THEMA: Zwischen Daisies und Dassies
04 Okt 2016 15:36 #446999
  • speed66
  • speed66s Avatar
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 492
  • speed66 am 04 Okt 2016 15:36
  • speed66s Avatar
... zufrieden mit Länge des Berichts und Fotoanzahl? :unsure: ;)

.... da komme ich ja mit dem Bedanken gar nicht hinterher...
Absolut perfekt: habe exakt einen Milchkaffee lang geschwelgt :)
Du weißt schon, dass das jetzt der Maßstab ist ;)
Herzlichen Dank,
Nette

(Wir haben uns über den Tankwa NP nach Niewoudville (24.8 u.25.8.) hochgearbeitet, haben im Skilpad leider nur 1 Nacht bekommen (26.8.) und waren vom 30.8. für 2 Nächte im Augrabies.)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Okt 2016 10:13 #447083
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3289
  • Dank erhalten: 4685
  • freshy am 05 Okt 2016 10:13
  • freshys Avatar
20. August: Chapman’s Peak Drive und der Tafelberg „von hinten“

Herberts Schuhe sind am nächsten Morgen noch nass. Außerdem ist sein Handtuch in die Dusche gefallen und trieft. Wir starten bei herrlichem Sonnenschein gen West Coast in der Hoffnung, dass sich dort weniger Touristen tummeln. Die kostenpflichtige Panoramastraße „Chapman’s Peak Drive“ gehört zum Einzugsgebiet von Kapstadt und ist dicht befahren.

Ausblick Richtung Süden

Lookout am Chapman's Peak Drive

Cable Car "von hinten"

Souvenirstand am Drive

Küstenlinie
Hout Bay

So schmal und kurvig sie ist, müssen sich Auto-, Motorrad- und Radfahrer sowie todesmutige Jogger die Fahrbahn teilen. Wir umrunden Chapman’s Peak und bekommen Gelegenheit, den Lift auf den Table Mountain aus einer anderen Perspektive zu fotografieren.

Am frühen Nachmittag erreichen wir das Columbine Nature Reserve. Der weitläufige Campingplatz Tietiesbaai liegt direkt am Meer. Zwischen den rund geschliffenen Felsen gibt es viel Platz sich auszubreiten, parzellierte Plätze gibt es nicht. Es ist traumhaft hier. Wir klettern auf den glattgeschliffenen Felsen umher, beobachten Austernfischer und Möwen und genießen zum Abschluss des Tages eine deftige Gemüsesuppe, unser traditionelles Samstagsessen! Danach ziehen wir uns huschhusch in den Camper zurück, denn nach Sonnenuntergang hat der Tau das Sagen.

Camping am Strand von Tieties Bay

Erste Blütenteppiche

Malerischer Felsenstrand

"Monsteralgen"

Abendrot, gut Wetter Bot'? In dieser Gegend nicht!

21.August: Regen in Paternoster

Der Sonntag macht seinem Namen keine Ehre, deshalb sollten wir ihn streichen. Es regnet ununterbrochen und heftig, so dass wir den West Coast NP nur hinter Regenschleiern sehen. Wir beschließen, ausnahmsweise in einem B&B zu übernachten, was an einem Sonntag gar nicht so einfach ist, weil die Wochenendgäste zwar ausgecheckt haben, die Zimmer aber erst montags von den Putzgeistern gereinigt werden. Im Mosselbank B&B klappt es, weil die Wirtin noch selbst sauber macht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, maddy, fotomatte, speed66, Papa Kenia, Daxiang, Applegreen und weitere 4
06 Okt 2016 09:55 #447187
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3289
  • Dank erhalten: 4685
  • freshy am 05 Okt 2016 10:13
  • freshys Avatar
speed66 schrieb:
... zufrieden mit Länge des Berichts und Fotoanzahl? :unsure: ;)

(Wir haben uns über den Tankwa NP nach Niewoudville (24.8 u.25.8.) hochgearbeitet, haben im Skilpad leider nur 1 Nacht bekommen (26.8.) und waren vom 30.8. für 2 Nächte im Augrabies.)

