THEMA: Vienna goes SA & BOTS - Familiencamping No 2
21 Sep 2015 09:34 #400075
  • granato75
  • granato75s Avatar
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 700
  • granato75 am 21 Sep 2015 09:34
  • granato75s Avatar
Donnerstag 06.08.2015:

Heute geht es also los.
Seit fast zwei Jahren freuen wir uns alle auf diesen Tag. Es geht wieder nach Afrika. Nach 2 ½ Wochen Namibia im Sommer 2013 sind wir diesmal sogar für insgesamt 3 Wochen in Südafrika und Botswana unterwegs.
Claudia und ich sind heute noch im Büro, da unser Emirate-Flug erst spätabends geht.
Am Nachmittag sind die Mädels noch beim Friseur. Gegen 17 Uhr sind alle zuhause und es wird Abend gegessen.
Das Flughafentaxi holt uns um 20 Uhr ab. Schon 20 Minuten später sind wir am Flughafen Schwechat, somit haben wir noch mehr als zwei Stunden bis zum Abflug. Obwohl wir uns schon online eingecheckt haben, brauchen wir doch eine halbe Stunde am Schalter für die Gepäckabgabe.
Gemütlich schlendern wir durch die Gänge und begeben uns zum Gate.
Der Flieger startet pünktlich im 22:40. Die Kinder sind vom Entertainment System der Emirates mit tausenden von On Demand Filmen, Serien und Musik begeistert. Das vorbestellte Kinderessen sind Nudeln mit Tomatensauce. Für uns Erwachsene gibt es klassisch Hühnchen oder Lamm.
De 5 ½ Stunden Flug vergehen mit Essen und Filmschauen recht schnell, viel geschlafen wird allerdings nicht.

100 Kilo Gepäck:


Snacks in Dubai:
Letzte Änderung: 21 Sep 2015 09:36 von granato75.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Logi, Daxiang, Mellie1
21 Sep 2015 09:39 #400076
  • granato75
  • granato75s Avatar
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 700
  • granato75 am 21 Sep 2015 09:34
  • granato75s Avatar
Freitag, 7.8.2015

