THEMA: Route Simbabwe August/September 2020
12 Jan 2020 18:35 #577165
  • Riedfrosch
  • Riedfroschs Avatar
  • Amphibienknutscher
  • Beiträge: 1313
  • Dank erhalten: 348
  • Riedfrosch am 12 Jan 2020 18:35
  • Riedfroschs Avatar
Der Weg von der Hauptstraße Binga-Karoi nach Matusadona Camp dauert ca. 5 h.

Wenn Ihr also von Matusadona kommt, seid Ihr erst nach 5 h auf der Hauptstraße und dann kann man niemals am gleichen Tag bis in den Hwange kommen!
Bis Binga geht! Und schon das ist eine Leistung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, @Zugvogel
12 Jan 2020 23:21 #577193
  • Wild Dog
  • Wild Dogs Avatar
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 206
  • Wild Dog am 12 Jan 2020 23:21
  • Wild Dogs Avatar
Auf Grund der politisch unsicheren Lage konnten wir vermutlich relativ einfach die Campsites umbuchen, ausser Chilojo. Wenn sich die Lage stabilisiert, wird der Park wohl zu einem neuen Ziel der 4x4 Fraktion werden, wenn......
Auf die schnelle habe ich keine offiziellen Daten für die nächste Wildtierzählung gefunden. Sie findet in der Regel bei Vollmond im September oder Oktober statt. www.timeanddate.de/m...asen/simbabwe/harare. Zu dieser Zeit, und ein bisschen vorher und nachher, sind deutlich mehr Leute im Park unterwegs. Sie besetzen jedes Wasserloch und auch teilweise die Exclusive Campsites. Dann könnte es eng werden ohne Vorbuchung. Leistet euch zumindest Chilojo, das ist eifach ein Must!
Wollte eigentlich heute noch was einstellen, doch das Wetter war einfach zu schön, um am Compi zu sein☀️
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel
27 Jan 2020 21:21 #578707
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 783
  • Dank erhalten: 1598
  • Sadie am 27 Jan 2020 21:21
  • Sadies Avatar
Hallo zusammen, ich bin auch am Hwange recherchieren, da wir vielleicht im August September 2021, dorthin einen Abstecher machen werden.
Hier habe ich gerade Daten zum Game count gesehen. Also das sind Daten die wir als Camper besser vermeiden da dann die Parks völlig überlaufen sind von meistens SA campers und andern.
Katrin

If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel
28 Jan 2020 10:13 #578723
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5280
  • Dank erhalten: 7802
  • Topobär am 28 Jan 2020 10:13
  • Topobärs Avatar
Hallo,

irgendwie ist mir diese Anfrage durchgerutscht, weshalb ich erst jetzt antworte.

Ich würde auf der Strecke von Kariba zum Hwange sowohl Matusadona (3 Nächte), als auch Chizarira (2 Nächte) einbauen. Für die 3 zusätzlichen Nächte würde ich Gonarezhou, Mana Pools und Hwange jeweils um einen Tag verkürzen. Damit wird das Erlebnis in diesen 3 Nationalparks kaum geschmälert und Ihr könnt die Strecke südlich des Karibasees wesentlich entspannter und interessanter gestalten.

Im Gonarezhou würde ich im Südteil nur eine Nacht verbringen und dann gleich weiter in den wesentlich schöneren Nordteil fahren.

Bei den Mana Pools muss man sich bewusst sein, dass man hinsichtlich der Gamedrives relativ eingeschränkt ist. Es gibt vom Prinzip nur einen Loop.

Wir hatten auch keine exklusive Campsite vorgebucht und vor Ort trotzdem sehr viele zum dann deutlich günstigeren Preis bekommen können. Ich würde es wieder riskieren, den die Preise für die Vorreservierung sind absurd.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel
28 Jan 2020 21:36 #578797
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 472
  • Dank erhalten: 2429
  • @Zugvogel am 28 Jan 2020 21:36
  • @Zugvogels Avatar
Hallo Riedfrosch, Kathrin, Nicole und Thomas

Herzlichen Dank für eure Anmerkungen und Tipps! Leider ist bei uns beruflich gerade sehr viel los und wir kommen nur selten dazu, an unserer Simbabwe-Reise 'weiterzubasteln'. Unsere Reisezeit hat sich nun eine Woche vorverschoben und wir werden etwa drei Tage länger Zeit haben, als in der ursprünglichen Route geplant. Das ist sicherlich mal nicht schlecht ;-).

Fahrzeuganfragen laufen gerade. Haben bereits einige Angebote bekommen (Bushlore, Avis Safari Car Rental, Kwenda), einer fehlt bislang noch.

Aktuell tendieren wir dazu, gewisse Exclusive Campsites vorzureservieren, jedoch mehrheitlich spontan unterwegs zu sein und vor Ort zu schauen, was noch frei ist. Keine Ahnung, ob dies eine gute oder schlechte Idee ist?! :woohoo: Dann wäre auch unsere Reiseplanung nicht in Stein gemeisselt und wir könnten dort mehr Zeit verbringen, wo es uns eben gefällt... Haltet ihr dies im August/September für verrückt? (Südafrikanische Schulferien (der obligatorischen Schule) sind dann auf alle Fälle keine, jedoch ist sicherlich Hauptreisezeit).

Die Überlegung ist momentan auch, in Victoria Falls oder Kasane zu starten und das Fahrzeug in Johannesburg zurückzugeben. So könnten wir, falls wir 'keine Lust' mehr auf Simbabwe haben eben bereits früher zurück nach Südafrika reisen und gegebenenfalls Parks wie Mapungubwe, Marakele, oder dem nördlichen Krüger einen Besuch abstatten... Die Versorgungslage mit Lebensmitteln zu Beginn der Reise ist in Vic Falls (oder Kasane) ist sicherlich weniger konfortabel als in Jo'burg, aber aus meiner Sicht auch machbar. Was denkt ihr?

Für die Strecke Hwange - Mana Pools werden wir nach eurem Rat sicherlich mehr Zeit einberechnen. Wenn wir nicht alles vorbuchen, wären wir sowieso flexibler. Was mir etwas Sorgen bereitet ist die Fuel-Situation...

Hoffentlich kommen wir am Wochenende dazu, uns noch etwas mehr mit der Planung und ihren Details zu beschäftigen.

Liebe Grüsse
Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jan 2020 21:40 #578799
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 472
  • Dank erhalten: 2429
  • @Zugvogel am 28 Jan 2020 21:36
  • @Zugvogels Avatar
Ach ja, hier noch zusammenfassend die Game Count-Zeiträume in den grossen drei Parks 2020:

Hwange: 29th of September to the 2nd of October 2020
Mana Pools: 4th to 7th of September 2020
Ganarezhou: 30th of October to 2nd of November 2020


Aktuell wäre unsere Route so geplant, dass wir diese Zeiten nicht tangieren...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.