THEMA: Alternative zum Dachzelt
15 Feb 2022 21:12 #637427
  • chrisanna
  • chrisannas Avatar
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 183
  • chrisanna am 15 Feb 2022 21:12
  • chrisannas Avatar
Oder der Palomino camper von Savanna car hire
Gruß, chrisanna
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Feb 2022 21:22 #637428
  • Ytramix
  • Ytramixs Avatar
  • Beiträge: 142
  • Dank erhalten: 388
  • Ytramix am 15 Feb 2022 21:22
  • Ytramixs Avatar
Ich werf nochmals Bushlore in die Runde und da fragst du explizit nach dem AluCab Khaya Camper

- RuckZuck auf.- abbau
- drinnen kann man sitzen (Bett hochgeklappt)
- Möglichkeit von einem Nachttopf im Innern :whistle:

Das ganze sieht dann in etwa so aus (einfach ohne die schwarze Box)

Tag:

Nacht:

Einstieg:


Liebe Grüsse
René
In der Schweiz daheim, auf der Welt zuhause
Letzte Änderung: 15 Feb 2022 21:38 von Ytramix.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Makra
16 Feb 2022 04:27 #637437
  • Bwana Tucke-Tucke
  • Bwana Tucke-Tuckes Avatar
  • Der etwas andere Reiseveranstalter
  • Beiträge: 224
  • Dank erhalten: 746
  • Bwana Tucke-Tucke am 16 Feb 2022 04:27
  • Bwana Tucke-Tuckes Avatar
Sehr geehrter Michael,

die Bezeichnung Bushcamper ist nirgends definiert. Daher geistert alles Mögliche unter diesem Begriff herum.
Wir haben eine kleine (nicht komplette, weil wir einige Firmen aus Qualitätsgründen nicht vermitteln) Übersicht erstellt:
bwana.de/autovermitt.../4x4-bushcamper.html

Zusatzinfos:
Von den Bushcampern wurden von den Verleihern in den letzten zwei Jahren überdurchschnittlich viele abverkauft, weil es da einen privaten Markt gab. Dafür haben einige Firmen irgendeine Bushcamper Art ins Programm genommen, bzw gebraucht gekauft.
Zurzeit gibt es von den ca. 65 aktiven Autoverleihern in Namibia nur bei 9 Firmen ein Bushcampermodell, da die sehr Wartungsintensiv und teuer in der Anschaffung,bzw. im Umbau sind. Manche Firmen davon haben nur zwei Bushcamper.
Ich schätze, dass aktuell nur 60 Bushcamper permanent im Land stationiert sind.

Mit sonnigen Grüßen noch aus Windhoek
Carsten Möhle
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Logi, Alex_Muc, CuF
16 Feb 2022 07:28 #637442
  • Michael44
  • Michael44s Avatar
  • Beiträge: 115
  • Dank erhalten: 59
  • Michael44 am 16 Feb 2022 07:28
  • Michael44s Avatar
Werter Carsten,
vielen herzlichen Dank für die Übersicht und die Infos zu bushcampern generell...interessant. Werde ich bedenken.
Mit - leider - nasskalten Grüßen aus München
Christian Kraft
PS: danke natürlich auch an chrisanna und René für die Tipps
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2022 09:43 #637458
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1721
  • Dank erhalten: 1219
  • dergnagflow am 16 Feb 2022 09:43
  • dergnagflows Avatar
Als Orientierungshilfe: so ist der "Family-Bushcamper" von Savanna derzeit konfiguriert. Theoretisch gibt's sogar vier Betten, da wird's dann drinnen aber wirklich eng. Alleine war's super ;-).
Meine Mitfahrer hatten den Landcruiser mit dem BC-Aufbau, der war für zwei auch sehr gut. Kühlschrank war im Landcruiser auf der Rückbank, damit war's nur ein reines zwei Personen Fahrzeug.
Aufpassen muss man, dass die obere Klappe der Hecktüre nicht leicht aufspringt während der Fahrt, da saugt es dir dann auf Gravel Roads ziemlich den Staub ins innere der Kabine. Also immer zusperren.
Auf wirklich üblen Straßen, etwa von Cape Cross Richtung Messum Krater und dann durchs Desolation Valley wackelt halt hinten alles ziemlich herum. Stauraum für Lebensmittel gibt's seitlich auch nur begrenzt, ich hatte eine große Schachtel mit, die dann am Boden der Kabine stand. Aufgebaut war der auf dem neuen 2,4l Modell von Hilux. Ich hab daheim selbst einen Landcruiser mit Dachzelt und Equipement, war bis dato zweimal mit Dachzelt unterwegs und würde das nächste mal wieder den Bushcamper nehmen. Auch die Markise haben wir sehr zu schätzen gelernt. Sowohl bei Sonne als auch bei leichtem Nieselregen. Ist insgesamt nicht die eierlegende Wollmilchsau mit einigen Verbesserungsmöglichkeiten, aber ich halte ihn nicht für überschätzt. Fahrzeugtechnisch ohnehin nicht, da gab's mit dem Hilux (oder auch mit dem LC) überhaupt nichts zu meckern.





















lg Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos, rofro, Logi, Alex_Muc, mika1606, Makra, chrischris
16 Feb 2022 09:50 #637460
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3404
  • Dank erhalten: 4886
  • freshy am 16 Feb 2022 09:50
  • freshys Avatar
Hallo Michael,
hiermit werfe ich mal noch den Bushcamper von Afriamper in den Ring: africamper.com/de/. Die Firma ist klein, vermietet jedoch ab Windhoek, Johannesburg und Kapstadt. Wir haben 5 x bei dieser Firma zur vollen Zufriedenheit angemietet.
Vorteil: Man kann drinnen sitzen! Eine Bank ist vorhanden. Zusätzlich haben wir an kühlen oder nassen Abenden zuerst einen Campingstuhl und dann den Tisch hineinbugsiert. Da Arbeitsfläche und Sink ebenfalls innen liegen, haben wir zuerst gemütlich gegessen und anschließend Fotos auf dem Mini-Laptop angeguckt. Für Leute, die nachts aufs Örtchen müssen und sich nicht raus trauen, gibt es außerdem einen Platz für ein Porta Potti :whistle: .
Nachteil: Fahrten nach Sambia, Tansania usw. sind mit Africamper nicht möglich.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.