THEMA: Namibia & KTP 2017: „Three lovely Ladies on Tour"
14 Okt 2017 09:01 #492533
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 2194
  • Dank erhalten: 6351
  • Daxiang am 14 Okt 2017 09:01
  • Daxiangs Avatar
Um den Reisebericht ohne Kommentare zu lesen - bitte rechts oben die Sonne anklicken!

Hallo Zusammen,

auch die 10te Tour der "Three lovely Ladies" (Ausdruck stammt von Irmela, die uns in den Lodges immer mit „The three lovely Ladies are back“ anmeldet) verlief nach altbewährtem Muster: Wir planen unsere Namibia-Reisen von Deutschland aus und überlassen die Buchungen dann einem befreundeten Safariunternehmen in Windhoek. Damit wir uns voll aufs Fotografieren konzentrieren können, sind wir auf unseren Reisen mit Irmela unterwegs. Durch z.T. mehrtägige Aufenthalte an unseren Lieblingsplätzen, haben wir genug Zeit und Muße uns die Tier-und Pflanzenwelt in aller Ruhe anzuschauen. Da wir viele der Unterkünfte schon mehrmals besucht haben, ist es für uns meist so etwas wie ein nach Hause kommen! Ganz großen Anteil dabei hat Irmela, die uns nun schon zum 10ten Mal auf unserer Tour begleitet. Sie und ihr Mann Bruno sind „unsere Familie“ in Namibia und der Aufenthalt auf ihrer Farm Teufelsbach (zwischen Windhoek und Okahandja) gehört immer zu den Highlights der Reise!



Auf unserer „Jubiläumstour“ hatten wir gleich mehrere Gründe zum Feiern:

2007 waren wir das erste Mal mit Irmela als Guide unterwegs und haben uns gleich prächtig verstanden. Am Ende der Reise durften wir dann auch noch ihren Mann Bruno und die Farm Teufelsbach kennen lernen.

2007 waren wir auch das erste Mal in Okonjima (1x Main Camp, 2x Bush Camp, 2x Villa und nun zum 4x die Bush Suite).

1997 habe ich mich bei meiner ersten Namibia-Reise unsterblich in das Land verliebt und so feiern wir in diesem Jahr „Porzellan Hochzeit“.

Dann gab es da auch noch die Geburtstage von Irmela und Silke, sowie viele schöne Erlebnisse und Sichtungen.

Auch wenn es im ersten Moment nicht so aussieht – wir haben nicht nur gefeiert, sondern auch ausgiebig Tiere beobachtet! Also keine Angst, der kommende Bericht handelt in erster Linie von unserer Reise durch Namibia und den KTP mit vielen, schönen Erlebnissen und Tiersichtungen.

Hier schon mal ein kurzer Überblick über unsere Tour:



Ich wünsche Euch einen sonnigen Start ins Wochenende!
LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html


Letzte Änderung: 16 Okt 2017 06:09 von Daxiang.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tanja, Eulenmuckel, tigris, Fluchtmann, etosha-micha, Champagner, speed66, Strelitzie, Old Women, Paiguai und weitere 9
14 Okt 2017 09:36 #492539
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 574
  • Dank erhalten: 1319
  • sphinx am 14 Okt 2017 09:36
  • sphinxs Avatar
es geht los! Ach so schön kann ein Wochenende starten. Hau in die Tasten liebe Konni.
Viele Grüße Elisabethh
Letzte Änderung: 14 Okt 2017 09:36 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Paiguai
15 Okt 2017 18:30 #492654
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 640
  • Dank erhalten: 1217
  • Old Women am 15 Okt 2017 18:30
  • Old Womens Avatar
Hallo Konni,
oh, wie schön,endlich B) geht es los. Ich freue mich sehr auf eure Erlebnisse, die mit Sicherheit wieder hervorragend garniert werden mit tollen Fotos. Ich gehe davon aus, dass euch die Sichtungsfee wieder sehr gewogen war, wie soll es auch anders sein bei "three lovely ladies". Noch einen schönen Restsonntag auch an deine bessere Hälfte wünscht euch

Beate
Reisebericht:
Das schönste Ende der Welt: Südafrika März 2017 www.namibia-forum.ch...rika-maerz-2017.html
Letzte Änderung: 15 Okt 2017 22:53 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Paiguai
15 Okt 2017 23:02 #492688
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 2194
  • Dank erhalten: 6351
  • Daxiang am 14 Okt 2017 09:01
  • Daxiangs Avatar
@ sphinx, Old Woman & "Dankebutton-Drücker"

Hallo Zusammen,
schnallt Euch schon mal an, gleich hebt der Flieger nach Namibia ab!

Hi Elisabeth,
bin schon ganz gespannt auf deine Erlebnisse in Südafrika und hoffe deine Suche nach dem rosa Tierchen mit den großen Ohren war erfolgreich!

