THEMA: Max. 4 W Sambia (Malawi) geschickte Zeitausnutzung
07 Nov 2014 06:02 #360863
  • mafrot
  • mafrots Avatar
  • Beiträge: 328
  • Dank erhalten: 43
  • mafrot am 07 Nov 2014 06:02
  • mafrots Avatar
Hallo,

nach einem USA Trip wird es langsam mal wieder Zeit eine Afrika Reise zu planen

Nachdem wir mit in den letzten 6-7 Jahren zu Zweit im 4X4 mit Dachzelt sehr oft Südafrika, Namibia, Botswana, Simbabwe bereist haben soll nun zum ersten Mal die Tierwelt von Sambia (Malawi ?) unser Ziel sein :)

Wir lieben es eigentlich unterwegs mit einem 4X4 Mietauto (meistens von Bushlore und immer sehr gute Erfahrungen) plus Dachzelt zu sein und sich dann in dem 3 Wochen Urlaub auch 2 bis 3 mal richtig schöne Lodges zu gönnen.

Also eine gute Kombination zwischen Selbstfahrer & Selbstverpflegung und ein wenig Komfort. In der Vergangenheit waren wir meistens im November-Dezember unterwegs und hatten meistens Glück mit dem Wetter und konnten durch die Feiertage den Urlaub strecken

Was uns im Laufe der Zeit aber ein wenig gestört hat, ist dass man unheimlich viel Zeit auf der Strasse von einem zum anderen Nationalpark verloren hat - eigentlich wollen wir doch überwiegend in den Nationalparks (Hobby Fotografieren) verweilen und die Ruhe bei den Tieren geniessen.

Daher mal die Frage an die Sambia (Malawi) Erfahrenen hier im Forum:
Wie könnte man eine Ersttour mit max. 4 Wochen Zeit besser gestalten ?

PS: Wir haben noch keine Idee wie wir jeweils an einen 4x4 mit Dachzelt für die jeweiligen NP in Sambia kommen könnten - oder heisst es am Ende dann doch - Fliegen plus Lodge Hopping mit ausgebildeten Guides anstatt 4X4 Selbstfahrer

Idee Sambia Nationalparks: Lower Zambezi National Park // Südluangwa-Nationalpark
Idee weitere NP in Sambia: - Kafue NP oder doch ein Abstecher nach Malawi (Cape Maclear & Liwonde National Park)
Idee Direktflüge: Frankfurt - Johannesburg // Johannesburg - Lusaka // Johannesburg - Mfuwe Airport, Sambia

Google Maps - goo.gl/maps/2lvcU






Reise Links:
www.africa-wildtours...tsch/Touren2015.html // www.africa-wildtours...deutsch/planung.html
www.nikon-fotografie...the-real-africa.html
www.expertafrica.com...dlife-safaris/zambia
www.botswanadreams.d...erichte/zambia-2012/
Letzte Änderung: 08 Nov 2014 10:16 von mafrot.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Nov 2014 09:53 #360893
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2107
  • Dank erhalten: 1797
  • ALM am 07 Nov 2014 09:53
  • ALMs Avatar
Guten Morgen Mafrot,

lies doch einfach einmal meinen Reisebericht hier. Der gibt Dir einen kleinen Einblick über Sambia.

Für weitere Detailinfos stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

Schöne Grüße vom Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Nov 2014 10:37 #360900
  • mafrot
  • mafrots Avatar
  • Beiträge: 328
  • Dank erhalten: 43
  • mafrot am 07 Nov 2014 06:02
  • mafrots Avatar
Hi Alm,

ist schon mit viel Freude passiert - echt Klasse und vor allem sehr strukturiert

Über ein paar konkrete Vorschläge Tipps zu unserer Ausgangssituation & Frage würden wir uns sehr freuen :)
Daher mal die Frage an die Sambia (Malawi) Erfahrenen hier im Forum:
Wie könnte man eine Ersttour mit max. 4 Wochen Zeit besser gestalten ?
Letzte Änderung: 08 Nov 2014 10:16 von mafrot.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Nov 2014 14:21 #360926
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 858
  • Dank erhalten: 1773
  • kalachee am 07 Nov 2014 14:21
  • kalachees Avatar
hallo mafrot

sambia ist ja ein sehr grosses land und daher werdet ihr nicht umhin kommen, viel strecke zu machen zwischen den nationalparks. alleine von lusaka zum mfuwe sektor am south luangwa sind es etwas über 700km, ist aber sogar an einem (langen) fahrtag zu schaffen.

