich hier keinen Erfolg haben, versuche ich es im Klinikum Düsseldorf oder Hannover.

Natürlich war meine erste Idee auch, den Arzt aus Herford zu kontaktieren. Aber die Tropenabt. des Klinikums Herford wurde geschlossen, da der Arzt mittlerweile über 80 Jahre ist. Da er sich dann selbstständig gemacht hat, habe ich ihn auch angerufen, ob er einen Nachtrag in meinem Pass vornehmen würde, aber er hat mich nur auf die Regeln der WHO hingewiesen.

Ich werde berichten, wie die Sache ausgegangen ist.

Erst einmal wünsche ich allen ein schönes Wochenende.
Viele Grüße
Astrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Mai 2021 09:26 #615408
  • Reisehummel
  • Reisehummels Avatar
  • Beiträge: 204
  • Dank erhalten: 66
  • Reisehummel am 09 Mai 2021 09:26
  • Reisehummels Avatar
Hallo Astrid,
ich erhielt vorgestern meine 1. Geldfieberimpfung überhaupt. Es gibt mittlerweile, neben dem Tropeninstitut, auch anerkannte Firmen, die diese vornehmen. Das ersparte mir ordentlich Zeit und wurde natürlich auch von einer anerkannten Ärztin ausgeführt. Diese ältere Dame war sehr kompetent und reiseerfahren. Der Eintrag erfolgte auf der extra hierfür vorgesehenen Seite für Gelbfieber (Seite 2 im gelben Impfausweis). Sie sagte mir ebenfalls, dass man sich das auch ausdrucken und abspeichern soll, da es lebenslang Gültigkeit hat.
Zu den 10 Jahren ist es länderspezifisch im Handling unterschiedlich. Hierzu gab sie mir den Rat, immer auf der Seite der Reisemedizinischen Länderinformationen, www. crm.de, unter dem entsprechenden Land, nachzulesen. Auffrischungsimpfungen sind demnach nur dann noch alle 10 Jahre erforderlich, wenn Einreisebestimmungen die Auffrischimpfung verlangen. Für Uganda steht, dass die lebenslange Gültigkeit der Impfung explizit bestätigt werden muss. Das hilft dir wenig. Bin gespannt, wie es bei dir ausgeht und ihr euch entscheidet.

Viele Grüße
Marion
Alexander von Humboldt
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: dino, Logi
09 Mai 2021 10:53 #615414
  • dino
  • dinos Avatar
  • Beiträge: 705
  • Dank erhalten: 538
  • dino am 09 Mai 2021 10:53
  • dinos Avatar
astrids schrieb:
also ich denke nicht, dass bei mir etwas falsch eingetragen wurde, denn in der Überschrift steht ja: Bescheinigung gültig von/bis. Es ist auch der kleine gelbe Impfpass. Aber vielleicht wurde der ja im Laufe der Jahre immer wieder abgeändert.

Darum ging es ja bei meiner Frage. Da Du ja mit der Entfristung formal auf der sicheren Seite sein möchtest, wollte ich nur darauf hinweisen, dass es in meinem Impfausweis eine eigenständige Seite speziell für den Impfnachweis für Gelbfieber gibt. Christian hat bestätigt, dass das auch in anderen Ausweisen so ist. Da es aber wohl mehrere Versionen gibt, kann es natürlich durchaus sein, das Dein Ausweis diese "Gelbfieber Seite" nicht hat. Wäre aber blöd, wenn Du das entfristen lässt, und dann doch Probleme kriegst, weil es auf der falschen Seite eingetragen ist.

Die Gültigkeit von 10 Jahren steht bei mir allerdings dann auch in den Fußnoten :unsure:

Gruß

Dino
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.