Um 20 Minuten nach 6 Ortszeit Dubai (gefühlt wegen der Zeitverschiebung 20 nach 4) landen wir in Dubai. Es gilt 4 Stunden Transferzeit totzuschlagen. Es gibt Croissants und Cappuccino zum Frühstück, wir schicken SMS nach Hause, dass bislang alles passt und die Mädels gehen in den Kinderbereich zum Nintendo-Spielen, da ansonsten alle Bänke gut gefüllt sind.
Der Duty Free Bereich ist riesig aber für uns uninteressant. Sicher auch bedingt durch den schwachen EURO ist alles extrem teuer, auch „Leistbares“ wie Kameras und Elektronik-Zeugs. Aber große Shopping-Enthusiasten sind wir allesamt ohnehin nicht. Gottseidank.
Um 10.15 Ortszeit, wieder pünktlich, starten wir von Dubai nach Johannesburg.
Im Gegensatz zum Flug aus Wien ist der Flieger nur zur Hälfte gefüllt. Bis wir es checken, dass wir uns ja breitmachen können, sind schon alle der umliegenden Sitze und Bänke belegt. Zum Teil liegen einzelne Personen über vier Sitze im Mittelblock der 777. Auch wenn wir wie gebucht auf unseren Sitzen zusammenbleiben, ist es aber auch für uns angenehm, wenn der Flieger nicht so gesteckt voll ist.
Diesmal gibt es für uns Hühnchen oder Beef, für die Mädels Bolognese Nudeln. Da es ja diesmal ein Tagesflug ist, schauen alle zwei Filme und spielen verschiedene Games am Entertainment-System. So vergehen auch diese 8 Stunden und wir landen pünktlich. Es gibt kaum Wartezeit bei der Immigration, auch das Vorweisen der internationalen Geburtsurkunden stellt uns vor keine Probleme. Das Gepäck ist auch bald da und wir treffen unseren Fahrer, der uns von der ersten Unterkunft, dem Gold Reef Theme Park Hotel, vermittelt wurde. Ich hole noch einen 50R Voucher für die geborgte MTN-SIM Karte und wir sind auch schon unterwegs. Kaum eine Stunde nach der Landung sind wir schon auf dem Highway Richtung Westen.
Wir plaudern mit dem Fahrer ein wenig während der Fahrt. Er beruhigt uns, dass die Sicherheitslage in JHB in den letzten Jahren deutlich besser geworden ist, und wir uns keine Sorgen machen brauchen. Zumindest nicht in den Gegenden, wo wir uns aufhalten werden.
Gegen 18:30 treffen wir beim Gold Reef Theme Park ein. Wir fahren zum hoteleigenen Parkplatz und gehen von dort ein paar Schritte in den Park. Das Gepäck wir uns nachgeführt. Wir checken ein. Das Zimmer ist nett und geräumig. Es ist nur eiskalt. Die Klimaanlage sollte eigentlich kühlen UND heizen können, aber wir haben Zweifel, dass die Wärmefunktion funktioniert. Wir stellen jedenfalls die Temperatur auf 30 Grad ein und warten ab, was passiert. Die Sleeper Couch erscheint uns ein wenig zu schmal für die beiden Mädels. Wir entscheiden, dass Selina die Nacht zwischen uns verbringt.
Im Dunkeln spazieren wir bei recht angenehmer Temperatur durch den Vergnügungspark. Die Westen und eine dünne Jacke reichen. Nach ein paar Umwegen erreichen wir die Brücke über die Straße und somit das Gold Reef Casino, wo wir Abend essen wollen.
Wir entscheiden uns für das Ocean Basket Restaurant in der Annahme, dass wir die nächsten Wochen nicht wahnsinnig viel Fisch zu uns nehmen werden. Wir bestellen Kinderteller mit Fish Nuggets und Calamari und für uns eine Fischplatte für 2 mit Calamari, Nuggets und gegrilltem Fisch. Dazu Pommes und Knoblauchbrot. Und endlich wieder die heiß ersehnten Schweppes Lemonades für die Kinder und Savannahs für uns! Wir sind im 7ten Himmel. Kein Vergleich zum ersten Abend in Windhoek vor zwei Jahren.
Nach dem Essen geht es noch in die Spielhölle, wo wir ein paar Hundert Rand an den Automaten verzocken.
Bei unserer Rückkunft ins Zimmer ist es leider kaum wärmer geworden. Wir drehen die Pseudoheizung (=Klima) ab und gehen mit Joggern ins Bett.

Leckeres Seafood im Ocean Basket:

Letzte Änderung: 22 Sep 2015 11:38 von granato75.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, rolfhorst, Logi, Daxiang, Mellie1
22 Sep 2015 08:48 #400174
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5262
  • Dank erhalten: 7713
  • Topobär am 22 Sep 2015 08:48
  • Topobärs Avatar
Klasse. Endlich geht es los. Ich bin auf die Tage in der Wildnis gespannt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2015 11:24 #400198
  • granato75
  • granato75s Avatar
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 700
  • granato75 am 21 Sep 2015 09:34
  • granato75s Avatar
Samstag 08.08.2015:

Ich stehe gegen 7 Uhr auf und erkunde die Umgebung des Hotels mit dem Fotoapparat. Die Mädels schlafen sich nach dem langen Tag gestern noch ein wenig aus.

Obwohl wir das Auto erst ab morgen benötigen und bezahlt haben, erwarten wir die Zustellung des Landcruisers schon heute, da Jacques von der Autovermietung heute ohnehin einige Zustellungen in Johannesburg hat und dann alle seine Fahrer gemeinsam wieder zurückfahren können.

Es ist vereinbart, dass wir uns zusammentelefonieren, sobald die Fahrer bei Hotel eintreffen.
Während wir also auf den Wagen warten gehen wir zum Frühstücken zu Barney’s, einem Cafe gleich neben dem Theme Park Hotel. Es gibt ein umfangreiches Buffet mit englischem Touch. Hashbrowns, Würstchen, Eier, Speck, Baked Beans usw.
Die Bahnen im Park sperren um 9:30 auf. Da wir uns beim Aufstehen und Frühstücken Zeit lassen, können wir den Vorteil im Park zu schlafen nicht wirklich nutzen.

