THEMA: Welcher Mietwagen Südafrika-Namibia
13 Jul 2013 15:22 #296156
  • Anna88
  • Anna88s Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 1
  • Anna88 am 13 Jul 2013 15:22
  • Anna88s Avatar
Hallo!

Zu unserer ersten Namibia-Reise sind wir bezüglich der Wahl des Autos etwas unsicher. Wir (2 Personen) haben einen Hyundai Ix35 ins Auge gefasst, da wir etwa ein Drittel auch in Südafrika fahren werden und dort nicht so gerne mit einer riesigen Kiste in der Stadt und Parkhäusern fahren möchten.

Unsere Route in Kurzform:

Kapstadt, Clanwilliam, Fish River (Canon R.H.), Lüderitz (Nest Hotel), Namibrand (Drifters Desert Lodge), Sesriem (Namib Naukluft Lodge), Windhuk, Mariental (Bagatelle Lodge), Keetmanshoop (Gessert), Springbok, Stellenbosch u. Weinland.

Wir fahren Mitte November bis Anfang Dezember.

In Südafrika sind wir bisher immer mit einem Corolla o.ä. gefahren, fanden das auf langen Schotterpisten aber teilweise sehr nervig...daher sollte es schon ein Auto mit etwas mehr Bodenfreiheit sein.
Denkt Ihr, der kleine SUV ist für die Route o.k.??

Ich freue mich sehr über Eure Ratschläge!!

Anna
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2013 15:48 #296160
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3341
  • Dank erhalten: 13497
  • casimodo am 13 Jul 2013 15:48
  • casimodos Avatar
Hi Anna88,

herzlich Willkommen hier im Forum :) Die Mietwagenfrage wurde hier schon oft diskutiert.
Hoffentlich bekommt Ihr keine "über die Mütze" :unsure: :P ;)
Mit einem SUV seid Ihr nach meinem Geschmack genau richtig.

Wieviel Zeit habt Ihr denn für Eure Route ? 2 oder 3 Wochen?

Viele Grüße
Casimodo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2013 15:54 #296161
  • mamba29
  • mamba29s Avatar
  • Beiträge: 835
  • Dank erhalten: 1096
  • mamba29 am 13 Jul 2013 15:54
  • mamba29s Avatar
Hallo Anna,

wir sind ausgesprochene Hillux-Fans und hatten bislang auch in Parkhäusern in SA noch nie Probleme. Die Größe des Fahrzeugs wäre für mich also kein Thema.
Zu eurer Reisezeit kann es möglicherweise ab und an schon mal kräftig regnen, da wäre mir mit einem Allradfahrzeug auf den Schotterstraßen in NAM wohler. Das ist aber wirklich eine Frage des persönlichen Geschmacks. In aller Regel werdet ihr mit einem kleinen SUV auch gut durchkommen. Der Spaß ist halt vielleicht ein bisschen kleiner. Nur auf einen Corolla o.ä. würde ich mich keinesfalls einlassen.

Viele Grüße
Susanne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2013 15:57 #296162
  • Gerd1942
  • Gerd1942s Avatar
  • Sag' was Du denkst, aber bedenke, wie Du es sagst
  • Beiträge: 5538
  • Dank erhalten: 2662
  • Gerd1942 am 13 Jul 2013 15:57
  • Gerd1942s Avatar
Hallo Anna,

auch von mir herzlich willkommen im Forum. Wenn Ihr nicht plant, irgendwo "Off-Road" zu fahren, dann reicht der kleine SUV auf jeden Fall. Im Sossusvlei müsst Ihr dann aber für die letzten 5 km einen Shuttle nehmen. Ist aber wesentlich günstiger als die Mehrkosten für das große Auto.

Liebe Grüße
Gerd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2013 18:01 #296181
  • Anna88
  • Anna88s Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 1
  • Anna88 am 13 Jul 2013 15:22
  • Anna88s Avatar
Vielen Dank für Eure super schnellen Antworten!

das hört sich ja ganz gut an - ich denke, es wird dann wohl der kleine SUV. Dass ein Hilux in Nam mehr Spaß macht, kann ich mir gut vorstellen, aber leider ist der auch noch einige hundert Euro teurer... :S

Wir sind übrigens 16 Tage (+ Flug) unterwegs, ein recht straffes Programm, daher haben wir auch im Grunde gar keine Zeit für "Offroad-Abstecher". Da wir Kapstadt und Umgebung aber schon kennen, werden wir dort nur einen Tag bleiben und dann gleich losfahren Richtung Norden. Am Ende sind wir nochmal 2 Tage zum "Ausklang" in Stellenbosch, da wir bei unserem ersten SA-Urlaub das Weinland nur im strömenden Regen gesehen haben.

Viele Grüße
Anna
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2013 18:21 #296184
  • Esmeralda68
  • Esmeralda68s Avatar
  • Beiträge: 377
  • Dank erhalten: 262
  • Esmeralda68 am 13 Jul 2013 18:21
  • Esmeralda68s Avatar
Hallo Anna,

Du sagst es - wirklich ein sehr straffes Programm.

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht one way zu fahren, das Auto in Windhoek abzugeben und von dort zurückzufliegen oder umgekehrt?

Wenn ich es richtig sehe, habt Ihr riesige Fahrtstrecken, z.B. von Clanwilliam zum Canon Road House (668 km und 7 Stunden laut T4A ohne Photostopps und Pausen) und von Springbok nach Stellenbosch (563 km und 6 Stunden laut T4A) dabei. Das wäre uns zuviel Fahrerei. Insbesondere solltet Ihr beachten, dass Ihr auf den Schotterpisten nur langsam voran kommt. Meines Erachtens kommt bei dieser Tour die Erholung zu kurz und Ihr seid nirgends richtig.

Was ist der Grund für Euch - außer die 2 Tage Stellenbosch - die Tour von Kapstadt aus zu machen? Eigentlich seid Ihr sonst doch nur in Namibia unterwegs. Wäre es nicht sinnvoller, alternativ gleich von Windhoek aus zu starten und die restlichen Tage in Namibia zu verplanen?

Denkt nochmal darüber nach. :dry:

Wenn Ihr noch Tipps für unterwegs benötigt, könnt Ihr gerne auch eine PM schicken. Ist eine unserer Hausstrecken ;)

Herzliche Grüße
Kerstin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.