kafue kenne ich leider noch nicht, steht aber eigentlich schon lange auf meinem plan. south luangwa liebe ich über alles, einer meiner absoluten lieblingsparks.

malawi kann ich nur wärmstens empfehlen, war bisher zwei mal da. wunderschönes land mit vielen sehr netten menschen, tollem see und cape maclear ist wirklich klasse. den liwonde kenne ich aus 2005, ein wunderschöner park. im 2012 (februar) mussten wir am parkeingang leider wieder umkehren - die strasse im park war wegen dem regen nicht passierbar.

ich würde mich bei etwa vier wochen reisezeit an der groben route lusaka - lower zambezi np - south luangwa np - lilongwe - cape maclear - liwonde np orientieren. das fände ich eine prima sache. weiss aber nicht, wie das mietwagenmässig ausschaut in zambia und eventuell einwegmiete mit rückgabe in malawi (oder umgekehrt).

liebe grüsse
sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mafrot
07 Nov 2014 14:39 #360931
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2107
  • Dank erhalten: 1797
  • ALM am 07 Nov 2014 09:53
  • ALMs Avatar
Mafrot,

wie Sam bereits schrieb, kommst Du um einige Fahrten nicht umhin. Doch Ihre werdet hierür mit landschaftlicher Schönheit und Diversität ausreichend belohnt.

Als wir zum ersten Mal überlegten, uns eine Sambia-Tour zurecht zu basteln, sah die so aus:

Livingstone (Vic Falls) -> Kafue Südsektor mit den Nanzhila Plains -> Kafue Südsektor Konkamoya -> Kafue Südsektor Kaingu -> Kafue Mitte Mayukuyuku -> Lusaka ->Fringilla Farm -> Kasanka NP -> Muntinondo Wilderness -> Buffalo Camp North Luangwa -> Luambe NP -> Nsefu Sector South Luangwa -> South Luangwa NP -> Katete -> Luangwa Bridge -> Eureka Camp -> Livingstone

Aufgrund unserer 4x4-Kacke mussten wir dann so einige Modifizierungen vornehmen. Raus kam die Tour, die ich hier als Reisebericht eingestellt habe.

Absolut zu machen ist der Kafue mit Kaingu und Mayukuyuku und der South Luangwa. Für beide Parks würde ich mindestens jeweils fünf, sechs Übernachtungen einplanen.

Alm
Letzte Änderung: 07 Nov 2014 14:51 von ALM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mafrot
07 Nov 2014 15:52 #360943
  • mafrot
  • mafrots Avatar
  • Beiträge: 328
  • Dank erhalten: 43
  • mafrot am 07 Nov 2014 06:02
  • mafrots Avatar
Euch Beiden erst mal herzlichen Dank

Mietwagen - wir werden mal mit den Bushlore Leuten sprechen, ab wo Sie uns einen 4x4 mit Dachzelt bereitstellen können und wo wir wieder abgeben müssen
south luangwa liebe ich über alles, einer meiner absoluten lieblingsparks.
Wir haben uns letztes Jahr für 7 Tage extrem wohl gefühlt in Mana Pools -

Deshalb hoffen wir auch, dass Sambia Seite mit dem Lower Zambezi NP und dem South Luangwa NP recht tierreich und trotzdem nicht ganz so überlaufen sind :)
Letzte Änderung: 07 Nov 2014 15:53 von mafrot.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.