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Okt 2017 23:20 #492690
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 2194
  • Dank erhalten: 6351
  • Daxiang am 14 Okt 2017 09:01
  • Daxiangs Avatar
16./17.09.2017: Flug nach Windhoek
Unsere Hunde Nayla und Cimani sind schon seit gestern im Urlaub und unsere restlichen Tiere und Pflanzen sind versorgt, so steht unserer Abreise nichts mehr im Wege. Gegen 16:30 Uhr kommt das bestellte Taxi und bringt uns zum Flughafen. Gut 20 Minuten später sind wir schon unser Gepäck los. Nachdem wir noch eine Kleinigkeit gegessen haben, gehen wir zum Abfluggate. Nach der Handgepäckkontrolle darf ich wieder einmal mit meiner Kamera zum Sprengstofftest. Silke hat dieses Mal Glück und braucht ihre Kamera nicht auszupacken. Nachdem wir von den chaotischen Zuständen, mit Wartezeiten bis zu 2 Stunden, bei der Einreise in Namibia gehört haben, decken wir uns vorsorglich noch mit „Verpflegung“ für die Wartezeit ein. Zu unserer Beruhigung steht diesmal der Air Namibia Airbus A330-200 schon da und so werden wir dann auch pünktlich an Bord (Plätze 8 A & 8 C) gelassen. Gegen 20:10 Uhr startet Flug SWA286 von Frankfurt nach Windhoek. Mit Gin & Tonic stimmen wir uns auf die Reise ein und nach einem Gläschen Wein, bzw. Bier stellt sich dann auch bald die nötige Bettschwere ein. An Schlafen ist jedoch erst einmal nicht zu denken, denn über den Bordlautsprecher kommt der Aufruf, dass, falls ein Arzt an Bord ist, dieser sich beim Bordpersonal melden soll. Zum Glück scheint es sich jedoch nicht um einen ernsten Zwischenfall zu handeln und wir müssen nicht umkehren. Ohne weitere Vorkommnisse landen wir, bei gerade mal 10°C, um 6:20 Uhr auf dem Internationalen Hosea-Kutako-Flughafen in Windhoek.


Das befürchtete Chaos in der Ankunftshalle bleibt uns zum Glück erspart. Das zeitraubende Scannen der Fingerkuppen und der Hände wurde ausgesetzt und so haben wir schon nach gut 15 Minuten unseren Einreisestempel im Pass. Auch das Gepäck lässt nicht lange auf sich warten. In der Halle werden wir schon von Irmela erwartet und herzlich begrüßt. Nachdem ich noch schnell ein paar Euro in Namdollars eingetauscht habe, gehen wir zum Auto und verladen unser Gepäck. Da der Toyota Fortuner von ABBT zurzeit noch mit Manfred unterwegs ist, haben wir für die erste Woche in der „Kalahari“ einen Toyota Fortuner Leihwagen.


Um 7:15 Uhr sitzen wir schon im Auto und fahren nach Teufelsbach. Während der Fahrt entdecken wir mit Pavianen, Warzis und Red Hartebeestern die ersten Wildtiere unserer Jubiläumstour.


Gegen 8:30 Uhr sind wir endlich wieder in Teufelsbach und werden herzlich von Bruno und den Hunden begrüßt. Kurze Zeit später sitzen wir, bei mittlerweile 18°C, auf der Terrasse und genießen ein leckeres Sektfrühstück. So gestärkt packen wir dann erst einmal unser Gepäck aus bzw. um. Der Großteil unserer Klamotten bleibt ja inzwischen auf Teufelsbach und wartet nun frisch gewaschen und gebügelt im Schrank auf uns. Bis wir am Nachmittag zu einer kleinen Tour aufbrechen, relaxen wir ein wenig, knuddeln die Hunde und beobachten die zahlreichen Vögel im Garten. Dabei entdecke ich u.a. Graulärmvögel, Wiedehopfe, Gelbschnabeltokos, Bunt-, Elfen- & Granatastrilde,


Rotschulter-Glanzstare, Nektarvögel, Kapturtel- & Senegaltauben, Maskenweber und Gelbbauchammern.


Der Affendorn (Apiesdoring, Acacia galpinii) und die große afrikanische Kastanie (Sterculia)


stehen in voller Blüte und locken diverse Insekten an. Gegen 16 Uhr starten wir zu einer kleinen Farmfahrt.




Wie immer düst Silke im Quad vorne weg und wir im Auto hinterher. Auf dem Weg via Heiko Damm








zum River Camp entdecken wir neben Nguni Rindern auch Kudus, Steinböckchen, Rotschnabelfrankoline, Grautokos, Bienenfresser, Riesen- & Rotschopftrappen, Gabelracken sowie Mahali-,Masken- und Büffelweber. Nach einer kurzen Pause am River Camp machen wir uns auf den Rückweg.




Bevor die Sonne untergeht sind wir wieder im Farmhaus und genießen von der Terrasse aus unseren ersten Sundowner der Reise. Anschließend gibt es ein leckeres Abendessen in Form von Gemsboklende mit Bratkartoffeln und gemischtem Salat. Nachdem es sich die Hunde auf ihren neuen Decken gemütlich gemacht haben, wird es gegen 22 Uhr auch für uns Zeit endlich schlafen zu gehen.

Gute Nacht!
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html


Letzte Änderung: 15 Okt 2017 23:30 von Daxiang.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tanja, tigris, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, fotomatte, etosha-micha, Champagner, speed66, Guggu und weitere 11
16 Okt 2017 07:09 #492696
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 497
  • Dank erhalten: 833
  • Flash2010 am 16 Okt 2017 07:09
  • Flash2010s Avatar
Liebe Konni & Silke,

yippiiiieeeehh, es geht los B) Ich steige mit ein und freue mich wirklich sehr auf euren Bericht (Mama Petra natürlich auch!). Das mit dem Heimkommen verstehe ich so gut.... Uns geht es mittlerweile auch so! Ihr werdet mit eurem Bericht unser Fernweh wieder mächtig in die Höhe treiben, aber da müssen wir durch. Und wenn ihr dann noch so toll und intensiv wie gewohnt über den KTP berichtet, wird unser Plan für 2020 immer konkreter :whistle:

Liebe Grüße
Laura & Petra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Paiguai