THEMA: Namibia Urlaub mit 3 Kindern
08 Feb 2023 10:28 #661180
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1707
  • Dank erhalten: 587
  • boris am 08 Feb 2023 10:28
  • boriss Avatar
Hallo Bianca,

Ich plane diese Route nicht :silly: , vielmehr habe ich ne Menge Änderungen vorgeschlagen, die aber wie Hanne schreibt, nicht so erwünscht waren.

Gruß Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Logi
08 Feb 2023 10:36 #661181
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6825
  • Dank erhalten: 7092
  • BikeAfrica am 08 Feb 2023 10:36
  • BikeAfricas Avatar
twenty4_upcycling schrieb:
TravelNAMIBIA

"Mir wäre die Tour zu stressig. Ihr könnte aber das durchaus entzerren, in dem ihr z. B. nicht alle 100 km anhaltet (Mariental, Maltahöhe)."

Ja, uns ist schon klar dass es durchaus stressig werden kann, fast jede Nacht woanders zu übernachten. (hatten wir aber bei unserer 10 tägigen Fahrrad Tour (an den Gardasee) auch und uns gefällt das durchaus. Für uns ist der Weg das Ziel. Außerdem finden wir es besser nicht täglich so lange im Auto zu sitzen.

Der Gedanke ist ja durchaus sinnvoll, aber Mariental und Maltahöhe sind nicht gerade Highlights. Ich würde Mariental streichen und die Nacht zusätzlich am Sossusvlei einplanen. Und Lüderitz würde ich auch weglassen oder eine zweite Nacht einplanen.
Ich habe in Maltahöhe und Mariental übernachtet, weil ich mit dem Fahrrad unterwegs war. Da gibt es unterwegs nichts Nennenswertes zu sehen und in den Ortschaften irgendwie auch nicht. In Maltahöhe könnte man sich evtl. aus geschichtlichen Gründen noch bisschen aufhalten, aber das ist bei eurer Gruppenzusammensetzung vermutlich kein Schwerpunkt.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, twenty4_upcycling
08 Feb 2023 10:52 #661182
  • Maecs
  • Maecss Avatar
  • Online
  • Beiträge: 497
  • Dank erhalten: 457
  • Maecs am 08 Feb 2023 10:52
  • Maecss Avatar
Hanne schrieb:
hallo,
was mich immer wieder erstaunt, hier wird eine Route gepostet mit der Bitte um Änderungsvorschläge. Diese kommen dann, weil man bereits Erfahrungen gesammelt, diese gibt man gerne weiter..... aber erwünscht sind die Änderungswünsche garnicht, weill man ist ja von dem wie und was man geplant hat, völlig überzeugt. Früher habe ich mich immer aufgeregt und auch etwas wirsch reagiert, heute juckt mich das nicht mehr.... jeder soll seinen Urlaub so verbringen wie er es möchte ----ich schmunzele :P nur noch .
Beste Grüsse Hanne

Du hast im Grunde schon Recht, aber man kann ja auch nicht jeden Änderungsvorschlag immer auch umsetzen. Da käme man ja aus dem Ändern gar nicht mehr raus, und plant bis in alle Ewigkeit.
Vielleicht gibt es ja diese Familie, die Freude am Autofahren auf Schotterpisten hat, und dies als Hauptgrund für Reise annimmt. Das kann ihnen doch niemand verbieten.
Und Gott sei Dank macht nicht jeder die "Einsteigertour", das wäre doch auch nichts, oder? Ein bisschen Individualität muß doch möglich sein!
Und: Es ist in 3 Wochen ohne Probleme mehr unterzubringen, als die Einsteigervariante. Es gibt halt auch Menschen, die können nicht jedes zweite Jahr für 3 Wochen nach Afrika fliegen, zumal mit 3 Kindern, und dann gemütlich jede Ecke für sich abklappern. Manchmal muß man eben etwas mehr sehen in kürzerer Zeit. Schau, die Asiaten bereisen ganz Europa in einer Woche. Das ist dann sportlich...

Aber, zur angefragten Route: Kann man machen, ich würde es nicht... zwei Nächte in WDH am Anfang würde ich z.B. nach Bagatelle verlegen, das ist aus meiner Erfahrung machbar. Lüderitz ist halt wegen Kolmannskoppe schon interessant, aber naja, würde ich u.U. auch weglassen ist halt ein weiter Weg. Lieber Richtung Sesriem (2 Nächte) und dann weiter Richtung Norden fahren...

LG Marcus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BikeAfrica, Sanne, earlybird71, twenty4_upcycling
08 Feb 2023 11:10 #661183
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6825
  • Dank erhalten: 7092
  • BikeAfrica am 08 Feb 2023 10:36
  • BikeAfricas Avatar
Maecs schrieb:
Und Gott sei Dank macht nicht jeder die "Einsteigertour", das wäre doch auch nichts, oder? Ein bisschen Individualität muß doch möglich sein!

