THEMA: etosha reihenfolge?
19 Okt 2019 20:37 #570643
  • Camille
  • Camilles Avatar
  • Beiträge: 34
  • Camille am 19 Okt 2019 20:37
  • Camilles Avatar
Liebe Fornis

Wir planen, den ETOSHA NP von Ost nach West zu durchqueren (November 19). Insgesamt 4 Nächte in NAMUTONI, HALALI, OKAUKUEJO.

Was ist besser:
- 2 Ü NAMUTONI, je 1 Ü HALALI und OKAUKUEJO oder
- 1 Ü NAMUTONI, 2Ü HALALI, 1Ü OKAUKUEJO?

Mir sind v.a. Grosstiersichtungen ein Anliegen. Gibt es rund um NAMUTONI oder um HALALI mehr/bessere Pirschmöglichkeiten?

Danke euch für Empfehlungen – es eilt ein bisschen, wir müssen buchen.

LG
Camille
Letzte Änderung: 19 Okt 2019 20:39 von Camille. Begründung: Schreibfehler!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Okt 2019 21:48 #570646
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27659
  • Dank erhalten: 24587
  • travelNAMIBIA am 19 Okt 2019 21:48
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Camille,

Namutoni ganz weglassen und außerhalb Onguma, Mushara, Mokuti etc nehmen. Danach ist es egal ob Halali oder Okaukuejo 2 Nächte. Beide beleuchteten Wasserstellen geben viel her, Halali ist aber was Touristen angeht etwas "intimer". Großwild ist zur Zeit v. a. zwischen Halali und Okaukuejo zu finden. Kann sich aber aber in den kommenden Wochen schnell, je nach Regenfall, ändern.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.7.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <12 Jahre (bis einschl. 15.6.2022 <5 Jahre) brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Camille
19 Okt 2019 21:58 #570647
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 11409
  • Dank erhalten: 8321
  • Logi am 19 Okt 2019 21:58
  • Logis Avatar
Hallo Camille,

das Wasserloch Tsumcor, nördlich von Namutoni, ist ein relativ elefantensicherer Tipp.

Andoni, ganz im Norden, bietet große Herden an Antilopen, Gnus und Zebras, sowie Sichtungen der seltenen Paradieskraniche.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Camille
19 Okt 2019 22:02 #570648
  • Camille
  • Camilles Avatar
  • Beiträge: 34
  • Camille am 19 Okt 2019 20:37
  • Camilles Avatar
Weshalb NAMUTONI weglassen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Okt 2019 22:05 #570649
  • Camille
  • Camilles Avatar
  • Beiträge: 34
  • Camille am 19 Okt 2019 20:37
  • Camilles Avatar
Hallo Logi

Ist ANDONI vom NAMUTONI aus zu erreichen? Wie weit?

LG
Camille
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Okt 2019 22:09 #570650
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1320
  • Dank erhalten: 2840
  • binca75 am 19 Okt 2019 22:09
  • binca75s Avatar
Hallo,
Christian meint, dass du im Osten lieber außerhalb des Parks übernachten solltest. Wir waren im Mushara Bush Camp und haben von dort aus den Osten von Etosha erkundet. Uns hat es dort sehr gut gefallen.

Gruß

Bianca
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Camille