Hallo Nette,
ich bin dir noch eine Antwort schuldig: Nein, die Termine passen nicht, wir waren nur ungefähr zu euren Zeiten in Nieuwoudtville und im AugrabiesFallsNP. Beide Stationen habe ich in bester Erinnerung.

LG freshy
Letzte Änderung: 06 Okt 2016 09:55 von freshy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66
06 Okt 2016 10:27 #447191
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3289
  • Dank erhalten: 4685
  • freshy am 05 Okt 2016 10:13
  • freshys Avatar
22. August: Durch Blütenfelder in die Cederberge

Petra, unsere Pensionswirtin, freut sich, dass ich ihr Haus gemütlich finde. „Chämuddlik“ wiederholt sie auf Afrikaans und strahlt. Wir genießen das burisch üppige Frühstück, finden aber, dass unser eigener Kaffee besser schmeckt.

Herbert hat sich vorgenommen, auf dem Power Trail nördlich von Paternoster einige Geocaches zu loggen. Leider sind sie entweder deaktiviert worden oder so gut versteckt, dass er die Suche bis auf wenige „Found it“ ergebnislos aufgibt. Doch wir werden mit weißgelben Blütenfeldern entschädigt. Unsere ersten Wildblumen! Ich habe mehrfach die Bezeichnung „Daisy“ gehört, weiß inzwischen von den Forumsspezialisten, dass alle Margeritenartigen so genannt werden.

Noch ist der Sand gut zu fahren

Blick auf Paternoster

Neben uns der Atlantik

Euphorbia Burmannii

Medusenhaupt

Einsames Haus am Powertrail

Ein Feld mit lauter Daisies

Regenmargerite

Der Weg ist tiefsandig und nur für 4×4-Fahrzeuge geeignet. Unser Toyota schafft eine felsige Steigung wegen der zu geringen Bodenfreiheit nicht. Wir müssen nach Paternoster umkehren und gehen von Neuem an den Start unserer Fahrt nach Algeria in den Cederbergen.

Bevor wir aufsitzen, kehren wir um

Flamingos bei Wittewater

Nach und nach verzieht sich die Sonne hinter Wolken und schickt stattdessen kräftigen Regen. Algeria liegt mitten in den Bergen, der achtzehn Kilometer lange Abzweig ist aufgeweicht. Entgegenkommende Fahrzeuge sind bis zur Hüfte eingesaut, doch wir schaffen es ohne Schlammkruste bis ins Wilderness Camp.

In den Cederbergen

Schön ist es hier, wir campen unter riesigen Zedern, vor uns rauscht ein Bach, den der Regen hat anschwellen lassen, der Blick auf die Berge rundum ist phantastisch. Doch es ist lausig kalt. Wir legen einige Stoffhäute zusätzlich um uns und setzen unser Heizöfchen in Gang. Kaum zu glauben, dass das abgelegene Camp einen gut funktionierenden Internetanschluss und Strom bietet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, maddy, speed66, Old Women, Daxiang, Applegreen, Carinha und weitere 4
06 Okt 2016 20:46 #447294
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1376
  • Dank erhalten: 3776
  • sphinx am 06 Okt 2016 20:46
  • sphinxs Avatar
Hallo freshy

natürlich bin ich auch bei Deinem Bericht dabei. Ich freue mich schon so noch mehr von Euren Blumenbildern und viel Landschaft zu sehen. Ich weiß es schon jetzt, es wird mich vor Sehnsucht fast verreißen.

Liebe Grüße
Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne
07 Okt 2016 10:21 #447340
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3289
  • Dank erhalten: 4685
  • freshy am 05 Okt 2016 10:13
  • freshys Avatar
sphinx schrieb:
Hallo freshy

natürlich bin ich auch bei Deinem Bericht dabei. Ich freue mich schon so noch mehr von Euren Blumenbildern und viel Landschaft zu sehen. Ich weiß es schon jetzt, es wird mich vor Sehnsucht fast verreißen.

Liebe Grüße
Elisabeth

Danke Elisabeth.
Die blühenden Wildblumen standen bei unserer Reise absolut im Vordergrund. Ich verrate dir: Es kommen noch mehr :) .

Ein schönes Wochenende wünscht dir
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.