THEMA: Neuseeland Nov/Dez 2019 mit Papua&Vanuatu
13 Dez 2020 03:41 #601193
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 902
  • Dank erhalten: 1945
  • Sadie am 13 Dez 2020 03:41
  • Sadies Avatar
Thursday, November 28

McCracken View Point
Clifton Suspension Bridge
Drive to Te Anau, gas shopping
Visit bird sanctuary
Mirror Lakes
Drive Milford Road to DOC campground

O/n Cascade creek DOC Campsite, toilet

Der heutige Tag fängt wieder mal mit Regen an. Macht nichts, da wir heute eine lange Fahrt von Süden nach Te Anau und weiter vorhaben. Am McCracken Aussichtspunkt sieht man wenig wegen dem miesen Wetter aber bei der Hängebrücke hört der Regen auf. Als wir über einen Pass fahren, ist alles schlechte Wetter hinter uns und wir machen einen längeren Halt beim Lake Manapuri bei Sonnenschein. Am Ufer hat es Lupinen und man sieht die Berge über den See.










In Te Anau besorgen wir einen Einkauf, essen Lunch am See und da wir immer noch früh dran sind, besuchen wir das Bird Sanctuary das auch am See liegt. Wir sehen einige Papageie, Gänse mit Küken im See und einen neuen Vogel, oder mehr ein Huhn, der Takena heisst und nicht fliegen kann.
Dann endlich kommt die Strecke auf die wir uns besonders freuen, die Milford Road. Wie letztes Mal, wachsen viele gelbe Sträucher der Strasse entlang.







Erster Halt sind die Mirror Lakes. Es tröpfelt leicht aber die Berge spiegeln sich mehr oder weniger. Wir erinnern uns an unendliche Lupinen Wiesen aber heuer sind es viel weniger Blumen.



Mirror Lakes
Bald sehen wir die ersten hohen Schneeberge. Als wir im Cascade Creek campground einchecken, regnet es wie aus Kübeln. Wir wählen einen Stellplatz ganz hinten neben dem Fluss und staunen nicht schlecht ab dem dramatischen Wetter um uns herum. Es giesst in Strömen und der Wind kommt von allen Seiten und rüttelt das WoMo hin und her. Nebel und tiefe Wolken werden herumgetrieben und mal sieht man die umliegenden Berge und danach verschwinden sie wieder. Wir sind froh um unser Mobil wo wir schön warm und trocken besseres Wetter abwarten. Aus dem wird heute nichts.
Wir kochen ein gutes Abendessen und mein Mann beginnt eine Kur mit Antibiotika Meds. Wir hoffen auf bessere Gesundheit und Sonne für morgens im Milford Sound.




If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, aos, Kiboko, Lotusblume, freshy, speed66, Klaudi, regsal, Old Women, Gu-ko und weitere 3
18 Dez 2020 02:05 #601585
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 902
  • Dank erhalten: 1945
  • Sadie am 13 Dez 2020 03:41
  • Sadies Avatar
Friday, Nov 29

Sightseeing along Milford Road
Chasm
PM Cruise @ 4:30 with Real Journey, NZ$ 62

0/n Milford Lodge Camping (reservation) NZ$ 70

Meine Wünsche werden war. Mein Mann fühlt sich besser und die Sonne scheint! Und wir fahren heute auf einer der schönsten Strassen der Welt, was will man mehr?
Schon hier am Cascade Creek sieht es toll aus mit dem Gletscherbach neben uns, den vielen Blumen, und den Bergen ringsum.



Erster Halt ist Falls Creek der stäubt und donnert wild tosend von der Krete herab.



Danach halten wir an einer offenen Stelle im Tal wo ich Kea Papageie am Boden erspähe. Die machen ihre Spiele mit den Touristen und zwei fliegen auf ein Auto Dach wo sie miteinander kämpfen. Ein anderer gräbt am Boden nach einer Wurzel.






Mein Mann findet einen lebhaften Gletscherbach und wir machen viele Fotos davon. Wie schön ist es hier!










Beim Homer Tunnel müssen wir nur drei Minuten warten bis der Gegenverkehr hält und die Strasse für unsere Seite frei gegeben wird.



Als wir den Tunnel verlassen, ist es ein kleiner Schock da das Tal nun sehr tief abfällt und wir um Haarnadel Kurven sehr sorgsam zu der Küste runter fahren. Pole pole, gerade wie auf Pässen in der Schweiz.
Wir halten zum zweiten Mal bei den Chasm Falls und es ist wie damals eine schöne kurze Wanderung durch den Regenwald zu einem schnellen Fluss der inmitten viel Grün in die Tiefe fällt.



If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos, Kiboko, freshy, Klaudi, Old Women, Beatnick, jirka
18 Dez 2020 02:32 #601586
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 902
  • Dank erhalten: 1945
  • Sadie am 13 Dez 2020 03:41
  • Sadies Avatar
Danach sehen wir die Abzweigung zur Milford Lodge für später und wir erreichen den Parkplatz beim Milford Sound. Der Hafen liegt einige hundert Meter weiter entfernt. Im 2011 konnten wir auf diesem Parkplatz für $20 übernachten aber diese Zeiten sind vorbei. Nun muss man 10$ in der Stunde bezahlen und man darf nicht mehr dort die Nacht verbringen. Wir machen einen Foto Rundgang und bewundern diese weltberühmte Aussicht zum zweiten Mal in unserem Leben. Schon umwerfend, vor allem wenn sich dann der Mitre Peak im Wasser spiegelt. Wir kommen an einem Oyster Catcher Vogel vorbei und der hasst Touristen. Immer wieder fliegt er einigen gegen den Kopf und flattert um ihre Haare. Vielleicht gibt es ein Nest das er verteidigt.












