THEMA: Alternative zum Dachzelt
16 Feb 2022 09:52 #637461
  • Alex_Muc
  • Alex_Mucs Avatar
  • Beiträge: 831
  • Dank erhalten: 694
  • Alex_Muc am 16 Feb 2022 09:52
  • Alex_Mucs Avatar
Hallo Wolfgang, danke für den schönen Bericht. Merkt man beim Doppel/1,5-Kabiner den Überhang hinten? Der ist ja vom Gewicht her deutlich hinter der Hinterachse aufgebaut?

Viele Grüße
Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2022 10:32 #637464
  • Makra
  • Makras Avatar
  • Beiträge: 496
  • Dank erhalten: 295
  • Makra am 16 Feb 2022 10:32
  • Makras Avatar
Hallo Wolfgang, auch von mir ein Dankeschön !

Was ich mich bei den Fotos frage, kann man da halbwegs unter der Markise hantieren, sie ist ja sehr niedrig ?
Liebe Grüße
Makra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2022 10:46 #637466
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1749
  • Dank erhalten: 1230
  • dergnagflow am 16 Feb 2022 10:46
  • dergnagflows Avatar
Hi,
überhaupt nicht. Hinten sind bis auf den Reservereifen und die Gasflaschen keine wirklich schweren Teile vorhanden. Reservekanister waren leer, die haben wir nicht gebraucht. Kühlschrank ist über der Achse, der Wassertank noch vor der Achse.
Wir sind diesmal nix wirklich "hartes" gefahren, aber Desolation Valley, Hoanib, Upper Huab von der Huab Lodge flussabwärts Aba Huab und Ugab, Khowarib Schlucht etc. waren durchaus dabei.
lg Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Alex_Muc
16 Feb 2022 10:50 #637468
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1749
  • Dank erhalten: 1230
  • dergnagflow am 16 Feb 2022 10:46
  • dergnagflows Avatar
Hi,Makra schrieb:
Was ich mich bei den Fotos frage, kann man da halbwegs unter der Markise hantieren, sie ist ja sehr niedrig ?

Sie schaut tatsächlich auf den Fotos niedrig aus, ich kann mich aber nicht erinnern, dass es da ein Problem gegeben hätte. Und wir hatten sie oft aufgespannt. Auch während des Kochens etc. Also ja, man kann hantieren und ich bin ca. 193cm groß ;-).
lg Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Makra
16 Feb 2022 11:32 #637479
  • mitglied19210
  • mitglied19210s Avatar
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 405
  • mitglied19210 am 16 Feb 2022 11:32
  • mitglied19210s Avatar
Ich werfe mal sowas Unspannendes und Primitives wie ein klassisches Bodenzelt in die Diskussion. Gerade wenn man mehr als eine Nacht an einem Ort bleibt, baut man sein Zelt nur einmal auf. Wenn man auf einen Gamedrive geht, muss man nicht abbauen oder zusammen klappen und wenn man zurück kommt, muss man nichts aufbauen oder aufklappen.

Ein Bodenzelt ist auch die mit Abstand beste Option hinsichtlich Geländegängigkeit, weil weder der hintere Böschungswinkel verkleinert wird, noch der Schwerpunkt des Autos nach oben wandert, noch das Gesamtgewicht drastisch steigt. Eine einfache Alu-Canopy plus ein geräumiges, solides Canvas-Zelt bringen zusammen 60-80kg auf die Waage. Sowas die die Khaya-Camping-Canopy wiegt je nach Konfiguration dagegen leer 350-500kg. Und das Standard-Canvas-Zelt, das viele Vermieter auch anbieten, hat 3mx3m also 9qm Fläche bei Stehhöhe (2,10m).

Jeder hat natürlich seine eigenen Anforderungen und das ist auch gut so, aber die ganzen mobilen Touroperator arbeiten auch mit Bodenzelten und fahren nicht Dachzelte oder Kabinen durch die Gegend, einfach weil Bodenzelte zwar nicht perfekt aber doch in vielen Fällen ein guter, bewährter Kompromiss sind, der relativ viel Platz und Komfort bietet.

Grüße, Torsten.
Letzte Änderung: 16 Feb 2022 11:59 von mitglied19210.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Giselbert, picco, Logi
16 Feb 2022 12:01 #637482
  • Mogambo
  • Mogambos Avatar
  • Beiträge: 461
  • Dank erhalten: 369
  • Mogambo am 16 Feb 2022 12:01
  • Mogambos Avatar
mitglied19210 schrieb:
Ich werfe mal sowas Unspannendes und Primitives wie ein klassisches Bodenzelt in die Diskussion. Gerade wenn man mehr als eine Nacht an einem Ort bleibt, baut man nur einmal sein Zelt einmal auf. Wenn man auf einen Gamedrive geht, muss man nicht abbauen oder zusammen klappen und wenn man zurück kommt, muss man nichts aufbauen oder aufklappen.
Hallo Torsten,
durchaus plausibel, dieser Gedankengang. Ich würde aber zwei Aspekte einbringen, weshalb das möglicherweise nicht so beliebt ist.

Zum einen der psychologische Aspekt. Auch hier im Forum durchaus bei Fragen zu finden sind die Gedanken, ob so ein Bodenzelt denn nicht viel zu gefährlich ist. Schließlich kreucht und krabbelt so einiges an Gefahrenpotential am Boden rum oder Raubtiere holen einen quasi sowieso aus dem Zelt. Sollte man auch das überleben, latscht ein Elefant unbedacht drauf. Ich glaube gerade für "Gelegeneitscamper" ist sind das durchaus relevante Gedanke, die bei einer Entscheidung eine nicht unbedeutende Rolle spielen.

Auf der anderen Seite: so ein Dachzelt beispielswiese spart recht viel Platz. Wenn man mal bedenkt, wie vollgepackt selbst ein Double Cap bei 2 Personen ist, dann wird nochmal Platz genommen, wenn noch ein Bodenzelt - selbst bei täglicher ordnungsgemäß sauberer Verpackung - hinzukommt. Bei 3 oder 4 Personen und 2 Bodenzelten wird es dann noch enger. Da finde ich so ein Dachzelt schon mehr als praktisch, vor allem dann, wenn auch die Schlafsäcke (und teilweise sind das ja tatsächlich ziemlich große "Säcke" die man bekommt) oben auf dem Dach im Zelt mit eingeklappt bleiben.

Daneben auch die Frage des Aufwands für die Vermieter. Ich wäre mir nicht sicher, ob das Reinigen und Warten eines Bodenzeltes ggf. nicht sogar aufwändiger ist, als bei einem Dachzelt.

Aber im Grunde stimmt das schon: bei professionell geführten Touren haben die meisten in aller Regel scheinbar weit weniger Probleme, simple Bodenzelte zu nutzen. Allerdings sind die Touren oft mit Trailer unterwegs bzw. es würde sich die Frage stellen, "auf welchem Dach" denn sämtliche Teilnehmer einer größeren Gruppe schlafen sollen ;-)

LG Mogambo :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.