THEMA: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
10 Nov 2012 22:44 #262444
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1104
  • Fleur-de-Cap am 10 Nov 2012 22:44
  • Fleur-de-Caps Avatar
Uiii Guggu,

Bagatelle...da waren wir auch im April...freu mich :silly:

Gute N8!

Fleur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu
11 Nov 2012 06:59 #262449
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2213
  • Dank erhalten: 4078
  • Guggu am 11 Nov 2012 06:59
  • Guggus Avatar
Guten Morgen Fomis,
da gestern Abend im TV die Wahl zwischen Pest oder Colera, sprich Mross oder Bohlen war, habe ich gleich weitergetippt. Bagatelle kommt gleich.

@ Fleur & Frank. Schön, dass ihr auch hier vorbeischaut

LG Guggu
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Nov 2012 07:03 #262450
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7119
  • Dank erhalten: 15975
  • Champagner am 11 Nov 2012 07:03
  • Champagners Avatar
Guten Morgen Guggu,

dann mach ich mir mal schnell noch einen zweiten Kaffee :) - freu mich schon!

Liebe Grüße von Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu
11 Nov 2012 07:06 #262451
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2213
  • Dank erhalten: 4078
  • Guggu am 11 Nov 2012 06:59
  • Guggus Avatar
5.8.2012 Bagatelle Kalahari Game Ranch

Wir sind früh aufgewacht und haben zuerst unsere Sachen ein bisschen geordnet und versucht mit System ins Auto zu verstauen bevor wir zum Frühstück gehen. Die Sonne wärmt schon und es ist ganz gemütlich so am See zu sitzen. Wir müssen noch herausfinden wie wir den Leuten hier beibringen die Spiegeleier so zu braten, dass man sie auch essen kann. Es ist eine glibberige Angelegenheit – mag i ned.

9:15 sind wir gestartet Richtung Bagatelle und nachdem wir auf der B1 sind, läuft alles wie geschmiert. Die Strasse führt bolzengerade nach Süden. Kurz vor Marienthal biegen wir ab auf die C20 und um 12:30 sind wir auf der Bagatelle Kalahari Ranch angekommen.
Die letzten 25 km waren Gravelpad, aber einigermaßen gut zu fahren –man gewöhnt sich daran. Nach dem Tor zur Bagatelle sind es dann 3 km auf roter Sandpad, aber unser Avanza und mein Fahrer haben es gut gemeistert.
Ich habe unsere Etappen alle mit Base Camp und Tracs4africa geplant und ausgedruckt, und das ist mit unter die schlauste Vorbereitung die ich gemacht habe.








Unser Bungi ist sehr schön und geräumig, alles in Erdtönen gehalten und der Playmo parkt direkt daneben. So müssen wir unser Gerödel nicht weit schleppen. Ich war zunächst traurig, dass es mit den Dünenchalets nicht geklappt hat, sie waren schon 11 Monate vorher ausgebucht, aber jetzt ist alles gut.







Haustiere auf Bagatelle










Wir melden uns gleich für den Sundowner-Drive um 15:30 an.
Vorher gibt es Kaffee und Kuchen – wir könnten ja verhungern.
Unseren Guide heißt Pedro und kommt aus Angola. Mit an bord sind noch 6 junge Schweizer aus der Fr. Schweiz.
Die Luft ist ganz lau und angenehm und wir sitzen nur mit T-Shirt bekleidet auf dem Landy.
Ich bin überrascht wie viele Tiere wir sehen: Springböcke, Oryx, Gnus, Kudus, Giraffen, Strauß und eine fliegende Riesentrappe, was wohl der schwerste sich ind die Lüfte schwingender Vogel sein soll.















Die roten Dünen mit goldenem Gras bewachsen in immer schöner und weicher werdendes Licht, das ist einfach breathtaking.




























Wir genießen den Sundowner in den roten Dünen, während wir die Schönheit und den unwiderstehlichen Reiz der Kalahari im Licht des Sonnenunterganges erleben.
Ich denke: "Hier bin ich, wo ich sein soll".
















Es wird geschnattert und gelacht, jeder ist glücklich und fotografiert die untergehende Sonne.
Mein Mann ist zufrieden- das macht mich wiederum glücklich. Er macht schließlich dieses Abenteuer mit mir nach dezentem Druck meinerseits.

Auf dem Weg zurück wird es ein wenig frisch und wir mümmeln uns in Decken ein.
Wir haben gerade noch Zeit die Akkus ans Netz zu hängen und ich die Knötchen vom Fahrtwind aus meine Haare zu kämmen, schon geht es zum Abendessen.
Es gibt Blätterteig mit Spinat gefüllt. Dann verschiedene Salate von Buffet gefolgt von Springbockbraten mit Bratkartoffeln und leckerem Gemüse. Als Nachtisch bekommen wir dann lauwarmen Apfelkuchen mit Schlagsahne. Zu dem Ganzen haben wir uns ein Fleur de Cap gegönnt. Hüftgoldtechnisch ahne ich jetzt schon schlimmes für diesen Urlaub…










Das Restaurant ist schön afrikanisch eingerichtet, hinter uns brennt das offene Feuer.
Das Leben ist schön…………
Anhang:
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Letzte Änderung: 18 Jul 2013 07:29 von Guggu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Hanne, engelstrompete, Topobär, janet, Artep, Purzel, madmaddin, kk0305, Logi und weitere 3
11 Nov 2012 08:12 #262456
  • janet
  • janets Avatar
  • - Spinnerin ;) -
  • Beiträge: 1419
  • Dank erhalten: 616
  • janet am 11 Nov 2012 08:12
  • janets Avatar
Herrjeh ist das schöööööööööööön !! :woohoo:

Danke für´s Mitnehmen auf eure Reise. Ich würd doch auch wieder sooooooooo gerne !!!

Der Bericht liest sich toll und die Bilder machen fürchterliches Heimweh nach NAM. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht :)

Grüssla
janet
Reisebericht: 3 Wochen Namibia 2009 - "suchen und finden *g*"

Reisebericht Sao Tomé 2011

Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durch Erfahrung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu
11 Nov 2012 08:15 #262458
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7119
  • Dank erhalten: 15975
  • Champagner am 11 Nov 2012 07:03
  • Champagners Avatar
Guggu, danke für diesen Frühstücksgenuss! Am besten - neben all den anderen schönen Fotos - gefällt mir die fliegende Trappe!!

Das war wirklich eine klasse Idee, dass du dich ans Berichtschreiben gemacht hast - vielleicht muss man sogar deinem Mann ein bisschen danken, weil er dich zur Strohwitwe gemacht hat? ;)

Schönen Sonntag wünscht Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu