THEMA: Corona - Namibia
16 Jun 2021 16:02 #618571
  • SpottedDrum
  • SpottedDrums Avatar
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 53
  • SpottedDrum am 16 Jun 2021 16:02
  • SpottedDrums Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Mittlerweile höre ich was von Permits für Touristen aber alles ist ja nur Hörensagen...
genau, deshalb wie vor 5+ Seiten bereits gesagt, einfach das Amtsblatt abwarten. Die Diskussionen laufen noch, um 17 Uhr z. B. sprechen die Medien mit dem Gesundheitsministerium, heute Morgen hat der Tourismussektor mit Justiz- und Gesundheitsminister gesprochen usw.

Viele Grüße
Christian

Da ist ja mal eine Info :-)
Dankeschön !
SpottedDrum
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jun 2021 17:08 #618573
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1397
  • Dank erhalten: 3661
  • Old Women am 16 Jun 2021 17:08
  • Old Womens Avatar
Alm schrieb:
Hallo SpottedDrum,
hast Du auch mal darüber nachgedacht, daß, trotz gegebenenfalls problemloser Tage zu Beginn Deiner Namibia-Reise, die Lage in Namibia sich von heute auf morgen während Deines Trips ändern kann und Du Dich vielleicht den gleichen Sorgen stellen wirst müssen, die Du derzeit vor Augen hast?
Es ist, wie es ist in pandemischen Zeiten.... und das seit bereits annähernd eineinhalb Jahren... Nix ist so sicher wie die Unsicherheit.
Wer Bedenken hat, sich unter Umständen aus der eigenen Komfortzone katapultiert zu müssen, weil es die Situation verlangt, der möge es sich doch lieber mit einer gut gekühlten Flasche Bier zuhause auf dem Sofa bequem machen und abwarten, bis die "alten Zeiten" wieder zurückgekommen sein werden.
Sorry, aber die ganze Aufregung verstehe ich ernsthaft in keiner Weise. Ist doch alles easily zu kapieren und zu handhaben.

LG vom Alm und.... Bleib cool !

Hallo, ihr Lieben,
Dieser Post fasst es sehr gut zusammen, mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. Was heute verfügt wird, kann schon ein paar Stunden später überholt sein. Eins ist aber momentan wohl sicher: die hervorragenden namibischen Kliniken arbeiten am Anschlag und werden möglicherweise Entscheidungen treffen müssen, wer jetzt das Intensivbett bekommt: der ungeimpfte COVID-19-Patient oder der geimpfte Tourist mit Herzinfarkt, akutem Bauch etc.
Also, die Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Wer viel reist durch abgelegene Ecken dieser Welt wird wissen, welches Risiko er eingeht/eingehen kann. Nichts ist absolut, und auch hier in Deutschland kann einem im Wald der Schlag treffen und auch hier braucht man dann ganz, ganz schnell Hilfe.
Also, Christian kann nur "Momentzustände" posten, nicht mehr und nicht weniger. Bei uns ist es z.Z. absolut ruhig bzgl. COVID-19, das kann sich Morgen aber schon ändern, Indien/Chile/Großbritannien sind da gute Beispiele.
Euch allen alles Gute, und, wie gesagt, jeder muß für sich selbst entscheiden ob er mit kurzfristigen Änderungen seiner Reisepläne vor Ort umgehen kann.