Vielen Dank für diesen Satz!
Ganz oft werden Reisen genau nach vorhergehenden geplant und jegliche Individualität geht verloren. Nennt sich hinterher "selbstgeplant", ist aber letztlich nur "kopiert". Es ist kaum mal jemand, der eine Unterkunft einplant, die nicht schon zigfach erwähnt wurde.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Letzte Änderung: 08 Feb 2023 11:43 von BikeAfrica. Begründung: Rechtschreibfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sanne, Maecs, twenty4_upcycling
08 Feb 2023 11:59 #661187
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Online
  • Beiträge: 6126
  • Dank erhalten: 3024
  • Hanne am 08 Feb 2023 11:59
  • Hannes Avatar
hallo liebe Fomis,
möchte einfach mal was Persönliches zu diesem Thema schreiben. Ich bin schon über 20 Jahre in diesem Forum. Registriert 2006 wird angezeigt, war aber schon einige Jahre davor dabei durch einen blöden Umstand war alles gelöscht und Chrigu hat mich dann wieder neu angemeldet. 1996 sind wird das erste Mal nach Südafrika gereist und seither jedes Jahr u.a. Zimbabwe, Botswana , Südl. Afrika, Lesotho, Namibiba usw. irgendwann bin ich dann auf dieses Forum gestossen. In all den Jahren habe ich sehr viele Forumsmitglieder persönlich kennengelenrt, durch Treffen in Kronau und Büsnau - vielen Dank dafür. Mit einigen ist eine echte Freundschaft und auch eine sehr innige Bekanntschaft entstanden. All diese Fomis haben tolle Reisen gemacht und machen diese immer noch, aber toll finde ich, sie haben Erfahrungen aber trotzdem gibt es immer noch was, wo man nochmals nachhakt, z.B. wie hat es euch da gefallen, wie würdet ihr die Route fahren, lohnt sich der Umweg usw.usw. ich bekomme auch viele PN und werde um Tips gefragt, das freut mich immer und das schweisst auch zusammen, denn wir lieben Afrika und bei manchen geht das Virus nie weg, ich kann mit diesem Virus sehr gut leben.Danke möchte ich allen sagen, die unermüdlich ihre Ratschläge und Tips geben - allen voran Christian- und ein sehr grosses Danke an alle Reisebericht-Schreiber die sich die Zeit nehmen uns mit auf die Reise zu nehmen mit uns das Erlebte zu teilen, Eindrücke schildern, persönlich Erlebtes mitzuteilen, es ist für mich ein wahrer Genuss mitzufahren, oftmals werden sehr schöne Erinnerungen geweckt, dann wieder was Neues zu erleben, gerade was Camping und zelten anbelangt die einsam gelegenen Plätze , die Weite der Landschaft - auch die Pannen - alles gehört dazu. Für mich eine ganz grosse Bereicherung wenn ich in die Berichte eintauche , hat schon oft die Sehnsucht und das Heimweh gestillt. Heute war mir danach, dies euch liebe Fomis zu schreiben und sage tausendtank, dass es dieses Forum gibt . Ich wünsche Euch allen weiterhin tolle Reisen - egal wohin- kommt gesund wieder zurück. Ich bleibe weiterhin eine treue Leserin und freue mich auf weitere Forumstreffen, Telefonate, PN . usw.
Herzlichst Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 08 Feb 2023 13:47 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helen, Sanne, Champagner, rofro, Logi, Maecs, loeffel, CuF, binca75, earlybird71 und weitere 1
08 Feb 2023 12:35 #661191
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2142
  • Dank erhalten: 1266
  • Sanne am 08 Feb 2023 12:35
  • Sannes Avatar
twenty4_upcycling schrieb:
TravelNAMIBIA

"Mir wäre die Tour zu stressig. Ihr könnte aber das durchaus entzerren, in dem ihr z. B. nicht alle 100 km anhaltet (Mariental, Maltahöhe)."

Ja, uns ist schon klar dass es durchaus stressig werden kann, fast jede Nacht woanders zu übernachten. (hatten wir aber bei unserer 10 tägigen Fahrrad Tour (an den Gardasee) auch und uns gefällt das durchaus. Für uns ist der Weg das Ziel. Außerdem finden wir es besser nicht täglich so lange im Auto zu sitzen.


"Flug mit Qatar von MUC nach WDH (über Doha, Johannesburg) Komplizierter ging nicht? Warum nicht via FRA direkt oder via Doha direkt nach Windhoek?"

Doch natürlich ginge es auch weniger kompliziert, aber das ist halt auch eine Frage des Preises ;-)

Ich gehöre ja zu denen im Forum, die beim Camping sehr oft one night stops haben. Man muss ja eh alles zusammenpacken, dann kann man auch weiterfahren.
Lüderitz würde ich streichen. Kolmanskoop ist sehr eindrucksvoll, aber nur deswegen würde ich bei der ersten Tour nach Namibia den Weg hin und zurück nicht machen. Etwaige Bootstouren kannst Du auch in Swakopmund haben, Lüderitz selbst gibt meiner Meinung nach nicht sonderlich viel her.
Dem Vorschlag mit Bagatelle würde ich mich anschließen, das ist schon sehr schön und mit mehreren Fahrern auch nach Ankunft machbar, sofern der Flieger nicht zu spät landet. Ansonsten halt die erste Nacht Windhoek mit Sightseeing, Einkauf und am nächsten Tag los. Windhoek würde ich auf das nötigste reduzieren, ein Tag reicht da völlig aus und Du hast alle "Sehenswürdigkeiten" mehrfach gesehen. Die Stadt ist nicht einmal so groß wie Hannover, da käme auch niemand auf die Idee, dort 3 Nächte zu bleiben. Ich darf das sagen, ich bin aus der Ecke. :P
"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BikeAfrica