Es gibt zwar ab dem späteren Vormittag bei einigen Bahnen Wartezeiten, aber kein Vergleich zu Wartezeiten in europäischen Themenpark in Ferienzeiten. Auch ein netter Streichelzoo ist Teil des Parks. Speziell die Bahnen „Anaconda“ und „Tower of Terror“ sehen spektakulär, die nehmen wir uns für morgen zeitig in der Früh vor, da wir ja noch 1x im Park schlafen werden.
Den Tag über findet in unserem Teil Hotels ein Schönheitswettbewerb für Kinder statt. Teilweise ganz nett, aber auch befremdlich, wenn kleine Kids aufgedonnert und voll geschminkt am Laufsteg vorgeführt werden. Nur im Vorbeigehen widmen wir uns dem seltsamen Treiben, als wir uns zwischendurch etwas aus dem Zimmer holen.

Gegen 11:30 bekommen wir die SMS, dass der Fahrer mit unserem Auto eingetroffen ist. Ich gehe vor, die Mädels kommen kurz darauf nach. Am Parkplatz erblicken wir unseren Landcruiser….
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, rolfhorst, Logi, Daxiang, Mellie1
22 Sep 2015 11:29 #400200
  • granato75
  • granato75s Avatar
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 700
  • granato75 am 21 Sep 2015 09:34
  • granato75s Avatar
Exkurs: Unser Mietwagen, Landcruiser 79 Double Cab

Kaum ein Thema hat mich in der Planung des Urlaubs so lange beschäftigt wie die Wahl des Vermieters und des Wagens. Landrover, Hilux oder Landcruiser
Viele, viele Angebote und emails führen zur Entscheidung einen Landcruiser von Berg 4x4 in Kapstadt zu mieten. Dieser ist zwar schon Baujahr 2009, kostet aber nicht mehr als ein neuerer Hilux. Auch für die Zustellung und Rückführung nach und von Johannesburg muss ich keinen Aufpreis bezahlen. Einen Aufpreis von 100R pro Tag gibt es nur für das Satellitentelefon und den Highlift-Jack. Der Tagespreis beträgt für dieses 4x4 Monster mit enorm viel Platz somit genau 1200R.
Alle Fragen und Wünsche im Vorfeld wurden von Jacques rasch und professionell beantwortet und erfüllt.
Somit fiel die Wahl auf Berg 4x4.

Hier ein paar Fotos:















Ich nehme es vorweg. Das war eine sehr gute Entscheidung.

Kein Luxusauto, wenige Elektronik aber 100% zuverlässig trotz 170 tkm bei der Übernahme.

Wir hatten die ganze Reise über keinen Reifenschaden, und bis auf eine defekte Fensterkurbel, dessen Reparatur 3 EUR gekostet hat, auch kein anderes technisches Problem.
Das wir uns neue Spannleintücher für die Dachzelte kaufen mussten, weil die beigelegten zu klein waren, ist für mich eine kaum erwähnenswerte Kleinigkeit. Das Küchenzubehör war zwar etwas knapp bemessen, dafür ist die Küchenlösung mit einer richtigen Kochplatte seitlich am Auto montiert aber genial und erlaubt viel mehr kulinarische Abwechslung als wir es von Namibia gewohnt waren....

Auch die Kaution wurde 2 Wochen nach Rückgabe wieder ordnungsgemäß zurücküberwiesen.

Meine Bedenken, ob es vernünftig ist, das Auto von Kapstadt nach JHB bringen zu lassen und was ich tue, wenn es nicht pünktlich auftaucht waren unbegründet.

Ich kann den Vermieter nur empfehlen, speziell wenn man nicht utopische Summen für einen Landcruiser zahlen will wie bei anderen Vermietern...
Letzte Änderung: 22 Sep 2015 11:42 von granato75.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisemaus, Topobär, rolfhorst, Logi, Daxiang, Mischa, Mellie1, kOa_Master
22 Sep 2015 12:26 #400206
  • rolfhorst
  • rolfhorsts Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 925
  • rolfhorst am 22 Sep 2015 12:26
  • rolfhorsts Avatar
Hallo Peter,
auf diesen RB freue ich mich wirklich sehr. Wir haben uns im kommenden Jahr was ähnliches vorgenommen, da kommt ein lebendiger RB gerade recht.

Also super, ich freu' mich.
LG. Rolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.