Beate
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 16 Jun 2021 17:15 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, chrisanna8, Kaeptn Haddock, loser
16 Jun 2021 18:30 #618576
  • chrisanna8
  • chrisanna8s Avatar
  • Beiträge: 201
  • Dank erhalten: 171
  • chrisanna8 am 16 Jun 2021 18:30
  • chrisanna8s Avatar
[quote="Old Women"
Hallo, ihr Lieben,
Dieser Post fasst es sehr gut zusammen, mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. Was heute verfügt wird, kann schon ein paar Stunden später überholt sein. Eins ist aber momentan wohl sicher: die hervorragenden namibischen Kliniken arbeiten am Anschlag und werden möglicherweise Entscheidungen treffen müssen, wer jetzt das Intensivbett bekommt: der ungeimpfte COVID-19-Patient oder der geimpfte
Beate[/quote]

Genauso ist es, nur: triage ist nicht nur wahrscheinlich, sondern wird seit ca. 2 Wochen praktiziert. Eine Bekannte von mir wurde in bedrohlichem Zustand weggeschickt und ist tags darauf gestorbenen. Sie war 65 Jahre. Jetzt sucht ihr Neffe ein Intensivbett..... Wenn man gesund ist und bleibt, ist zur Zeit das Reisen außerhalb der Städte und mit möglichst wenig Kontakt zu Anderen super und ich wünsche der Tourismusindustrie , dass möglichst Wenige stornieren. Aber raten kann man da eigentlich nicht, finde ich.....Wir bleiben hier in Windhoek schön zu Hause...chrisanna
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Old Women, Kaeptn Haddock, loser
16 Jun 2021 18:41 #618577
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 1443
  • Dank erhalten: 2157
  • loser am 16 Jun 2021 18:41
  • losers Avatar
Wenn staatliche KHer und Kliniken überlastet sind, während private noch Kapazitäten haben (Strelitzie, Seyko, chrisanna8) wäre es wohl an der Zeit, dass jemand ein Machtwort spricht um private Einrichtungen in die Pflicht zu nehmen. Dito beim Testen.
Und dann noch eine Frage.
Wie sind denn in Namibia die Testvorschriften und Quarantäneregeln für das Personal an touristischen Arbeitsplätzen? Was passiert denn z. B., wenn ein Koch/Kellner/Küchengehilfe positiv getestet wurde? Sowas ist doch sicher schon vorgekommen? Also unmöglich, dass nicht. Auslöser für meine Frage ist der südafrikanische Reisebus mit 40 Positiven und Kranken und einigen Verstorbenen. Das Ereignis lässt Schlimmes über Regeln und Einhaltung befürchten. Geht eigentlich bis anzeigepflichtige Fahrlässigkeit.
Danke und Grüße
Letzte Änderung: 16 Jun 2021 18:53 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, Logi, Kaeptn Haddock, Rockshandy
16 Jun 2021 19:04 #618581
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25793
  • Dank erhalten: 21407
  • travelNAMIBIA am 16 Jun 2021 19:04
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hier weitere Infos, u. a. wg. Tourismus. Aber wir müssen weiterhin das Amtsblatt heute Nach abwarten. Da steht auch was zum aktuellen Stand der Behandlungen im Land: Kein Mangel an Betten, kein Mangel an Persona, kein Mangel an Geräte, aber Mangel an Sauerstoff.

Viele Grüße
Christian

Dateianhang:

Dateiname: Statementb...1bis.pdf
Dateigröße:177 KB
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 31. Juli 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen von zwei medizinischen Einreiseformularen (meist wird nur "Surveillance Form" verlangt) (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars, (4) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird meist nicht verlangt), (5) Reiseplan (wird meist nicht verlangt)
Letzte Änderung: 16 Jun 2021 19:06 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: SpottedDrum, chrisanna8, Alex_Muc
16 Jun 2021 19:20 #618582
  • chrisanna8
  • chrisanna8s Avatar
  • Beiträge: 201
  • Dank erhalten: 171
  • chrisanna8 am 16 Jun 2021 18:30
  • chrisanna8s Avatar
@loser: bei meinem Bericht handelt es sich nur um beste private Kliniken in WHK.
@ Christian: Offizielle Verlautbarungen und die Wirklichkeit scheinen doch manchmal weit auseinander zu klaffen ...
Letzte Änderung: 16 Jun 2021 20:12 von chrisanna8.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, Logi, Kaeptn Haddock, loser