Danach checken wir in der Milford Lodge ein für unseren reservierten Camping Platz. Alle Stellplätze haben Wasser und Strom und stehen inmitten des Regenwaldes. So schön haben wir selten im Camper gewohnt. Welch Luxus! Der Duschblock ist auch sehr angenehm und es gibt einzelne Abteilungen mit WC und Dusche zusammen. Nach dem Lunch probiert mein Mann diese Duschen gleich aus und er schwärmt wie schön die sind! Wir ruhen uns ein wenig aus und ich sitze draussen und geniesse die Sonne und den Regenwald. Die Lodge bietet ein gratis Shuttle zum Hafen an, und chauffiert uns zu unserer Kreuzfahrt.



Wir besteigen die "Sinbad" um den 14 km langen Sound (welcher in Norwegen ein fjord wäre) zu entdecken. Die Schifffahrt dauert 2.5 Stunden und wir fahren bis zum offenen Meer das dort Tasman Sea heisst. Unterwegs sehen wir eine Unmenge von Wasserfällen, Seebären die sich auf Felsen tummeln, und dann, how lucky, drei Fjordland yellow-crested Pinguine. Nicht sonderlich aufregend, aber eine gemütliche Schifffahrt.
Das Lodge Shuttle wartet schon auf uns und wir wissen so was sehr zu schätzen.















Wir kommen heim zum WoMo das so herzig im Regenwald sitzt und lassen diesen schönen Tag noch Mal in Revue passieren. Aber halt! Wir sind noch nicht fertig für heute. Nach dem Abendessen fahren wir wieder zum Parkplatz und warten auf den Sonnenuntergang. Wir stehen im Dreck den die Ebbe zurücklässt und warten bis sich der Himmel um Mitre Peak mit etwas rosa färbt. Schön, aber nicht gerade umwerfend. Aber…wir hatten ausserordentlich Glück mit dem Wetter da uns die Angestellten erzählen dass heute der erste Sonnentag nach zwei Monaten nur Regen war! Auch bin ich froh dass sich mein Zeit Plan gut bewährt hat.
Viele Touristen machen den Trip zum Milford Sound von Te Anau aus und zurück in nur einem Tag. Wenn man Zeit hat, würde ich empfehlen den trip mit zwei Übernachtungen zu planen, so wie wir mit DOC und Milford Lodge, oder aber zwei Mal DOC Campground im Tal vor dem Tunnel.
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Letzte Änderung: 18 Dez 2020 02:34 von Sadie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, aos, Kiboko, Lotusblume, freshy, speed66, Klaudi, Old Women, Beatnick, jirka
19 Dez 2020 16:46 #601752
  • Klaudi
  • Klaudis Avatar
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 1206
  • Klaudi am 19 Dez 2020 16:46
  • Klaudis Avatar
Hallo Sadie,

was für phantastische Landschaften! Danke, dass du uns mitnimmst. Wenn ich nicht so fixiert auf den afrikanischen Kontinent wäre, würde ich glatt als nächstes nach Neuseeland reisen. ;)

VG Klaudi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sadie
25 Dez 2020 01:47 #602155
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 902
  • Dank erhalten: 1945
  • Sadie am 13 Dez 2020 03:41
  • Sadies Avatar
Hallo Klaudi, Neu Seeland ist wirklich eine Reise wert. Vielleicht kannst du mal beides machen, wenn du schon in der südlichen Hemisphäre bist!
Danke dass du mitreist!
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Dez 2020 01:50 #602156
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 902
  • Dank erhalten: 1945
  • Sadie am 13 Dez 2020 03:41
  • Sadies Avatar
Saturday, November 30
Visit Sound in AM, find dump station
Photo stops along Milford road
Lunch in lake Marian parking lot
Lake Marian Falls hike
Drive to Queenstown

O/n Lumsden Info Center, free, toilet

Wir erwachen zu einem weitern sonnigen Tag im Regenwald bei Milford Sound. Wir finden die gratis Sanitär Anlage beim Parkplatz und dort leeren wir unseren Toiletten Tank. Die Touristen Infrastruktur in Neu Seeland ist sehr gut ausgebaut .
Da wir schon sehr schöne Fotos vom Sound haben und es wieder windig ist, fahren wir auf der Milford Road zurück und finden schöne wilde Flüsse die wir ablichten wollen. Bei der Hollyford Junction biegen wir links ab zur Lake Marian Parkstelle. Hier ist es sehr warm und wir können endlich die Fenster aufmachen beim Lunchen. Dann laufen wir das Track dem wilden Fluss entlang, der eigentlich zu dem Hollyford Track gehört. In NZ gibt es einige berühmte mehrtägige Wanderungen und diese ist eine davon. Wieder eine sehr grüne Wanderung mit wildem Wasser, vielen Farnen und Moss.
Auf dem Weg nach Te Anau machen wir noch einige Foto Halte für die Lupinen. Nach einem kurzen Einkauf im Städtchen, fahren wir weiter gegen Queenstown zu. Aber… es ist schon spät, wir sind müde, und es sind immer noch 100 km zu fahren. So entschliesse ich mich kurzum, den Free Campsite in Lumsden anzusteuern. Und siehe da, die i-Site entpuppt sich als einen alten Bahnhof der nun mit vielen Stellplätzen und Toiletten ausgestattet wurde, sogar eine Küche ist vorhanden. All das gratis für die Touristen und man darf eine Spende geben, was wir natürlich tun. Man fühlt sich in Neu Seeland wirklich sehr willkommen, wie selten in andern Ländern.













If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Kiboko, speed66, Klaudi, Old Women, Beatnick, jirka